14. Dez 2017, 11:10 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Select Boards:
 
Language:
 

News:



Autor Thema: [Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion  (Gelesen 11160 mal)

Offline Vexor

  • Edain Ehrenmember / MU Ehrenuser
  • Bezwinger der Toten
  • *****
  • Beiträge: 3.926
  • Die Feder ist oft mächtiger als das Schwert
[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« am: 9. Jul 2011, 10:48 »
So diesen Thread können alle nutzen, um über die frisch angefangene Rhûn-Storyline zu disktutieren, falls es Fragen gibt oder um weiteres Vorgehen etc. zu besprechen.


Folgende Chars sind in die Rhûn-Storyline involviert:

Salia von The Chaosnight, (Friehendur von Sonic aka Slowy), Mallos von Gnominator und Fiora von Vexor

Momentane Planungen:

Bis jetzt besteht die Rhûn-SL daraus, dass sich alles Chars, die dort mitwirken wollen momentan auf den Weg in den Osten machen.
Rhûn hat durch die erfolgreiche Belagerung des Erebors territorial expandieren können ( Karte folgt!) und sich an den Reichtürmern, wie Gold, Ressourcen, Sklaven etc., bereichern können.
Neuen/Alten Chars, die diesen Einstieg wählen, steht die Möglichkeit offen als Sklaven/Gefangene mi dem Heer nach Rhûn zu ziehen. Die Beweggründe hierfür interessieren wenig, hauptsache man möchte gegen Sauron/Rhûn agieren.

Eine weitere Möglichkeit ist natürlich ihr startet bereits in Rhûn, z.b in seiner Hauptstadt Gortharia, aber das trifft sowies nur für neue Chars zu und mein neuer Char ist glaub ich momentan der einzige, der diesen Plan verfolgt.

Das wars soweit,

Mit freundlichen Grüßen,

Vexor und The Chaosnight.
« Letzte Änderung: 9. Nov 2011, 22:48 von The Chaosnight »


~ RPG-Leiter & Moderator ~

Offline Vexor

  • Edain Ehrenmember / MU Ehrenuser
  • Bezwinger der Toten
  • *****
  • Beiträge: 3.926
  • Die Feder ist oft mächtiger als das Schwert
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #1 am: 21. Aug 2011, 17:39 »
So der Heereszug der Ostlinge nähert sich nach einem langen Marsch im Juni 3022 nun endlich der Hauptstadt Gortharia, wo die Bevölkerung und der König schon sehnsüchtig und mit viel Prunk die Heimkehr der siegreichen Soldaten erwartet.

Allerdings sind die meisten Chars, die mit der Armee kommen gefangen oder versklavt und deswegen stellt sich jetzt die Frage, wie ihr befreit werdet.

Momentan sind ja nur Sonic mit Friehnder und Radagast mit seinem Char in der SL und leider habe ich von ihnen jetzt noch nichts gehört/gelesen, wie sie es machen wollen. (Gnomi kommt zwar auch, aber bei ihm ist es schon sicher, wie er in die
Wäre wirklich super und wichtig, wenn ihr euch dazu äußern könntet.

Eine sichere Option ist meine vierter Charakter Fiora (hier Könnt ihr genaueres nachlesen), die die gefangen befreit unter der Voraussetzung, dass sie sich ihren Geheimbund anschließen, um Rhûn zu unterwandern und zu zersplittern. Wenn das für euch okay wäre, sagt hier einfach bescheid.

@Chaos

Wie sieht es mit Salia und Fiora aus? Wir hatten ja nur was vages bis jetzt ausgemacht.
« Letzte Änderung: 21. Aug 2011, 18:01 von Vexor »


~ RPG-Leiter & Moderator ~

Offline The Chaosnight

  • Galadhrim
  • **
  • Beiträge: 730
  • Welcome to the Herd, resistance is futile!
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #2 am: 21. Aug 2011, 19:02 »
Da Salias Gruppe die Aufgabe hat Rhun zu unterwandern und zu erhalten/neu zu formen, dürfte es bei den Missionen gegen die Sauronstreuen genug Schnittstellen geben, in denen wir uns gegenseitig behindern könnten.
Alternativ ist in Gortharia bestimmt einiges los, sodass man sich bestimmt mal über den Weg laufen könnte, wir haben ja schon festgestellt, dass unsere Charaktere bereits eine Schnittstelle teilen (auch wenn sie davon noch nichts weiß...)
RPG: Aiwyn: [1/2] Start  
         Salia:           Start 
         Iris
         Feedback für alle

Offline Sonic

  • Grenzwächter Loriens
  • **
  • Beiträge: 669
  • Let's do it...
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #3 am: 21. Aug 2011, 19:46 »
Sorry, bei mir hat gerade die Schule wieder angefangen, weshalb ich bisher noch keine Zeit hatte einen Post zu verfassen. Werde mich jetzt aber dahinterklemmen. Spätestens übermorgen bin ich auch wieder aktiv dabei.

Edit: Achja, eigentlich hatte ich etwas in Richung: Zwerge und Menschen organisieren einen Aufstand während des Zuges, aber die Idee mit Fiora scheint ja eigentlich in die selbe Richtung zu gehen. Würde mich dann dieser Option anschließen.
« Letzte Änderung: 21. Aug 2011, 19:51 von Sonic »
Zitat
Als ich klein war dachte ich, dass man mit viel Geld auch viel Macht und Ansehen hat.
-Ich hatte Recht.

Offline Khamul

  • Verteidiger Morias
  • **
  • Beiträge: 523
  • Was ich grad so mache? Rumsitzen und aufschlitzen!
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #4 am: 16. Feb 2013, 22:02 »
So, jetzt beleben wir mal die Diskussion um den Osten wieder!

Tja, erstmal will ich meine Rückkehr ins RPG ankündigen. Vier Jahre lang war ich im Forum inaktiv, doch jetzt will ich mal wieder was zum Geschehen beitragen!

Also, soweit ich das jetzt mitgekriegt hab, ist Mallos von Gnomi derzeit der einzige aktive Charakter in Rhûn, richtig?
Gnomi, wie weit hast du schon vorausgeplant mit der Geschichte von Mallos?

Ich will meinen zweiten Char Oran wieder aktivieren - Er hat ja immerhin noch den Auftrag des ehemaligen Königs Ulfang, Khamûl zu ermorden. Und dazu hat er ja die Unterstützung seines Räuber- und Assasinentrupps "Die Gelben Schatten".

Nur meine allgemeine Frage ist jetzt: Befindet sich Khamûl selber jetzt in Gortharia oder im Erebor?
Und was wurde aus dem ehemaligen König von Rhûn, Ulfang? In Orans Vorgeschichte hab ich's ja offen gelassen, was genau aus ihm geworden ist. Lebt er noch im Palast, nur halt entmachtet? Ist er in den Untergrund geflohen, hat jedoch noch seine Spitzel im Königspalast?

Es würde mich freuen, wenn wir's schaffen würden, eine lebendige Rhûn-Storyline zu erstellen.
Vorsicht Männer! - Alles auf die Knie!
Die Hexen kommen - Stark wie nie!
Vorsicht Männer! - Gebet Acht!
Ab heute Nacht ist jede Nacht Walpurgisnacht!

- EAV: Die Hexen kommen

Offline Gnomi

  • Edain Team
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 11.280
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #5 am: 17. Feb 2013, 09:14 »
Ich such Mal alles raus und schreib dir dann alles. Ich schreib nächste Woche Freitag meine letzte Klausur, danach hab ich wieder Zeit. Vorher wird es eher schwer.

Offline Gnomi

  • Edain Team
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 11.280
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #6 am: 5. Mär 2013, 10:21 »
Okay, jetzt hab ich aber wirklich Zeit zu antworten.:D
Arg viel mehr, was die große Story angeht haben Vexor und ich noch nicht geplant, wir hatten da vor allem geplant, wie das zwischen unseren Charakteren weitergeht.
Ich werd mir heute oder morgen nochmal deinen Charakter durchlesen, damit ich den Mal etwas besser kenne.
Mallos sein Ziel ist es im Grunde den König zu töten. Aber nicht nur irgendwie, er will, dass der König vorher Angst hat und weiß, dass Mallos ihn töten will.
Dementsprechend wird Mallos wohl die meiste Zeit in Gortharia sein.
Wenn ich noch alles richtig im Kopf habe, gibt es ja noch einen König in Gortharia, der eben von Alatar beraten wird. (ehemalige Frau von ihm ist die Mutter von Fiora)
Was Khamul anbelangt steht meines Wissens noch nichts fest, ebenso was mit Ulfang ist.

Wa hattest du denn geplant?

Offline Khamul

  • Verteidiger Morias
  • **
  • Beiträge: 523
  • Was ich grad so mache? Rumsitzen und aufschlitzen!
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #7 am: 10. Mär 2013, 11:41 »
Okay, damit haben wir ja schon ne schöne Grundkonstellation. Meine Idee wäre es, dass der ehemalige König, Ulfang, sich im Untergrund versteckt hält. Er hat aber noch viele Kontakte und Vertraute innerhalb von Gortharia, insbesondere zum Königspalast. Er plant schritt für Schritt eine Revolution gegen Sauron, gegen Khamûl, und gegen den derzeitig regierenden Herrscher.
Wer weiß, vielleicht könnte Ulfang ja der Anführer dieser "Schwarzen Rose" sein, oder passt das nicht in dein Konzept?

Btw, welchen Namen geben wir diesem Marionetten-König, und was für eine Hintergrundgeschichte hat er? Ist er ein gebürtiger Ostling, ein Verwandter von König Ulfang? Ist er nur eine Marionette Saurons? Geht alle Macht von Alatar aus, oder hat dieser König doch noch seinen eigenen Willen?

Wir könnten ja so in Gortharia einsteigen, dass sich Oran und Mallos im Ordensversteck der schwarzen Rose treffen, weil Oran mit seinen Gelben Schatten der Revolte beitreten will. Du hast ja erwähnt, dass der Orden erstaunlich wenig über die Struktur der Stadt weiß - ein Problem, bei dem die Gelben Schatten aushelfen könnten.
Vorsicht Männer! - Alles auf die Knie!
Die Hexen kommen - Stark wie nie!
Vorsicht Männer! - Gebet Acht!
Ab heute Nacht ist jede Nacht Walpurgisnacht!

- EAV: Die Hexen kommen

Offline Vexor

  • Edain Ehrenmember / MU Ehrenuser
  • Bezwinger der Toten
  • *****
  • Beiträge: 3.926
  • Die Feder ist oft mächtiger als das Schwert
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #8 am: 10. Mär 2013, 11:53 »
Hier mal die Pläne zur Rhûn-SL. Jene sind allerdings schon 3 Jahre alt und können daher gerne aufpoliert werden!

Die Bevölkerung wird durch den Sauron-Statthalter aufs extremste ausgebeutet und die Folge ist Pauperismus und Massenarmut. Deswegen wächst der Groll der Bevölkerung, der allerdings durch das hohe Militäraufkommen, keinen wirklichen Nährboden findet.
Es gibt 5 Fürsten in Rhûn, die die Macht des amtierenden Königs stützen und als Geld und Waffenlieferanten gelten.
2.1 An diesem Punkt setzt die Untergrundbewegung  an. Die Eliminierung und Absetzung der fünf Fürsten, um den König entgültig die Machtmittel aus der Hand zu nehmen.
2.1.1 Dieser Gruppierungkönnen bzw. sollten alle Chars, die nach Rhûn kommen, beitreten und können dann ihren Teil dazu beitragen.
2.2 Unsere Hauptaufgabe ist dann erstmal die Eliminierung der Fürsten, was natürlich diskret und koordiniert geschehen muss.
3. Nachdem alle Fürsten gestürtzt worden sind, beginnt die Revolte in der Hauptstadt und der König fällt. Khamul, der durch Saruman im Osten, und Sauron, der durch die Lage in Gondor und dem Heer in Aldburg, gebunden sind, können nicht rechtzeitig reagieren. Das Herrschaftsgefüge fällt.
3.1 Dennoch ist die Lage nicht wie von den Revolutionären gewünscht. Es entstehen mehrere kleine Reiche und Stämme, die sich untereinander uneins sind. ( Ich dachte sogar daran, dass eins von den Gebieten sogar die erste Demokratie einrichtet^^).
Ein paar von den Reichen verbünden sich mit Sauron, ein paar mit den freien Völkern und ein paar halten sich ganz raus.
3.1.1 Alatar wird sich das Heerschaftsgebiet um Gortharia sichern und von dort seinen eigenen Staat errichten. Wie er zu Saruman/Sauron/den freien Völkern steht ist noch ungeklärt.
3.1.2 Hier dachte ich endet die Ost-SL. Bis dahin wissen wir wie es sich im Süden und Osten entwickelt hat. Entweder verlassen die Chars Rhûn und schließen sich den anderen Kämpfen an, oder man überlegt, ob die Einigung Rhûns und damit ein starker Verbündeter Priorität hat...aber das wenn es soweit ist.


~ RPG-Leiter & Moderator ~

Offline Gnomi

  • Edain Team
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 11.280
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #9 am: 11. Mär 2013, 13:58 »
Das klingt doch Mal schön. Ich hab grad auch nichts mehr zu dem derzeitigen König gefunden, aber ich dachte wir hätten da schon einen Namen für den gehabt. Weißt du da noch was?^^
Schön Mal wieder was von dir zu hören. :)


@ Khamul:
Lies dir Mal Vexors Char durch. Da steht ein bisschen was zumindest zu dem König.
Treffen können wir uns da gerne. Mallos kennt sich zwar durchaus in der Stadt aus, (hat ja lang genug dort gelebt) jedoch gibt es ja ständig irgendwelche Erneuerungen. Da könntet ihr durchaus helfen und es wäre eine gute Grundsituation. :)
Ich mach mir dann Mal ein paar Gedanken dazu, wie das jetzt am besten funktioniert ohne Vexors Char, die ja den Orden angeführt hat. Weil da müssen wir ja dann ein bisschen alles umändern...^^

Offline Vexor

  • Edain Ehrenmember / MU Ehrenuser
  • Bezwinger der Toten
  • *****
  • Beiträge: 3.926
  • Die Feder ist oft mächtiger als das Schwert
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #10 am: 11. Mär 2013, 14:02 »
Ich bin noch da Gnomi.
Keine Sorge auf mich müsst ihr doch nciht verzichten^^


~ RPG-Leiter & Moderator ~

Offline Gnomi

  • Edain Team
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 11.280
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #11 am: 11. Mär 2013, 14:07 »
Ah gut. Dann passt ja alles. War nur verwundert, weil als ich das letzte Mal geschaut hab, war ich mir doch ziemlcih sicher, dass deine Chars im Friedhof waren.^^

Offline Rohirrim

  • Galadhrim
  • **
  • Beiträge: 714
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #12 am: 13. Mär 2013, 13:31 »
Ich weiß nicht so genau, wo ich fragen soll, darum mach ich es einfach hier: Ich habe gelesen, dass viele Ostlinge unzufrieden sind, und sich gegen Sauron auflehnen wollen. Der König, und die 5 Fürsten sind ihm aber treu ergeben. Aber wie ist das mit dem Militär? Wie stehen die Soldaten zu Sauron? Stehen sie geschlossen hinter ihm, gibt es einige Zweifler, oder ist sogar die Mehrheit unzufrieden? Eigentlich müssten die Soldaten ja das Leid ihres Volkes sehen, und zum Teil auch selber zu spüren bekommen. Ich frage das, weil das entscheidend für die Geschichte meines Chars sein wird.
RPG:
Char Zarifa in Rhûn

"Ihr fühlt euch bedroht
von Flüchtlingen in Booten.
Wir fühlen uns bedroht
von rassistischen Idioten"

Offline Gnomi

  • Edain Team
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 11.280
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #13 am: 14. Mär 2013, 15:29 »
Ich denke gegen ein paar Desserteure ist nichts einzuwenden, ich würde jedoch sagen, dass das Militär im Grunde hinter Sauron steht.Als Grund würde ich hier nennen, dass sie ja extrem viel Macht durch ihn bekommen  und daher auch so profitieren.

Offline Rohirrim

  • Galadhrim
  • **
  • Beiträge: 714
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #14 am: 27. Mär 2013, 22:36 »
So, nun da mein char angenommen wurde, möchte ich mich auch mal in die Disskussion einschalten. Momentan ist es ja so, dass Bijan weder weiß, wo die Untergrundbewegung sitzt, noch wie sie heißt. Er weiß nur, dass sie existiert. Von daher stellt sich halt die Frage, wie man Kontakt aufnimmt.

Nachdem Bijan der schwarzen Rose beigetreten ist, wird es dann sein oberstes Ziel sein seine Heimatstadt Riavod zu befreien. Aber dazu später mehr.
RPG:
Char Zarifa in Rhûn

"Ihr fühlt euch bedroht
von Flüchtlingen in Booten.
Wir fühlen uns bedroht
von rassistischen Idioten"