19. Aug 2018, 07:38 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Konzept-Diskussion: Gondor/Arnor II  (Gelesen 181174 mal)

Théoden der Korrumpierte

  • Elronds Berater
  • **
  • Beiträge: 340
Re:Konzept-Diskussion: Gondor/Arnor II
« Antwort #15 am: 28. Okt 2011, 17:08 »
Tolle Idee mit dem Feuerwerk! (Feeling!! xD)
Wie schon gesagt bin ich auch hierfür, weil ich es einfach schön fände wenn sich die Gandalfs mehr unterscheiden und nicht genau gleich sind.


Mit diesem Konzept könnte gezeigt werden, dass Gandalf der Weiße deutlich mächtiger war als der Graue. Zudem gäbe der Graue auch wieder zusätzlichen Spielspaß.

Worauf es ja (besonders mir) auch ankommt  :)

MfG
KelThuzad

Edit: @Chu'unthor: Muss ja nicht alles wörtlich im Film oder Buch vorkommen. Darf halt nur nicht zu weit hergeholt sein.
« Letzte Änderung: 28. Okt 2011, 19:22 von KelThuzad »
"Warum sollte ich euch willkommen heißen?"

Thregolas

  • Zwergischer Entdecker
  • **
  • Beiträge: 491
Re:Konzept-Diskussion: Gondor/Arnor II
« Antwort #16 am: 28. Okt 2011, 17:16 »
Ich bin gegen beides! Gandalf brauch meiner Meinung nach eine umfassende Veränderung. Das Feuerwerk ist überhaupt nicht feelingfördernd. Das war ein Gag Gandalfs, und keine Waffe, wahrscheinlich nicht einmal gefährlich. Die Hobbitballiste ist schon albern genug...
Außerdem sind beide ähnlich stark, dein letzter Satz ist also auch unpassend.
Miruvor/Mirivir (keine Ahnung wie man das schreibt) ist zu stark bzw. zu schwach, selten stark, aber wenn dann zu stark.
Nur auf Helden bezogen meiner Meinung nach zu schwach.

Noni

  • Wortführer des Entthings
  • ***
  • Beiträge: 1.378
  • Talk Dirty to me
Re:Konzept-Diskussion: Gondor/Arnor II
« Antwort #17 am: 28. Okt 2011, 17:17 »
@Chu'unthor

Mir gefällt es einfach nicht die Fähigkeiten und wie er sie Beschreibt ein besonderer unterschied ist es nicht.

Gandalf sollte nicht nur mit seinen Fähigkeiten gschwächt oder verstärkt werden.

Man sieht ja ihm Film das Gandalf der Graue ein sehr alter Mann ist ihn Moria sieht man das Gandlaf schon fast völlig kaputt ist in seinen letzten Jahren als Grauer Pilger  war er schwach...
Aber als Gandalf der Weiße ist er viel viel Stärker als zuvor man muss schon wirklich ein verdammt gutes Konzept bringen.....


Théoden der Korrumpierte

  • Elronds Berater
  • **
  • Beiträge: 340
Re:Konzept-Diskussion: Gondor/Arnor II
« Antwort #18 am: 28. Okt 2011, 17:27 »
Mit dem Konzept von Aragorn würde Gandalf der Graue doch deutlich schwächer als Gandalf der Weiße sein.
"Warum sollte ich euch willkommen heißen?"

Wisser

  • Waldläufer Ithiliens
  • ***
  • Beiträge: 1.430
  • Blut, Eisen, Bourbon und Zitrone...wo ist Freitag?
Re:Konzept-Diskussion: Gondor/Arnor II
« Antwort #19 am: 28. Okt 2011, 17:30 »
Ich versteh ehrlichgesagt garnicht warum alle den bisherigen Gandalf so schlimm finden? :P Blitzschwert ist dadurch begründbar das Gandalf im kleinen Hobbit beim Dwarfnapping ein paar Orks mit einem Blitz grillt, ein Feuerwerk das alles um ihn in Brand steckt mit dem Kampf gegen die Warge in Hulsten. Der Einbau von Miruvor und einem Feuerwerk bei dem grauen Pilger fände ich eigentlich ganz cool, aber bitte subtiler als die bisherigen Konzepte dazu.

Im übrigen bin ich der Ansicht, Karthago müsse zerstört werden.
Tröller!! XD

[spoiler2=DEIN TEXT]SPOILERINHALT[/spoiler2]

Das Leben präsentiert unsl drei Möglichkeiten:

1. Gut sein
2. Gut werden
3. Aufgeben und Aussteigen

Ich bin für einen Adult-Bereich in der MU...mit Scotch und Zigarren xD

Noni

  • Wortführer des Entthings
  • ***
  • Beiträge: 1.378
  • Talk Dirty to me
Re:Konzept-Diskussion: Gondor/Arnor II
« Antwort #20 am: 28. Okt 2011, 17:33 »
Eben nicht!

Er hat nicht viel über Gandalf verändert aussehr Zwei Fähigkeiten sonst nichts...

Es sollte auch um die Schnelligkeit gehen über den Angriff die Verteidigung die Stärken der Fähigkeiten(Damit meine ich es sollte auch ein unterschied zwischen den Stärken der Fähigkeit sein z.b:Magiestoß)es sollte auch seine Haltung sein...
Und nicht nur die Fähigkeiten...
Wie ich schon sagte:
Man sieht ja ihm Film das Gandalf der Graue ein sehr alter Mann ist ihn Moria sieht man das Gandlaf schon fast völlig kaputt ist in seinen letzten Jahren als Grauer Pilger  war er schwach...
Aber als Gandalf der Weiße ist er viel viel Stärker als zuvor man muss schon wirklich ein verdammt gutes Konzept bringen.....


Wisser

  • Waldläufer Ithiliens
  • ***
  • Beiträge: 1.430
  • Blut, Eisen, Bourbon und Zitrone...wo ist Freitag?
Re:Konzept-Diskussion: Gondor/Arnor II
« Antwort #21 am: 28. Okt 2011, 17:35 »
Aber heey, Gandalf sieht villeicht alt aus, aber es wohnt ein geheimes Feuer in ihm. Von Kaputt und alt kann da keine Rede sein.

Im übrigen bin ich der Ansicht, Karthago müsse zerstört werden.
Tröller!! XD

[spoiler2=DEIN TEXT]SPOILERINHALT[/spoiler2]

Das Leben präsentiert unsl drei Möglichkeiten:

1. Gut sein
2. Gut werden
3. Aufgeben und Aussteigen

Ich bin für einen Adult-Bereich in der MU...mit Scotch und Zigarren xD

Noni

  • Wortführer des Entthings
  • ***
  • Beiträge: 1.378
  • Talk Dirty to me
Re:Konzept-Diskussion: Gondor/Arnor II
« Antwort #22 am: 28. Okt 2011, 17:38 »
Mir geht es darum das Gandalf der Graue eigentlich nicht mehr in der lage war zu Kämpfen...
Wenn er nocht so ein junger Krieger oder Zauberer dan würde das laufen nicht so schwer sein^^
Oder?....
Es ist ein unterschied zwischen den Grauen und den Weißen..
Als er zurückgeschickt wurde sah er wie ein alter Mann aus war aber so stark wie ein junger Zauberer mit Mächtigen Attacken


Alter Tobi

  • Balins Schriftführer
  • **
  • Beiträge: 566
  • Nimm mal nen Zug Alter Tobi®
Re:Konzept-Diskussion: Gondor/Arnor II
« Antwort #23 am: 28. Okt 2011, 17:45 »
Das Feuerwerk ist überhaupt nicht feelingfördernd. Das war ein Gag Gandalfs, und keine Waffe, wahrscheinlich nicht einmal gefährlich. Die Hobbitballiste ist schon albern genug...
Außerdem sind beide ähnlich stark, dein letzter Satz ist also auch unpassend.
Miruvor/Mirivir (keine Ahnung wie man das schreibt) ist zu stark bzw. zu schwach, selten stark, aber wenn dann zu stark.
Nur auf Helden bezogen meiner Meinung nach zu schwach.


Das sehe ich ganz genauso. Auf die idee mit dem Feuerwerk bin ich auch schon gekommen und hab es mehrmals überdacht.
Das ist devinitiv keine Kampfattacke
Nur das Original.

Avatar by CMG

ALTER TOBI KANN TÖDLICH SEIN

Théoden der Korrumpierte

  • Elronds Berater
  • **
  • Beiträge: 340
Re:Konzept-Diskussion: Gondor/Arnor II
« Antwort #24 am: 28. Okt 2011, 17:46 »
Ich verstehe deine Argumentation nicht ganz
Mir geht es darum das Gandalf der Graue eigentlich nicht mehr in der lage war zu Kämpfen...

Nicht in der lage zu kämpfn??? :o :o
Nein überhaupt nicht er macht NUR einen Balrog kalt :D

Edit: Was ihr alle gegen das Feuerwerk habt? Wär doch schön
        Aber jeder darf ja seine Meinung äußern...
"Warum sollte ich euch willkommen heißen?"

Shagrat

  • Reisender nach Valinor
  • *****
  • Beiträge: 6.497
  • We are the... äh... THE KLATCHIAN FOREIGN LEGION
Re:Konzept-Diskussion: Gondor/Arnor II
« Antwort #25 am: 28. Okt 2011, 17:48 »
Gandalf konnte auch als der graue noch Kämpfen, hätte er es sonst geschafft Durins Fluch zu töten? Und man denke an den Hobbit, als er mehrere Orks, unter ihnen auch den Großork, erschlug und in der Schlacht der 5 Heere kämpfte und ich denke nicht das 50 Jahre bei einem mehrere 1000 Jahre langem Leben in Mittelerde viel ausmachen, vlt. ist sein Körper auch gar nicht mehr gealtert

Was man VLT. bei dem Grauen ersetzen könnte wäre das Licht der Istari (das hat er soweit mir bekannt nur als der WEiße eingesetzt) und dafür eine eher auf Feuer basierende Fähigkeit einbauen, könnte sich z.B. daran anlehnen, dass er Legolas PFeil der auf den Warghäuptling geschossen wurde, während des Kampfes in Eregion, in Brand steckte, oder an die angezündeten Kienzapfen die Gandalf auf die Warge auf der Lichtung im Hobbit warf.

It was at the Survivor Series that the dark path of the Undertaker was born. It seems like an eternity ago that the demons of hell passed judgement on the mortal world and unleashed a creature of the night so powerful that the mention of it's very name sends shivers down to the spines of who oppose him
You look into the eyes of the Reaper and you'll see that your fate is sealed!

Sollten Banner und Avatar nicht Synchron sein, einfach mal mit Strg + F5 aktualisiern

Leiter des HdR-Matchup-Threads

Wisser

  • Waldläufer Ithiliens
  • ***
  • Beiträge: 1.430
  • Blut, Eisen, Bourbon und Zitrone...wo ist Freitag?
Re:Konzept-Diskussion: Gondor/Arnor II
« Antwort #26 am: 28. Okt 2011, 17:48 »
Mir geht es darum das Gandalf der Graue eigentlich nicht mehr in der lage war zu Kämpfen...
Wenn er nocht so ein junger Krieger oder Zauberer dan würde das laufen nicht so schwer sein^^
Oder?....
Es ist ein unterschied zwischen den Grauen und den Weißen..
Als er zurückgeschickt wurde sah er wie ein alter Mann aus war aber so stark wie ein junger Zauberer mit Mächtigen Attacken

Du tust ja gerade so als wäre der graue Pilger kurz vor dem Hinscheiden und erst nach dem Balrog-bedingten Reboot wieder im Vollbesitz seiner Kräfte...o.O

Ich behaupte, eine tolkiengetreue Umsetzung Gandalfs läuft auf einen Palantir-Switch heraus. Und der zweite Palantir ist erst mit höheren Rängen (so ab Rang 5 z.B) verfügbar.

Im übrigen bin ich der Ansicht, Karthago müsse zerstört werden.
Tröller!! XD

[spoiler2=DEIN TEXT]SPOILERINHALT[/spoiler2]

Das Leben präsentiert unsl drei Möglichkeiten:

1. Gut sein
2. Gut werden
3. Aufgeben und Aussteigen

Ich bin für einen Adult-Bereich in der MU...mit Scotch und Zigarren xD

Théoden der Korrumpierte

  • Elronds Berater
  • **
  • Beiträge: 340
Re:Konzept-Diskussion: Gondor/Arnor II
« Antwort #27 am: 28. Okt 2011, 17:49 »
Gandalf konnte auch als der graue noch Kämpfen, hätte er es sonst geschafft Durins Fluch zu töten? Und man denke an den Hobbit, als er mehrere Orks, unter ihnen auch den Großork, erschlug und in der Schlacht der 5 Heere kämpfte und ich denke nicht das 50 Jahre bei einem mehrere 1000 Jahre langem Leben in Mittelerde viel ausmachen, vlt. ist sein Körper auch gar nicht mehr gealtert

Was man VLT. bei dem Grauen ersetzen könnte wäre das Licht der Istari (das hat er soweit mir bekannt nur als der WEiße eingesetzt) und dafür eine eher auf Feuer basierende Fähigkeit einbauen, könnte sich z.B. daran anlehnen, dass er Legolas PFeil der auf den Warghäuptling geschossen wurde, während des Kampfes in Eregion, in Brand steckte, oder an die angezündeten Kienzapfen die Gandalf auf die Warge auf der Lichtung im Hobbit warf.

Ganz genau:
Gandalf der Graue=>Feuer
Gandalf der Weiße=>Licht

@Wisser: Kannst du das mit dem Palantir-Swich konkretisieren?
« Letzte Änderung: 28. Okt 2011, 17:51 von KelThuzad »
"Warum sollte ich euch willkommen heißen?"

Alter Tobi

  • Balins Schriftführer
  • **
  • Beiträge: 566
  • Nimm mal nen Zug Alter Tobi®
Re:Konzept-Diskussion: Gondor/Arnor II
« Antwort #28 am: 28. Okt 2011, 17:55 »
Zitat
Ganz genau:
Gandalf der Graue=>Feuer
Gandalf der Weiße=>Licht

Deshalb habe ICH ja das licht beim grauen rausgenommen xD
Nur das Original.

Avatar by CMG

ALTER TOBI KANN TÖDLICH SEIN

Noni

  • Wortführer des Entthings
  • ***
  • Beiträge: 1.378
  • Talk Dirty to me
Re:Konzept-Diskussion: Gondor/Arnor II
« Antwort #29 am: 28. Okt 2011, 17:59 »
Ok,Gandalf war schon in der lage zu Kämpfen ich hab jetzt nicht behauptet das er in einem Rollstuhl sitzt.

Aber es stimmt das die Schnelligkeit und der Angriff und die Verteidigung bei dem Weißen deutich verstärkt wurde....

Nur weil du jetzt eine Fähigkeit vertauscht hast bedeutet es noch nicht das es jetzt so groß war das es eine große veränderung bringt.

Es sollte auch um den Typ gehen.
Es sollten Fähigkeiten kommen die ihn verändern egal in welcher Form