27. Mai 2018, 17:53 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Konzept-Diskussion: Zwerge II  (Gelesen 133320 mal)

El Latifundista

  • Beschützer des verbotenen Weihers
  • ***
  • Beiträge: 1.518
  • Der Winter naht !
Re:Konzept-Diskussion: Zwerge II
« Antwort #30 am: 12. Okt 2011, 22:45 »
Ist leider nicht so, hab's ausprobiert.
Und da der Axtwurf so schnell nachlaedt, sollte er dauerhaft immer wieder automatisch eingesetzt werden.

-DGS-

  • Beschützer des verbotenen Weihers
  • ***
  • Beiträge: 1.592
  • Es muss immer einen Bösen geben
Re:Konzept-Diskussion: Zwerge II
« Antwort #31 am: 13. Okt 2011, 10:12 »
Zitat
Ich glaube, die Nachladezeit vom Axtwurf liegt bei unter 20sek..
Man müsste sich die ganze Zeit auf die Axtschwinger konzentrieren.

Sowas nennt man skill. :P
In den meisten gut Balanceden Strategiespielen gewinnt derjenige der mehr skill(und ein wenig glück) an den Tag legt. Deshalb liegt die APM bei pros in anderen Spielen auch extrem hoch im Gegensatz zu Edain da edain kaum skill benötigt.
Deshalb sollte man sich ehr darauf konzentrieren mehr von solchen Dingen ins Spiel zu bringen anstatt weniger. Am besten wäre es sogar noch dies irgendwie in die Rohstoffversorgung einzubinden(leider bisher nichts in Sicht).

mfg
Tipps zu Edain:

1. Erfahrung ist extrem wertvoll, umso mehr man spielt umso stärker wird man.
2. Die schwächen eines Matchups zu kennen führt häufig zum Sieg.
3. Kein Gold anhäufen, dauerhaft Truppen und Gebäude bauen
4. Solange man nicht angegriffen wird, durchgehend Gehöfte bauen.
5. Gameplayschwächen ausnutzen führt, solange sie nicht gefixt sind zu einem gewaltigen Vorteil(Reiter gegen Gebäude)
6. Sicheren Schaden zu machen ist besser als Risiko einzugehen.

Noch Fragen:PM

Der König Düsterwalds

  • Beschützer des verbotenen Weihers
  • ***
  • Beiträge: 1.598
  • Das ist mein Profil, raus hier :P
Re:Konzept-Diskussion: Zwerge II
« Antwort #32 am: 13. Okt 2011, 13:24 »
Eigentlich ist das kein wirklicher Skill, da es faktisch nur dümliches herumgeklicke ist. Skill wäre es die Axtwürfe gezielt auf Feinde zu richten. Ich nehme hier mal MCMs Lieblingsbeispiel Warcraft. Hier kann man einige Fähigkeiten auf auto setzen, um sich Micromanagement zu ersparen, dadurch hat man jedoch den Nachteil, dass die Fähigkeiten unkontrolliert eingesetzt werden. Zudem sind APMs kein Indikator für Skill. Ich kann auch 100 Klicks in einer Minute tätigen, es kommt jedoch nur auf sinnvolle Klicks an (Pros machen fast nur sinnvolle Klicks).

Ich bin für das Konzept
« Letzte Änderung: 13. Okt 2011, 13:27 von Der König Düsterwalds »

Skaði

  • Veteran von Khazad-Dûm
  • **
  • Beiträge: 600
  • Crunch Crunch! Munch Munch! Chomp Chomp! Gulp!
Re:Konzept-Diskussion: Zwerge II
« Antwort #33 am: 13. Okt 2011, 17:01 »
Mir ist da noch eine Konzeptidee gekommen, die sich ein wenig auf den im bereits geposteten weiß hervorgehobenen Satz stützt (und dieses ggf. auch ein wenig bedingt):


Letztlich geht es um die Veteranenförderung bei den Zwergenhütern. Die Idee wäre den Stufe5-Hütern eines jeden Zwergenvolkes nach all den erfolgreichen Schlachten den Aufstieg zur Elite zu ermöglichen. Die Idee schien mir auch zu den Zwergen noch am ehesten zu passen.

Da gäbe es nun aber wiederum zig Möglichkeiten der Ausführung. Am geeignetsten scheint mir da Aragorn-/Zuchtdrachenartiges aufsteigen (sofern auch erworbene Updates beibehalten werden, bzw. die neue Version einfach alle hat), falls das zu stark wäre aber auch eine fünfte Fähigkeit beim Runenmeister möglich, sodass Runenmeister dann Truppen zur Elite ernennen können.
Die Stufe3-Kaserne würde ich nicht zur Bedingung machen, die Grundidee wäre ja schon früh vereinzelt an Elite kommen zu können, wenn man sich geschickt anstellt.

Also über einen Palantir-button, der aus Stufe5-Hütern dann Stufe2-Elite macht, oder über den Runenmeister. (Möglichst nicht über einen MG- oder späteren Helden x,y)


Dafür [Als Thronfähigkeit]:
1. Aragorn, der II.
2. Wisser
3. DarkRuler2500
« Letzte Änderung: 13. Okt 2011, 21:14 von Prinz_Kael »

Wisser

  • Waldläufer Ithiliens
  • ***
  • Beiträge: 1.430
  • Blut, Eisen, Bourbon und Zitrone...wo ist Freitag?
Re:Konzept-Diskussion: Zwerge II
« Antwort #34 am: 13. Okt 2011, 17:09 »
Lilithus Idee wär am sinnigsten in Verbindung mit einem Helden, das könnte man aber auch eventuell ins Mausoleum packen und ihnen, als Veteranen, einen zusätzlichen Rang zu verleihen. z.B "Garde der Urväter" ?

ich finde ds Konzept gut, aber das sollte nocheinmal überdacht und auch konkret angesprochen werden. Aber tendenziell wäre ich dafür, enthalte mich aber vorerst.

Im übrigen bin ich der Ansicht, Karthago müsse zerstört werden.
Tröller!! XD

[spoiler2=DEIN TEXT]SPOILERINHALT[/spoiler2]

Das Leben präsentiert unsl drei Möglichkeiten:

1. Gut sein
2. Gut werden
3. Aufgeben und Aussteigen

Ich bin für einen Adult-Bereich in der MU...mit Scotch und Zigarren xD

Skaði

  • Veteran von Khazad-Dûm
  • **
  • Beiträge: 600
  • Crunch Crunch! Munch Munch! Chomp Chomp! Gulp!
Re:Konzept-Diskussion: Zwerge II
« Antwort #35 am: 13. Okt 2011, 17:19 »
Finde ich eigentlich nicht sinnig, das bei einem Helden zu verstecken (wobei da vermutlich viel Platz ist jetzt).. dann wird das wieder so eine Insiderfähigkeit anstatt regelmäßig genutzt und ernsthafter Teil des üblichen Spiels.

Als Mausuleumsaufgabe.. naja, den Pilgerort würde ich weniger für sowas nehmen. Als Thronfähigkeit wäre das aber cool, dass der Volksherrscher die dort eben zu höherem ernennen kann, wenn sie sich bewiesen haben. Und dann müssten die für Ernennung und die neue Ausrüstung auch nochmal zurück ins Lager.

The Dark Ruler

  • Held von Helms Klamm
  • ***
  • Beiträge: 1.265
  • Road to hell is paved with good intentions
Re:Konzept-Diskussion: Zwerge II
« Antwort #36 am: 13. Okt 2011, 20:09 »
Na dann würde das sehr schöne Modell des Throns auch mal öfter bei mir kommen, weil ich meist ohne Ring spiele. Ich bin dafür!

Gilt das Konzept jetzt eig nur als "Erebor"-Feature oder auch für die anderen Völker. Weil oben iwie nur von Erebor die Rede war.
Leg dich nicht mit Idioten an. Sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

Schatten aus vergangenen Tagen

  • Dúnadan des Nordens
  • ****
  • Beiträge: 3.244
Re:Konzept-Diskussion: Zwerge II
« Antwort #37 am: 13. Okt 2011, 20:11 »
Der Thron ist doch die Startfestung der Zwerge, nicht das Mausoleum.

Skaði

  • Veteran von Khazad-Dûm
  • **
  • Beiträge: 600
  • Crunch Crunch! Munch Munch! Chomp Chomp! Gulp!
Re:Konzept-Diskussion: Zwerge II
« Antwort #38 am: 13. Okt 2011, 20:12 »
Für alle aber.. ich glaube du verwechselst grad den (Festungs-)Thron mit dem Mausoleum.

El Latifundista

  • Beschützer des verbotenen Weihers
  • ***
  • Beiträge: 1.518
  • Der Winter naht !
Re:Konzept-Diskussion: Zwerge II
« Antwort #39 am: 13. Okt 2011, 21:36 »
Was mich an den von dir vorgeschlagenen Einheiten stört, ist das man mit den Axtschwingern genauso gut Katas killen kann, aufgrund ihrer Geschwindigkeit und dem Axtwurf.
Insgesamt würde ich nur ungern die Axtschwinger verlieren, da ich ihre Art liebe (Sie rennen übers Schlachtfeld und nehmen andauernd eine halbe Orkhorde mit einem einzigen Axtwurf auseinander)
Ich hätte sie gerne noch ein bisschen mehr auf den Axtwurf basierend.

Sie sollten so schnell bleiben und andauernd (vielleicht etwas schneller als jetzt)
Äxte nach Feinden werfen (ich fände es schön, wenn ihr Axtwurf vor allem gegen Spamm gestärkt wird),
 sodass sie eine halb Nah-, halb Fernkampfeinheit wären, aber beides fast gleichzeitig, was sie von den anderen Einheiten mit Waffenswitch unterscheidet (Galladrim kämpfen entweder nur im Nahkampf oder nur im Fernkampf).

Das würde aber heißen, dass der automatische Axtwurf sich automatisch immer wieder einsetzt. Insgesamt fände ich sie etwas mehr Feelingreich, würden sie ihren Axtwurf häufiger zur Geltung bringen.

Noni

  • Wortführer des Entthings
  • ***
  • Beiträge: 1.378
  • Talk Dirty to me
Re:Konzept-Diskussion: Zwerge II
« Antwort #40 am: 13. Okt 2011, 21:47 »
Nun so wie ichs verstehe meinst du das Axtkämpfer schneller die Äxte werfen.

Hmmm...Also besonderlich gut finde ich es nicht so.
Ich würde es als eine Spezial Fähigleit für jedes der drei Völker machen die Eisenberge ist ja mehr auf Angriif und Schnelligkeit sie sollten eine Fähigkeit besitzrn wenn sie auf Stufe 2 sind das sie eine Angriff und Schnelligkeit Fähigkeit haben

Bei Ered-Luin ist ja auf mehr auf Verteidigung und sind langsamer die Axtwerfer sollten als Stufe 2 Fähigkeit eine Verteidigungs Fähigkeit besitzen.

Und Erebor ist ja da zwischen fan sollte es halt eine ausgeglichene Fähigkeit für die Axtwerfer geben.

mfg

Ps:Wenn ich es mit Eisenderge und Erebor verwächselt hab dasn halt die Völker umgehkehrt :)


El Latifundista

  • Beschützer des verbotenen Weihers
  • ***
  • Beiträge: 1.518
  • Der Winter naht !
Re:Konzept-Diskussion: Zwerge II
« Antwort #41 am: 13. Okt 2011, 22:10 »
Mir ist klar, dass zum  Erebor als Elite etwas sein sollte, was ihrem Stil entspricht (Anti-Gebäude).
Allerdings ist der Erebor damit nur zugestopft, sodass eher große Kämpfer in den Erebor sollten, inwiefern die Axtschwinger passen.
Wie gesagt sollte mehr auf den Erebortypischen Axtwurf acht gegeben werden, der die Axtschwinger von den Schlaechtern unterscheidet.
Wie gesagt, sollte der Axtwurf erstmal automatisch einsetzbar sein, was die spielbarkeit der Axtschwinger massiv erleichtert. ( Wer will schon alle 20sek pro Batt den Skill einsetzen).

Skaði

  • Veteran von Khazad-Dûm
  • **
  • Beiträge: 600
  • Crunch Crunch! Munch Munch! Chomp Chomp! Gulp!
Re:Konzept-Diskussion: Zwerge II
« Antwort #42 am: 13. Okt 2011, 22:22 »
[..] aufgrund ihrer Geschwindigkeit und dem Axtwurf. [..] (Sie rennen übers Schlachtfeld und nehmen andauernd eine halbe Orkhorde mit einem einzigen Axtwurf auseinander)

[..] Sie sollten so schnell bleiben [..]

Ich finde immer noch, dass die in dieser Form nur zu den Eisenbergen passen und beim Erebor so nichts zu suchen haben. Wenn die Eisenelite hin und wieder Äxte wirft.. meinetwegen, aber Sprinteinheiten sollten bei den Zwergen sonst nicht vorkommen. (Das macht ihre natürliche Langsamkeit, mit der ja begonnen wurde, ein wenig absurd..)

Einen Hin-und-wieder-Axtwurf zu haben ist okay, aber bitte ohne den Dauersprint. Wie schon recht oft geschrieben bliebe neben dem "schnell und offensiv"- und dem "langsam und defensiv"-Konzept auch noch ein Rugbyartiges, "Zielgerichtet (Gebäude) und den Weg freiräumend (egal ob die links und rechts dann noch leben)".
Eine "Wir machen den Weg frei"-Elite, die mit dem Heer und der Belagerungsmaschinerie im Rücken marschiert ist mir wesentlich lieber, als die Guerilla-Eisenbergkopie.

Whale Sharku

  • Dúnadan des Nordens
  • ****
  • Beiträge: 3.174
  • Sie sind wie Plankton für die Sense!
Re:Konzept-Diskussion: Zwerge II
« Antwort #43 am: 13. Okt 2011, 22:29 »
Wie funktioniert eine "Wir machen den Weg frei"-Elite? Stark gegen alles? ;)
Ich finde, das einzige, gegen das sie wirklich nicht stark sein dürfen, sind Gebäude. Erebor könnte damit nichts anfangen.
Auch Nebel hat Trolle und sogar Riesen, auch Imladris hat Hobbits, auch Rohan hat Speerträger usw.

gezeichnet
Whale


Wisser

  • Waldläufer Ithiliens
  • ***
  • Beiträge: 1.430
  • Blut, Eisen, Bourbon und Zitrone...wo ist Freitag?
Re:Konzept-Diskussion: Zwerge II
« Antwort #44 am: 13. Okt 2011, 22:33 »
Wie wäre es mit einer permanenten Stampede-Fähigkeit ab Rang 2? dann hätten wir das "Wir machen den Weg frei" -Prinzip.

Im übrigen bin ich der Ansicht, Karthago müsse zerstört werden.
Tröller!! XD

[spoiler2=DEIN TEXT]SPOILERINHALT[/spoiler2]

Das Leben präsentiert unsl drei Möglichkeiten:

1. Gut sein
2. Gut werden
3. Aufgeben und Aussteigen

Ich bin für einen Adult-Bereich in der MU...mit Scotch und Zigarren xD