25. Sep 2018, 23:05 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Was Wäre Wenn? - Die etwas andere Geschichte  (Gelesen 10151 mal)

mk431

  • Gastwirt zu Bree
  • **
  • Beiträge: 141
  • Zwerge <3
Re: Was Wäre Wenn? - Die etwas andere Geschichte
« Antwort #30 am: 26. Mai 2015, 00:22 »
So lang nichts mehr geschrieben?
Da wirds mal wieder Zeit :D

Doch gerade als die Gefährten aufbrechen wollten, ertönte ein Horn.
"Das ist das Horn von Rohan", sagte Boromir. Die Gefährten stürmten aus dem Unterholz um zu sehen von wo das Hornsignal kam. Als sie freie Sicht hatten, sahen sie einige hundert berittene Männer mit den Wappen Rohan´s die die Dunländer überrannten und mit ihren Lanzen aufspießten. Gerade als alle Dunländer tot waren, entdeckten die Rohirrim´s  die Gefährten. Sie dachten wohl, dass sie Feinde wären, denn sie ritten mit gesenkten Lanzen auf sie zu. Nachdem die Rohirrim die Gefährten erreicht hatten, sprach ein Mann:" Was treiben 3 Elben, 2 Zwerge, 1 Hobbit und 3 Menschen hier an den Furten des Isen?"


So hoffe das ist nicht zu schlecht^^
« Letzte Änderung: 29. Mai 2015, 14:14 von mk431 »
Baruk Khazâd! Khazad ai-mênu!
"Äxte der Zwerge! Die Zwerge sind über euch!"



Danke für das Dain Bild ;)

Lorienkeks

  • Gastwirt zu Bree
  • **
  • Beiträge: 100
Re: Was Wäre Wenn? - Die etwas andere Geschichte
« Antwort #31 am: 28. Mai 2015, 21:12 »
Der Mann war Theodred Sohn König Theodens er erkannte Gandalf und Boromir. Er lud sie mit ihm zu seiner Verteidigungstellung an der Furt des Isen zu kommen, denn er brauchte ihre Hilfe. Alle stellten sich Gegenseitig vor nur Aragorn verriet nicht seinen richtigen Namen sonder stellt sich als Thorongil vor. Er besprach sich am Lagerfeuer mit ihnen, denn sie haben mehrere Dunländer nach Isengart ziehen beobachtet und bereitet einen Angriff auf Isengart vor. Doch er hat zuwenig Männer und braucht die Unterstützung Eomers. Er bittet einen der Gefährten als Bote zu dienen. "Wir danken ihnen für ihre Gästfreundschaft aber wir sind in Eile", sagte Gloin. Theodred sah ihn begutachtend an und fragte wieso sie ihn Eile seien.


Gimleux

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 20
  • Denn wildes Wachstum heißt auch Krebs!
Re: Was Wäre Wenn? - Die etwas andere Geschichte
« Antwort #32 am: 11. Jul 2015, 18:50 »
"Wir sind auf dem Weg nach ...", fing Frodo an, wurde aber von Gandalf unterbrochen, "... zum Erebor. König Daín Eisenfuß hat sich an den Rat von Elrond gewandt und wir sind nun als Boten auf dem Weg zum Königreich unter dem Berg".
"So, so", antwortete Theodred, "aber was verschlägt euch dann hier her, soweit südlich der normalen Rute? Ich wurde von meines Vaters Berater Gríma vor euch gewarnt Gandalf. Ihr lehnt meine Gastfreundschaft ab und verratet mir auch nicht den wahren Grund eurer Reise? Was, wenn ihr euch mit Saruman dem Weißen verbündet haben solltet, Graurock? Er ist der Herr eures Rates und der mächtigste bekannte Zauberer. Nun sagt mir, warum ich euch nun gehen lassen sollte?
Rohirrim! Umstellt sie und nehmt sie in Gewahrsam!"
"Gandalf!", flüsterte Frodo, während sich die Rohirrim ohne zu zögern um sie versammelten und die Sperre wieder senkten...


--Cirdan--

  • RPG Team
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.300
  • Beiträge: 2.217
Re: Was Wäre Wenn? - Die etwas andere Geschichte
« Antwort #33 am: 11. Jul 2015, 21:18 »

Lorienkeks

  • Gastwirt zu Bree
  • **
  • Beiträge: 100
Re: Was Wäre Wenn? - Die etwas andere Geschichte
« Antwort #34 am: 12. Jul 2015, 23:01 »
Aragorn stellt sich direkt vor Theodred und sagte:" Ich bin Throngil und habe lange in der Armee deines Vaters gedient. Ich werde zu Eomer reiten ich bin ein schneller Reiter." Er diente zwar in der Armee seines Großvaters aber er wollte sein Numenorisches Blut nicht preisgeben. "Die anderen werden einen Tag rasten und dann weiter ziehen" fügte er noch hinzu. Gandalf bat Aragorn zu ihm und fragte nach seinem Plan. Aragorn setzte sich und zog seine Pfeife raus. "Nunja, die Sache ist die...

« Letzte Änderung: 22. Jul 2015, 23:04 von Lorienkeks »