15. Nov 2018, 06:06 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: [SI] Borin, erster Charakter von Sturmkronne  (Gelesen 7601 mal)

Sturmkronne

  • Gefährte der Gemeinschaft
  • **
  • Beiträge: 403
  • Jenny...
[SI] Borin, erster Charakter von Sturmkronne
« am: 30. Mär 2013, 12:35 »
Borin
Geschlecht:
Männlich
Rasse:
Zwerg
Alter:
107
Geburtsort:
Ered Luin
Aussehen:
Borin ist ein 4 Fuß großer Zwerg. Er hat braune Haare, einen braunen Bart, blaue Augen, eine muskulöse Statur und schwielige Hände.

Start: Wälder Lothlóriens

Geschichte:







Charakter:
+Intelligent
+Treuer und loyaler Freund
-leicht reizbar
-ist gierig wenn es um Schätze geht
-kümmert sich nicht um das Schicksal der Welt, sondern will nur eigene Fehden ausfechten
Fertigkeiten:
+Schmiedemeister
+Meister im Axtkampf
+Immun gegen Sarumans Stimme
-Misstrauen gegenüber Fremden
-Große Angst vor Magie
Ausrüstung:
-Selbst geschmiedeter Kettenpanzer
-Selbst geschmiedete Doppel Axt
-Zauberring der Langbärte
-Pony Grauer Stern (Geschenk Erkenbrands)


So ich hoffe es war nicht zu viel und nicht zu wenig und ich hoffe auf viel (konstruktive) Kritik
An dieser Stelle noch vielen Dank an Telcontar, der mich auf etliche sprachliche (und stilistische) Fehler hingewiesen hat. Ich hoffe, nun ist alles zu seiner Zufriedenheit :D


Startpost verlinkt
« Letzte Änderung: 20. Feb 2016, 11:25 von Fine »
"And who, are you", the proud Lord said?
Borin ist in Aldburg
Elune ist in Linhir

--Cirdan--

  • RPG Team
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.300
  • Beiträge: 2.217
Re:Borin, erster Charakter von Sturmkronne
« Antwort #1 am: 30. Mär 2013, 14:44 »
Zitat
[...]und ich hoffe auf viel (konstruktive) Kritik
Die sollst du haben, denn ich, der auch noch neu im RPG bin, habe einige Anmerkungen zu machen und noch einige Fragen:

Allgemein:
Auch wenn es eher unwichtig ist, frage ich mich wie Andrin mit dem Gold seine Rache ausüben will.


Isengart:
Würde Saruman wirklich Zwerge bei sich aufnehmen?

Zitat
Er war neben Schlangenzunge sein treuster Diener und half ihm bei vielen chemischen und biologischen Waffen.
Wäre es nicht bekannt, wenn Saruman solch einen Diener hätte?
Woher hat er das biologische und chemische Wissen? (er ist ein Zwerg [uglybunti])
Und was für biologische Waffen sollen es den sein?
(Ich würde sagen, hier solltest du dir auf jeden Fall noch Gedanken machen.)

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Borin Sarumans Stimme widerstehen kann. Nur eine Hand voll, der Weisesten in Mittelerde könnten es. (Galadriel, Celeborn, Cirdan, Elrond, Glorfindel, Gandalf der Weiße, Tom und Goldbeere und Sauron) Da passt ein (einfacher) Zwerg nicht rein ;)

Du sagst Borin reitet mit seiner Mutter aus Isengart. Womit den, wenn er alle Pferde und Ponys hasst, außer dem, dass er erst später von Erkenbrand bekommt.
(Außerdem benutzt du einmal das Wort „Pferd“ statt „Pony“)


Rohan:
Ein Zwerg (außer Gimli) in der Schlacht um die Hornburg? Das müsste doch bekannt sein. Außerdem fand die Schlacht anders statt, als im Film. Theoden und seine Reiter zogen sich spontan nach Helms Klamm zurück (auf schnell reitenden Pferden). Wie soll Borin zur Hornburg gekommen sein?


LothLorien:
Ich glaube nicht, dass Gimli einen anderen Zwerg nach Lorien schicken würde.
Genauso wenig glaube ich, dass die Elben einen bewusstlosen Zwerg nach Lorien bringen würden um ihn dort zu heilen.

Da er jetzt noch in Lorien ist, weißt du hoffentlich, dass Lorien mehrmals Angegriffen wurden ist und auch jetzt wieder (dieses mal von Saruman) angegriffen wird. Was hat dein Char bis zum heutigen Tag in Lorien gemacht?


Ansonsten freut es mich, dass du den Weg zum RPG gefunden hast und hoffe, dass du deine Story noch ein wenig verbesserst und du angenommen wirst :D

Sturmkronne

  • Gefährte der Gemeinschaft
  • **
  • Beiträge: 403
  • Jenny...
Re:Borin, erster Charakter von Sturmkronne
« Antwort #2 am: 30. Mär 2013, 15:02 »
Erstmal danke für die Kritik, und ich hoffe dass ich einigen Unklarheiten abhilfe schaffen kann :D

Zitat
[...]und ich hoffe auf viel (konstruktive) Kritik
Die sollst du haben, denn ich, der auch noch neu im RPG bin, habe einige Anmerkungen zu machen und noch einige Fragen:

Allgemein:
Auch wenn es eher unwichtig ist, frage ich mich wie Andrin mit dem Gold seine Rache ausüben will.
Ich hatte an Söldner gedacht. kann mir aber noch mal gedanken machen

Isengart:
Würde Saruman wirklich Zwerge bei sich aufnehmen?
Wenn dieser Zwerg die Mittel hat und von der Stimme kontroliert werden kann, warum nicht?
Zitat
Er war neben Schlangenzunge sein treuster Diener und half ihm bei vielen chemischen und biologischen Waffen.
Wäre es nicht bekannt, wenn Saruman solch einen Diener hätte? Nennen wir es mal Interpretation. Und bekannt muss es nicht sein. Denn Schlangenzunge Ist ja eigentlich der einzige bekannte Diener. und da andrin vor dem Fall Isengarts gestorben ist, muss es nicht bekannt werden.
Woher hat er das biologische und chemische Wissen? (er ist ein Zwerg [uglybunti])
Und was für biologische Waffen sollen es den sein?
(Ich würde sagen, hier solltest du dir auf jeden Fall noch Gedanken machen.)Ich denke dass ändere ich zu "Er entwarf viele Waffen für Isengart, wie die Ballisten und die Rüstungen der Uruks"

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Borin Sarumans Stimme widerstehen kann. Nur eine Hand voll, der Weisesten in Mittelerde könnten es. (Galadriel, Celeborn, Cirdan, Elrond, Glorfindel, Gandalf der Weiße, Tom und Goldbeere und Sauron) Da passt ein (einfacher) Zwerg nicht rein ;) Da er Saruman hasst lässt er sich nicht mehr von ihm einlullen. Und anfangs ließ er sich ja auch einlullen.

Du sagst Borin reitet mit seiner Mutter aus Isengart. Womit den, wenn er alle Pferde und Ponys hasst, außer dem, dass er erst später von Erkenbrand bekommt.
(Außerdem benutzt du einmal das Wort „Pferd“ statt „Pony“)
mein Fehler :D und den Pferde Hass streiche ich. Und zu den Pferden: 1 Pferd gab es mindestens ( Gandalfs :D) und Isngart hatte bestimmt auch boten die nicht auf wargen ritten.

Rohan:
Ein Zwerg (außer Gimli) in der Schlacht um die Hornburg? Das müsste doch bekannt sein. Außerdem fand die Schlacht anders statt, als im Film. Theoden und seine Reiter zogen sich spontan nach Helms Klamm zurück (auf schnell reitenden Pferden). Wie soll Borin zur Hornburg gekommen sein?
Er kam mit Erkenbrand Westfold Kriegern. Es waren ja 1000 westfold Fußkämpfer. Warum nicht 1 Zwergen Söldner.

LothLorien:
Ich glaube nicht, dass Gimli einen anderen Zwerg nach Lorien schicken würde.
Genauso wenig glaube ich, dass die Elben einen bewusstlosen Zwerg nach Lorien bringen würden um ihn dort zu heilen. Die Elben sind großzügig und Celeborn wollte die Freundschaft der Elben und Zwerge erneuern. Deswegen glaube ich nicht, dass sie einen halbtoten Wanderer einfach in Sichtweite des Waldes liegen lassen würden. Das wäre meiner Meinung nach unpassend.

Da er jetzt noch in Lorien ist, weißt du hoffentlich, dass Lorien mehrmals Angegriffen wurden ist und auch jetzt wieder (dieses mal von Saruman) angegriffen wird. Was hat dein Char bis zum heutigen Tag in Lorien gemacht?
Schreibe ich noch was zu.

Ansonsten freut es mich, dass du den Weg zum RPG gefunden hast und hoffe, dass du deine Story noch ein wenig verbesserst und du angenommen wirst :D

Die angesprochenen Punkte ändere ich :D
EDIT: geändert
« Letzte Änderung: 30. Mär 2013, 15:06 von Sturmkronne »
"And who, are you", the proud Lord said?
Borin ist in Aldburg
Elune ist in Linhir

Rohirrim

  • Galadhrim
  • **
  • Beiträge: 728
Re:Borin, erster Charakter von Sturmkronne
« Antwort #3 am: 30. Mär 2013, 15:10 »
Auch von mir ein paar Anmerkungen:

Ich finde, dass dein Char Potenzial hat, aber du solltest deine Geschichte noch etwas ausschmücken. Vor allem in Isengart geht mir das zu schnell. Zum einen möchte ich genauer wissen, warum sie in Isengart sind und was sie da gemacht haben, und zum anderen Borins Gefühle dabei. Und vor allem solltest du noch einmal genauer beschreiben, warum der Vater von Borin plötzlich weg will. Warum an diesem Tag?

Allgemein finde ich die Geschichte durchaus interessant. Rechtschreibung und Grammatik gehen denke ich auch in Ordnung. Wenn du genauer begründest und beschreibst, warum dein Char in Isengart ist, warum sie weg wollen und warum er in Helms Klamm ist, dann wäre ich auch zufrieden. Ich hätte nichts gegen ein weiteren Zwerg in HK, solange mir klar wird, warum er dort ist und was er da macht. Außerdem solltest du allgemein Borins Gefühle besser beschreiben, und die Handlungen etwas ausführlicher (epischer) beschreiben.  Zuletzt empfehle ich dir noch ein paar Absätze und Zwischenüberschriften einzubauen, um die Geschichte besser zu ordnen.

RPG:
Char Zarifa in Rhûn

Sturmkronne

  • Gefährte der Gemeinschaft
  • **
  • Beiträge: 403
  • Jenny...
Re:Borin, erster Charakter von Sturmkronne
« Antwort #4 am: 30. Mär 2013, 15:19 »
Ich setze mich dran :D
Nun ist sie fertig (danke für die anregungen)
« Letzte Änderung: 30. Mär 2013, 17:08 von Sturmkronne »
"And who, are you", the proud Lord said?
Borin ist in Aldburg
Elune ist in Linhir

--Cirdan--

  • RPG Team
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.300
  • Beiträge: 2.217
Re:Borin, erster Charakter von Sturmkronne
« Antwort #5 am: 30. Mär 2013, 19:09 »
Ja, jetzt gefällt es mir schon viel besser :)

Eine Kleinigkeit von von mir:
Sarumans Haar und sein Bart waren nicht weiß sondern schwarz ;)

Sturmkronne

  • Gefährte der Gemeinschaft
  • **
  • Beiträge: 403
  • Jenny...
Re:Borin, erster Charakter von Sturmkronne
« Antwort #6 am: 30. Mär 2013, 19:34 »
Genau das habe ich auch gedacht, weil der Film das sagt, aber ich habe mir eine beschreibung durchgelesen (der herr der Ringe die zwei Türme, buch 3 Kapitel 10 sarumans Stimme) und dort steht, dass der Bart weiß war, und nur noch Ansätze schwarz waren. Das hat mich auch immer verwirrt.
"And who, are you", the proud Lord said?
Borin ist in Aldburg
Elune ist in Linhir

Telcontar

  • Pförtner von Bree
  • *
  • Beiträge: 83
Re:Borin, erster Charakter von Sturmkronne
« Antwort #7 am: 31. Mär 2013, 13:56 »
Es tut mir Leid, auf solche Art und Weise an jemandem herumzukritteln, aber die Rechtschreibeung zeigt einen gigantischen Fehler:

Das krankhafte Auseinanderschreiben in der Sprache der Wortverbindungen. Die Freiheit, nach Belieben Worte zu verbinden ist eine Besonderheit und ein Vorzug der deutschen Sprache. Doppel Axt... existiert nicht. Und wenn man damit noch so viele Urukwächter tötet. ja, die armen Englischsprachigen dieser Welt nennen die Doppelaxt double axe, aber auf deutsch ist das nicht nur nicht zulässig, sondern richtiggehend ekelig.


Edit: Besagter Fehler taucht vielleicht dreimal auf. Ich rege mich bei Sprache gerne über Nichtigkeiten auf^^ Ich will meinem Geschichtslehrer jedes Mal an Kehle springen, wenn er "wegen mir" statt "meinetwegen" sagt...
« Letzte Änderung: 31. Mär 2013, 16:08 von Telcontar »
"Behold, our butter stinketh!— give us therefore, butter that stinketh not."

Sturmkronne

  • Gefährte der Gemeinschaft
  • **
  • Beiträge: 403
  • Jenny...
Re:Borin, erster Charakter von Sturmkronne
« Antwort #8 am: 31. Mär 2013, 14:41 »
Ich kann diese Kritik verstehen, denn sie ist nur allzu gerchtfertigt. Dies liegt jedoch eher an meinem Unwissen, da ich nicht oft das Wort Doppelaxt einfach nicht oft genug schreibe. Deswegen tut es mir leid und ich hoffe, dass du mir entweder schreiben könntest, was genau alles falsch ist, oder ob das "übersehen werden kann".
"And who, are you", the proud Lord said?
Borin ist in Aldburg
Elune ist in Linhir

Eandril

  • Moderator
  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.968
  • You're just second hand news
Re:Borin, erster Charakter von Sturmkronne
« Antwort #9 am: 1. Apr 2013, 10:24 »
So, jetzt auch mal was von mir:

Insgesamt gefällt mir der Char an sich schon ganz gut. Schwächen und Stärken sind relativ ausgeglichen, und auch an der Ausrüstung gib es nichts zu meckern.

Zur Geschichte: Hier gibt es ein paar Dinge, die ich noch kritisieren möchte.

Zwerge hassen Orks, und umgekehrt. Wie kommt es dann, dass Borin ohne jede Bedenken für die Uruks Waffen und Rüstung entwirft? Ich würde vorschlagen, dass du da noch ein wenig dran arbeitest, möglicherweise könnte man es derart gestalten, dass Borin zunächst nichts von den Uruks weiß, die Saruman unten in den Höhlen züchtet. Dann beginnt Saruman, die Bäume in Isengart abzuholzen, und Borin wird misstrauisch. Bald darauf entdeckt er durch Zufall die Uruks, und das führt dann zum Bruch mit Saruman, nicht die Erkenntnis, dass Saruman einen Krieg plant. Das sollte ihm auch vorher schon klar geworden sein.

Saruman schießt Blitze aus seinem Stab? Das gefällt mir auch nicht wirklich, es passt nicht in das Bild, das Tolkien von der Magie in Mittelerde zeichnet. Vielleicht könnte Andrin von Armbrustschützen getötet werden, die plötzlich in der Tür stehen, oder die Uruks rammen ihm ihre Schwerter in den Rücken, oder irgendetwas ähnliches.

Dann die Sache mit Helms Klamm: Das gefällt mir ehrlich gesagt gar nicht, weil es irgendwie unnötig wirkt. Außerdem wäre ein weiterer Zwerg in der Schlacht, hinterher auch noch mit Gimli spricht, sicherlich aufgefallen, komisch also, dass er an der Stelle nie erwähnt wird. Mein Vorschlag wäre jetzt: Streich den Teil, und lass Borin die Zerstörung Isengarts durch die Ents ansehen. Vielleicht könnte er dann mit einem Ent sprechen (nicht unbedingt mit Baumbart oder Flinkbaum), und von diesen den Rat erhalten, nach Lórien zu gehen. Wie er dann das Pony kriegt... keine Ahnung, da müsstest du dir dann was einfallen lassen. ;)

Und zu guter Letzt sind mir die Elben von vornherein ein wenig zu freundlich Borin gegenüber. Die Elben Lóriens misstrauten den Zwergen immerhin, und einige hassten sie sogar. Da könntest du vielleicht noch anfängliches Misstrauen einbauen, dass im Lauf der Zeit aber schwindet.

Das wärs erstmal. Das sind natürlich alles nur Vorschläge, wie du die angesprochenen Stellen umschreiben könntest, ob du es so machst oder nicht bleibt völlig dir überlassen, es ist ja dein Char.
Ich finde also, der Char hat, wie Rohirrim schon gesagt hat, durchaus eine Menge Potenzial, und wenn du diese Stellen vernünftig ausbessert, sollte der Annahme von meiner Seite eigentlich nichts mehr im Wege stehen.


Achja, was mit gerade noch einfällt: Vielleicht könntest du auch die für Zwerge recht unübliche Liebe zu Bäumen noch ein wenig deutlicher machen, möglicherweise auch im Gespräch mit dem Ent (sofern du das einbaust). Da könnte dieser (sinngemäß) sagen: "Ein Zwerg, der Bäume mag? Hum-hom, wie merkwürdig." xD

Listen to the wind blow, watch the sun rise
Running in the shadows, damn your love, damn your lies

Sturmkronne

  • Gefährte der Gemeinschaft
  • **
  • Beiträge: 403
  • Jenny...
Re:Borin, erster Charakter von Sturmkronne
« Antwort #10 am: 1. Apr 2013, 12:46 »
So, jetzt auch mal was von mir:

Insgesamt gefällt mir der Char an sich schon ganz gut. Schwächen und Stärken sind relativ ausgeglichen, und auch an der Ausrüstung gib es nichts zu meckern.

Zur Geschichte: Hier gibt es ein paar Dinge, die ich noch kritisieren möchte.

Zwerge hassen Orks, und umgekehrt. Wie kommt es dann, dass Borin ohne jede Bedenken für die Uruks Waffen und Rüstung entwirft? Ich würde vorschlagen, dass du da noch ein wenig dran arbeitest, möglicherweise könnte man es derart gestalten, dass Borin zunächst nichts von den Uruks weiß, die Saruman unten in den Höhlen züchtet. Dann beginnt Saruman, die Bäume in Isengart abzuholzen, und Borin wird misstrauisch. Bald darauf entdeckt er durch Zufall die Uruks, und das führt dann zum Bruch mit Saruman, nicht die Erkenntnis, dass Saruman einen Krieg plant. Das sollte ihm auch vorher schon klar geworden sein.
Das werde ich austauschen, aber dass Waffenschmieden bleibt, weil dieser Akt (genau wie das Aktzeptieren der Orks) zeigt, dass Borin im Banne der Stimme steht. Aber das er erst später, wenn er völlig im Bann der Stimme steht, von den Orks weiß bau ich ein.
Saruman schießt Blitze aus seinem Stab? Das gefällt mir auch nicht wirklich, es passt nicht in das Bild, das Tolkien von der Magie in Mittelerde zeichnet. Vielleicht könnte Andrin von Armbrustschützen getötet werden, die plötzlich in der Tür stehen, oder die Uruks rammen ihm ihre Schwerter in den Rücken, oder irgendetwas ähnliches. das ist ein Punkt, über den ich mir auch gedanken gemacht habe, aber ich wollte halt irgendwie Angst vor Magie in den Bogen einbringen,und dass erschien mir nur so möglich.

Dann die Sache mit Helms Klamm: Das gefällt mir ehrlich gesagt gar nicht, weil es irgendwie unnötig wirkt. Außerdem wäre ein weiterer Zwerg in der Schlacht, hinterher auch noch mit Gimli spricht, sicherlich aufgefallen, komisch also, dass er an der Stelle nie erwähnt wird. Mein Vorschlag wäre jetzt: Streich den Teil, und lass Borin die Zerstörung Isengarts durch die Ents ansehen. Vielleicht könnte er dann mit einem Ent sprechen (nicht unbedingt mit Baumbart oder Flinkbaum), und von diesen den Rat erhalten, nach Lórien zu gehen. Wie er dann das Pony kriegt... keine Ahnung, da müsstest du dir dann was einfallen lassen. ;) Das schreibe ich heute Abend um :D

Und zu guter Letzt sind mir die Elben von vornherein ein wenig zu freundlich Borin gegenüber. Die Elben Lóriens misstrauten den Zwergen immerhin, und einige hassten sie sogar. Da könntest du vielleicht noch anfängliches Misstrauen einbauen, dass im Lauf der Zeit aber schwindet. Könnte ich machen, aber erstmal gab es ja eine Vision über ihn, und zum anderen wollte ja Celeborn die Freundschaft zwischen Zwergen und Elben erneuern. Da erschien mir so eine Rettung gar nicht mal so unpassend. Ich kann mir aber was überlegen :D

Das wärs erstmal. Das sind natürlich alles nur Vorschläge, wie du die angesprochenen Stellen umschreiben könntest, ob du es so machst oder nicht bleibt völlig dir überlassen, es ist ja dein Char.
Ich finde also, der Char hat, wie Rohirrim schon gesagt hat, durchaus eine Menge Potenzial, und wenn du diese Stellen vernünftig ausbessert, sollte der Annahme von meiner Seite eigentlich nichts mehr im Wege stehen.


Achja, was mit gerade noch einfällt: Vielleicht könntest du auch die für Zwerge recht unübliche Liebe zu Bäumen noch ein wenig deutlicher machen, möglicherweise auch im Gespräch mit dem Ent (sofern du das einbaust). Da könnte dieser (sinngemäß) sagen: "Ein Zwerg, der Bäume mag? Hum-hom, wie merkwürdig." xD

Nun noch mal Danke für das Feedback.
"And who, are you", the proud Lord said?
Borin ist in Aldburg
Elune ist in Linhir

Sturmkronne

  • Gefährte der Gemeinschaft
  • **
  • Beiträge: 403
  • Jenny...
Re:Borin, erster Charakter von Sturmkronne
« Antwort #11 am: 2. Apr 2013, 16:57 »
Update: Nach Eandrils Anmerkungen editiert.
"And who, are you", the proud Lord said?
Borin ist in Aldburg
Elune ist in Linhir

Eandril

  • Moderator
  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.968
  • You're just second hand news
Re:Borin, erster Charakter von Sturmkronne
« Antwort #12 am: 2. Apr 2013, 20:22 »
So gefällt mir das schon bedeutend besser. Alles sehr schön eingebaut, auch die Idee, dass Borin an den Isenfurten kämpft finde ich gut.

Mir ist aber trotzdem noch was aufgefallen, was ich bei meiner ersten Kritik vergessen hatte: Andrin hatte den Ring der Langbärte? Tut mir leid, aber das kann ich wirklich so nicht durchgehen lassen. Laut hatte zum Ende des Dritten Zeitalters Sauron alle Ringe der Zwerge, bis auf die, die von den Drachen vernichtet wurden, in seiner Gewalt. Außerdem denke ich schon, dass Saruman etwas von dem Ring bemerkt hätte. Und zu guter Letzt wäre der Ring, so er denn noch im Besitz der Zwerge gewesen wäre, unter Garantie in der Obhut des Königs und nicht eines entfernten Verwandten gewesen.
Wenn du das noch rausnimmst, bin ich komplett zufrieden und höre auf zu meckern. ;)

Listen to the wind blow, watch the sun rise
Running in the shadows, damn your love, damn your lies

Sturmkronne

  • Gefährte der Gemeinschaft
  • **
  • Beiträge: 403
  • Jenny...
Re:Borin, erster Charakter von Sturmkronne
« Antwort #13 am: 3. Apr 2013, 01:28 »
Nein, nein. Nicht DEN ring der Langbärte, sondern einen der geringeren, die in Maßen hergestellt wurden. Hatte ich das nicht geschrieben? ja ich glaube dass hst du überlesen, denn das die 7 alle bei Sauron sund wusste ich natürlich. Habe es aber auch umständlich formoliert. :D
"And who, are you", the proud Lord said?
Borin ist in Aldburg
Elune ist in Linhir

Eandril

  • Moderator
  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.968
  • You're just second hand news
Re:Borin, erster Charakter von Sturmkronne
« Antwort #14 am: 3. Apr 2013, 08:54 »
Ach okay, tut mir leid. Dann geht das natürlich von mir aus in Ordnung.

Ich lass den Char jetzt nochmal ein oder zwei Tage stehen, falls Vexor oder Thorondor noch was sagen wollen, und wenn von ihrer Seite nichts mehr zu meckern gibt, werde ich ihn annehmen.

Listen to the wind blow, watch the sun rise
Running in the shadows, damn your love, damn your lies