19. Jan 2018, 22:38 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Select Boards:
 
Language:
 

News:



Autor Thema: Feedback zu Merian  (Gelesen 3657 mal)

Offline --Cirdan--

  • RPG Team
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.300
  • Beiträge: 2.217
    • bsg-kk.com
Feedback zu Merian
« am: 11. Apr 2013, 08:26 »
Da ich noch ein absoluter Neuling im RPG bin, würde ich mich über Feedback zu meinen Char Merian sehr freuen :)
Zudem fände ich Meinungen zu meinem Schreibstil, meiner Wortwahl und dem hoffentlich sinnvollen Inhalt toll, damit ich gegebenenfalls noch auf die ein oder anderen Sachen mehr achtgebe. Verbesserungsvorschläge nehme ich sehr gerne entgegen ;)
Solltet ihr Fragen zu meinem Char Merian haben, könnt ihr diese natürlich auch stellen.

Offline Rohirrim

  • Galadhrim
  • **
  • Beiträge: 716
Re:Feedback zu Merian
« Antwort #1 am: 12. Apr 2013, 13:47 »
So, dann bekommst auch mal ein kleines Feedback von mir.

Dein Charakter ist der erste, den ich wirklich von Beginn an verfolgt habe, und mir gefällt seine bisherige Geschichte sehr gut. Die gesamte Geschichte um Linhir mit den Haradrim ist sehr gut aufgebaut und sehr fesselnd, wie ich finde (Auch ein kleines Lob an die anderen Schreiber der "Linhir-Storyline").

Dein Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen.Gefühle und Gedanken werden von dir gut und ausführlich beschrieben. Mir ist aber aufgefallen, dass du noch einige Flüchtigkeitsfehler in deinen Texten hast. Die stören zwar nicht wirklich beim lesen, aber da könntest du nochmal mehr drauf achten. Die Fehler, die mir aufgefallen sind:

Bist du warnsinnigwahnisinnig Merian?!“
Gerne hätte Merian los geschrieengeschrien, wäre ausgerastet, aus der Reihe gefallen.
FierVier Krieger von Angbor brachten sich in eine gute Schussposition und spannten ihre mitgeführten Bögen.

Das fällt aber wirklich kaum ins Gewicht. Etwas störender finde ich, dass du sowohl wörtliche Rede, als auch Gedanken kursiv darstellst, sodass es da schwer ist zu unterscheiden. Und übrigends werden Gedanken auch mit Anführungszeichen begonnen und beendet. Formulierungsfehler sind mir keine aufgefallen.

Ans Ende stelle ich jetzt noch einmal das Lob: Die Geschichte deines Charakters ist sehr spannend, und deine Posts sind gut und flüßig zu lesen. Weiter so ;).
RPG:
Char Zarifa in Rhûn

"Ihr fühlt euch bedroht
von Flüchtlingen in Booten.
Wir fühlen uns bedroht
von rassistischen Idioten"

Offline --Cirdan--

  • RPG Team
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.300
  • Beiträge: 2.217
    • bsg-kk.com
Re:Feedback zu Merian
« Antwort #2 am: 12. Apr 2013, 17:23 »
Ja, vielen vielen Dank für dein Feedback :)
Toll, dass du meine gesamte Story gelesen hast xD

Auf die Rechtschreibfehler werde ich noch verstärkter gucken. Die genannten habe ich geändert ;)

Zitat
Etwas störender finde ich, dass du sowohl wörtliche Rede, als auch Gedanken kursiv darstellst, sodass es da schwer ist zu unterscheiden
Das ist ein sehr guter Hinweis. Die Anführungszeichen werde ich in Zukunft auch bei den Gedanken Merians setzen.
Doch wie soll ich das andere machen? - kein kursiv bei wörtlicher Rede, dafür dann aber bei Gedanken, oder wie?

Offline Eandril

  • Moderator
  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.923
  • You're just second hand news
    • Eandril bei Steam
Re:Feedback zu Merian
« Antwort #3 am: 12. Apr 2013, 18:04 »
Anführungsstriche bei Gedanken? Hab ich eigentlich so noch nie gelesen. Ich (und ich glaube die meisten anderen auch) schreibe Gedanken kursiv und ohne Anführungszeichen, wörtliche Rede nicht kursiv, dafür aber mit Anführungszeichen.

Mir gefällt Merians Geschichte bislang übrigens auch sehr gut, bin gespannt wie es mit ihm weiter geht.

Listen to the wind blow, watch the sun rise
Running in the shadows, damn your love, damn your lies

Offline Gnomi

  • Edain Team
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 11.283
Re:Feedback zu Merian
« Antwort #4 am: 12. Apr 2013, 18:08 »
Jop, so kenne ich das auch und handhabe das immer. Wenn es wörtliche Rede ist, dann beginne und ende ich das immer mit Anführungszeichen und bei Gedanken benutze ich immer kursive Schrift. So kenne ich das auch aus Büchern. da wurden evtl. noch Abostrophe bei Gedanken gesetzt aber in den meisten neueren Büchern von mir wird das eigentlich so gehandhabt, wie Eandril es sagte.

Offline Rohirrim

  • Galadhrim
  • **
  • Beiträge: 716
Re:Feedback zu Merian
« Antwort #5 am: 12. Apr 2013, 19:35 »
RPG:
Char Zarifa in Rhûn

"Ihr fühlt euch bedroht
von Flüchtlingen in Booten.
Wir fühlen uns bedroht
von rassistischen Idioten"

Offline --Cirdan--

  • RPG Team
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.300
  • Beiträge: 2.217
    • bsg-kk.com
Re:Feedback zu Merian
« Antwort #6 am: 17. Apr 2013, 10:07 »
Nun gut, ich werde ab jetzt einfach die wörtliche Rede in Anführungszeichen setzten und die Gedanken kursiv darstellen.
Denke das ist am einfachsten, auch wenn es ein wenig dem Duden widerspricht :P
« Letzte Änderung: 17. Apr 2013, 10:21 von --Cirdan-- »

Offline Lostir

  • Elbischer Pilger
  • **
  • Beiträge: 180
Re:Feedback zu Merian
« Antwort #7 am: 17. Apr 2013, 10:30 »
Ich will dann auch mal mein Feedback abgeben.

Zitat
Obwohl er keinen Laut von sich gab, spürte der doch höllische Schmerzen.
Ich finde die Formulierung unguenstig mit Schmerzen fuehlen, wenn es nicht um den eigenen Chrakter geht. Ich wuerde das eher so ausdruecken.
Obwohl er keinen Laut von sich gab, konnte man ihm doch die höllischen Schmerzen ansehen.

Zitat
Die Späher rückten bis zwischen die Mauerstücke vor
bis zwischen gefaellt mir als Wortkombination nicht so.

Wie kommt es, dass die erste Frau die schreien will sofort eine Hand auf den Mund gedrueckt bekommt und die andere Frau erst durch einen Schwertstreich gefaellt wird?

Das ist alles, was mir aufgefallen ist.

Sonst finde ich deine Geschichte sehr gut und man kann sich gut hinein lesen. Es wirkt alles schluessig und logisch, auch wenn ich mich noch mal ueber Kraehenfuesse informieren muss, da ich mir nicht vorstellen kann, was fuer eine Waffe einen Mann auf der Stelle komplett umhaut, wenn es keine Landmine ist.
Die Stelle ich persoenlich am Besten fand ist die, wo er ueber die tote Frau krabbeln muss. Die Stelle geht einem beim Lesen wirklich unter die Haut.

Offline --Cirdan--

  • RPG Team
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.300
  • Beiträge: 2.217
    • bsg-kk.com
Re:Feedback zu Merian
« Antwort #8 am: 17. Apr 2013, 12:04 »
Vielen Dank für dein Feedback...
...und Glückwunsch, dein Satz
Zitat
Obwohl er keinen Laut von sich gab, konnte man ihm doch die höllischen Schmerzen ansehen.
hat es in meine Story geschafft :D Ich habe in editiert, da du wirklich recht damit hast, dass ich keine Gefühle von anderen beschreiben sollte ;)

Zitat
Zitat
Die Späher rückten bis zwischen die Mauerstücke vor
bis zwischen gefaellt mir als Wortkombination nicht so.
Ich verstehe was du das meinst. Persönlich sehe ich da aber kein Änderungsbedarf.


Zu den schreienden Frauen: Die eine hat mehr oder weniger unabsichtlich geschrien und stand noch dazu bei den anderen Frauen.
Die andere hat mit voller absicht geschrien, sie wird sich, auch wenn ich es nicht geschrieben habe, es aber einfach logisch ist, etwas von der Gruppe entfernt haben, wodurch so schnell niemand handeln konnte.


Wie schmerzhaft Krähenfüße tatsächlich sind, weiß ich nicht, aber ich stelle mir einen durchborten Fuß recht schmerzhaft vor. Denke man kann dann tatsächlich, auch wegen Schwindelanfällen und so, auf die Knie gehen oder gleich umfallen und sich dadurch nochmehr Krähenfüße einfachen. Denn wie viele Krähenfüße ihn verletzten habe ich absichtlich nicht gesagt.


Nochmal vielen Dank für dein Feedback, über soetwas und auch noch ein paar Fragen dabei,  freue ich mich immer richtig xD

Offline Eandril

  • Moderator
  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.923
  • You're just second hand news
    • Eandril bei Steam
Re:Feedback zu Merian
« Antwort #9 am: 22. Nov 2013, 20:26 »
Mal ein bisschen Feedback von mir, da bei Merian in letzter Zeit ja einiges passiert ist:
Das Geschehen in Linhir und die Interaktion mit Qúsay haben mir sehr sehr gut gefallen (an dieser Stelle auch ein großes Lob an kolibri8).
Ob mir die Wandlung, die Merian momentan hinlegt gefällt, kann ich noch nicht sagen - auf jeden Fall hast du sie stilistisch sehr schön gestaltet. Und selbst wenn ich Merians Wandlung nicht mag, muss sie ja nicht schlecht sein ;)
Das war es dann auch schon wieder, zu meckern find ich eigentlich nichts wichtiges...

Edit: Bekomme ich als Dankeschön ein kleines Feedbackchen zu Narissa? [ugly]
« Letzte Änderung: 22. Nov 2013, 20:34 von Eandril »

Listen to the wind blow, watch the sun rise
Running in the shadows, damn your love, damn your lies

Offline --Cirdan--

  • RPG Team
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.300
  • Beiträge: 2.217
    • bsg-kk.com
Re:Feedback zu Merian
« Antwort #10 am: 23. Nov 2013, 00:18 »
Ja, wirst du bekommen, wenn ich mal irgendwann soweit mit lesen fertig bin, bevor du wieder einen neuen Teil postest :D

Ich kann aber schon mal sagen; dass ich es extrem komisch finde, das die Tochter, als sie heraus fand das der Wirt nicht ihr wahrer Vater ist, nicht das Gespräch sucht - zu mindestens mit der Mutter (?)
Klar, es gibt unterschiedliche Verhalten, manche fressen etwas gerne in sich hinein, aber sowas...
Sonst ist mir nichts negatives aufgefallen und du strukturiert Harad sehr gut - gefällt mir xD

Wie gesagt, richtiges Feedback gibt´s erst noch :P




Danke für dein Feedback und ich glaube sooooo groß wird Merians Wandlung jetzt nicht.

Zitat
Das Geschehen in Linhir und die Interaktion mit Qúsay haben mir sehr sehr gut gefallen (an dieser Stelle auch ein großes Lob an kolibri8).
Ja, da hat Kolibri8 eine super Leistung vollbracht. Es war mein erstes Treffen mit einem anderen Char...ich wusste gar nicht was zu tun war [uglybunti] und er hatte den totalen Überblick, toll ;)
(Wir haben, ganz anders als wir Eandril, quasi jeden einzelnen Satz besprochen und das parallel an verschiedenen Orten Linhirs. Das wahr schon beeindruckend [uglybunti]

Offline Sturmkronne

  • Gefährte der Gemeinschaft
  • **
  • Beiträge: 403
  • Jenny...
    • Twitta
Re: Feedback zu Merian
« Antwort #11 am: 26. Mai 2015, 22:21 »
Sehr interessanter neuester Post, auch wenn ich keine Ahnung habe wo denn nun dies hinführen soll. Ist dies der Meisterstein von Osgiliath oder welchen hat Merian gefunden? Auch finde ich die Einführung sehr komisch, da Merian bisher (no front) nicht wie ein Held aus Liedern wirkte. Aber ich bin gespannt und freue mich auf mehr, da ich diesen Part schon sehr cool fand. Nur passt das nicht zu dem lieben bescheidenen Merian den ich kennengelernt habe.
LG Sturmkronne
"And who, are you", the proud Lord said?
Borin ist in Aldburg
Elune ist in Linhir

Offline --Cirdan--

  • RPG Team
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.300
  • Beiträge: 2.217
    • bsg-kk.com
Re: Feedback zu Merian
« Antwort #12 am: 27. Mai 2015, 07:58 »
Vielen Dank für dein Feedback (**)
Mein letzter Post "Der Stein!" ist tatsächlich etwas ganz besonderes. Bereits vor einem Jahr entwarf ich die grobe Planung dafür und freue mich es nun endlich umgesetzt zu haben.
An dieser Stelle kann ich wohl auch, ohne groß zu spoilern, zustimmen, dass es sich tatsächlich um den Palantir aus Osgiliath handelt, wie du richtig vermutet hast. Wieso und wie der Stein jetzt am Strand von Tolfalas auftaucht, wird natürlich in den nächsten Post thematisiert.

Du bist jetzt übrigens schon der Zweite, der über meine Einleitung des Postes stolpert. Kolibri hats in der Vorversion schon angemarkert, woraufhin ich es abgeschwächt und kursiv-gesetzt habe^^ Ich wollte mit diesem Lieder über Merian singen und noch in 1000 Jahren an ihn erinnern eigentlich nur aussagen, dass Merian überglücklich war den Fluten entkommen zu sein :D

Offline Fine

  • Moderator
  • Eroberer Osgiliaths
  • ***
  • Beiträge: 1.784
  • Ich hab da ein ganz mieses Gefühl bei der Sache...
Re: Feedback zu Merian
« Antwort #13 am: 27. Mai 2015, 11:26 »

Offline Eandril

  • Moderator
  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.923
  • You're just second hand news
    • Eandril bei Steam
Re: Feedback zu Merian
« Antwort #14 am: 27. Mai 2015, 11:28 »
Deine Posts sind immer gut geschrieben und der letzte macht da keine Ausnahme... aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir die Wendung um den Palantír und das, was Merian darin sieht, noch nicht so wirklich gefällt. Aber mal abwarten, wie es weitergeht. Vielleicht kann ich mich ja noch damit anfreunden ;)

Listen to the wind blow, watch the sun rise
Running in the shadows, damn your love, damn your lies