29. Nov 2022, 12:26 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: "Der Ring" in der WotE Mod  (Gelesen 19176 mal)

Shadowleake, Eis des Nordens

  • Moderator
  • Gefährte der Gemeinschaft
  • **
  • Beiträge: 416
  • WotE - Mod Leader
"Der Ring" in der WotE Mod
« am: 17. Jul 2013, 20:54 »
da ein Konzepttread gewünscht wurde...lasst eure ideen raus^^

.Thranduil.

  • Veteran von Khazad-Dûm
  • **
  • Beiträge: 634
Re:"Der Ring" in der WotE Mod
« Antwort #1 am: 17. Jul 2013, 21:19 »
Anstatt den Ring kann man für jedes Element einen Stein einbauen z.B für Feuer einen Feuerstein.
Diese Steine werden dann von Gollum(?) zufällig gedroppt.
Es muss dann aber schon so sein das wenn z.B Feuer gegen Erde kämpft das dann auch eins der Steine des Elements entsprechent gedroppt wird und nich z.B Wasser

Der Hexenkönig von Angmar

  • Gesandter der Freien Völker
  • **
  • Beiträge: 397
  • Die Welt der Menschen wird untergehen!
Re:"Der Ring" in der WotE Mod
« Antwort #2 am: 17. Jul 2013, 21:41 »
Es muss dann aber schon so sein das wenn z.B Feuer gegen Erde kämpft das dann auch eins der Steine des Elements entsprechent gedroppt wird und nich z.B Wasser

oder z.B. genau anders herum, man hat die zwei Elemente und Gollum? lässt dann einen Stein für eines der beiden Völker fallen, die man NICHT hat und so lange dann der Stein in der Festung des Spielers ist, kann man den Helden des Vokes rekrutieren, dessen Stein man hat und dieser wiederrum hat dann nicht die Fähigkeiten, die er normal hat, sondern z.B. die Fähigkeit, die Kaserne und andere Sachen, seines Volkes zu beschwören.

DAs einzige was ich nur nicht weiß ist, ob das technisch möglich ist, denn Gollum lässt den Ring ja für alle Völker fallen, heißt jeder kann ihn einsammeln, wenn er auf der MAp liegt, nachdem Gollum getötet wurde, also bringt so ein Stein z.B. den Menschen ja sehr wenig, darum hier vielleicht noch ein Vorschlag:
Wenn man den Ring bekommt mit den Elementaren, bringt man ihn in die Festung, mit dieser kann man dann ein Gebäude beschwören, wenn man den Ring hat (Name jetzt mal sehr einfalslos, da kann man sich ja noch was überlegen :  Hort des Rings,  oder so ähnlich)  dieses Gebäude muss einen mindest Abstand zu eigenen wie auch feindlichen Gebäuden haben, sodass auch der Feind noch die Möglichkeit hat, es ab zu reißen und so den Ring zu bekommen.  Und aus diesem Gebäude, in welchem dann der Ring gelagert wird kann man dann einen der beiden Helden des Volkes, dass man nicht gewählt hat rekrutieren und dieser hatt dann eben andere Fähigkeiten und kann auch die Kaserne seines Volkes beschwören, er und auch seine beschworene Kaserne müssen allerdings verschwinden/sterben, sobald der Hort des Ringes  (oder wie man es eben nennt)  ab gerissen wird.
Der mindest Abstand zu eigenen Gebäuden sollte dabei für den Hort vorhanden sein, dass man ihn nicht in seiner Base einbunkern kann, so dass der Feind keine Chance mehr hat ran zu kommen, die eigene Festung sollte einfach einen gewissen Radius haben, in dem der Hort nicht gebaut werden kann und der Hort selbst sollte einen (allerdings ehr sehr kleinen) Radius haben, in dem nichts gebaut werden kann,  dass man ihn nicht zwischen Türmen einbunkern kann, allerdings so klein, dass man ihn dennoch mit 2-3 Türmen schützen kann, oder aber der Radius um den Hort ist wieder so groß, dass man den nächsten Turm erst wieder so weit weg bauen kann, dass er den Hort nicht schützen kann, dafür hat man innerhalb des Radiuses ein paar Bauplätze zur Verfügung, die mit dem Hort erscheinen, auf denen man etwas bauen kann.

Edit: Der Ring bleibt dabei aber dauerhaft in dem Hort und wird nicht dem Helden übergeben, welchen man daraus rekrutiert, heißt der Hort muss zerstört werden, dass der Feind den Ring bekommt.

Also das war jetzt mal so ein GEdanke von mir.  Ich weiß nicht, ob euch das gefällt, aber ich hab mal einen Vorschlag gebracht, könnt ihr ja überlegen, ob er euch gefällt und wenn nich, dann halt nich, is ja nur ein Vorschlag.

mfg
« Letzte Änderung: 17. Jul 2013, 21:45 von Der Hexenkönig von Angmar »

Fanradil

  • Pförtner von Bree
  • *
  • Beiträge: 95
Re:"Der Ring" in der WotE Mod
« Antwort #3 am: 17. Jul 2013, 21:44 »
ok dann fang ich mal an

Ich habe einen Vorschlag zum einbeziehens eines Äquivalents des Ringes im WotE mod.

Grundidee

Es gibt statt eines Ringes eine Elementarkugel die von einem Wächter der zu keinem Element gehört über die Map getragen werden,wie auch Gollum es tut.
Diesen Wächter muss man Töten um an die Elementarkugeln zu kommen,diese verhelfen einem dann zur Ultimativen Elementendfesslung.Dazu muss man diese Kugel jedoch erst in ein Gebäude bringen das sich Thempel des Heiligtums nennt
darauf möchte ich nun genauer eingehen.

Thempel des Heiligtums

Der Thempel ist schon vor dem besitz der Elementarkugel zu bauen und sollte so ähnlich wie der Lichtbringer-Altar aussehen jedoch an den Elementen Orientiert.
Nun zu seinen Fähigkeiten.Es gibt jeweils die mit und ohne Elementarkugel
Hoffe es gefällt euch
Falls fragen auftreten sollten,bitte an mich wenden
mfg Sanoy
Entschuldigt bitte die Wortwahl, aber hier muss ich meine Gedanken einfach ungeblümt posten: Noch ganz bei trost?
Ich denke schon :D


Dunkler König

  • Gast
Re:"Der Ring" in der WotE Mod
« Antwort #4 am: 17. Jul 2013, 22:47 »
Danke für die vielen Vorschläge.
Anstatt den Ring kann man für jedes Element einen Stein einbauen z.B für Feuer einen Feuerstein.
Diese Steine werden dann von Gollum(?) zufällig gedroppt.
Es muss dann aber schon so sein das wenn z.B Feuer gegen Erde kämpft das dann auch eins der Steine des Elements entsprechent gedroppt wird und nich z.B Wasser
Mal als frage was soll dieser Stein des Elements für Auswirkungen auf die Elemente haben, weil es bringt ja nichts so etwas einzubauen wenn es letztenendes keine Auswirkungen hat!

Es muss dann aber schon so sein das wenn z.B Feuer gegen Erde kämpft das dann auch eins der Steine des Elements entsprechent gedroppt wird und nich z.B Wasser

oder z.B. genau anders herum, man hat die zwei Elemente und Gollum? lässt dann einen Stein für eines der beiden Völker fallen, die man NICHT hat und so lange dann der Stein in der Festung des Spielers ist, kann man den Helden des Vokes rekrutieren, dessen Stein man hat und dieser wiederrum hat dann nicht die Fähigkeiten, die er normal hat, sondern z.B. die Fähigkeit, die Kaserne und andere Sachen, seines Volkes zu beschwören.

DAs einzige was ich nur nicht weiß ist, ob das technisch möglich ist, denn Gollum lässt den Ring ja für alle Völker fallen, heißt jeder kann ihn einsammeln, wenn er auf der MAp liegt, nachdem Gollum getötet wurde, also bringt so ein Stein z.B. den Menschen ja sehr wenig, darum hier vielleicht noch ein Vorschlag:
Weiß ich leider selbst nicht muss ich mal Nachfragen.

@Sanoy: Dein Konzept gefällt mir schon ganz gut nur ich habe bisher meine Zweifel ob das mit dem Map Fluten unbedingt nötig sein muss, da könnte man eventuell etwas anderes benutzen.

Das erstmal von mir vllt. kommen noch fragen bzw. Antworten vom WotE Chef.




Der Hexenkönig von Angmar

  • Gesandter der Freien Völker
  • **
  • Beiträge: 397
  • Die Welt der Menschen wird untergehen!
Re:"Der Ring" in der WotE Mod
« Antwort #5 am: 17. Jul 2013, 22:52 »
Es muss dann aber schon so sein das wenn z.B Feuer gegen Erde kämpft das dann auch eins der Steine des Elements entsprechent gedroppt wird und nich z.B Wasser

oder z.B. genau anders herum, man hat die zwei Elemente und Gollum? lässt dann einen Stein für eines der beiden Völker fallen, die man NICHT hat und so lange dann der Stein in der Festung des Spielers ist, kann man den Helden des Vokes rekrutieren, dessen Stein man hat und dieser wiederrum hat dann nicht die Fähigkeiten, die er normal hat, sondern z.B. die Fähigkeit, die Kaserne und andere Sachen, seines Volkes zu beschwören.

DAs einzige was ich nur nicht weiß ist, ob das technisch möglich ist, denn Gollum lässt den Ring ja für alle Völker fallen, heißt jeder kann ihn einsammeln, wenn er auf der MAp liegt, nachdem Gollum getötet wurde, also bringt so ein Stein z.B. den Menschen ja sehr wenig, darum hier vielleicht noch ein Vorschlag:

Weiß ich leider selbst nicht muss ich mal Nachfragen.

ich bin mir eig ziemlich sicher, dass das nicht funktioniert, darum hab ich ja noch die zweite möglichkeit geschrieben, ich bin mir fast 100% sicher, dass man die Art und Form des Objektes nicht änder kann, jenachdem welches Volk ihn einsammelt, ich denke das unterstützt das SPiel nicht, man muss schon bei dem Ring bleiben, weil man ja auch nicht einfach zwei "Gollums" auf jeder map machen kann, der eine trägt dann den Ring und der andere das Ding für die Elemente, das bringts dann ja auch nicht.   Darum mein zweiter Vorschlag.

« Letzte Änderung: 17. Jul 2013, 22:55 von Der Hexenkönig von Angmar »

Shadowleake, Eis des Nordens

  • Moderator
  • Gefährte der Gemeinschaft
  • **
  • Beiträge: 416
  • WotE - Mod Leader
Re:"Der Ring" in der WotE Mod
« Antwort #6 am: 18. Jul 2013, 06:14 »
hey alle,

ich fand die idee von sanoy in so fern gut, dass die elementare nicht dem ring hinterher jagen, sondern einem anderen "gegenstand". die elemtentare sind ja eigl uralte wesen, welche keinerlei interesse am ring hegen, da es für sie keinen unterschied macht, ob der feind ihn hat oder nicht. den ring aber vollständig zu ersetzen ist auch schade, denn was wollen die anderen völker mit einer elementarkugel? sie hätten gar nicht das wissen und die macht damit was zu bewerkstelligen. deshalb eine frage an die mapper hier:
kann man das gollumscript eigl. pro map auch zwei mal einbauen? also, dass sowohl der wächter als auch gollum über die karte wandern?
somit könnte man zwar als jede fraktion alles einsammeln, aber eben nur mit einem von beidem was anfangen.

nun noch kurz zum konzept von sanoy:
die idee find ich gut, nur das aussehen (lichtbringer altar) ist eher fraglich (da wir diesen baustil bereits verplant haben...updates abwarten ;))
und über die auswirkungen müsste man nochmal nachdenken. vill kann man es auch verschieden machen: also dass feuer beispielsweise seine helden mit der kugel stärkt und sie ihnen übergibt, erde sie jedoch in die gebäude investiert um die verteidigung der basis zu verbessern.

lg shadow

Telcontar

  • Pförtner von Bree
  • *
  • Beiträge: 83
Re:"Der Ring" in der WotE Mod
« Antwort #7 am: 18. Jul 2013, 08:35 »
Zur Frage, WAS genau der Ring in der WotE-Mod eigentlich sein soll/könnte, fallen mir spontan zwei Dinge ein:

Antimaterie:
Womit kriegt man eigentlich alles kaputt? (von Zeit mal abgesehen(na, wer erinnert sich noch ans Rätsel?)) - richtig, Antimaterie

Der Stein der Weisen:
...soll ja die Fähigkeit besitzen, Blei in Gold zu verwandeln. Das bedeutet eigentlich, aus einem Element(ar) ein anderes zu machen. Und Kombinationen verschiedener Elemente sind vermutlich eine recht starke Sache.

Wasser zum Beispiel löscht Feuer zwar, könnte aber die Eplosionswucht einer Bombe durch seine Gegenwart vergrößern, da es bei plötzlichem Erhitzen sehr große Volumenveränderungen hinlegt.

Bei allen Völkern die gleichen Änderungen in Aussicht zu stellen, halte ich für schlecht.

Auch sanoys gleichförmiges Gebäudekonzept will mir deswegen nicht gefallen, da die Elemente und zugehörigen Elementare einfach sehr verschieden sind.


"Behold, our butter stinketh!— give us therefore, butter that stinketh not."

Doomron

  • Moderator
  • Elronds Berater
  • **
  • Beiträge: 318
  • "How sad it would be should laughter disappear."
Re:"Der Ring" in der WotE Mod
« Antwort #8 am: 18. Jul 2013, 10:59 »
Erstmal einen schönen guten Tag und danke für die vielen interessanten Vorschläge.

Zu Telcontar:
Antimaterie und der Stein der Weisen sind zwar schöne Dinge, aber ersteres ist etwas zu physikalisch für ein Fantasyuniversum (meine Meinung). Der Stein der Weisen hat sicher auch seine Vorzüge, aber eine Sage aus der realen Welt einzubauen die nicht schon im Mittelerdeuniversum vorhanden ist.....Naja, wir haben schon mehr als genug Eigeninterpretation, da wollen wir weitere Einflüsse eher gering halten.

Zu Sanoy:
Schönes Konzept das bei mir auch viel Anklang findet. Im Gegensatz zu meinem Freund Shadow bin ich der Meinung das der Ring den Elementaren doch nützt. ;)

Man muss bedenken das die Kriegsherren von ihrem Machtlevel auf dem eines mächtigen Maiar stehen. Sauron gehört ebenfalls in diese Kategorie. Es macht durchaus Sinn wenn ein Kriegsherr daran denkt seine Macht um die eines weiteren starken Maiar zu erhöhen wenn er die Gelegenheit hat. Insofern habe ich da noch meine eigenen Ideen die ich mit dem Team besprechen werde.

An dieser Stelle nochmals ein Danke für die vielen Vorschläge. Ich hoffe das wir euch zum Schluss mit dem Endkonzept nicht enttäuschen werden. :)

Mit freundlichen Grüßen
Doomron
<br />-made by Tar-Calion
"Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung. Am angenehmsten und in gleichem Maße liebenswert ist das Tätigsein." -Aristoteles

Telcontar

  • Pförtner von Bree
  • *
  • Beiträge: 83
Re:"Der Ring" in der WotE Mod
« Antwort #9 am: 18. Jul 2013, 11:14 »
Um noch einen Gedanken rauzulassen...

Einheiten oder Helden, die die beiden gewählten Elemente in sich vereinen.

"Behold, our butter stinketh!— give us therefore, butter that stinketh not."

-Mandos-

  • Bündnisgenosse der Elben und Menschen
  • ***
  • Beiträge: 1.124
  • Mess with the Best!
Re:"Der Ring" in der WotE Mod
« Antwort #10 am: 18. Jul 2013, 17:52 »
Man könnte vielleicht auch alle Elemente freischalten, dadurch wäre der Ring aber enorm mächtig.
A Túrin Turambar turún' ambartanen!
Túrin, master of doom, by doom mastered!

Reshef

  • Edain Team
  • Istar
  • *****
  • Beiträge: 7.028
  • Größenwahn ist ein Typisch menschliches Laster.
Re:"Der Ring" in der WotE Mod
« Antwort #11 am: 18. Jul 2013, 17:55 »
Zitat
deshalb eine frage an die mapper hier:
kann man das gollumscript eigl. pro map auch zwei mal einbauen? also, dass sowohl der wächter als auch gollum über die karte wandern?
Würde gehen, Wächter und Gollum müssten in den Scripten nur anders benannt werden.

Shadowleake, Eis des Nordens

  • Moderator
  • Gefährte der Gemeinschaft
  • **
  • Beiträge: 416
  • WotE - Mod Leader
Re:"Der Ring" in der WotE Mod
« Antwort #12 am: 18. Jul 2013, 18:17 »
auch wenn ich als teammember meine konzepte eigl auch direkt besprechen könnte, denk ich mir, es ist diskussionsfördernd es hier zu schreiben, und vill kommt ja auch kritik von außerhalb...nundenn:

ein wächter streift zusätzlich zu gollum über die karte. die anderen völker können mit dem drop nichts anfangen, es sich jedoch krallen um den elementaren den vorteil zu nehmen. der wächter ist allerdings in einer passiven creepform, was heißt, er verteidigt sein gut auch und lässt sich nicht einfach totprügeln. stirbt er, so dropt das elementare herz...eine art stein und doch enthält es alle elemente (in form eines steines, in dem ein feuersturm tobt und der stein tropft [wenn das fx technisch nicht zu abstürzen führt])

der spieler kann diesen stein nun aufsammeln und entscheiden, welches seiner zwei elemente er stärkt.
feuer: der stein wird dem kriegsherr übergeben. dieser bekommt boni in form von schaden und seine lvl 1er passive fähigkeit macht nun mehr passiven schaden auf einheiten, sodass sie merklich leben verlieren, wenn er in der nähe ist.

erde: der stein wird in den steinkreis von modeus gebracht. modeus hat nun die möglickeit ein weiteres ritual im steinkreis durchzuführen (wieder kann er für die zeit nicht ausquartiert werden). danach wird der rüstungswert aller erdeinheiten merklich erhöht und urcachs kristallrüstung macht ihn unverwundbar anstatt den schaden nur emens zu senken.



so...jetzt ist ein spoiler drin, was den kriegsherrn der luft anging, aber ich hoffe nicht zu viel verraten zu haben
« Letzte Änderung: 18. Jul 2013, 18:35 von Shadowleake, Eis des Nordens »

Fanradil

  • Pförtner von Bree
  • *
  • Beiträge: 95
Re:"Der Ring" in der WotE Mod
« Antwort #13 am: 18. Jul 2013, 19:25 »
Hallo Mu



ein wächter streift zusätzlich zu gollum über die karte. die anderen völker können mit dem drop nichts anfangen, es sich jedoch krallen um den elementaren den vorteil zu nehmen. der wächter ist allerdings in einer passiven creepform, was heißt, er verteidigt sein gut auch und lässt sich nicht einfach totprügeln. stirbt er, so dropt das elementare herz...eine art stein und doch enthält es alle elemente (in form eines steines, in dem ein feuersturm tobt und der stein tropft [wenn das fx technisch nicht zu abstürzen führt])

Erstmal habe ich eine frage,soll dieses Herz ungefähr so einen Stellenwert wie den einnehmen den der Ring im Moment hat?

 Wenn ja finde ich die auswirkungen die das Herz auf das Spiel hat zu schwach,denn eine neue Fähigkeit eines Helden spiegelt für mich nicht wieder warum alle Element dieses Herz so unbedingt haben wollen um den Finalen vorteil zu haben,um den gegner zu besiegen.Ich finde das ist ein bisschen zu weinig,aber es kommt darauf an wie spielbeinflussend dieses Herz überhaupt sein soll.
« Letzte Änderung: 18. Jul 2013, 19:28 von Shadowleake, Eis des Nordens »
Entschuldigt bitte die Wortwahl, aber hier muss ich meine Gedanken einfach ungeblümt posten: Noch ganz bei trost?
Ich denke schon :D


Shadowleake, Eis des Nordens

  • Moderator
  • Gefährte der Gemeinschaft
  • **
  • Beiträge: 416
  • WotE - Mod Leader
Re:"Der Ring" in der WotE Mod
« Antwort #14 am: 18. Jul 2013, 19:31 »
ja, ich dachte schon an die funktion eines ringes...was genau findest du zu schwach? alles oder einzelne elemente?

prinzipiell würden die helden bzw die gebäude keine neuen fähigkeiten bekommen (bis auf eben modeus ritual). ihr bestehendes arsenal würde verstärkt und das wertetechnisch schon so, dass man zwar die rolle des jeweiligen elements nicht zerstört, aber man einen enormen vorteil bekommt...
« Letzte Änderung: 18. Jul 2013, 19:35 von Shadowleake, Eis des Nordens »