21. Jan 2018, 09:49 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Select Boards:
 
Language:
 

News:



Autor Thema: Modvorstellung und Grüße aus dem Norden  (Gelesen 6120 mal)

Offline ElvenRider

  • Moderator
  • Pförtner von Bree
  • *****
  • Beiträge: 99
  • Live long and prosper ....
Modvorstellung und Grüße aus dem Norden
« am: 11. Mär 2009, 09:59 »
Hallo Zusammen !

Ich bin neu hier im Forum und möchte alle aktiven Beteiligten und Mittelerde Begeisterten herzlich begrüßen.
Die hier vorhandenen Mods sind echt beeindruckend und zeugen von engagierter Arbeit und fundiertdem Wissen. Da ich bislang alleine modifiziert habe, war ich mir zu Beginn nicht sicher, ob ich meinen SUM1 Mod "Auf Messers Schneide" überhaupt veröffentlichen sollte.

Dennoch, nach Überarbeitung und Umstellung auf Version 1.03 finde ich mein Ergebnis gut genug, um eine spielbare Modifikation anzubieten. Der Schwerpunkt liegt auf Einzelspieler-Kampagne und Gefecht. Nach vielem Analysieren, Ausprobieren und Lesen in Foren ist es mir gelungen, dass die KI alle neuen Teams bzw. Einheiten auch baut und in das Schlachtengetümmel schickt.
Bei Karten wie LothLorien, Helms Klamm, Minas Tirith und Schwarzes Tor, die per Script gesteuert werden, gibt es zusätzliche Truppen/Ereignisse auf der Karte.

Neben der bereits vorhandenen Bauliste, erhält der KI-Gegner periodisch zusätzliche Verstärkung, so das es schnell recht "lebhaft" in den Missionen zugeht. Erstens wollte ich wissen, ob und wie so etwas geht, ohne jede einzelne Karte ändern zu müssen.
Zweitens finde ich größere Schlachten spannend und war neugierig auf die veränderte Logistik. Die eigenen Truppen zu ordnen und strategisch zu positionieren, während bereits die erste von vielen Angriffswellen rollt, bedingt eine andere Art von Spielverhalten.
Drittens wollte ich mehr Elben für die helle Seite und Reiter für Mordor sowie Isengard.
Das Spiel hat viele Figuren, die nur marginal zum Einsatz kommen, jedoch viel mehr Raum verdienen.

Mir gefällt die bisherige Umsetzung gut und sie macht Spaß. Vor ein Paar Tagen z.B. bin ich bei der Mission "Druadan-Wald" einige Male in Bedrängnis geraten und das, obwohl ich genau weiß, wann was "feuert" bzw. auf der Karte erscheinen muß.
Wie dem auch sei, jeder mag für sich selbst entscheiden, ob ihm/ihr diese Umsetzung zusagt. Zudem glaube ich, dass es noch genug Möglichkeiten für Erweiterungen bzw. Ergänzungen gibt.

Bilder aus dem Spiel werde ich in den nächsten Tagen auf meiner Seite einstellen. Die URL gebe ich bekannt, sobald ich fertig bin. Zur Beschreibung meiner Modifikation habe folgende Punkte zusammengetragen:


   Allgemeinen gesprochen, beruht dieser Mod auf einer "Was-wäre-wenn" Annahme.

   Erstens; die Elben stehen Gondor und Rohan bei, um "wieder an der Seite der
   Menschen ..." gegen Mordor und Isengard zu kämpfen. Elbentruppen bestehen aus
   Elite-Kavallarie und -Infantrie. Als ihre Anführer setzen Elrond und Haldir
   ihre besonderen Fähigkeiten ein.

   Zweitens; Isengard und Mordor haben auch Kavallarie Kontingente: Haradrim und
   Easterlings. Beide Fraktionen verfügen daher über einen größeren Aktionsradius
   und ihre Angriffe auf Gondor oder Rohan sind aggressiver.
   Diese Umsetzung finde ich recht interessant, obwohl sie die Originalgeschichte
   in mancher Hinsicht strapaziert. Dennoch glaube ich, daß diese Freiheit dem Spiel
   mehr Abwechslung und mehr Spannung verleiht.

   Drittens; der Mod benutzt nur Modelle und Gegenstände aus dem Spiel. Als ich mit
   dem Mod gegann, besaß ich keine Kenntnisse in 3D-Modellierung. Wie man W3D-Modelle
   mit GMAX modifiziert, habe ich erst langsam lernen müssen.
   Da die Änderungen in den INI-Dateien und den KI-Libraries sehr aufwendig waren,
   habe ich keine neuen Modelle erstellt.


   Fraktion: Gondor
   Teams bestehen aus 10 Einheiten
   LA_Fighters, LA_Archers, Numenor Cavalry
   ElvenBarracks (siehe unten)
   ExtraForces verstärken die regulär erstellten Truppen (KI)


   Fraktion: Rohan
   Teams bestehen aus 5/10 Einheiten
   Yeoman Archers
   VanyarBarracks (siehe unten)
   ExtraForces verstärken die regulär erstellten Truppen (KI)


   Fraktion: Isengard
   Teams bestehen aus 10 Einheiten (DoubleHordes)
   RiderBases  (IsenHaradArchers, IsenHaradLancers)
   ExtraForces verstärken die regulär erstellten Truppen (KI)


   Fraktion: Mordor
   Teams bestehen aus 10 Einheiten  (DoubleHordes)
   Haradrim_Tents bauen Haradrim_Archers, Easterlings, HaradHrsArchers, HaradHrsLancers
   RiderBases  (EasterHrsArchers, EasterHrsLancers, HaradHrsArchers, HaradHrsLancers)
   ExtraForces verstärken die regulär erstellten Truppen (KI)


   ElvenBarracks
   Teams bestehen aus 10/15 Einheiten
   ElbenElite (blaue Einheiten + gold-gelbe Einheiten)
   Reiter:     ElvenHrsArchers, ElvenHrsLancers
   Helden:    Elrond


   VanyarBarracks
   Teams bestehen aus 10/15 Einheiten
   VanyarElite (bronzene Einheiten)
   Reiter:      VanyarHrsArchers, VanyarHrsLancers
   Helden:     Haldir

   
   Kampagne:  alle Missionen erhalten ExtraTruppen (außer Isengard, Ithilien, Osgiliath, Kankras's Lair)
   Kampagne:  LothLorienXL, AmonHenXL, HelmsDeepXL, MinasTirithXL, BlackGateXL
   Gefecht    :  alle Karten und Gegner/Verbündete erhalten ExtraTruppen
   Karten      :  Helms Deep Nightmare (Take a heroic stand ...)
                                 Elven Twilight       (Face your foes and meet them in battle ...)


   Der Mod wirkt zum erstenmal bei der Mission LothLorien. Nachdem die Orks und Goblins
   durch sind, kommt Isengard und mischt den friedlichen Wald auf.
   Bei Amon Hen kann man schnell durchgehen (mit Elben) oder die Verstärkung zurück-
   lassen.
   Dazwischen kann man bis Helms Klamm seine Truppen ausbauen und kennenlernen.
   Mit Helms Klamm stellt sich die erste Herausforderung, da Isengard zusätzliche Angreifer
   und verteidiger stellt.
   Danach geht es in den Missionen munter weiter, weil die KI immer Verstärkung erhält.
   Die Schlacht um Minas Tirith hat es dann in sich und man muss schon alles einsetzen,
   um siegreich zu bleiben.

   Ich glaube, dieser Mod erweitert den Spielespaß sowohl für Einzelspieler als
   auch für Gefechte, denn die KI baut alle neuen Einheiten für die Computer-
   Gegner. Als Spieler kann man die neuen Einheiten wahlweise bauen. Die KI wird
   sie auf jeden Fall bauen, so das einem die normalen Einheiten einer Fraktion
   schnell in Bedrängnis geraten lassen oder den Rückzug hinter die eigenen
   Festungsmauern erfordern. Außerdem wird per Script regelmäßig Verstärkung
   geschickt, sofern noch eine Basis im Besitz des Gegners ist.

   Bezüglich "rushing" denke ich, dass es möglich aber nicht sehr unterhaltsam
   ist. Ich hätte ein oder zwei "rusher-crusher" Skripte einbauen können; wie
   z.B. 2 Balrogs zerstören die eigene Basis während eine Reiterschwadron die
   übrigen Truppen von der Karte fegt.
   Als Alternative kann man sich auf die Handlung einlassen und sehen, was die
   "machinery of war" produziert und welche Herausforderungen sie stellt. Man
   wird mit größeren Schlachten konfrontiert und kann durchaus in die Defensive
   geraten durch den Ansturm der "Dunklen Seite".

   Während der Entwicklung mußte ich die "Dunkle Seite" mehrmals anpassen, da mein
   Mod mich zum Rückzug zwang, obwohl ich Elben-Elitetruppen und mehrere Elronds
   besaß. Ich war zahlenmäßig unterlegen und wurde geschlagen - einfach so.

   Soweit es das "balancing" betrifft, habe ich mich primär um die "Helle Kampagne"
   gekümmert. Momentan ist der Mod eher einseitig und bevorzugt die "Guten + Elben".
   Also, falls jemand dies verbessern oder erweitern möchte, ist er/sie herzlich
   dazu eingeladen. Viele Angaben stehen in der gamadata.ini und den Baulisten in
   der Libraries.Big.

   Zur Erinnerung: dieser Mod soll vor allem Spaß machen - daher viel Freude
   ElvenRider

« Letzte Änderung: 11. Mär 2009, 10:18 von ElvenRider »

Saruman32

  • Gast
Re: Modvorstellung und Grüße aus dem Norden
« Antwort #1 am: 11. Mär 2009, 11:18 »
Wird es zu dieser Mod neue Helden geben?
(außer Elrond und Haldir)

Offline Ealendril

  • Edain-Gründer
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 19.868
Re: Modvorstellung und Grüße aus dem Norden
« Antwort #2 am: 11. Mär 2009, 12:35 »
Hallo ElvenRider willkommen im Forum. Ich freue mich sehr, dass dich dein Weg zu uns geführt hat. Wir haben ja schon einigen Kontackt über email gehabt, deshalb bin ich umso froher, dass alles ohne weitere probleme geklappt hat.
Ich bin wirklich gespannt auf deine Mod und werde einer der ersten sein, der Diese antesten wird.
Greez Ea

Wocha

  • Gast
Re: Modvorstellung und Grüße aus dem Norden
« Antwort #3 am: 11. Mär 2009, 12:44 »
Herzlich Willkommen ElvenRider.
Ich würde deine Mod sehr gerne Spielen, nur leider habe ich SuM 1 nicht. :(
Aber ich denke, dass genug User deine Mod zumindest Testen werden.

Offline Farodin

  • Wortführer des Entthings
  • ***
  • Beiträge: 1.377
  • Ich bin Zyniker. Ein Realist mit Humor.
Re: Modvorstellung und Grüße aus dem Norden
« Antwort #4 am: 11. Mär 2009, 14:02 »
Hi Elvenrider.
Ist schön zu hören, dass es jetzt eine MOd mehr für SuM gibt.
Das Konzept hört sich insgesamt sehr gut an, es macht auch überhaupt nichts, dass du "erst" die Helle Seite hast.
Ich werde mir die Mod auf alle Fälle holen, wenn sie dann fertig ist (JA!!! NOch jemand, den ich mit Vorschlägen zuspammen kann :D)

Offline Matze

  • Grenzwächter Loriens
  • **
  • Beiträge: 690
Re: Modvorstellung und Grüße aus dem Norden
« Antwort #5 am: 11. Mär 2009, 14:44 »
herzllich willkommen im Forum auch von mir ! Das klingt ja alles schon sehr schön vielversprechend !

Offline Karottensaft

  • Eroberer Osgiliaths
  • ***
  • Beiträge: 1.730
Re: Modvorstellung und Grüße aus dem Norden
« Antwort #6 am: 11. Mär 2009, 14:48 »
Darf man denn schon fragen wann sie rauskommen wird ??
Freue mich schon denn ich liebe die SuM 1 Kampagne und wenn sie jetzt noch verbessert wurde .... wow :D

Viel Spaß hier in der Moddin-Union ...
Karotte

Saruman32

  • Gast
Re: Modvorstellung und Grüße aus dem Norden
« Antwort #7 am: 11. Mär 2009, 15:50 »
Ja von mir auch ein herzliches willkomen  ;)

Akhorahil

  • Gast
Re: Modvorstellung und Grüße aus dem Norden
« Antwort #8 am: 11. Mär 2009, 21:24 »
Ich heiße dich auch herzlich Willkommen!

Aber ein Vorschlag zu dem Kampagnensystem:

Man sollte Verstärkung für gewonnene Schlachten bekommen (Bsp. Gondor besiegt Streitkräfte Mordors, Gondor bekommt 2 Batallione Reiter). So würde es die Spieler anspornen und die Kampagne würde sie länger in ihren Bann ziehen.

Streicher

  • Gast
Re: Modvorstellung und Grüße aus dem Norden
« Antwort #9 am: 12. Mär 2009, 11:02 »
Herzlich Willkommen,

eine sehr gelungene Präsentation der Mod. Besonders schön find ich das Sum1 betrifft. Viel Erfolg und Spaß an der Sache wünsch ich Dir.

Grüße aus Kiel ;)