24. Mai 2018, 06:19 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Konzept-Diskussion: Spielmodi  (Gelesen 17332 mal)

CMG

  • Moderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.275
  • Gnade ist ausverkauft !
Konzept-Diskussion: Spielmodi
« am: 12. Aug 2014, 16:51 »
Konzept-Diskussion: Spielmodi

Dies ist der  Konzept-Diskussions Thread für die Spielmodi.

In diesem Thread könnt ihr eure Ideen zu den Spielmodi mit dem Rest der Community diskutieren. Konzepte, die die Unterstützung von mindestens 15 anderen Usern finden, können im Konzept-Sammlungsthread gepostet werden und müssen dabei eine Liste der Unterstützer der Idee enthalten.
Eine Liste der Richtlinien zur Konzeptdiskussion findet ihr *hier*.

Dieses Forum unterliegt strenger Moderation, Spam oder Regelverstöße werden konsequent und kommentarlos gelöscht. Damit wollen wir ein angenehmes Diskussionsklima für jene ermöglichen, die sich konstruktiv einbringen wollen.

Bevor ihr einen Vorschlag postet, benutzt bitte die Suchfunktion und lest euch die nachfolgende Liste durch, um sicher zu gehen, dass er nicht bereits diskutiert wurde.

Viel Spaß bei der Diskussion wünscht euch euer Edain-Team.


Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien

Amandil der Wachsame

  • Elbischer Pilger
  • **
  • Beiträge: 165
Re:Konzept-Diskussion: Spielmodi
« Antwort #1 am: 12. Aug 2014, 16:57 »
Ich fände einen Capture the Flag modi unglaublich nice  xD .
Eine Spieler muss entweder eine Zentral gelegene Fahne erlangen. Oder es gibt 2 Unterschiedliche Flaggen in der Jewils anderen Basis.

Das Träger-Batt wird stark verlangsamt bekommt aber auch einen Rüstungs boni(und kann nicht kämpfen?). Um zu gewinnen muss man die Flagge in die Feste bringen(Wie früher in Sum 2 beim Ringsytem)

lg
Denke, nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist ein gedankenloses Denken, denn wenn Du denkst, Du denkst, dann denkst Du nur, Du denkst, aber denken tust Du nicht.

Stormbreaker

  • Pförtner von Bree
  • *
  • Beiträge: 97
Re:Konzept-Diskussion: Spielmodi
« Antwort #2 am: 12. Aug 2014, 17:00 »
Die Idee von Deeman, dass in einem Spielmodi Helden nicht wiederbelebt werden können, finde ich sehr gut!
Man könnte die Helden wie bei "Legendäre Helden" stärker machen, da sie so auch deutlich wertvoller sind.
Mein dafür gibts  ;)
ehemals Wächter des Waldlandreichs

Isildurs Fluch

  • Rohirrim
  • **
  • Beiträge: 950
Re:Konzept-Diskussion: Spielmodi
« Antwort #3 am: 12. Aug 2014, 17:06 »
Das mit dem Capture-the-flag-Modus fände ich auch sehr schön, auf jedenfalls interessanter als alle bisher vorgeschlagenen Königsmörder Ideen, die bisher auf mich noch etwas unausgereift wirken. Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass Frodo und Sam gewissermaßen die Flagge sind (Das heißt sie wechseln automatisch die Seite, falls keine verbündeten, sondern nur noch Feinde in der Nähe sind, bzw. laufen als neutrale Einheiten automatisch in das Lager des Spielers, der Truppen in der Nähe besitzt. Die Ringfunktion wird dabei natürlich deaktiviert. Man müsste nur noch überlegen wo man diese Funktion einbaut, da es im Update ja hieß, dass nur die bereits ausgefüllte Anzahl an Spielmodi möglich ist.
Eventuel könnte der Entdecker-Modus rausfallen und dafür das "Eigene Helden"-Kästchen durch ein "Nebel des Krieges"-Kästchen ersetzt werden, falls das technisch umsetzbar ist.
MfG
Isildurs Fluch
« Letzte Änderung: 12. Aug 2014, 18:46 von Isildurs Fluch »
Harad - Gesamtkonzept für eine neue Fraktion
https://modding-union.com/index.php/topic,32289.0.html

Concept for Mordor-troll-armour
https://modding-union.com/index.php/topic,32808.15.html

Konzept für Mordor-Troll-Rüstungen:
https://modding-union.com/index.php/topic,34768.0.html


Vielen Dank an CMG für Avatar und Banner...

Deeman

  • Gefährte der Gemeinschaft
  • **
  • Beiträge: 448
  • Drogenfrei ein Leben lang!
Re:Konzept-Diskussion: Spielmodi
« Antwort #4 am: 12. Aug 2014, 17:17 »
Zu den Diskussionen mit der Königsmord-Modi
Wie wäre es mit folgenden Kompromiss:
Eine Spielmodi wo die Helden tot bleiben wenn sie erschlagen wurden.

Also, wie oben geschrieben statt der Erkundung, die ja viel kritisiert wird und die Tatsache dass SuM nicht unbedingt für einen richtigen Königsmord geeignet ist, schlag ich mal dass da oben vor.

Die Helden wären dadurch wertvoller und man schickt sie nicht einfach blindlinks ins Getümmel mit dem Wissen dass man sie sowieso wieder rekrutieren kann. Soweit ich das verstanden habe, ist es nicht möglich es mit den Legendären Helden zu kombinieren (oder nicht gewollt?).

Man müsste sich eben nur überlegen ob auch hier die Helden etwas stärker werden oder die Standard-Werte besitzen.


Dafür-Stimmen:
Wächter des Waldlandreich
Seren
Rumil89



Dagegen-Stimmen:
Wen interessiert schon die Kritik?  [ugly]
« Letzte Änderung: 12. Aug 2014, 23:31 von Deeman »

Thartom

  • Knappe Rohans
  • **
  • Beiträge: 903
  • Just there
Re:Konzept-Diskussion: Spielmodi
« Antwort #5 am: 12. Aug 2014, 21:03 »
Ich wäre für eine Verbesserung des Legendäre Helden-Spielmodus: Warum den Modus nicht zu einer Art URF-Variante machen (Spielmodus von LoL)? Dadurch würden die Helden zusätzlich etwas gesteigertes Lauftempo, erhöhte Levelgeschwindigkeit, und starke Abklingzeitverringerung (40%?) bekommen, damit sie wirklich zu Legenden werden xD

Danke an Sauron der 5000. fürs Banner :)

Amandil der Wachsame

  • Elbischer Pilger
  • **
  • Beiträge: 165
Re:Konzept-Diskussion: Spielmodi
« Antwort #6 am: 12. Aug 2014, 21:05 »
Für den SP sicher cool :) Dafür
Denke, nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist ein gedankenloses Denken, denn wenn Du denkst, Du denkst, dann denkst Du nur, Du denkst, aber denken tust Du nicht.

Lordrush der Beherzte

  • Galadhrim
  • **
  • Beiträge: 726
Re:Konzept-Diskussion: Spielmodi
« Antwort #7 am: 12. Aug 2014, 22:11 »
Ich wäre für eine Verbesserung des Legendäre Helden-Spielmodus: Warum den Modus nicht zu einer Art URF-Variante machen (Spielmodus von LoL)? Dadurch würden die Helden zusätzlich etwas gesteigertes Lauftempo, erhöhte Levelgeschwindigkeit, und starke Abklingzeitverringerung (40%?) bekommen, damit sie wirklich zu Legenden werden xD

Die Cooldowns zu verringern wäre sicher eine Idee wert, doch die Laufgeschwindigkeit und die Levelgeschwindigkeit würde ich außen vor lassen.

Und keine Sorge, sowohl im SP, doch vor allem im MP kann man mit dem Modus so manche legendäre Schlacht schlagen.

Lord Eddard Stark

  • Heiler von Imladris
  • **
  • Beiträge: 211
Re:Konzept-Diskussion: Spielmodi
« Antwort #8 am: 13. Aug 2014, 10:37 »
Bei AoE war weltwunder/ Monument-Verteidigung eigentlich auch immer ganz gut zu spielen - aber glaub so wirklich passt das nich, auch wenn die jeweiligen volksspezifischen Modelle, die man für eine hohe Summe bauen und dann mit Truppen auf offenem Feld verteidigen könntr, zum großen Teil schon vorhanden wäre ;) (Orthanc, Die Halle von Medulsed, ...)

Ansonsten gefällt mir der Königsmördermodus gut und wär sicher interwssant zu spielen-das mit den nicht-wiederbelebbaren Helden find ich dagegen eher lahm, da man sich dieses Handicap selbst geben kann, einfach keinen toten Helden neu zu rekrutieren - die KI wird es ja vermutlich sowieso weiter könnrn, von daher fände ich es nicht so gut, für diesen Modus einen Slot zu belegen.

Amandil der Wachsame

  • Elbischer Pilger
  • **
  • Beiträge: 165
Re:Konzept-Diskussion: Spielmodi
« Antwort #9 am: 13. Aug 2014, 11:30 »
Das mit dem Capture-the-flag-Modus fände ich auch sehr schön, auf jedenfalls interessanter als alle bisher vorgeschlagenen Königsmörder Ideen, die bisher auf mich noch etwas unausgereift wirken. Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass Frodo und Sam gewissermaßen die Flagge sind (Das heißt sie wechseln automatisch die Seite, falls keine verbündeten, sondern nur noch Feinde in der Nähe sind, bzw. laufen als neutrale Einheiten automatisch in das Lager des Spielers, der Truppen in der Nähe besitzt. Die Ringfunktion wird dabei natürlich deaktiviert
Nur denke ich, dass das dann etwas zu schnell geht, weil so ein Nebelberge Spieler hat eher zu anfangs früher Truppen als ein Imla Spieler oder lolo Spieler. Und wenn Eine Armee kurz geschlagen wurde laufen die Hobbits innerhalb von 10-15-20sek, zur anderen Basis und das Spiel ist zu schnell aus.

Es ist ja auch unwahrscheinlich das Frodo schnurstracks zu seinen Orkfreunden von Mordor oder Nebel laufen, nur weil grade keine Elben unter Galas Führung da sind [ugly]... Aber an sich mit dem Neutralen Batt eine gute Idde :)

lg
Denke, nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist ein gedankenloses Denken, denn wenn Du denkst, Du denkst, dann denkst Du nur, Du denkst, aber denken tust Du nicht.

Minewald

  • Elbischer Pilger
  • **
  • Beiträge: 182
Re:Konzept-Diskussion: Spielmodi
« Antwort #10 am: 13. Aug 2014, 11:45 »
Hallo, da wurde ja bereits viel im Feedback Thread geschrieben, während ich abwesend war.

So ganz will ich die Idee der Königsmörder noch nicht aufgeben. Deshalb gehe ich mal auf die zwei Kritikpunkte ein, welche im Feedback Thread aufkamen.

1. Punkt war, dass sich die Könige als Helden unterschiedliche Rollen spielen.
Aber gerade, dass macht doch SuM und insbesondere die Edain Mod aus. Jedes Volk spielt sich anders und man geht anders mit ihnen vor. Wenn man die Werte der Könige in diesem Modus auf gleichen Stand setzt unterscheiden sie sich nur mehr von der Rolle und dem jeweiligen König muss man auch anders umgehen. Ich finde diesen Punkt eigentlich eher positiv.

2. Punkt war, dass der König schlussendlich sich nur in der Festung die Beine in den Bauch steht.
Hier darf man mal ruhig etwas weiterdenken. Im MP beispielsweise gibt es doch schon genügend regeln was man sich bei Partien festlegt. So könnte man zum Beispiel auch sich darauf einigen, dass lediglich die Könige Vorposten einnehmen dürfen. Dadurch wird der Risiko Faktor erhöht und spielerisch ist es dann auch spannender.

Zusätzlich will ich mal vermeiden, dass der Legendäre Heldenmodus dem SP genommen wird, da ich ja auch sehr gerne SuM Solo genieße. Deshalb würde ich vorschlagen es in Erkundung einzubauen.

Die Gründe dafür. Der nicht aufgedeckte Karte ist als solche, wie von einigen schon bemerkt, alleine nicht wirklich prickelnd, da man eben sehr viele Karten dann doch schon ziemlich gut kennt. Auch mit dem festen Bauen muss man ja nicht wirklich nach einer gegnerischen Basis suchen, da man ja die fixen Punkte kennt. Hätte man aber eben den genannten König als Ziel sähe es schon anders aus. Bei einer nicht aufgedeckten Karte, kann ich diesen gerne mal aus der Basis schaffen und auf der Karte verstecken, der Begriff Erkundung würde sich zur Suche nach dem Ziel wandeln. Somit wäre dieser Modus um einiges abwechslungsreicher wie auch spannender und für den SP hat man auch seinen Legendären Heldenmodus.

Verzeiht mir wenn ich hier eine Diskussion unterbreche, aber ich kam nicht früher zum schreiben. Zuweilen liegt ja auch ein Großteil der Diskussion im Feedbakc Thread ;)

Graasgring

  • Verteidiger Morias
  • **
  • Beiträge: 525
Re:Konzept-Diskussion: Spielmodi
« Antwort #11 am: 13. Aug 2014, 11:57 »
Für den Königsmörder mit den erklärungen / ergänzungen von Minewald.

Ich würde ebenfalls die Erkundung dafür streichen allerdings finde ich eine ganz schwarze map auch recht interessant vielleicht könnte man bei einem andern modus die Karte einfach föllig verdecken.

wasauchimmer

  • Gastwirt zu Bree
  • **
  • Beiträge: 100
Re:Konzept-Diskussion: Spielmodi
« Antwort #12 am: 13. Aug 2014, 12:11 »
1. Punkt war, dass sich die Könige als Helden unterschiedliche Rollen spielen.
Aber gerade, dass macht doch SuM und insbesondere die Edain Mod aus. Jedes Volk spielt sich anders und man geht anders mit ihnen vor. Wenn man die Werte der Könige in diesem Modus auf gleichen Stand setzt unterscheiden sie sich nur mehr von der Rolle und dem jeweiligen König muss man auch anders umgehen. Ich finde diesen Punkt eigentlich eher positiv.

Es ginge eher darum, dass durch den König ein Held dem jeweiligen Volk genommen wird.
Da aber die Helden unterschiedliche Rollen (und Stärken) haben, ist es schon fast unfair, dass Mordor auf den Nekromanten, wohingegen Gondor "nur" auf Denethor verzichten muss.
(Dass man den König nicht mehr als vollwertigen Helden nutzen kann, ist einleuchtend, oder? Es wäre nämlich fahrlässig mit diesem Offensivaktionen .)durchzuführen

2. Punkt war, dass der König schlussendlich sich nur in der Festung die Beine in den Bauch steht.
Hier darf man mal ruhig etwas weiterdenken. Im MP beispielsweise gibt es doch schon genügend regeln was man sich bei Partien festlegt. So könnte man zum Beispiel auch sich darauf einigen, dass lediglich die Könige Vorposten einnehmen dürfen. Dadurch wird der Risiko Faktor erhöht und spielerisch ist es dann auch spannender.

Das hört sich auf dem Papier gut an, doch ich halte diese Regel für praktisch nicht realisierbar. Es ist immer ein großer Unterschied, ob man eine Regel passiv (durch Verbote) oder aktiv (durch Gebote) einhalten muss.
("Man kann ja mal kurz vergessen haben, den König auf einen Vorposten zu stellen")
Außerdem was passiert, wenn der Spieler temporär keinen Vorposten besitzt? Muss der König dann auf einen gegnerischen Vorposten geschickt werden? [uglybunti]
Wenn der Vorposten gerade zerstört wird, muss der König dort stehen bleiben oder darf er sich, wie andere Einheiten, in's Lager zurückziehen? Wenn ja, ab wann? Wenn alle Gebäude zerstört sind?
Diese Regel ist so schwammig ... ich kann mir nicht vorstellen, dass das funktionieren soll :(

An sich ist die Idee dieses Spielmodus ganz gut, jedoch nicht so gut, als dass man einen der anderen Spielmodi dafür aufgeben sollte (oder integrieren).
« Letzte Änderung: 13. Aug 2014, 12:25 von wasauchimmer »

Slayer

  • Held von Helms Klamm
  • ***
  • Beiträge: 1.243
  • Modding Union Ehrenmitglied
Re:Konzept-Diskussion: Spielmodi
« Antwort #13 am: 13. Aug 2014, 12:17 »
Für Capture the Flag wäre eine Spezielle Map glaub ich deutlich einfacher.

Isildurs Fluch

  • Rohirrim
  • **
  • Beiträge: 950
Re:Konzept-Diskussion: Spielmodi
« Antwort #14 am: 13. Aug 2014, 12:51 »
Warum ich denke, dass sich Frodo und Sam für Capture-the-Flag gut eignen würden? Einfach weil jedes Volk ein Interesse daran hat, sie in ihr Lager zu führen, sie jedoch mit keinem Volk freiwillig mitwollen, auch nicht mit den Guten (siehe Faramir). Daher laufen sie nur mit, wenn Truppen in der Nähe sind, sie sind dann quasi Gefangene. Aber ich stimme Slayer zu, dass es Maps gibt, die dafür mehr und Maps die weniger geeignet sind, man könnte das ganze also auch im Map-Bereich diskutieren, wo man überlegen könnte welche Karten sich vom Aufbau und der Geschichte (z.B. Ithilien, Cirith Ungol, etc.) her eignen könnten oder im Zweifel ganz neue Karten entwerfen könnte.
MfG
Isildurs Fluch
« Letzte Änderung: 13. Aug 2014, 15:33 von Isildurs Fluch »
Harad - Gesamtkonzept für eine neue Fraktion
https://modding-union.com/index.php/topic,32289.0.html

Concept for Mordor-troll-armour
https://modding-union.com/index.php/topic,32808.15.html

Konzept für Mordor-Troll-Rüstungen:
https://modding-union.com/index.php/topic,34768.0.html


Vielen Dank an CMG für Avatar und Banner...