15. Nov 2018, 06:06 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Der Weg zu Edain 4.0: Späherhelden  (Gelesen 9995 mal)

Lord of Mordor

  • Administrator
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 15.157
Der Weg zu Edain 4.0: Späherhelden
« am: 24. Sep 2014, 18:20 »
Seid gegrüsst Gefährten der Edain!

An diesem Tag möchten wir euch ein weiteres Update präsentieren, das sich hauptsächlich der Thematik der Späherhelden widmet. Diese werden in der kommenden Version 4.0 eine neue Gruppierung an Helden darstellen, die primär für das frühe Erkunden feindlicher Gebiete und Lager zuständig sind, im späteren Verlauf aber durch besondere Auflevelmechaniken weiterhin Bewandnis haben. In Version Edain 3.8 haben wir die Very-Early-Game-Heroes eingeführt, mit den Späherhelden versuchen wir diese nun näher ins Spielgeschehen einzubinden und jedem Volk die Möglichkeit zu geben, auf eine derartige Option zuzugreifen. Nachfolgend werden wir näher auf die einzelnen Späherhelden eingehen und ihre Grundfunktionen näher erläutern.


DIE SPÄHERHELDEN




In Edain 4.0 wird jedes Volk über einen eigenen Späherhelden verfügen, der relativ früh im Spielgeschehen eingesetzt werden kann. Dabei ist der Spieler keineswegs abhängig von dieser Gruppierung an Helden, erkauft sich jedoch einen klaren Vorteil, wenn er diese geschickt einsetzt.

Im festen Bauen gibt es vielleicht nicht mehr so viele verschiedene Ausbreitungsmöglichkeite n, aber umso wichtiger wird es bestimmte Schlüsselpositionen im Blick zu behalten und zu schauen wohin der Feind expandiert. Wer früh Wissen über die Stellung seines Gegners hat, kann entsprechende Maßnahmen treffen, um diesen im richtigen Moment zu stören. Aus diesem Grund haben wir die Späherhelden entwickelt, die primär für diese Aufgabe verantwortlich sind, gleichzeitig aber auch Unterscheidungen in sekundären Einsatzmöglichkeiten aufweisen.

Im Gegensatz zu anderen Helden müssen Späher nicht im Kampf hochgelevelt werden, jeder von ihnen kann auch durch Upgrades oder Fähigkeiten aufsteigen. Damit soll gewährleistet werden dass der Spieler sie straflos zum Erkunden einsetzen kann und nicht den Zwang verspürt, mit ihnen in die Schlacht zu ziehen. Außerdem wird dadurch gewährleistet, dass sich diese Späherhelden auch noch im späteren Spiel effektiv einsetzen lassen. Zwar ist die Erkundung des Feindes zu jeder Spielsituation von entscheidender Bedeutung, jedoch soll es dem Spieler selbst überlassen bleiben, ob er diese besonderen Figuren auch im Kampf verwenden kann.

Die Kosten der Späherhelden betragen zwischen 50 und 200 Ressourcen, die Wiederbelebungskosten steigen jedoch mit jeder gewonnenen Stufe bis zu einem maximalen Betrag von 500 Ressourcen. Während Späherhelden nämlich früh rekrutiert werden sollen und zu Beginn nicht allzu stark, wachsen einige von ihnen im Laufe des Spiels beträchtlich und wären dann für ihren niedrigen Grundpreis zu stark. Ihre Grundwerte sind sehr niedrig, wodurch sie sich im frühen Spiel fast gar nicht zum Kampf eignen, sondern nur primär dazu die Karte zu erkunden und den Feind zu beobachten, oder aber auch um Siedlungsplätze einzunehmen. Jeder Späherheld verfügt direkt zu Beginn über mindestens 2, maximal 3 Fähigkeiten, die diesem direkt zu Spielstart verschiedene Einsatzmöglichkeiten bieten.
Durch die Integrierung dieser neuen Gruppierung an Helden bietet sich die Möglichkeit bislang ungenutzte Charaktere wie Pippin, Bilbo, Gildor, Carthaen oder aber Shagrat und Gorbag wirklich erschwinglich für den Spieler zu gestalten.

Bei der Konzipierung der Späherhelden haben wir auch darauf geachtet, dass jedes Volk entweder mit ihrem Späherhelden oder mit einem Zauber der ersten Reihe (wie etwa das Auge Saurons) die Möglichkeit hat, getarnte Feinde aufzudecken. Auf diese Weise ist Tarnung zum einen konterbar, aber gleichzeitig ist auch dieser Konter an Bedingungen geknüpft - entweder einen mäßig starken Helden oder einen Zauber mit Aufladezeit. So können beide Seiten versuchen, sich gegenseitig auszuspielen.

Gondor und Rohan
Diese beiden Völker werden auf Pippin und Merry zugreifen können, die, wie auch in Schlacht um Mittelerde I, keine starken Kämpfer sind, jedoch durch Tarnfähigkeiten sehr gut für das Erspähen des Feindes geeignet sind.
Neben ihrem Waffenwechsel erhalten sie folgende neue Fähigkeiten direkt auf Stufe 1:

Merry: Eifer des Knappen - Kurzzeitig bewegt sich Merry um 20% schneller.
Pippin: Neugier des Narren - Für 20 Sekunden erhöht sich seine Sichtweite um 50% und es werden unsichtbare Einheiten in der Umgebung enttarnt

Außerdem werden die Fähigkeiten Knappe Rohans und Wächter der Veste nicht mehr passiv auf Stufe 5 freigeschaltet, sondern werden zu einer Aufwertung, die gegen ein Entgeld von 400 Ressourcen die Hobbits direkt auf Stufe 5 befördern. Die Bonusauswirkungen bleiben hingegen gleich.


Arnor
Carthaen wird der Späherheld Arnors sein. Während Merry und Pippin mit 50 Ressourcen das eine Ende der Kostenstaffelung bilden, ist Carthaen mit 200 Ressourcen am anderen Ende zu finden. Mit seinem Waffenwechsel und der Fähigkeit Entschlossenheit ist es Carthaen im späteren Verlauf möglich im Kampfgeschehen einzusteigen. Er verfügt bereits zu Beginn über höhere Kampfwerte als vergleichsweise die Hobbits, dies wird dann durch die hohen Anfangsrohstoffe kompensiert.

Direkt auf Stufe 1 verfügt Carthaen über die Fähigkeit Einsamer Wächter, die es ihm erlaubt ein Dunedain-Zelt aufzuschlagen, das von Feinden nicht erblickt werden kann und die umliegende Gegend aufdeckt.
Durch diese Fähigkeit ist Carthaen nicht dazu gezwungen an Ort und Stelle zu verweilen, besitzt jedoch keine passive Eigenschaft, die ihm das Leveln erleichtert.


Imladris
Bruchtal besitzt Gildor als Spähhelden, der weit entfernte Plätze sehen kann und eine passive Verbindung zur Ratshalle, dem zentralen Gebäude Bruchtals, besitzt. Er wird weiterhin mit einem Bogen bewaffnet sein, wodurch Gildor primär aus der Ferne aggiert.
Folgende Fähigkeiten stehen Gildor zur Verfügung:

 - Stufe 1: Kundiger Späher - Gildor sammelt keine Erfahrung im Kampf, steigt aber mit jedem errichteten Studienanbau im Level auf. Auf Stufe 10 erlernt Gildor stärkere Versionen seiner bisherigen Fähigkeiten
 - Stufe 1: Vorausblick - Ein feindliches Gebiet wird für 60 Sekunden aufgedeckt.
 - Stufe 1: Elbenmantel - Solange sich Gildor nicht bewegt, bleibt er unsichtbar.
 - Stufe 3: Gildors Lied - Die Reinheit Gildors kurzzeitigen Liedes schwächt Feinde und stärkt Verbündete in mittlerer Umgebung. Feindliche Einheiten, die Gildors Gesang wahrnehmen, sind nur noch halb so schnell. Verbündete hingegen sind doppelt so schnell \n Für die Dauer der Fähigkeit kann Gildor weder angreifen, noch sich bewegen
 - Stufe 7: Gnadenschuss - Ein Schuss, der verheerenden Schaden an einem Helden verursacht und zufällig verschiedene weitere Auswirkungen hat.
Zusätzliche Auswirkungen:
Gold - Für 10 Sekunden -20% Rüstung.
Grün - Für 10 Sekunden -25% Angriffsschaden.
Blau - Für 10 Sekunden laden sich Fähigkeiten um 50% langsamer auf.
Weiß - Für 10 Sekunden erblindet das Ziel.

Zufällig erhält der Pfeil einen anderen Schweif. Je nach Farbe treten andere Auswirkungen in Kraft.

Auf Stufe 10 verändern sich Gildors Fähigkeiten zu folgenden:
 - Stufe 1: Kundiger Späher - Gildor sammelt keine Erfahrung im Kampf, steigt aber mit jedem errichteten Studienanbau im Level auf. Auf Stufe 10 erlernt Gildor stärkere Versionen seiner bisherigen Fähigkeiten
 - Stufe 1: Weitsicht - Ein feindliches Gebiet wird für 90 Sekunden aufgedeckt.
 - Stufe 1: Elbenumhang - Gildor ist für 30 Sekunden getarnt und kann weder angegriffen werden, noch angreifen
 - Stufe 3: Gildors Gesang - Die Reinheit Gildors kurzzeitigen Gesanges schwächt Feinde und stärkt Verbündete in mittlerer Umgebung. Feindliche Einheiten, die Gildors Gesang wahrnehmen, sind nur noch halb so schnell. Verbündete hingegen sind doppelt so schnell. Für die Dauer der Fähigkeit kann Gildor weder angreifen, noch sich bewegen.
 - Stufe 7: Henkerschuss - Ein Schuss, der verheerenden Schaden an einem Helden verursacht , diesen zurückwirft und zufällig verschiedene weitere Auswirkungen hat.
Zusätzliche Auswirkungen:
Gold - Für 10 Sekunden -20% Rüstung.
Grün - Für 10 Sekunden -25% Angriffsschaden.
Blau - Für 10 Sekunden laden sich Fähigkeiten um 50% langsamer auf.
Weiß - Für 10 Sekunden erblindet das Ziel


Durch Gildors passive Fähigkeit ist es dem Spieler möglich, ganz ohne aktiven Kampfeinsatz des Helden, diesen durch Hochstufung der Ratshalle, ebenfalls hochleveln zu lassen. Gleichermaßen verfügt Gildor durch seine Fähigkeiten über gute Flucht und Erkundungsmöglichkeiten, besitzt aber sehr geringe Grundwerte, die ihm im aktiven Einsatz zum Verhängnis werden können. Seine Kostenstaffelung beträgt 150 Ressourcen, er ist also deutlich teurer als die Hobbithelden. Dies passt zu Bruchtal, das allgemein immer eher teure Varianten jeder Spielmechanik besitzt.


Zwerge
Der Späherheld der Zwerge wird durch Bilbo vertreten. Dabei wird Ered-Luin und die Eisenberge auf den jungen Bilbo aus dem Kleinen Hobbit zugreifen können, Erebor hingegen auf den älteren Bilbo aus dem Herrn der Ringe. Carc erwies sich in Tests als zu effektiver Späherheld, weil er gerade im frühen Spiel leicht jeden Ort erreichen kann und kaum gekontert werden kann. Gleichermaßen wollten wir ein Zwergenreich dem Anderen nicht durch die Wahl des Späherhelden bevorzugen. Um diese Probleme zu kompensieren, wird Bilbo bei jedem Zwergenreich vertreten sein. Carc ist hingegen bei jedem Reich als Beschwörung im Spellbook in der ersten Reihe verfügbar und deckt mit seinem Rabenschwarm getarnte Feinde auf - dafür bleibt er aber nicht dauerhaft auf dem Feld.
Bilbo funktioniert treu dem Schema eines Hobbithelden, das heißt geringe Grundkosten und -Werte, dafür gute Tarneffekte. Anders als Merry und Pippin besitzt Bilbo jedoch keine Möglichkeit eine Aufwertung zu erforschen, Bilbo wird hingegen weiterhin ein Mithrilhemd erlangen können, das ihn deutlich wertvoller im Kampf mitwirken lässt. Gleichermaßen behält er seine Meisterdieb-Fähigkeit, die dem Spieler ganz ohne aktive Mitwirkung Ressourcen bringt.
Als neue Fähigkeit stellt Bilbo folgende ab Stufe 1 zur Verfügung:

 - (Bilbo jung) Ich ziehe in ein Abenteuer! (Bilbo alt) Auf in ein neues Abenteuer! - Bilbo zieht voller Enthusiasmus in ein Abenteuer. Für 10 Sekunden erhält er +25% Angriffsschaden und Geschwindigkeit.

Wie bereits angemerkt vermag Bilbo sein Level nicht durch den Kauf einer Aufwertung zu beeinflussen, dafür kann er seine Werte besser durch aktive und passive Fähigkeiten beeinflussen, wodurch es ihm leichter ist Erfahrung zu sammeln.


Lothlorien
Wie auch in Version 3.8 wird Lothlorien über die Helden Rumil und Orophin verfügen, deren Level aneinander gekoppelt ist. Gleichzeitig übertragen diese in Edain 4.0 ihre gesammelte Erfahrung an den jeweils anderen Helden, wodurch es ihnen leichter ist Erfahrung zu sammeln.
Haldirs Brüder sind äußerst agil und erfordern großes Geschick des Spielers. Vermag dieser aber mit Ihnen umzugehen, können sie mächtige Helden im späteren Spielverlauf sein.
Rumil und Orophin können für 150 Ressourcen erworben werden und verfügen über folgende Fähigkeiten:

 - Stufe 1: Rumil und Orophin - Haldirs Brüder schützen die Grenzen Loriens. Sie teilen sich die gesammelte Erfahrung, enttarnen unsichtbare Einheiten in ihrer Umgebung und können ihre Fähigkeiten im Multi-Klick gleichzeitig ausführen.
 - Stufe 1: Verborgener Angriff - Rumil/Orophin nutzt seinen Elbenmantel um sich zu tarnen und aus dem Geschehen zu flüchten. Die Tarnung wird nach 10 Sekunden aufgehoben. In dieser Zeit kann Rumil/Orophin kurzzeitig sichtbar werden und angreifen.
 - Stufe 1: Windläufer - Rumil/Orophin läuft schnell wie der Wind. Für kurze Zeit bewegt er sich um 50% schneller. Fähigkeit ist während 'Verborgener Angriff' ausführbar.
 - Stufe 3: Lembasbrot - Rumil/Orophin heilt sich teilweise.
 - Stufe 7: Rumils/Orophins Waffe wird in glänzendes Licht getaucht. Kurzzeitig verursachen sie +50% Schaden und stoßen Feinde zurück

Inesgesamt werden diese beiden Helden am schwierigsten zu spielen sein, dafür aber auch sehr lohnenswert.


Isengart
Nach eingehender Beratung mit unseren Betatestern haben wir uns dazu entschieden den Helden Lutz Farning beizubehalten und als Späherhelden Isengarts zu verwenden.
Dieser besitzt ein vollkommen anderes Spielkonzept als die jeweils anderen Späherhelden, da er sich nicht am aktiven Kampf beteiligt, sondern den Feind durch Bestechungen, Lug und Trug schwächt. Seine Kosten belaufen sich auf 150 Ressourcen und seine Kampfwerte sind nur geringfügig besser als die der Hobbits. Er ist durch und durch ein Söldner, der nur durch das Bezahlen von bestimmten Erträgen weitere Fähigkeiten und Kampferfahrung bereitstellt.
Folgende Fähigkeiten stehen Lutz zur Verfügung:

 - Stufe 1: Bestechung - Lutz Farning vermag die Arbeiter eines feindlichen Ressourcengebäudes zu bestechen, wodurch diese für 30 Sekunden den Nebel in ihrer Umgebung lichten, sowie geringfügige zusätzliche Ressourcen an Lutz abgeben.
 - Stufe 1: Verkleiden - Lutz verkleidet sich als eine ausgewählte Zieleinheit und kann somit den Feind ausspionieren. Lutz wird entweder durch feindliche Enttarneffekte oder aber durch Angriffe, sowie Nutzung von Fähigkeiten, wieder sichtbar.
 - Stufe 1: Saboteurdienste bezahlen - Besteche Lutz, um feindliche Gebäude zu sabotieren. Lutz erreicht Stufe 3 und verfügt nun über die Fähigkeit 'Desinformieren'.

Sobald die Saboteurdienste bezahlt wurden, verfügt Lutz über folgende zusätzliche Fähigkeiten:
 - Desinformieren - Lutz lässt einem feindlichen Helden oder Gebäude falsche Informationen zukommen. Für 30 Sekunden verliert der Held oder das Gebäude seine Sichtweite .
 - Informationsdienste bezahlen - Besteche Lutz, damit er die Aufenthaltsorte feindlicher Helden herausrückt. Lutz erreicht Stufe 6 und verfügt nun über die Fähigkeit 'Spitzel'.

Sobald die Informationsdienste bezahlt wurden, verfügt Lutz über folgende zusätzliche Fähigkeiten:
 - Spitzel - Der Spion Isengarts hat überall seine Spitzel und weiß somit über die Geheimnisse des Feindes bescheid. Kurzzeitig wird der nächst stehende feindliche Held aufgedeckt.
 - Kopfgeld aussetzen - Für eine entsprechende Summe macht sich Lutz auch persönlich die Hände schmutzig. Lutz erreicht Stufe 10 und verfügt nun über die Fähigkeit 'Beutelschneider'.

Sobald das Kopfgeld ausgesetzt wurde, verfügt Lutz über folgende zusätzliche Fähigkeit:
 - Beutelschneider - Lutz ist ein geübter Dieb und Langfinger. Kurzzeitig verfügt Lutz über +50% Schaden, +50% Rüstung, +20% Geschwindigkeit und stiehlt Helden und Einheiten mit jedem Angriff 5 Ressourcen.


Der Spieler steht als stets vor der Entscheidung weiteres Geld in den Söldner zu investieren um diesem neue spielerische Gelegenheiten zur Verfügung zu stellen.

Angmar
Das Reich des Hexenkönigs stellt Drauglin, den Bestienmeister, als Späherhelden zur Verfügung. Dieser zählt zu den Helden, die in Version 4.0 die meisten Änderungen durchlaufen haben. Bereits vor einigen Monaten hatten wir ein Update zu Drauglin veröffentlicht, das zu diesem Zeitpunkt mehr oder weniger in der Kritik stand. Gleichermaßen war zu dieser Zeit noch nicht klar, wie genau die Entwicklung Edains aussieht. Zusätzlich gab es einige Probleme mit seinem begleitenden Wolf, die sich nicht beheben lassen konnten. Aus diesem Grund mussten wir leider den begleitenden Wolf entfernen, konnten jedoch eine vergleichbare Mechanik einbauen.
Drauglin wird ebenfalls primär ein Späherheld sein, allerdings wird es ihm möglich sein früh neutrale Tierhöhlen anzugehen, um somit Siedlungsplätze schneller einnehmen zu können und Ressourcen zu erbeuten. Dabei wird Drauglin aber nur gegen neutrale Kreaturen Vorteile besitzen, gegenüber normalen feindlichen Truppen sind seine Möglichkeiten im frühen Spiel eher eingeschränkt.
Drauglins Kosten betragen 100 Ressourcen und er zählt zu den agilsten Helden der Mod. Seine Fähigkeiten sind folgendermaßen ausgelegt:

 - Stufe 1: Pelzwechsler - Der Bestienmeister ist ein Pelzwechsler, der sich für eine Minute in einen Wolf verwandeln kann, wodurch er deutlich schneller und agiler wird jedoch Rüstungswerte verliert. Regeneriert Lebenspunkte, wenn feindliche Einheiten attackiert werden. Enttarnt unsichtbare Einheiten in der Umgebung.
Jedes Mal wenn sich Drauglin in einen Wolf verwandelt, erhält dieser Erfahrung.

 - Stufe 1: Der Bestienmeister - Drauglin zähmt die wildesten Bestien Angmars. Er wird von zwei Wölfen begleitet, die jeden Feind attackieren, der sich ihm nähert.
 - Stufe 3: Meister der Jagd - Der Bestienmeister vermag die Schwächen seiner Feinde zu erspüren und dessen Fährte zu verfolgen.
Ein ausgewählter Feind oder ein ausgewähltes Gebäude wird für 30 Sekunden aufgedeckt und bietet dem Bestienmeister und seinen Wölfen +50% Schaden und +20% Rüstung, wenn er sich in dessen Nähe aufhält.

 - Stufe 5: Klingenschritt - Drauglin springt einen Feind an und verletzt ihn schwer mit seiner Klinge. Der Schaden ist doppelt so hoch, wie sein Grundangriff und wird mit aufsteigendem Level ebenfalls höher. Wird ein Feind von hinten attackiert, wirkt der Schaden um zusätzlich 100%. Wird ein Held attackiert, so ist dieser für 2 Sekunden gelähmt.
 - Stufe 10: Mondsicheln - Drauglin wirft eine Reihe von scharfen Klingen nach außen, die danach wieder zu ihm zurückkehren. Die Klingen verursachen sowohl beim Hinschwung, als auch beim Rückschwung Schaden.

Mondsicheln und Klingenschritt aus dem bereits angekündigten Update bleiben erhalten, die restlichen Fähigkeiten werden dezent verändert. Durch seine Pelzwechsler-Fähigkeit ist es Drauglin nun möglich mit jeder Verwandlung Erfahrung zu sammeln, wodurch er problemlos die frühen Spielphasen überstehen kann. Mit einer Kombination aus den Fähigkeiten Der Bestienmeister und Meister der Jagd ist es ihm möglich neutrale Tierhöhlen in Schach zu halten, gegen Einheiten des Feindes nützt ihm dies allerdings nichts in frühen Spielphasen.



Mordor
Mordor bekommt die Helden Shagrat und Gorbag als Späher zur Verfügung gestellt. Bereits in unserem Mordor-Update haben wir einen kurzen Ausblick zu ihrer Mechanik gegeben, hier möchten wir dies noch einmal näher erläutern. Für 200 Ressourcen können die Helden erworben werden, die zusammen einen einzelnen Helden ergeben. Während Helden wie Faramir über einen Wechsel zwischen Schwert und Bogen verfügen, besitzen diese beiden Helden einen Heldenwechsel zwischen Gorbag und Shagrat. Jeder der beiden Helden besitzt seine Vorteile und andere Auslegung der Fähigkeiten, wodurch eine ausgewählte Form in speziellen Situationen von Vorteil sein kann.
Die Fähigkeiten wurden nachstehend geändert:

Gorbag:
 - Stufe 1: Shagrat und Gorbag - Wechselt zwischen Shagrat und Gorbag.
Shagrat: Verursacht geringen Flächenschaden, besitzt erhöhte Geschwindigkeit, besitzt geringere Sichtweite und ist effektiver im Einsatz gegen Gruppen von Feinden.
Gorbag: Verursacht höheren Schaden auf Zeit, besitzt geringere Geschwindigkeit, besitzt höhere Sichtweite und ist effektiver im Einsatz gegen einzelne Ziele.

 - Stufe 1: Gorbags Schnüffler - Gorbag lässt einen Ork-Schnüffler aus Cirith-Ungol am ausgewählten Gebäude Mordors erscheinen. Der Ork-Schnüffler kann kontrolliert werden, besitzt hohe Sichtweite und enttarnt unsichtbare Einheiten in seiner Umgebung enttarnen. Mordor setzt in allem auf Masse, auch ihre Spähaufgaben erledigen sie deswegen lieber mit kostenlos und mehrfach beschwörbaren Orkmaden.
 - Stufe 2: Gorbags Gier - Gorbags unersättliche Gier treibt ihn vorwärts. Kurzzeitig erlangt er +8 Ressourcen, wenn er feindliche Gebäude attackiert
 - Stufe 5: Zwanghafte Zusammenarbeit - Gorbag und Shagrat sind dazu gezwungen zusammenzuarbeiten.
Kurzzeitig wird Shagrat an Gorbags Seite gerufen, der Feinde in seiner Reichweite attackiert. Für den Zeitraum der Fähigkeit kann nicht gewechselt werden.

 - Stufe 10: Ork-Garnison - Gorbag ruft kurzzeitig eine Horde Orks aus Cirith Ungol zur Unterstützung.

Shagrat:
 - Stufe 1: Shagrat und Gorbag - Wechselt zwischen Shagrat und Gorbag.
Shagrat: Verursacht geringen Flächenschaden, besitzt erhöhte Geschwindigkeit, besitzt geringere Sichtweite und ist effektiver im Einsatz gegen Truppen.
Gorbag: Verursacht höheren Schaden auf Zeit, besitzt geringere Geschwindigkeit, besitzt höhere Sichtweite und ist effektiver im Einsatz gegen einzelne Ziele.

 - Stufe 1: Shagrats Wächter - Shagrat lässt 3 Schwarze Uruks das ausgewählte Gebäude Mordors beschützen. Ein Gebäude kann nur maximal von 3 Schwarzen Uruks beschützt werden.
 - Stufe 2: Shagrats Gier - Shagrats unersättliche Gier treibt ihn vorwärts. Kurzzeitig erlangt er +8 Ressourcen, wenn er feindliche Gebäude attackiert
 - Stufe 5: Zwanghafte Zusammenarbeit - Gorbag und Shagrat sind dazu gezwungen zusammenzuarbeiten.
Kurzzeitig wird Gorbag an Shagrats Seite gerufen, der Feinde in seiner Reichweite attackiert. Für den Zeitraum der Fähigkeit kann nicht gewechselt werden.

 - Stufe 10: Uruk-Garnison - Shagrat ruft kurzzeitig eine Horde Schwarze Uruks zur Unterstützung.

Alle Fähigkeiten sind Äquivalent zueinander, das heißt z.B.: Sobald Gorbags Gier aktiviert wurde, muss zusätzlich Shagrats Gier wieder aufgeladen werden.
Diese beiden Helden sind die offensivsten und kämpferischsten Späherhelden in 4.0, sie selbst taugen gar nicht groß als Späher, sondern beschwören Schnüffler um das für sie zu übernehmen. Es ist uns ein Anliegen Unterschiede in die Riege der Späher einzugliedern, dabei haben wir es sehr interessant gefunden einem Volk einen eher kämpferischen und offensiven Späher zu geben, der dennoch zu Spielbeginn nicht spielentscheidend sein kann. Insgesamt finden wir dies ein sehr gelungenes Konzept bei den beiden Prügelgesellen, weil es sie nun endlich sinnvoll in das Spielgeschehen eingliedert und diese keine Randfiguren mehr sind.



Nebelberge
Das wilde Volk aus den Nebelbergen stellt einen ganz neuen Helden aus der Verfilmung des Hobbit zur Verfügung. Dabei handelt es sich um die Figur Yazneg, die wir allerdings als den Jäger bezeichnen. In einem Update zu den Nebelbergen haben wir ausführlich geschildert wie die Namensgebung der einzelnen Ork-Helden der Nebelberge zustande kommt. So wird Bolg der einzige Ork-Held sein, der einen eigenständigen Namen trägt, während der Schänder, der Großork, der Ork-Häuptling und der Späher nur Titel sind.
Der Jäger wird für eine Summe von 100 Rekrutierungskosten direkt von Beginn an den Vorteil eines Warges haben, der ihn schnell und sicher zu verschiedenen Gebieten bringt, gleichzeitig aber für direkte Konfrontationen eher ungeeignet ist. Bei ihm haben wir versucht durch seine Fähigkeiten eine dezente Verbindung zum Schänder einzubauen, ob uns dies gelungen ist, könnt ihr in der Ausführung der Fähigkeiten begutachten:

 - Stufe 1: Kopfgeld - Der Jäger fordert das Kopfgeld für einen Feind ein.
Der Jäger erhält Erfahrung wenn die feindliche Einheit besiegt wird. Kann nur auf eine normale Einheit gewirkt werden, nicht auf Helden, Elite-Einheiten, Monster, Maschinen oder Gebäude.

 - Stufe 1: Fährtenleser - Kurzzeitig vermag der Jäger die nächst stehende Tierhöhle aufzudecken
 - Stufe 3: Ermüdende Jagd - Als Kundschafter der Orks vermag der Jäger seine Feinde zu verfolgen und am Vorankommen zu hindern. Kurzzeitig bewegt er sich um +25% schneller und raubt Feinden, an denen er direkt vorbeireitet, -25% Geschwindigkeit für 4 Sekunden.
 - Stufe 5: Wunde reißen - Der Jäger fügt einem Feind eine tiefe Wunde zu, die mittleren Schaden verursacht und danach für 30 Sekunden nachblutet. Der ausgewählte Feind wird für diese Zeit aufgedeckt und erleidet 25% mehr Schaden durch Angriffe von Helden.
 - Stufe 10: Gundabadreiter - Der Jäger ruft eine Horde Gundabadreiter auf das Schlachtfeld. Die Gundabadreiter können an jedem Punkt der Karte gerufen werden.

Mit der Fähigkeit auf Stufe 10 sind wir bislang noch nicht zu 100% zufrieden, solltet ihr also einen guten Einfall haben, so könnt ihr dies in den Konzept-Diskussionen ausführen.

Natürlich benötigt ein neuer Held auch ein entsprechendes Design. Dieses wurde erneut in Zusammenarbeit mit Nazgul von der Special Extended-Edition erstellt:




Wir sind mit der neuen Konzeption und Überarbeitung der Späherhelden sehr zufrieden und hoffen, dass ihr unsere Intentionen gut nachvollziehen konntet. Insgesamt sind wir der Meinung, dass durch diese neue Gruppierung mehr taktische Möglichkeiten dem Spieler zur Hand stehen und neue und einzigartige Konzeptionen Einzug in die Mod finden.
Wir freuen uns auf euer Feedback!


Euer Edain-Team
« Letzte Änderung: 24. Sep 2014, 19:21 von FG15 »
Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul,
Ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul
Richtlinien für Edain-Vorschläge
I Edain Suggestion Guidelines