1. Okt 2020, 13:55 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Balancediskussion Gondor  (Gelesen 19419 mal)

DaGeggo

  • Gefährte der Gemeinschaft
  • **
  • Beiträge: 420
  • A subba Sach!
Re: Balancediskussion Gondor
« Antwort #105 am: 28. Aug 2016, 17:14 »
Es gibt auch ne Diskussion, dass Waldläufer gegen Bogis zu schwach sind und man daher eher Bogis baut, außerdem find ich es besser, dass man die Waldläufer im eigenen Lager zusammen mit Faramir und denn Kompositbögen kaufen kann. Also das Lager würde bleiben. Und die Bogis in das Lager, nein. Und einen Schießstand nur für Bogis und Läufer, auch nein(dann hätte man AdH *würg*) Wie gesagt, so wie es jetzt ist, ist es bis auf eine kleine Sache perfekt mit denn Bögen.
Ich kapier den Post nicht ganz... Das Waldläuferlager soll sowieso keine Änderung haben und lediglich der Schießstand verliert die Feuerpfeilupgrades an die Schmiede. Wie du darauf kommst, dass ich die Bogenschützen zusammen mit den Waldläufern in einem Gebäude haben will, ist mir sowieso ein Rätsel.

@Kael_Silvers:
Der Steinbruch sollte wirklich nur dann gebaut werden, wenn man wirklich stark in die Defensive geht. Legt man das aber mit den Feuerpfeilen zusammen und das Gebäude wird dann zwangsweise auf den Vorposten Gebaut, wird es für den Gegner nur noch ekelhaft, wenn jeder Turm dazu noch Feuerpfeile hat und Gondor dann wahrscheinlich noch Mauern und Tore verstärkt. Das wäre mMn keine besondere Bereicherung für das Spiel.

Also wie gesagt, Feuerpfeile in die Schmiede, normale Bogis im Schießstand, sodass man sichs aussuchen kann, welche Fernkämpfer man lieber will, bzw. wann man welche lieber will.


Geh nun und stirb auf die Weise, die dir die beste deucht.

Firímar

  • Edain Betatester
  • Seher der Elben
  • ***
  • Beiträge: 849
  • Tapferkeit und Ehre sind unbesiegbar.
Re: Balancediskussion Gondor
« Antwort #106 am: 28. Aug 2016, 18:16 »
 Wenn der Schießstand nur noch Bogis hat, dann würde ihn keiner bauen. Ich denke, die Feuerpfeile passen gut in denn Schießstand, da die Schmiede Rüstung und Klingen schmiedet, da kann der Schießstand auch die Pfeile verbessern. Ich würde sogar soweit gehen, vorzuschlagen, die Turmverbesserung auch für denn Schießstand erforschbar zu machen, da dies einfach mehr zum Schießstand als zum Steinbruch passt. Die Schmiede verbessert Klingen und Rüstung, da sie sie ja schmiedet und der Schießstand Pfeile verbessert. Darum ist das einzige was ich verändern würde, die Bannerträger in die Kaserne und das Kampfturmupgrade in denn Schießstand, vergess was ich vorher geschrieben habe, ich versteh es irgendwie selbst nicht mehr  [ugly]
Schwanenritter for the win. #Imrahil

Lust auf Edain Special Maps? Schau mal bei mir auf YT vorbei: https://www.youtube.com/channel/UCDYsaWTY6ReeDFGd3vcsrsw

Join noch heute dem Edain MP Discord! https://discord.gg/GmGUVN6

"Frieden ohne Gesetze bedeutet Anarchie; Gesetze ohne Frieden bedeuten Tyrannei"
Tanya von Degurechaff

DaGeggo

  • Gefährte der Gemeinschaft
  • **
  • Beiträge: 420
  • A subba Sach!
Re: Balancediskussion Gondor
« Antwort #107 am: 28. Aug 2016, 18:56 »
Klar stimmt es, dass die Feuerpfeile sinnmäßig mehr zum Schießstand passen, allerdings ist das Problem nicht, wo es besser dazupasst, sondern wo es gameplaytechnisch am besten aufgehoben ist. Und da der Schießstand bisweilen selten für was anderes benutzt wird, als Feuerpfeile zu holen, ist er für einen extra Bauplatz zu nutzlos.

Würde man die feuerpfeile in die Schmiede verlegen, was jetzt auch sinnmäßig nicht ganz abwegig wäre, müsste man für voll geuppte Waldis nicht einen extra Schießstand bauen, von dem man die Bogenschützen sowieso nicht hernimmt. Man könnte den Schießstand dann am Anfang vielleicht noch bauen, bevor man sich Waldläufer holt, um auf ein Paar normale Bogenschützen zu kommen. Alternaiv kann man sie aber auch einfach in die Kaserne schieben und den Schießstand weglassen.


Geh nun und stirb auf die Weise, die dir die beste deucht.

felsrutan

  • Thain des Auenlandes
  • *
  • Beiträge: 25
Re: Balancediskussion Gondor
« Antwort #108 am: 28. Aug 2016, 19:12 »
Also ich würde es auch Gut finden die Bogis in die Kaserne zu geben und die Feuerpfeile in die Schmiede
Man könnte es doch so machen das man die Bogis erst ab Kaserne Stufe 2 machen kann und die Feuerpfeile ab stufe 3 schmiede und der Schießstand würde dann wegfallen

Skeeverboy

  • Orkjäger vom Amon Hen
  • **
  • Beiträge: 870
  • Bankai Senbonzakura Kageyoshi
Re: Balancediskussion Gondor
« Antwort #109 am: 28. Aug 2016, 19:13 »
Zitat
Und da der Schießstand bisweilen selten für was anderes benutzt wird, als Feuerpfeile zu holen, ist er für einen extra Bauplatz zu nutzlos.
Also ich benutze ihn dauernd in meinen Gondorspielen und sogar häufiger als das Waldläuferlager, da sich die Bogenschützen gut hinter die Gondoreinheiten mit Defensivformantionen stellen können um den Gegner abzuschießen. Im späteren Spiel werden sie auch nicht nutzlos, da sie Zugriff auf Feuerpfeile und Rüstungen bekommen und so mehr Schaden austeilen und länger überleben können.

Was mich persönlich stört ist, dass der Schießstand auf Stufe 2 keine weiteren Vorteile bringt außer die erhöhte Ausbildungsgeschwindigke it. Feuerpfeile auf Stufe 2 zu verlegen wäre mMn aber auch keine Lösung, da es ein zu mächtiges Upgrade ist um so früh zu kommen und es würde es unattraktiv machen den Schießstand auf Stufe 3 zu leveln.

Snens

  • Thain des Auenlandes
  • *
  • Beiträge: 31
  • Deutsche Eiche aus dem Fangorn
Re: Balancediskussion Gondor
« Antwort #110 am: 25. Aug 2020, 18:21 »
Hallo zusammen,
ich mach gerade paar einfach gehaltene balance-Vorschläge für jedes Volk.
Ziel ist es, die jeweilige Fraktion fairer zu gestalten und besonders dem jeweiligen Spieler mehr Variationen zu bieten, damit sollen vor allem so gut wie nie gesehene Möglichkeiten attraktiver gestaltet und dominierende Optionen ordentlich geschwächt werden.
Die Vorschläge sind mit Absicht simpel gehalten; natürlich sind kreativere Lösungswege oftmals angebrachter/besser (z.B. Helden neu gestalten anstatt einfach Preis zu senken), aber davon kann man von einem Modding team ja auch nicht zu viel verlangen.

Einheiten
- Gondor Turmwachen: +15% Leben
- Gondor Bogenschützen: +5% Schaden
- Ithilien-Waldläufer: -10% Schaden
- Lossanarch Axtkämpfer: +15% Schaden
- Monstertöter aus Pelargir: +15% Leben
- Bogenschützen aus Morthond: +10% Schaden
- Dol-Amroth Soldaten: Preis 500 => 450
- Schwanenritter: Preis 1600 => 1300
- Belagerungsschild: Bewegt und dreht sich um 20% schneller

Helden
- Boromir: Preis 1800 => 1600
- Imrahil: Preis 1500 => 1000

Spellbook
- Baumeister Gondors: -15% Abklingzeit
- Einsamer Turm: +20% Leben
- Sperrfeuer: +20% Abklingzeit
- Beistand in der Not: Preis 6 => 5
- Bitte an Gwaihir: -20% Verweildauer der Adler/Gwaihirs
- Rohan antwortet: dauert 20% länger bis es vollständig bereit ist
- Armee der Toten: Verweildauer auf die angezeigte Zeit der Armee verringert

Sonstiges
- Grenzfestung: Preis 2000 => 1500
- Steinbruch ersetzt Wohnhaus: Preis 400; liefert Rohstoffe; verbilligt alle Gebäude:
   2 Steinbrüche = 10% billigere Gebäude, 3 Steinbrüche = 15% billiger, 4 Steinbrüche
   = 20% billiger, 5 Steinbrüche =25% billiger, 6 Steinbrüche = 30% billiger
- Zeltlager hat von Grund auf keine Waldläufer mehr, die das Gebäude bewachen
   (besonders da die Waldläufer getarnt sind ist es sehr riskant neben einem
   Waldläuferlager zu kämpfen/das Waldläuferlager abzureißen; Momentan ist es daher
   zu rentabel die außen-eco bei Gondor upzugraden)
- Im Marktplatz gibt es das neue Upgrade "Grenzpatrouille", was 600 kostet und
   bewirkt, dass alle Waldläuferlager von 3 Waldäufern verteidigt werden


Ich freu mich selbstverständlich auf euer Feedback

Elendils Cousin 3. Grades

  • Administrator
  • Bezwinger der Toten
  • *****
  • Beiträge: 3.779
  • German, Motherfucker! Do you speak it?
Re: Balancediskussion Gondor
« Antwort #111 am: 25. Aug 2020, 22:30 »
- Zeltlager hat von Grund auf keine Waldläufer mehr, die das Gebäude bewachen
   (besonders da die Waldläufer getarnt sind ist es sehr riskant neben einem
   Waldläuferlager zu kämpfen/das Waldläuferlager abzureißen; Momentan ist es daher
   zu rentabel die außen-eco bei Gondor upzugraden)
Ich will mich nur kurz hierzu äußern, da ich das schon von mehreren Leuten gehört habe. Ja, die Creep-Waldläufer sind offensichtlich ein Vorteil des Lagers, den andere Gebäude nicht haben. Als Gegner hat man aber zwei Optionen, wie man diesen Vorteil kontern kann: Erstens kann man sich ins Lager hineinclumpen wie bei keinem anderen Außengehöft, sodass Harass deutlich einfacher wird. Zweitens kann man die Waldläufer einfach anklicken und so erledigen - das klingt jetzt vielleicht blöd, ist aber tatsächlich so einfach getan wie gesagt. Die haben nur dreihundert HP. ;)


Was die ganzen Detailvorschläge angeht, die du hier und in anderen Threads gebracht hast: Mir fehlt zwar im Moment die Zeit, die alle detailliert durchzusprechen, aber ich kann schonmal vorneweg sagen, dass ich deinen Eifer ziemlich cool finde xD. Viele deiner Vorschläge gehen in die gleiche Richtung, in die wir uns intern auch schon bewegen wollen (wenn auch manchmal unsere Ideen etwas ausgefallener sind), bei manchen sehen wir das etwas anders. Lass mich aber an dieser Stelle einfach für die Posts sagen, dass die angekommen sind und registriert wurden.

Mogat

  • LPS-Sieger
  • Heiler von Imladris
  • *****
  • Beiträge: 234
Re: Balancediskussion Gondor
« Antwort #112 am: 26. Aug 2020, 01:39 »
- Einsamer Turm: +20% Leben

Dieser Vorschlag hat meine vollste Unterstützung


Cogito, ergo sum

Ninima

  • Thain des Auenlandes
  • *
  • Beiträge: 40
Re: Balancediskussion Gondor
« Antwort #113 am: 26. Aug 2020, 11:25 »
Wie wäre es denn die Waldläufer am Lager passiv zu entfernen und dafür eine Fähigkeit einzubauen bei der diese dann beschworen werden ?

Snens

  • Thain des Auenlandes
  • *
  • Beiträge: 31
  • Deutsche Eiche aus dem Fangorn
Re: Balancediskussion Gondor
« Antwort #114 am: 29. Aug 2020, 16:21 »
Was die ganzen Detailvorschläge angeht, die du hier und in anderen Threads gebracht hast: Mir fehlt zwar im Moment die Zeit, die alle detailliert durchzusprechen, aber ich kann schonmal vorneweg sagen, dass ich deinen Eifer ziemlich cool finde xD. Viele deiner Vorschläge gehen in die gleiche Richtung, in die wir uns intern auch schon bewegen wollen (wenn auch manchmal unsere Ideen etwas ausgefallener sind), bei manchen sehen wir das etwas anders. Lass mich aber an dieser Stelle einfach für die Posts sagen, dass die angekommen sind und registriert wurden.
sehr cool zu hören, dass bei euch das Feedback ankommt :)