18. Jan 2018, 22:33 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Select Boards:
 
Language:
 

News:



Autor Thema: [AMS] Erfahrungen mit Kampagne bzw. Gefecht  (Gelesen 2951 mal)

Offline ElvenRider

  • Moderator
  • Pförtner von Bree
  • *****
  • Beiträge: 99
  • Live long and prosper ....
[AMS] Erfahrungen mit Kampagne bzw. Gefecht
« am: 6. Jun 2009, 14:19 »
Hallo SUM-Spieler und Mittelerde-Recken

Ich beginne diesen Thread mit der Absicht zu erkunden, welche bisherigen Erfahrungen ihr beim Spielen der Kampagne und/oder einzelner Gefechte gemacht habt.
Besonders interessieren würde mich, welche Taktik ihr bevorzugt. Zur Zeit probiere ich bei den Missionen für die Helle Kampagne, die beste Mischung aus Elben- und Gondor- bzw. Rohan-Einheiten zu ermitteln. Um die zahlreichen Figuren zu ordnen, finde ich die Gruppenbildung mit der Strg-Taste + 1,2,3... sehr hilfreich.
Bei Gefechten bietet sich eine 4-Karte an: z.B. Rohan + KI_Rohan (mittel) gegen KI_Mordor (schwer) + KI_Isengard (mittel). Allerdings braucht man Karten mit viel Platz.

Abgesehen davon bietet mir die AMS-Mod immer wieder mal Raum für die "kleine Schlacht" zwischendurch.

Grüße ElvenRider

Offline Rimli

  • Galadhrim
  • **
  • Beiträge: 721
Re: [AMS] Erfahrungen mit Kampagne bzw. Gefecht
« Antwort #1 am: 6. Jun 2009, 23:18 »
Ich hab bei einem Gefecht gegen eine schwere Mordor-Armee schon genug zu tun gehabt.

Anfangs hab ich probiert eine gemischte Armee aufzustellen, was jedoch nicht gelang (Einheiten zu schwach --> schnell überrannt).
Also bin ich letztendlich auf eine Armee aus Elbenbogenschützen, Elronds und Elbenreitern umgestiegen und hab so zusammen mit den Helden nach einem hitzigen Gefecht siegen können.

Offline Doomron

  • Elronds Berater
  • **
  • Beiträge: 319
  • "How sad it would be should laughter disappear."
Re: [AMS] Erfahrungen mit Kampagne bzw. Gefecht
« Antwort #2 am: 2. Apr 2010, 15:09 »
Dieser Thread ist schon etwas älter aber ich schreib trotzdem rein.

Meine Lieblingstaktik ist die Elrond-Boomtaktik( xD):Man bilde zur Verteidigung möglichst viele Elbenschützen aus und macht dann die Produktion mit Elrond voll.Mit ungefähr 30-40 Elronds und den Bogenschützen auf das gegnerische Lager marschieren.Die Bogenschützen geben den Elronds Feuerschutz.Alle Elronds dann in der feindlichen Feswtung platzieren und dann Macht der Valar einsetzen.Kurz danach ist von der Festung und den Feinden nurnoch Asche übrig.

Achtung:Lagg ist vorprogrammiert bei älteren Rechnern xD
<br />-made by Tar-Calion
"Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung. Am angenehmsten und in gleichem Maße liebenswert ist das Tätigsein." -Aristoteles

Offline Aragon-Isildurs erbe

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 21
  • Die weiße Stad darf nicht Fallen!
Re:[AMS] Erfahrungen mit Kampagne bzw. Gefecht
« Antwort #3 am: 10. Mär 2012, 18:31 »
Meine Tatik ist in Gefecht mit Gondor bzw Elben gegen ki Brutal oder schwer zu spielen in dem ich nur bogenschützen mache und 4 battalionen soldaten der rest erklährt sich von selbs glaube ich mal   ;) 2te tatik ist gleich zu beginn an Helden zu erstellen und anzugreifen anfangs können sie somit 2-4minuten zeit bringen um damit den feind gnadenlos zu überrennen > Beste map darfür geeignet sind:Minas Tirith,Rohan,Rhun,Mordor und Helms Klamm da man da viel platz hatt für z.b. viele reiter sonst bildet sich so eine art berufs-stau :)