7. Feb 2023, 18:49 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Edain Forum Offline  (Gelesen 4078 mal)

Simbyte

  • Administrator
  • Schwanenritter
  • *****
  • Beiträge: 4.090
Edain Forum Offline
« am: 19. Jul 2009, 21:24 »
Seid gegrüßt, Mitstreiter der Edain,

wie ihr sehen könnt, ist das Edain-Forum ab dem jetzigen Moment für eine Woche offline.

Der Grund dafür ist, dass uns in unserem Bereich zunehmend Missstände in mehreren Aspekten aufgefallen sind, die sich nicht leicht beheben lassen. Dazu zählen massiver Spam und eine völlig falsche Grundeinstellung mancher User, aber auch falsche Lösungsansätze von unserer Seite, die dazu geführt haben, dass sich die Probleme im Laufe der Zeit immer weiter verschlimmert haben.

Daher nehmen wir den Forenbereich eine Woche offline, um die Angelegenheit in Ruhe teamintern besprechen zu können und dann entsprechend umzustrukturieren. Damit wollen wir ein besser funktionierendes Edainforum für alle Beteiligten schaffen. Beispielsweise werden wir strenger gegen Offtopic-Posts vorgehen, damit gerade die Vorschlägethreads näher am Thema bleiben, was letzten Endes allen interessierten Usern zugute kommen sollte.

Die Arbeiten an der eigentlichen Mod werden davon natürlich nicht beeinträchtigt, und wir werden in der Zeit, in der das Forum nicht sichtbar ist, fleißig weiter werkeln. Wenn das Forum wieder online geht, wird es auch ein neues Update geben, damit ihr euch vom Fortschritt der Mod überzeugen könnt.

Bis in einer Woche.

Euer Edainteam
« Letzte Änderung: 19. Jul 2009, 21:37 von Simbyte »

Gliding o’er all, through all,   
Through Nature, Time, and Space,   
As a ship on the waters advancing,   
The voyage of the soul—not life alone,   
Death, many deaths I’ll sing.

 
 - Walt Whitman, Leaves of Grass