16. Dez 2017, 04:22 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Select Boards:
 
Language:
 

News:



Autor Thema: Wächter von Orthanc  (Gelesen 1907 mal)

Offline Firímar

  • Verteidiger Morias
  • **
  • Beiträge: 531
  • Tapferkeit und Ehre sind unbesiegbar.
Re: Wächter von Orthanc
« Antwort #15 am: 31. Dez 2016, 18:29 »
Zu diesen Bild sagen ich folgendes: Der Speer ist auf jeden Fall gut und würde ich so lassen. Das Schild allerdings würde ich etwas länger machen, dass es so groß ist wie eins der Uruk-Schilder. Der Waffenrock, sowie der Harnisch sind auf jeden Fall eine Idee wert, obwohl man dort villt. sogar ein oder zwei Sachen verbessern könnte. Was mich stört ist ganz klar der Helm. Er ist mir zu stark an Gondor orientiert. Ich würde eher einen Helm vorschlagen, der aussieht, wie der eines Uruk-Armbrustschützen, also oben abgerundet und relativ flach und ohne "Zacken" an den Seiten. Zudem wäre eine etwas dunklere Hautfarbe angepasster (wie sie die Dunländer haben). Ansonsten bin ich sehr für dieses Design.
Der Krieg hat erstaunlich viel Ähnlichkeit, mit einem Bordell, was in Flammen steht.
Rittersporn in Andrzej Sapkowski´s Hexerreihe.

Du willst im Multiplayer mit anderen Spielern spielen bzw.  suchst Spieler, die so stark sind wie du? Komm auf unseren Discordserver. Wir bieten dir täglich Spiele aller Art über Gameranger /Tunngle und Hamachi an und würden uns freuen, auch dich begrüßen zu können. Hier ist der Link für unseren Discordserver: https://discord.gg/pSjnaJT
Bei Rückfragen einfach eine PM schicken ;)

Offline Walküre

  • Edain Community Moderator
  • Begleiter der grauen Schar
  • ***
  • Beiträge: 3.297
  • Queen of Valinórë and Arda.
    • DieWalküre's profile on ModDB
Re: Wächter von Orthanc
« Antwort #16 am: 31. Dez 2016, 19:26 »
Ich stimme mit einem längeren Schild zu, um mehr körperliche Kraft der Einheit zu geben. Allerdings, ich muss sagen, dass ich den Helm aufgrund seiner tollen Ähnlichkeit mit Gondor sehr viel mag (dort gibt es dieses umstrittene Númenor-Element); natürlich sollten die Wächter in diesem Fall ein bisschen einzigartig sein, weil die Uruk-hai das Symbol der neuen Industrienatur Isengarts sind (während die Wächter uns an die Vergangenheit erinnern). Allerdings, das Konzept gefällt mir auch und ich bin glücklich, dass es anderen Leuten auch gefällt  :)

Ich werde das englische Forum über eure Meinungen informieren, um einen endgültigen Kompromiss (ob es möglich ist) zu finden.

Offline MCCL

  • Gesandter der Freien Völker
  • **
  • Beiträge: 360
Re: Wächter von Orthanc
« Antwort #17 am: 1. Jan 2017, 15:55 »
Das Design ist zwar echt schön, jedoch sieht die Einheit mMn eher so aus wie eine Angmareinheit mit dem Symbol der weißen Hand.
Der Speer ist gut so, jedoch sollten in meinen Augen vorallem Helm und Schulterschutz geändert werden.

Ich hab noch einen weiteren Vorschlag dazu, was haltet ihr davon, dass am Anfang, wenn man noch den Holzturm hat, die Hünen der Dunländer die Wächter sind und mit dem Magierturmupgrade diese dann durch die gerüsteten Orthancwachen ersetzt werden.

Offline Walküre

  • Edain Community Moderator
  • Begleiter der grauen Schar
  • ***
  • Beiträge: 3.297
  • Queen of Valinórë and Arda.
    • DieWalküre's profile on ModDB
Re: Wächter von Orthanc
« Antwort #18 am: 2. Jan 2017, 19:27 »
Ich finde deinen Vorschlag wirklich interessant. Außer der Vergangenheit dieser Einheiten, anfänglich hätten die Wächter eine korrumpierte Charakterisierung (so wilde wie Dunland), dann werden sie eine Art von Númenor-Gestalt bekommen (das Konzept des Bilds), wenn Saruman stärker sein wird (das Zauberturm-Upgrade). Aber ich möchte aus der allgemeinen graphischer Idee nicht so viel abweichen, weil die Wächter seit dem Anfang genug stark sein sollten und sie sind immer in der Festung gewesen (sehr viele Jahre vor der Ankunft des Übels).

Es wird sehr interessant die Meinungen des englischen Forums zu hören sein. Ich mag den Vorschlag viel, denn es ist mit diesem Upgrade verbunden.

Offline Walküre

  • Edain Community Moderator
  • Begleiter der grauen Schar
  • ***
  • Beiträge: 3.297
  • Queen of Valinórë and Arda.
    • DieWalküre's profile on ModDB
Re: Wächter von Orthanc
« Antwort #19 am: 4. Jan 2017, 02:21 »
MCCL, dein Vorschlag bekam sehr gute Antworten im englischen Forum. Wir mögen viel die Verbindung zwischen den Wächtern und dem Zauberturm-Upgrade; das ist genau eine vernünftige Fähigkeit!

So, wenn niemand einige Meinungen gegen das Konzept hat, werde ich die Idee in dem ersten Kommentar einsetzen. Außerdem möchte ich allen Leuten danken, die an der Diskussion teilgenommen haben. Ich denke, dass das Konzept fast komplett ist; folglich hoffe ich, dass die Idee im Spiel ankommen wird.
« Letzte Änderung: 4. Jan 2017, 02:47 von DieWalküre »

Offline Firímar

  • Verteidiger Morias
  • **
  • Beiträge: 531
  • Tapferkeit und Ehre sind unbesiegbar.
Re: Wächter von Orthanc
« Antwort #20 am: 4. Jan 2017, 12:03 »
Ja, dass hoffe ich auch. Das Konzept gefällt mir so wie es jetzt ist am meisten.
Der Krieg hat erstaunlich viel Ähnlichkeit, mit einem Bordell, was in Flammen steht.
Rittersporn in Andrzej Sapkowski´s Hexerreihe.

Du willst im Multiplayer mit anderen Spielern spielen bzw.  suchst Spieler, die so stark sind wie du? Komm auf unseren Discordserver. Wir bieten dir täglich Spiele aller Art über Gameranger /Tunngle und Hamachi an und würden uns freuen, auch dich begrüßen zu können. Hier ist der Link für unseren Discordserver: https://discord.gg/pSjnaJT
Bei Rückfragen einfach eine PM schicken ;)

Offline Gonzo

  • Hobbit
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Wächter von Orthanc
« Antwort #21 am: 12. Jan 2017, 21:23 »
Erst einmal, hallo an alle. Ich bin schon seit langer Zeit als stiller Leser hier im Forum unterwegs, doch dieser Vorschlag brachte mich endlich dazu mich anzumelden!!!

Meine Idee zu dem Konzept wäre die Wächter (und ihre Veränderung bzw. Verbesserung) nicht an das Turm-Upgrade, sondern an das zentrale Element von Isengard zubinden, nämlich die Stufen der Industralisierung. Damit meine ich die Verbesserung der Urukgrube, Wargbau etc.

Saruman war vor seiner Korrumpierung ein angesehenes und geschätzes Wesen in ganz Mittelerde. So finde ich es nicht unwahrscheinlich, dass sich Menschen aus der ganzen Welt sich ihm anschlossen und ihre Kampfkraft Saruman zur Verfügung stellen wollten. Mit diesem Hintergrund ist es durch aus möglich, dass einige von ihnen noch von den Numenor abstammten, einige gewöhnliche Gondorianier, Dunnländer und Menschen aus Rohan für ihn Seite an Seite kämpften. Damit möchte ich sagen, das man sich eigentlich nicht auf eine "Rasse" festlegen muss. Wie DieWalküre bereits beschrieben hat, ist es schließlich ein Mysterium, woher wirklich alle kamen. Nun zu meiner Idee mit der Kombination mit dem Kasernen Upgradesystem.
Ich denke je weiter die Industaliesierung voranschritt, umso mehr Menschen (besonders die edeln Numenornachfahren) haben sich von Saruman wieder abgewand, da ihre Bewunderung für ihn nachlies. Nur die schwachen Menschen, wie z.B. die Dunnländer blieben, da sie leicht von Saruman beeinflusst werden konnten. So würde ich,  je weiter die Upgrades voranschreiten, die Zahl der Wachen reduzieren. Das hat einmal den Sinn, da man sie spielerisch ehr im EG braucht und zweitens es durch die vollere Festung im LG einfach sehr unübersichtlich werden könnte, wenn zu viel Wachen in der Festung rumrennen.
Nun zum optischen Aspekt:
Zu Beginn würde ich den Wachen eine einfachere, standartisierte Rüstung geben, die hauptsächlich aus gehärtetem Leder oder so besteht. Je mehr Upgrades (und damit umso weniger Wachen noch Verfügbar sind) sollten sie eine ähnliche schwere Rüstung wie im Konzept bekommen, je doch vielleicht etwas mehr an die Urukrüstungen angepassst. Dies würde für mich Sinn machen, da Saruman durch die verringerte Anzahl an Wachen, die ihm zur Verfügung steht die Schwäche durch bessere Rüstungen (von denen es in Isengard ja später nicht mangeln sollte) ausgleichen möchte. (Dies könnte man vielleicht sogar noch kombinieren mit neuen Stärken, z.B. dass sie später durch die bessere Rüstung ehr gegen feindliche Helden statt gegen Standarteinheiten effektiv werden oder so. Aber das ist nur ein Seitenstrang meiner Idee.)

Hoffe ihr könnt etwas mit meinem Vorschlag anfangen.
« Letzte Änderung: 12. Jan 2017, 21:27 von Gonzo »

Offline Firímar

  • Verteidiger Morias
  • **
  • Beiträge: 531
  • Tapferkeit und Ehre sind unbesiegbar.
Re: Wächter von Orthanc
« Antwort #22 am: 13. Jan 2017, 13:55 »
Wäre definitiv nicht nur logisch sondern auch gut. Es macht Sinn und es gäbe kein riesiges Gewusel ^^ Zudem bleiben sie ja ungefähr gleich stark.
Daher bin ich dafür, dass dieser Vorschlag ins Prinzip übernommen wird.
Der Krieg hat erstaunlich viel Ähnlichkeit, mit einem Bordell, was in Flammen steht.
Rittersporn in Andrzej Sapkowski´s Hexerreihe.

Du willst im Multiplayer mit anderen Spielern spielen bzw.  suchst Spieler, die so stark sind wie du? Komm auf unseren Discordserver. Wir bieten dir täglich Spiele aller Art über Gameranger /Tunngle und Hamachi an und würden uns freuen, auch dich begrüßen zu können. Hier ist der Link für unseren Discordserver: https://discord.gg/pSjnaJT
Bei Rückfragen einfach eine PM schicken ;)

Offline Walküre

  • Edain Community Moderator
  • Begleiter der grauen Schar
  • ***
  • Beiträge: 3.297
  • Queen of Valinórë and Arda.
    • DieWalküre's profile on ModDB
Re: Wächter von Orthanc
« Antwort #23 am: 13. Jan 2017, 16:17 »
Ich bin für eine Einbindung der Wächter von Orthanc. (Dafür)

Danke für deine Unterstützung  ;)

Meine Idee zu dem Konzept wäre die Wächter (und ihre Veränderung bzw. Verbesserung) nicht an das Turm-Upgrade, sondern an das zentrale Element von Isengard zubinden, nämlich die Stufen der Industralisierung. Damit meine ich die Verbesserung der Urukgrube, Wargbau etc.

Es ist gut deine Meinung über den Vorschlag zu kennen, Gonzo. Deine Ideen haben wirklich logischen Sinn und schätze ich diesen Aspekt. Aber ich muss sagen, dass ich mit dem Herz des Vorschlags nicht zustimme, denn ich denke, dass es den Interpretationen, die wir zu befolgen wählten, nicht entspricht. Ausdrücklich wollte ich von der ganzen Industrialisierungaspekt abfahren, weil sie die neue und hauptsächliche Charakterisierung des Volks symbolisiert: der Anfang der Gründung der (wahren) Macht des Volks (wenn das Spiel vorwärtsgeht). Auf der anderen Seite, damit die Fähigkeit tatsächlich einzigartig ist, die Wächter werden in dem ersten Teil des Spiels verfügbar sein und, wichtiger, werden völlig unabhängig von dem Fortschritt der Industrialisierung sein. Eigentlich bedeutet es, dass die Wächter zu der Vergangenheit Isengarts gehören und dass sie in der Festung für sehr lange Zeit gewesen sind (insbesondere, vor dem Anfang der Industrialisierung). Diese sind die wichtigsten Gründe des Konzepts, die ich die einzigen mögliche Räume, um die Fähigkeit einzigartig und kanonisch genau zu machen, finde.

Und, ja, ich stimme mit dir zu, dass die Wächter mit einer Gondor/Númenor-Herkunft viel verbunden sind (immer habe ich diese Interpretation unterstützt), dennoch ist diese Herkunft fast verloren auch und die Einheiten wurden definitiv böse Diener Sarumans. Ich fände es vernünftig nicht, wenn einige Wächter Saruman aufgrund einer Art von Erlösung verließen, da sie an der Wurzel das Übel dienen. Außerdem vermute ich, dass die Nummer der Wächter angemessen sein wird, damit sie zu viel nicht sind; sie sollen ein untergeordneter Aspekt des Volks.

Offline ljosdos

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Wächter von Orthanc
« Antwort #24 am: 4. Mär 2017, 16:31 »
Ich bin ebenfalls dafür. Inwiefern diese eingebunden werden sollen, bin ich mir selbst noch nicht ganz sicher. Habe aber schon einige gute Vorschläge gelesen. 

Offline Walküre

  • Edain Community Moderator
  • Begleiter der grauen Schar
  • ***
  • Beiträge: 3.297
  • Queen of Valinórë and Arda.
    • DieWalküre's profile on ModDB
Re: Wächter von Orthanc
« Antwort #25 am: 4. Mär 2017, 18:50 »
Danke für deine Unterstützung; das ist sehr gut zu hören. Ich glaube genau, dass wir unser bestes zusammen gemacht haben. Nur müssen wir die endgültige Antwort vom Edain-Team kennen.

Du kannst andere interessante Konzepte in den anderen Vorschlägeräumen des deutschen Forums finden, die von mir aus Englisch übergesetzt wurden. Ich hoffe, dass sie dir viel gefallen werden.

Offline ljosdos

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Wächter von Orthanc
« Antwort #26 am: 5. Mär 2017, 09:18 »
Dann bleiben wir mal gespannt. Und während dessen schau ich mal bei den anderen Vorschlägen vorbei :)

Offline Fürst der Nazgûl

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 18
  • "Ea ez garun. Borganash. Daz-dandu gulizash."
Re: Wächter von Orthanc
« Antwort #27 am: 1. Jun 2017, 14:34 »
Ich schließe mich Eomers Beitrag an.
Dafür
Danke an CMG für Avatar & Banner :)

Ash nazg durbatulúk
Ash nazg gimbatul
Ash nazg thrakatulúk
agh burzum-ishi krimpatul

Offline Walküre

  • Edain Community Moderator
  • Begleiter der grauen Schar
  • ***
  • Beiträge: 3.297
  • Queen of Valinórë and Arda.
    • DieWalküre's profile on ModDB
Re: Wächter von Orthanc
« Antwort #28 am: 1. Jun 2017, 14:53 »
Ich schließe mich Eomers Beitrag an.
Dafür

Danke für Ihre Unterstützung. Dann werde ich gern Sie in der Liste addieren. Wie ich oben gesagt habe, kann man andere komplette Konzepte im Forum finden, die von mir auf Deutsch übergesetzt wurden. Ein kleiner Hinweis: in den Gondor- und Lothlórien-Vorschlägen suchen ;)