14. Dez 2017, 03:27 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Select Boards:
 
Language:
 

News:



Autor Thema: Nord-Storylines  (Gelesen 250 mal)

Offline Fine

  • Moderator
  • Eroberer Osgiliaths
  • ***
  • Beiträge: 1.761
  • Ich hab da ein ganz mieses Gefühl bei der Sache...
Nord-Storylines
« am: 16. Jun 2017, 15:55 »
Im Norden haben wir bald mehrere lose verbundene Storylines, deren Diskussion ich in diesem Thread zusammenfassen werde.

Zwar sind wahrscheinlich nie alle beteiligten Charaktere an einem Ort, aber ich denke dass man die Ereignisse der drei kleineren Storylines hier gut gemeinsam besprechen kann.

Haupthandlungsorte im Norden sind zum einen Eriador, insbesondere Fornost, Bree und Eregion, wo die Story um den Sternenbund und Gilgroth weitererzählt wird.
Ein weiterer wichtiger Handlungsort ist der nördliche Düsterwald, insbesondere Thranduils Hallen
Und der dritte Ort liegt jenseits des Grauen Gebirges, im eisigen Norden Mittelerdes.

Beteiligte Charaktere sind:
In Eriador:
  • Ardóneth
  • Gromnir
Im Düsterwald:
  • Oronêl
  • Kerry
Im fernen Norden:
  • Mathan

verbündete Nebencharaktere sind:
In Eriador:
  • Belen, Anführer des Sternenbundes
  • Elrádan, Stellverteter Ardóneths
  • Cánotar, Dúnedain-Gelehrter
  • (sowie weitere Charaktere, Ergänzungen von Mel und Deeman nehme ich natürlich auf)
Im Düsterwald:
  • Thranduil, König der Waldelben
  • Glorfindel, Heerführer von Imladris
  • Finelleth, Tochter Thranduils
  • Celebithiel, Elbenkriegerin von Imladris
  • Mírwen, Mitglied von Oronêls Gemeinschaft
Im eisigen Norden:
  • Ringelendis, Mutter Mathans
  • Pallando, blauer Zauberer

Gegenspieler sind:
  • Saruman, Herr der Weißen Hand
  • Helluin, Stammesführer der Dúnedain
  • Lutz Farnrich, Gefangener des Sternenbundes
  • (sowie weitere Gegner, Ergänzungen sind möglich)



Jede der drei kleineren Storylines hat ihre eigenen Ziele. Wir stehen gerade am Anfang: Ardóneth ist nach einer gemeinsamen Reise mit Oronêls Gemeinschaft nun nach Bruchtal zurückgekehrt, wo neue Aufgaben auf ihn warten. Da wäre noch zu klären ob, wann und wo er wieder mit Gromnir zusammentrifft. Der Rest der Reisegruppe zieht nun laut den letzten Planungen noch gemeinsam bis vor die Tore von Thranduils Reich, wo sich Mathan dann von der Gruppe trennen wird und in Richtung Nordwesten weiterzieht. Dann beginnen die drei selbstständigen Storylines wirklich.



Bisherige Ereignisse sind in der Übersicht der Storylines nachzulesen.


« Letzte Änderung: 17. Jun 2017, 13:57 von Fine »

Offline Fine

  • Moderator
  • Eroberer Osgiliaths
  • ***
  • Beiträge: 1.761
  • Ich hab da ein ganz mieses Gefühl bei der Sache...
Re: Nord-Storylines
« Antwort #1 am: 17. Jun 2017, 14:44 »
Und hier meine Pläne für den Norden, wie üblich aufgeteilt in kurz- und langfristigere Abschnitte.



Kurzfristig steht für Oronêls Gruppe (inklusive Kerry, Finelleth, Celebithiel und Mírwen) die Ankunft im Waldlandreich bevor. Mathan zieht weiter nach Nordosten.
Die Lage in Thranduils Hallen ist kompliziert. Zwar steht Saruman selbst mit dem Großteil seines Heeres am östlichen Waldrand und bereitet sich auf den Krieg gegen Khamûl vor, der am Erebor seinerseits Truppen zusammenzieht. Doch auch im Waldlandreich hat Saruman einige seiner Schergen postiert, da Thranduil sich im Austausch gegen die Befreiung seines Reiches Sarumans Oberherrschaft unterstellt hat. Außerdem ist der Großteil des Elbenreiches durch die Ork-Besatzer Khamûls in Trümmer gelegt worden, und wegen des Krieges geht der Wiederaufbau nur langsam voran.




Offline Curanthor

  • Gesandter der Freien Völker
  • **
  • Beiträge: 394
  • RPG-Freak
Re: Nord-Storylines
« Antwort #2 am: 18. Jun 2017, 05:22 »
Nun einen Teil meiner Pläne für den Abschnitt im Norden. Die meisten Überlegungen zu genau diesem Abschnitt stehen nun seit etwa drei Jahren und einige Überraschungen muss ich mir ja aufsparen. :P
Allerdings hätte ich schon drei Gegenspieler, mit dem Namen "Lilómëaquen", "Fairwë" und "Ñorto" *Übersetzungen im Spoiler

Kurzfristig gesehen wird Mathan, wie er es Kerry versprochen hat, bis vor die Tore von Thranduils Hallen bringen. Damit sind eigentlich die tatsächlichen Tore gemeint und keine Metapher, da er seine Tochter so lange wie möglich begleiten möchte und dafür einen kleinen Umweg in Kauf nimmt. Dann folgt eine Wanderungen in den kalten Norden.

Mehr habe ich kurzfristig eigentlich nicht geplant, weil eigentlich nur der Weg nach Norden ansteht. Dafür muss er sich zwar durch die Fronten schlängeln, was ihm auch gelingt, aber ich erwarte dort keine großen Probleme.

Langfristig sieht das natürlich anders aus:
Da der Norden eher einen abgetrennter Bereich zu Mittelerde darstellt, werde ich dort etwas an der Balance-Schraube nach oben drehen; es sollte die allgemeine Balance des RPGs nicht beeinträchtigen und ist ja auch nicht die Regel.
Ganz genau möchte ich nun doch nicht werden, da ich wirklich monatelang dahin geschrieben und geplant habe.
Ohne große Spoiler kann ich aber sagen, dass es in Ringelendis' Reich nicht so gut aussieht, wie Aglarân es gesehen hat. Hier werden starke Gegner warten, "stark" im mehrdeutigen Sinne (intelligent, mächtig und gefährlich), die man nicht unbedingt mit körperlicher Gewalt besiegen muss, aber irgendwie müssen sie überwunden werden. Alles weitere ist mehr oder weniger fest geplant.
Wer es nicht abwarten kann und sich die Spannung verderben lassen will -> Zusammenfassend:

* Übersetzung der Quenya-Namen

Leider können andere Spielercharaktere bei Mathans Reise nicht einsteigen, da es nunja.. ziemlich unlogisch und schlicht unmöglich wäre. Erst auf dem Rückweg wird das möglich sein.


Offline Fine

  • Moderator
  • Eroberer Osgiliaths
  • ***
  • Beiträge: 1.761
  • Ich hab da ein ganz mieses Gefühl bei der Sache...
Re: Nord-Storylines
« Antwort #3 am: 18. Aug 2017, 21:31 »
Sind alle Beteiligten bereit für den Aufbruch des Heeres im Düsterwald? Falls ja, würde ich das dann in naher Zukunft stattfinden lassen.

Offline Tauriel?

  • Wanderer des Alten Waldes
  • *
  • Beiträge: 51
Re: Nord-Storylines
« Antwort #4 am: 20. Aug 2017, 20:28 »
Wäre für meinen Teil damit einverstanden. Wird nicht von jetzt auf gleich in einem Post geschehen, denke ich Mal.. Geht darum das jetzt anlaufen zu lassen oder ?
Menno o nin na hon i eliad annen annin, hon leitho o ngurth.

Offline Fine

  • Moderator
  • Eroberer Osgiliaths
  • ***
  • Beiträge: 1.761
  • Ich hab da ein ganz mieses Gefühl bei der Sache...
Re: Nord-Storylines
« Antwort #5 am: 26. Aug 2017, 08:33 »
Ja, genau so meinte ich das. Ich setze den Aufbruch dann in den nächsten Tagen in Bewegung :)

Offline Eandril

  • Moderator
  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.912
  • You're just second hand news
    • Eandril bei Steam
Re: Nord-Storylines
« Antwort #6 am: 8. Sep 2017, 23:31 »
Ich habe mir (mit Fines Segen ^^) mal einige Gedanken dazu gemacht, wie der Feldzug zum Erebor grundsätzlich ablaufen wird. Ab hier also Spoiler, Spoiler, Spoiler ;)


« Letzte Änderung: 8. Sep 2017, 23:42 von Eandril »

Listen to the wind blow, watch the sun rise
Running in the shadows, damn your love, damn your lies

Offline Fine

  • Moderator
  • Eroberer Osgiliaths
  • ***
  • Beiträge: 1.761
  • Ich hab da ein ganz mieses Gefühl bei der Sache...
Re: Nord-Storylines
« Antwort #7 am: 9. Sep 2017, 08:40 »
Danke für das Ausformulieren der Pläne. Meiner Meinung nach passt das alles soweit; sollten aber noch Fragen offen sein, können wir diese gerne hier oder in der Skypegruppe klären.