19. Feb 2020, 17:02 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Berittene Bogenschützen für Imladris  (Gelesen 912 mal)

Isildurs Fluch

  • Rohirrim
  • **
  • Beiträge: 987
Berittene Bogenschützen für Imladris
« am: 23. Sep 2018, 11:40 »

Warum sollte Imladris Zugriff auf eine solche Einheit haben?
Ganz einfach da sie enorm gut zu diesem Volk passt und es im Gegensatz zu vielen anderen Einheiten Belege in Film und Buch gibt: Die entsprechende Filmszene habe ich ja bereits gepostet. Der Buch-Hinweis ist etwas versteckter:
Ich spiele hier auf die Stelle im Silmarillon an, in der ein junger Glaurung den Belagerungsring der Noldor um Ard-Galen durchbricht und nur durch Fingon in Begleitung einer Schar berittener Bogenschützen zurückgetrieben werden kann.
Hier treten die berittenen Bogenschützen als die absolute Elite auf, welche es mit dem Vater der Drachen aufnehmen können.
Imladris ist der direkte Nachfahre der untergegangenen Noldor-Reiche. Es ist sogar vorstellbar, dass einige dieser Krieger von einst noch zum Zeitpunkt in Bruchtal leben.

Von einer Gameplay-Perspektive aus ist diese Einheit in meinen Augen nicht zwingend notwendig, könnte Imladris aber einige weitere interessante Optionen verschaffen und dazu beitragen, dass Imladris es immerhin etwas leichter hat die Mappräsenz zu wahren.
Gerade Imladris mit seinem chronischen Einheitenmangel profitiert besonders von einer mobilen Fernkampfeinheit, besonders wenn sie weder Ressourcen, noch Ausbildungszeit kostet, also nicht den regulären "Ausbildungsflow" unterbricht.
Da das eigentliche Reitervolk Rohan ist, sollten die berittenen Bogenschützen mMn nicht rekrutierbar sein. Sie sollen aber doch eine etwas prominentere Rolle spielen, als  die Elchreiter in meinem Grenzwächter-Konzept.

Meine Idee ist hier ein Perma-Summon im Spellbook, welcher das Reiselager ersetzt. Da es sich hier in meinen Augen eher um einen offensiven Spell handelt, denke ich auch es wäre sinnvoll diesen mit dem Luthien-Spell zu tauschen, welcher in meinen Augen etwas defensiver ist. Die Argumentation für den Hobbit-Spell war, dass Imladris einen Summon besonders gut gebrauchen kann, ich finde sie hätten sogar Anspruch auf zwei Stück, zumindest mehr als andere Völker wie z.B. Mordor.

Säuberung des Umland
Bruchtals geschickteste Reiter ziehen aus um umherschweifende Orks und Warge im Umfeld der Grenzen Imladris mit iheren Bögen zu erlegen. Die Lage Bruchtals darf nicht enthüllt werden!
Beschwört im Zielgebiet eine Einheit berittener Bogenschützen, welche dauerhaft bleibt. Für jede Einheit im Spiel verdreifacht (oder sogar mehr) sich die Aufladezeit des Spellbookzaubers, sodass nie mehr als drei von diesen Einheiten im Spiel sein können und das auch nur mit viel Geduld und sehr vorsichtigem Einsatz selbiger.

Mit diesem exponentiellen Wachstum des Cooldowns wird sichergestellt, dass der Zauber nicht vollkommen op wird, da er sowohl situativ, als auch langfristig einsetzbar ist und dem Spieler jedesmal eine kostenlose Einheit (nur CP) verschafft.
Die berittenen Reiter können mit allen Upgrades versehen werden und besitzen die Fähigkeit Jagd. Entsprechend der Fähigkeit der Bruchtal-Lanzenreiter verleiht die Fähigkeit plus 30% Bewegungsgeschwindigkeit und Bonusschaden gegen feindliche Kavallerie.

Was ist denn dann mit dem Reiselager?
Ich bin ein großer Freund dieser Fähigkeit, jedoch lässt sich die auch anders und im Grunde genommen sogar prominenter realisieren, nämlich in Form einer Heldenfähigkeit. Dafür fallen mir zwei Optionen ein:
1. Bei Elrond als Ersatz für die Wiederherstellung (Lvl 7) im berittenen Zustand, da sie sich ideal für einen mobilen Supporter/Massenvernichter eignet. Auf die Art wird Elrond noch essentieller für das Volk und Es passt auch gut zur Arwen-Geschichte. Schließlich war Elrond es immer, der ihr riet in die unsterblichen Lande zu reisen.

2. Zusätzliche Fähigkeit bei Gildor. Gildor hat momentan einen freien Fähigkeitenslot und kann durchaus eine kleine Stärkung ganz gut vertragen. Denke mal sie käme selbst dann nicht zu spät, wenn sie auf Lvl10 freigeschaltet wird, da das bei Gildor meiner Erfahrung nach sehr schnell gehen kann. Ob man dafür seine Kosten erhöhen oder ihn dafür an anderer Stelle etwas schwächen müsste, kann ich gerade nicht wirklich einschätzen.
Auch hier finde ich sie sehr passend zur Szene, in der Frodo auf Gildor trifft, untergebracht.
« Letzte Änderung: 23. Sep 2018, 11:59 von Isildurs Fluch »
Harad - Gesamtkonzept:
https://modding-union.com/index.php/topic,32289.0.html

Ersatz für die Elchreiter:
https://modding-union.com/index.php/topic,35514.0.html

Berittene Schützen für Imladris:
https://modding-union.com/index.php/topic,35515.0.html


Vielen Dank an CMG für Avatar und Banner...

)-(albarad

  • Gardist von Meduseld
  • ***
  • Beiträge: 1.022
Re: Berittene Bogenschützen für Imladris
« Antwort #1 am: 24. Sep 2018, 16:11 »
Die Idee berittener Bogenschützen für Imladris gefällt mir ganz gut, auch die berittener Bogenschützen die während des Reitens schießen können.
Nur die Einbindung über das Spellbook gefällt mir nicht so sehr. Grundsätzlich wären ja die berittenen Bogenschützen keine Einheit von Außerhalb oder eines unterstützenden Lehens, es ist eine Einheit, die direkt aus dem Zentrum von Imladris kommt, dort eigentlich rekrutiert wird und von dort aus ausreitet um Feinden entgegenzutreten. Bei Dunadan wäre das eventuell etwas anderes für mich, nicht aber bei den Reitern von Imladris. Auch, dass der Spell sich mit jedem existierenden Bataillon langsamer auflädt gefällt mir nicht, wenn der Spieler ein gutes Einheitenmanagement hat hat er später unterm Strich einen Spell weniger als seine Gegner.

Besser würde mir eine Einbindung mithilfe des neuen 10ner Spells gefallen, der auf Ausbildungsstätten wirkt und dort Truppen mit vollständigen Upgrades rekrutiert. Mit dem Titel "Ausbildung der Erstgeborenen" sollte er auch hervorragend zu deiner Lore passen.  :P Mit dessen Wirken auf eine Stallung ermöglicht er zusätzlich die Rekrutierung von bis zu 3 Bataillonen berittenen Bogenschützen.
Hierdurch würden die Stallungen in Bezug auf den Spell sehr viel besser mit der Kaserne konkurieren können. Die berittenen Bogenschützen funktionieren wie Rohans berittene Bogenschützen, können per aktiver Fähigkeit aber auch im Reiten schießen.

Alternativ könnte ich mir auch gut vorstellen, dass Reiter von Imladris über die Bibliothek eine Lvl 5 Fähigkeit bekommen, mit der sie kurzzeitig während des Reitens schießen können. Eventuell auch mit der Bedingung, dass diese bis dahin keine Reiterschilde gekauft haben (diese werden ja sonst von den Reitern in der Hand gehalten, oder?).
Nur muss dabei bedacht werden, dass bei den Reitern eben wegen der Reiterschilde kein Platz für eine zweite Fähigkeit vorhanden ist und eine solche eben auch ab Level 1 (als unbrauchbar) sichtbar sein sollte, damit jedem Spieler klar ist, dass ein Waffenwechsel ab Stufe 5 mit Reitern möglich ist. Ansonsten würde dieser viel mehr zum Easteregg werden. Eventuell hat hier ja noch jemand eine Idee.

Eomer der Verbannte

  • Grenzwächter Loriens
  • **
  • Beiträge: 668
  • Für Herr und Land!
Re: Berittene Bogenschützen für Imladris
« Antwort #2 am: 24. Sep 2018, 17:11 »
Wie viele CP sollte die Einheiten denn verbrauchen? Es gibt ja schon einige Spells, die kostenlos und dauerhaft Einheiten beschwören die nur CP verbrauchen. Daher denke ich, braucht man keine verdreifachung der Aufladezeit.

Im orginalen SUM2 AdH gab es ja auch Reiter-Bogenschützen bei den Elben. Allerdings haben die mir nie wirklich zugesagt. Das lag aber daran, dass diese während des Reitens nicht schießen konnten. Daher finde ich, sollten die Reiter-Bogenschützen für Imladris auch im Reiten schießen können. Wäre ja auch eine große Besonderheit für die Mod, da dies bisher keine andere Einheit kann.

Kurz gesagt:
Ich bin dafür.
Was treiben ein Elb, ein Mensch und ein Zwerg hier in der Riddermark? Sprecht rasch!

Ehemaliger Name GF95

"Wer treu sich hält, der nimmer fällt!"
- Ardo von Eberstamm -

"Die Wahrheit ist eine Maske unter den Eigennutzen derer, die sie tragen. "
- Grauer Jäger -

"Ich mische mich nie in mein Leben ein. Bringt nur Probleme."
- Michael Garibaldi aus Babylon 5 -

Mein Youtube Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UC8OFmkV6RYbR0iFcHxK3sRg

Unter Discord zu finden als "GameFan95"

Gnomi

  • Edain Team
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 11.893
Re: Berittene Bogenschützen für Imladris
« Antwort #3 am: 24. Sep 2018, 17:15 »
Schießen während dem Reiten wird nicht gemacht werden. Es gibt mehr als genügend Gründe, wieso das bisher keine Reiter können.^^
Wenn das gut (balancebar, mit gutem Gameplay und bugfrei) umsetzbar wäre, gäbe es längst Reiter, die das könnten.^^

Isildurs Fluch

  • Rohirrim
  • **
  • Beiträge: 987
Re: Berittene Bogenschützen für Imladris
« Antwort #4 am: 24. Sep 2018, 18:10 »
Schießen während dem Reiten wird nicht gemacht werden. Es gibt mehr als genügend Gründe, wieso das bisher keine Reiter können.^^
Wenn das gut (balancebar, mit gutem Gameplay und bugfrei) umsetzbar wäre, gäbe es längst Reiter, die das könnten.^^
Steht auch so nicht im Konzept. Weiß nicht, wo die Idee herkommt.

Besser würde mir eine Einbindung mithilfe des neuen 10ner Spells gefallen, der auf Ausbildungsstätten wirkt und dort Truppen mit vollständigen Upgrades rekrutiert. Mit dem Titel "Ausbildung der Erstgeborenen" sollte er auch hervorragend zu deiner Lore passen.  :P Mit dessen Wirken auf eine Stallung ermöglicht er zusätzlich die Rekrutierung von bis zu 3 Bataillonen berittenen Bogenschützen.
Hierdurch würden die Stallungen in Bezug auf den Spell sehr viel besser mit der Kaserne konkurieren können. Die berittenen Bogenschützen funktionieren wie Rohans berittene Bogenschützen, können per aktiver Fähigkeit aber auch im Reiten schießen.

Alternativ könnte ich mir auch gut vorstellen, dass Reiter von Imladris über die Bibliothek eine Lvl 5 Fähigkeit bekommen, mit der sie kurzzeitig während des Reitens schießen können. Eventuell auch mit der Bedingung, dass diese bis dahin keine Reiterschilde gekauft haben (diese werden ja sonst von den Reitern in der Hand gehalten, oder?).
Nur muss dabei bedacht werden, dass bei den Reitern eben wegen der Reiterschilde kein Platz für eine zweite Fähigkeit vorhanden ist und eine solche eben auch ab Level 1 (als unbrauchbar) sichtbar sein sollte, damit jedem Spieler klar ist, dass ein Waffenwechsel ab Stufe 5 mit Reitern möglich ist. Ansonsten würde dieser viel mehr zum Easteregg werden. Eventuell hat hier ja noch jemand eine Idee.
So wie der Spell momentan gedacht war, hilft er halt auch in einer Akutsituation. Denke das könnte Imladris ganz gut gebrauchen.

Ansonsten gefallen mir deine Ideen auch ganz gut. Werde mal noch etwas darüber sinieren...

Die Einbildung über das Spellbook hat ganz grundsätzlich den Zweck, dass sie nicht in Konkurenz zu den anderen Einheiten stehen und daher vermutlich auch einfacher zu balancen sind. Außerdem hat es Imladris ohnehin schon schwer genug genügend Einheiten aufs Feld zu bekommen.
Harad - Gesamtkonzept:
https://modding-union.com/index.php/topic,32289.0.html

Ersatz für die Elchreiter:
https://modding-union.com/index.php/topic,35514.0.html

Berittene Schützen für Imladris:
https://modding-union.com/index.php/topic,35515.0.html


Vielen Dank an CMG für Avatar und Banner...

)-(albarad

  • Gardist von Meduseld
  • ***
  • Beiträge: 1.022
Re: Berittene Bogenschützen für Imladris
« Antwort #5 am: 24. Sep 2018, 19:47 »
Oh das mit dem Schießen während des Reitens hatte ich wohl aus Versehen so interpretiert, weil das Bild der Reiter aus der BottA-Mod so aussah als würde der Reiter während des Reitens schießen und ich mir die Verlängerung des Cooldowns bei der Beschwörung der Reiter so besser erklären konnte. Dachte ich hätte mal gelesen, dass es möglich sei, wenn man Pferde wie einen Zwergenstreitwagen (oder Mumakil) konzipiert, für die es ja im Moment auch möglich ist, bei Bewegung schießen zu lassen.
Hatte gedacht das Einschränken durch
- verringerte Geschwindigkeit der Reiter
- weglassen eines Pfeilupgrades
- weglassen von Überreitschaden/ hohen Eigenschaden beim Überreiten von Gegnern
- Limitierung der Einheiten
- Möglichkeit des ersten Rekrutierens im VLG durch einen 10ner Spell
- Möglichkeit des Schießens während des Reitens nur temporär durch eine (5er) Fähigkeit, die durch eine voll geuppte Bibliothek ermöglicht wird
wäre das balancetechnisch nicht mehr so das Problem und hab dadurch die Möglichkeit auch nicht mehr ausgeschlossen.


Für Akutsituationen wäre ein Battaillon zu wenig, ich meine es müsste mit den Orks vom Berg Gram, Tauriel+2 Bogenschützenbataillonen und den Hobbits mithalten. Schon ohne Tauriel würde ich Loriens Spell bevorzugen, ein Bataillon bringt einfach zu wenig Masse. Mir gefällt die Idee des direkten Rufens durch einen Spell immernoch nicht, aber wenn es so eingebunden werden sollte dann lieber zwei bis drei Bataillone gleichzeitig, die nur temporär bleiben.
Das Imladris es schwer genug hat, viele Einheiten aufs Feld zu kriegen ist für mich eher ein Kennzeichen des Volkes, grundsätzlich hat es dafür ja auch gewisse Boni (sehr viel weniger Flankenschaden z. B.). Zumal ja hoffentlich hoffentlich in der nächsten Version meine Waldläufer und ich schneller verfügbar sind. Momentan dauert das ja noch bei Weitem zu lange, in der nächsten Version ändert sich das aber ja eventuell :)

Gnomi

  • Edain Team
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 11.893
Re: Berittene Bogenschützen für Imladris
« Antwort #6 am: 24. Sep 2018, 23:39 »
Zitat
Dachte ich hätte mal gelesen, dass es möglich sei, wenn man Pferde wie einen Zwergenstreitwagen (oder Mumakil) konzipiert, für die es ja im Moment auch möglich ist, bei Bewegung schießen zu lassen.
Das führt immer zu vielen Animationsbugs, wodurch er teilweise nach links zielt, aber nach rechts schießt und teilweise auch garnicht angreifen.

Bezüglich Balance ist es nicht so eifnach einfach zu sagen: "Jo, wir nerfen die, bis sie sehr schwach sind."
Sie werden immer Truppen sein, wo man mit wenig Bataillons nichts reißen kann, weil man ihren Schaden ignoriert, ab einer gewissen Menge sie aber alles zerstören und nicht mehr konterbar sein werden. Gibt noch mehr dazu zu sagen, ich will es grad aber eher kurz halten.
Balanceprobleme heißt nicht immer, dass sie viel zu stark sein werden, sondern häufig auch, dass sie einfach schwer im Spiel einzubauen sind.^^

Isildurs Fluch

  • Rohirrim
  • **
  • Beiträge: 987
Re: Berittene Bogenschützen für Imladris
« Antwort #7 am: 26. Sep 2018, 18:24 »
Das führt immer zu vielen Animationsbugs, wodurch er teilweise nach links zielt, aber nach rechts schießt und teilweise auch garnicht angreifen.

Bezüglich Balance ist es nicht so eifnach einfach zu sagen: "Jo, wir nerfen die, bis sie sehr schwach sind."
Sie werden immer Truppen sein, wo man mit wenig Bataillons nichts reißen kann, weil man ihren Schaden ignoriert, ab einer gewissen Menge sie aber alles zerstören und nicht mehr konterbar sein werden. Gibt noch mehr dazu zu sagen, ich will es grad aber eher kurz halten.
Balanceprobleme heißt nicht immer, dass sie viel zu stark sein werden, sondern häufig auch, dass sie einfach schwer im Spiel einzubauen sind.^^
Deshalb würde ich auch vorschlagen das Thema erstmal beiseite zu lassen oder höchstens als Option ins Konzept zu integrieren.

Harad - Gesamtkonzept:
https://modding-union.com/index.php/topic,32289.0.html

Ersatz für die Elchreiter:
https://modding-union.com/index.php/topic,35514.0.html

Berittene Schützen für Imladris:
https://modding-union.com/index.php/topic,35515.0.html


Vielen Dank an CMG für Avatar und Banner...

Only True Witchking

  • Elbischer Pilger
  • **
  • Beiträge: 155
  • Hinder me? Thou fool. No living man may hinder me!
Re: Berittene Bogenschützen für Imladris
« Antwort #8 am: 26. Sep 2018, 18:50 »
Ich finde das Konzept gut durchdacht und sehr gelungen. Bei vielem stimme ich mit Isildurs Fluch überein, allerdings bin ich ähnlich wie Halbarad der Meinung, sie entweder als kurzzeitigen Summon von 2 oder 3 Battallionen einzubauen, oder aber über den 10er-Spell mit den Stallungen zu verbinden. Persönlich finde ich die 2. Variante etwas besser, könnte mich aber auch für einen Summon erwärmen.

Die berittenen Bogenschützen passen zu Imladris tatsächlich besser als zu Lorien, und wie schon gesagt gibt es Hinweise auf so eine Einheit in Buch und Film. Zudem passt die Sache mit den "Erstgeborenen" natürlich schön zu einer Einheit, die im ersten Zeitalter bekannt war, auch wenn "Erstgeborene" sich vermutlich eher auf die Elben gegenüber den Menschen bezieht.

Eine Frage bleibt für mich noch, wenn man sie im Stall einbauen würde, nämlich inwiefern sie dann mit Glorfindels Windreitern zusammenstoßen, oder ob man diese nicht sogar ersetzen sollte, und Imladris bei Kavallerie etwas mehr hinter Rohan zurückstellen. Da bin ich selber aber noch am schwanken, weil ich das Modell der Windreiter für absolut eines der besten in der Mod halte, ihre Gameplay-Funktion allerdings relativ langweilig finde.

Prinzipiell bin ich DAFÜR, diese Einheit einzuführen.

Signed,
The Only True Witchking

Old fool! Old fool! This is my hour! Do you not know Death when you see it? Die now and curse in vain!

Meine LOTR-Fanfiction:Die Rückkehr der Nazgul

Fan-Made LOTR vs GoT Movie Part 1: The Rise of King Joffrey

“In rode the Lord of the Nazgûl. A great black shape against the fires beyond he loomed up, grown to a vast menace of despair. In rode the Lord of the Nazgûl, under the archway that no enemy ever yet had passed, and all fled before his face."

Isildurs Fluch

  • Rohirrim
  • **
  • Beiträge: 987
Re: Berittene Bogenschützen für Imladris
« Antwort #9 am: 26. Sep 2018, 19:26 »
Eine Frage bleibt für mich noch, wenn man sie im Stall einbauen würde, nämlich inwiefern sie dann mit Glorfindels Windreitern zusammenstoßen, oder ob man diese nicht sogar ersetzen sollte, und Imladris bei Kavallerie etwas mehr hinter Rohan zurückstellen. Da bin ich selber aber noch am schwanken, weil ich das Modell der Windreiter für absolut eines der besten in der Mod halte, ihre Gameplay-Funktion allerdings relativ langweilig finde.
Meine Intention war wie gesagt nie, dass die berittenen Bogenschützen mit den momentanen Einheiten irgendwie in Konkurenz treten. Insofern erübrigt sich die Diskussion über Konkurenz mit den Windreitern eigentlich.
Windreiter haben wunderschöne Modelle und sollen auch die vorherschende Reiter-Elite bleiben. Rohan als Reitervolk sollte das einzige Volk mit regulären berittenen Bogenschützen bleiben.

PS: Ich habe das gefühl, Isildurs Fluch, dass du gerne Gegenden säuberst. Wälder und das Umland und so... :D :D[/spoiler]
Haha bin halt ein sehr sauberer Mensch  :P
Mir ist gerade erst aufgefallen wie ähnlich die Namen sind. Finde aber der "Säuberungs-Euphemismus" passt auch ganz gut zu den Elben...
Harad - Gesamtkonzept:
https://modding-union.com/index.php/topic,32289.0.html

Ersatz für die Elchreiter:
https://modding-union.com/index.php/topic,35514.0.html

Berittene Schützen für Imladris:
https://modding-union.com/index.php/topic,35515.0.html


Vielen Dank an CMG für Avatar und Banner...

ljosdos

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Berittene Bogenschützen für Imladris
« Antwort #10 am: 19. Jan 2020, 19:32 »
Wäre denn nicht denkbar, die Windreiter durch die berittene Kavallerie zu ersetzen?Dies halte ich für sinnvoll,da...
...die Windreiter zur Zeit eine Huntdown-Einheit ist, die im Gegensatz zu der normalen Kavellerie im Late-Game nur eine microlastige und günstigere Einheit mit weniger Einsatzpotential darstellt.
... berittenen Bogenschützen könnten die Rolle einer Abfangeinheit übernehmen und durch die Begrenzung auf 3 Einheiten das Gameplay von Imladris bereichern.

Diese Einheiten sollten über Upgrades verfügen und keinerlei Stärken im überreiten haben. Ihr Zweck ist das jagen und ausschalten von Einzelzielen oder der Support einer schnellen Kavallerie-Eingreiftruppe.
Die CP sollten bei 120 liegen und die kosten bei 1000.
Über die Einbindung durch einen 10er Spell lässt sich meiner Meinung nach streiten, da sie diese Einheit nur unnötig schwerer Verfügbar macht. Diese Einheit sollte nicht zu stark sein, sondern lediglich sich zurückziehende Einheiten oder harassende Einheiten aufhalten. Als Kavalleriekonter wie die Elchreiter sollten sie nicht konzipiert werden.

Die Windreiter in eine Fähigkeit von Glorfindel einzubinden halte ich für sinnvoller.
Eine Möglichkeit wäre eine Fähigkeit bei der ein Battalion permanent beschwört wird oder eine andere Möglichkeit wäre es Windreiter als Leibgarde auf dem Pferd zu beschwören, die ihn dann im Kampf unterstützen und gegen feindliche Helden und Monster schützen.

Ich weiß, dass das kein ausgeklügeltes Konzept für die Verlegung der Windreiter ist. Dennoch halte ich es für Optionen, die auch diskutiert werden sollten.
« Letzte Änderung: 19. Jan 2020, 21:40 von ljosdos »

Isildurs Fluch

  • Rohirrim
  • **
  • Beiträge: 987
Re: Berittene Bogenschützen für Imladris
« Antwort #11 am: 23. Jan 2020, 06:40 »
Das wäre auch eine interessante und überraschend offensichtliche Idee  :P
Man müsste sich auf jeden Fall überlegen wie die Einbindung über Glorfindel genau aussieht und die Rollen der beiden Einheiten noch etwas besser kontrastieren...
Harad - Gesamtkonzept:
https://modding-union.com/index.php/topic,32289.0.html

Ersatz für die Elchreiter:
https://modding-union.com/index.php/topic,35514.0.html

Berittene Schützen für Imladris:
https://modding-union.com/index.php/topic,35515.0.html


Vielen Dank an CMG für Avatar und Banner...