17. Nov 2019, 11:51 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Wasserfälle mit Gischt/großen Spritzern  (Gelesen 727 mal)

Gnomi

  • Edain Team
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 11.773
Re: Wasserfälle mit Gischt/großen Spritzern
« Antwort #15 am: 22. Apr 2019, 22:19 »
Zitat
Im Worldbuilder werden die Gischteffekte nicht angezeigt. Im Spiel auch nur dann wenn der Bereich des Wasserfalls ausgeleuchtet wird - im SP also nur wenn eigene Truppen dorthin vordringen oder per Spell die Karte ausgeleuchtet wird. Ansonsten sieht man die Rivendell-Fälle immer ohne Gischt.
Also genau das was ich weiter oben schon gesagt habe. :P

Zitat
Mit Strg+B die Objektmarkierungen sichtbar machen hat funktioniert, die Punkte anwählen ist jedoch eine andere Sache. Manchmal kann man zig mal den Punkt anklicken es tut sich nichts. Das gilt überhaupt wenn viele Objekte beieinander oder auf verschiedenen Ebenen übereinander sitzen.
Klar gibt es Probleme wenn viele auf einem Fleck sind, aber da wird man immer Probleme haben.
Du kannst aber z.B. Das Objekt nochmal neben dran sitzen, auswählen, dann STRG+M drücken (dann wird jedes Objekt von dem Typ angewählt, was du gerade ausgewählt hast) und siehst welcher Punkt zu deinem Objekt gehört. (dann kannst du das neu platzierte löschen)
Ansonsten hilft es halt wenn man Objekte hat, welche sich garnicht anklicken lassen, wie manche Bäume, Sträucher oder Misc_Man_Mades.^^
Ich würde die Punkte aber immer anhaben, da sie die Handhabung doch deutlich vereinfachen.

cheruskerarmin

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Wasserfälle mit Gischt/großen Spritzern
« Antwort #16 am: 23. Apr 2019, 14:59 »
Ja danke mit dem Strg+M Tipp, das werde ich bestimmt ausprobieren.

Deinen Tipp, daß man 'draufschauen' können (Wasserfälle) muss hatte ich so verstanden, daß keine Hindernisse die Sicht verdecken dürfen. 

Auf die Idee mit dem 'Ausleuchten' bin ich erst später gekommen.

Vielen Dank nochmal Gnomi!
Hier wird einem geholfen!

Gruss
Armin