15. Dez 2017, 07:22 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Select Boards:
 
Language:
 

News:



Umfrage

Welcher ist euer Lieblingsteil?

Fluch der Karibik
32 (60.4%)
Pirates of the Caribbean - Dead Man's Chest
5 (9.4%)
Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt
7 (13.2%)
Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten
9 (17%)

Stimmen insgesamt: 51

Autor Thema: Fluch der Karibik  (Gelesen 15895 mal)

Offline Schatten aus vergangenen Tagen

  • Dúnadan des Nordens
  • ****
  • Beiträge: 3.244
Re: Fluch der Karibik
« Antwort #30 am: 29. Mai 2010, 22:18 »
Ich sagte (schrieb) nicht, das ich den Fluch realistisch fand, sondern nur, das ich die anderen noch unrealer fand. Disskusion beendet (zum einen, da ich immer Recht habe, zum anderen, da ihr es nicht haben werdet.                     SCHERZ)

Offline Molimo

  • Eroberer Osgiliaths
  • ***
  • Beiträge: 1.782
Re: Fluch der Karibik
« Antwort #31 am: 29. Mai 2010, 22:23 »
Also ob ein Film her "historisch korreckt" ist oder nicht, ist mir mal sowas von egal. Solange ein Film einigermaßen gut ist, stört mich sowas nicht die Bohne. Beste Beispiel: 10000 B.C. historisch gesehen den größten Müll den es gibt, aber alles in allem fand ich den Film trotzdem gut und hat mich nicht gestört.

GwanwGwanwGwanwGwanwGwan wGwanwGwanw

Offline Lord of Arnor

  • Lehenfürst
  • ****
  • Beiträge: 2.392
  • All men play on 10!
Re: Fluch der Karibik
« Antwort #32 am: 29. Mai 2010, 22:26 »
Geht mir als Geschichtsfan eben anders ;), wobei sowas wie 10000 B.C. schon eher geht, nämlich als reine Fantasy (viele Fantasywelten, auch die von Tolkien, spielen ja in einer fiktionalen Zeitepoche der realen Welt). Aber ist ja auch Wumpe; ich fand' Teil 3 zwar den schlechtesten, aber trotzdem O.K, und wir sollten da jetzt nicht zu viel über Geschmack diskutieren.

MfG

Lord of Arnor
Zitat
Pluralismus heißt: Ich bin nicht Jesus!
<br /><br />

Offline Shagrat

  • Reisender nach Valinor
  • *****
  • Beiträge: 6.461
  • We are the... äh... THE KLATCHIAN FOREIGN LEGION
Re: Fluch der Karibik
« Antwort #33 am: 29. Mai 2010, 22:31 »
Eines möcht ich noch dazu sagen/fragen: Hat PotC den Anspruch erhoben historisch korrekt zu sein?

It was at the Survivor Series that the dark path of the Undertaker was born. It seems like an eternity ago that the demons of hell passed judgement on the mortal world and unleashed a creature of the night so powerful that the mention of it's very name sends shivers down to the spines of who oppose him
You look into the eyes of the Reaper and you'll see that your fate is sealed!

Sollten Banner und Avatar nicht Synchron sein, einfach mal mit Strg + F5 aktualisiern

Leiter des HdR-Matchup-Threads

Offline Thorondor the Eagle

  • RPG Team
  • Bündnisgenosse der Elben und Menschen
  • ***
  • Beiträge: 1.142
Re: Fluch der Karibik
« Antwort #34 am: 29. Mai 2010, 22:42 »
Nochmal zum Thema Realistik: Womit ich so meine Probleme habe, ist die völlig überzogene Flotte der East India Trading Company in Teil 3 und allgemein die Hinwendung der Marine zum absoluten Bösen. Ich meine, ein so riesiges Truppenaufgebot wäre historisch erwähnt, und ein Cuttler Becket könnte auch nicht mal einfach zur Piratenauslöschung ein ganzes Heer zusammenziehen.
Ist bei den Piraten nicht anders; Fürsten, von denen jeder ein Weltmeer beherrscht, sind einfach kinderbuchmäßig. Genauso wie die Schiffswrackstadt.
Ich finde, Teil 3 verherrlicht die Piraterie fast schon zu sehr, Teil 1 war da besser.
Ich finde, dass ganze sollte ein Pseudohistorischer Abenteuerfilm sein, und kein Abenteuerfilm, in dem die Historie nur als Kulisse für Schlachten benutzt wird.

Die Hinwendung der Marine zum absoluten Bösen... Da bleibt nur zu sagen, aus Saurons Sicht waren die Menschen und Elben auch die absolut Bösen! Reine Ansichtssache würde ich sagen. Und das diese Schlacht keine Nachbildung eines tatsächlich in der Geschichte stattgefundenen Schlacht ist war uns klar. Wenn sagen wir der König von England in der Geschichte die Möglichkeit gehabt, die meisten Piraten der Welt in nur einer Schlacht zu vernichten, glaubst du das hätte er nicht durch diverse Bündnisse mit anderen East India Companies gewagt?

Und, Schiffbruchbay ist eine Festung, aber keine Stadt. ;-)

Soviel dazu. lg TH.E
2. Char Elea ist bei der Ratsversammlung von Aldburg


    ~~RPG-Leiter~~

Offline Lord of Arnor

  • Lehenfürst
  • ****
  • Beiträge: 2.392
  • All men play on 10!
Re: Fluch der Karibik
« Antwort #35 am: 29. Mai 2010, 22:45 »
Die Hinwendung der Marine zum absoluten Bösen... Da bleibt nur zu sagen, aus Saurons Sicht waren die Menschen und Elben auch die absolut Bösen! Reine Ansichtssache würde ich sagen. Und das diese Schlacht keine Nachbildung eines tatsächlich in der Geschichte stattgefundenen Schlacht ist war uns klar. Wenn sagen wir der König von England in der Geschichte die Möglichkeit gehabt, die meisten Piraten der Welt in nur einer Schlacht zu vernichten, glaubst du das hätte er nicht durch diverse Bündnisse mit anderen East India Companies gewagt?

Und, Schiffbruchbay ist eine Festung, aber keine Stadt. ;-)

Soviel dazu. lg TH.E
Er hätte die Möglichkeit genutzt, aber er hatte sie nunmal nicht, dass stört mich. Aber wie gesagt, Schluss damit. Sowas ist Geschmackssache, ich kann auch nachvollziehen, wenn jemand das mag.
Übrigens wird Schiffbruchbay laut dem offiziellen Hintergrundbuch durchaus auch als Stadt verwendet.

MfG

Lord of Arnor
Zitat
Pluralismus heißt: Ich bin nicht Jesus!
<br /><br />

Offline Thorondor the Eagle

  • RPG Team
  • Bündnisgenosse der Elben und Menschen
  • ***
  • Beiträge: 1.142
Re: Fluch der Karibik
« Antwort #36 am: 29. Mai 2010, 23:00 »
Ja, meine Angaben sind aus dem Film und da sagt Gibbs nur: "Das ist die Insel Schiffbruch, auf der sich Schiffbruchbay und der Ort Schiffbruch befinden."

Naja und demanch sind das für mich zwei verschiedene Paar Schuhe und daher ist es für mich verkraftbar wenn das ein Haufen alter Fracks mit Kanonen ist.

Und zum Abschluss wünsch ich euch ne gute Nacht!
lg TH.E
2. Char Elea ist bei der Ratsversammlung von Aldburg


    ~~RPG-Leiter~~

Offline King of Kings

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Fluch der Karibik
« Antwort #37 am: 30. Mai 2010, 12:41 »
Aber ist ja auch Wumpe.

MfG

Lord of Arnor

Mein Spruch!! :-| :-|

King of Kings
Mihi est propositum in taberna mori.

I'm the master of the world, I have no fear of men or beast.

------------------HAIL AND KILL!---------------

                                  

Offline Orthond

  • Zwergischer Entdecker
  • **
  • Beiträge: 494
Re: Fluch der Karibik
« Antwort #38 am: 19. Jul 2010, 13:02 »
Nochmal zum Thema Realistik: Womit ich so meine Probleme habe, ist die völlig überzogene Flotte der East India Trading Company in Teil 3 und allgemein die Hinwendung der Marine zum absoluten Bösen. Ich meine, ein so riesiges Truppenaufgebot wäre historisch erwähnt, und ein Cuttler Becket könnte auch nicht mal einfach zur Piratenauslöschung ein ganzes Heer zusammenziehen.
Ist bei den Piraten nicht anders; Fürsten, von denen jeder ein Weltmeer beherrscht, sind einfach kinderbuchmäßig. Genauso wie die Schiffswrackstadt.
Ich finde, Teil 3 verherrlicht die Piraterie fast schon zu sehr, Teil 1 war da besser.
Ich finde, dass ganze sollte ein Pseudohistorischer Abenteuerfilm sein, und kein Abenteuerfilm, in dem die Historie nur als Kulisse für Schlachten benutzt wird.

MfG

Lord of Arnor

Sehe ich genau so...Zumahl ich auch sehr bezweifeln würde, dass Piraten sich zusammen tun und gegen die Marine kämpfen...Die hatten ihr Leben genug damit zu tun, nach etwas Essbarem zu suchen und zu überleben.

________________________ ______________________

Übrigens: Teil 4 ist schon in Arbeit. Hier ein Link zum Artikel:

http://www.jack-sparrow.de/

und ein Link zu den Fotos vom Dreh: ;)

http://screencrave.com/2010-07-02/first-photos-of-johnny-depp-on-the-set-of-pirates-of-the-caribbean-on-stranger-tides/


und noch ein Link zu Fotos vom Dreh:

http://filmkinotrailer.com/2010/07/fluch-der-karibik-4-penelope-cruz.html
« Letzte Änderung: 12. Aug 2010, 18:41 von Orthond »
"Pardon wird nicht gegeben. Gefangene       werden nicht gemacht. Wer in eure Hände fällt, sei euch verfallen."
________________________ _________
95% Der Jugend würden weinen, wenn Justin Bieber auf einem Wolkenkratzer stehen würde, und springen will. Wenn du auch zu den 5% gehörst, die Popcorn essen und "DO A BACKFLIP" schreien würden , pack das unter deine Sig
________________________ _________


Offline Skulldur

  • Beschützer des verbotenen Weihers
  • ***
  • Beiträge: 1.566
  • Come to the dark site, we have cookies^^
Re: Fluch der Karibik
« Antwort #39 am: 17. Aug 2010, 00:59 »
Naja mal schaun wie der 4.te Teil wird. hoffentlich nicht schlechter wie der 3.te aber bis jetzt sieht es so aus  [uglybunti]

Offline Adamin

  • Edain Ehrenmember
  • Vala
  • *****
  • Beiträge: 9.995
  • Und das Alles ohne einen einzigen Tropfen Rum!
Re: Fluch der Karibik
« Antwort #40 am: 17. Aug 2010, 12:21 »
Gut dass sie wenigstens eine ganz neue Geschichte anfangen. Will und Elizabeth kamen mir im 2/3 sehr zwanghaft reingequetscht vor.

Offline Shugyosha

  • Orkjäger vom Amon Hen
  • **
  • Beiträge: 864
Re: Fluch der Karibik
« Antwort #41 am: 17. Aug 2010, 16:58 »
Wunderbare Filme, die aber einen mehr als schlechten Abschluss hatten. Der erste Teil stammt noch aus guter alter Schule und ist rundum Perfekt. Es gibt eine eigene Story, alte Piratensagen und Märchen wurden inbegriffen und Die Charaktere sind wirklich absolut Klasse. Der Zweite hingegen gefiel mir nicht mehr so gut, da der "fliegende Holländer" sehr schlecht umgesetzt wurde. Das Geisterschiff wurde in keiner überlieferten Sage als Tintenfischartiges Ungeheuer bezeichnet, dass einen Riesentintenfisch kontrolliert. Ich glaube den meisten war nicht einmal geläufig, dass es sich hierbei um "den" fliegenden Holländer handelt, der schlimmsten aller Geisterfiguren. Für mich zu viel Interpretation und zu sehr verkitscht. Diese Story lässt auch ein wenig zu wünschen übrig, trotz allem aber ein guter Film. Meiner Meinung nach ist der dritte Film einer der schlechtesten Fantasy-Filme aller Zeiten und ich hoffe inständig, dass der Vierte ein wenig besser wird. Natürlich hat dieser Teil mehr Action und tolle Ideen geboten, die Umsetzungen fand ich aber mehr als dürftig. Jeder schließt einen Vertrag mit dem jeweilig anderen ab, wodurch es mir selbst nach dem zweiten Anschauen nicht möglich ist auch nur einen Bruchteil dessen zu verstehen, was der Regisseur beabsichtigte. Der Film ist verwirrend, bietet ein in sich widersprechendes Ende und hat einen schwachen Bezug zu den anderen Teilen. Besonders hervorzuheben wäre hierbei wohl die Göttin, die befreit wird und dann verschwindet. Verwirrung pur ohne Sinn und Verstand.
Das wäre meine kritische Meinung :P Und versucht mich jetzt bloß nicht umzustimmen.

so siehts aus
Wenn jemand einen "Shogun 2, Rome 2 Empire, Napoleon, Rome oder Medieval 2: Total War" mitspieler sucht: PM an mich

Offline Molimo

  • Eroberer Osgiliaths
  • ***
  • Beiträge: 1.782
Re: Fluch der Karibik
« Antwort #42 am: 17. Aug 2010, 17:09 »
Naja mal schaun wie der 4.te Teil wird. hoffentlich nicht schlechter wie der 3.te aber bis jetzt sieht es so aus  [uglybunti]
Was soll das jetzt heißen? Ich verfolge auf der einen oder anderen Website Kinonews und bis jetzt ist nicht mehr bekannt, als der grobe Handlungsbogen(Suche nach dem Jungbrunnen ohne Will und Elizabeth, mit Barbossa und der Feind wird wenn ich mich nicht täusche Blackbeard sein..) Bis jetzt hört er sich auf jeden Fall ziemlich gut an. Besonders, dass Will und Elizabeth nicht mehr dabei sind freut mich ungemeint. Dieser Romanzenkram hat wie ich finde in dieser Art von Film(und in vielen anderen) nichts verloren. Das einzige was ich mir vorstellen könnte, wäre, dass der Film zu real wird und ohne irgendwelche Fantasy-Kreaturen.
Den 3. Teil habe ich übrigens auch nach dem 15. Mal schaun immer noch nicht völlig verstanden...

GwanwGwanwGwanwGwanwGwan wGwanwGwanw

Offline Lord of Arnor

  • Lehenfürst
  • ****
  • Beiträge: 2.392
  • All men play on 10!
Re: Fluch der Karibik
« Antwort #43 am: 17. Aug 2010, 20:05 »
Ich bin gespannt und hoffe einfach,dass es nicht zu sehr in die Fantasyrichtung abdriftet.
Obwohl ich die Reihe eigentlich würde ruhen lassen....

MfG

Lord of Arnor
Zitat
Pluralismus heißt: Ich bin nicht Jesus!
<br /><br />

Offline Orthond

  • Zwergischer Entdecker
  • **
  • Beiträge: 494
Re: Fluch der Karibik
« Antwort #44 am: 17. Aug 2010, 20:29 »
Nochmal zur Kritik von Earendil: Ich stimme dem voll und ganz zu. Besser hätte man es nicht formulieren können.

Trotzdem füge ich noch den für mich extremsten Kritikpunkt hinzu: Und zwar die Company.
Erster völlig sinnfreie und unrealistische Punkt ist die Flotte. Vielleicht hatte England die mal als gesamte Flotte auf der ganzen Welt, aber dann wage ich schon zu bezweifeln, dass das dann alles Kriegsschiffe waren.
Zweiter Punkt ist die Rolle der Leitung durch Beckett. Ich kann mir seine Logik einfach nicht erklären, und was dahinter steckt auch nicht. Im zweiten Teil ist er noch komplett entschlossen und im dritten Teil dann wiederum total unentschlossen (Wo liegt denn da der Grund bzw. der Höhepunkt, wie es auf einmal zu diesem Stimmungswechsel kam?!).
Dritter Punkt ist, dass die Company schon fast als eigene Regierung angesehen wird. Als ob die Company nur für sich selbst die Dinge regeln könnte, wie es ihr gerade passt ohne die Zustimmung des Königs. Immerhin gab es in der Realität in London extra ein Ministerium dafür. Ich hätte mir nie vorstellen können, dass die das alles spontan an Deck geregelt hätten. Zumal der König sich sicherlich nicht an Abmachungen mit Piraten, die es ja zu vernichten galt, gehalten hätte bzw. mit ihnen überhaupt in eine Verhandlung gekommen wäre. :D
"Pardon wird nicht gegeben. Gefangene       werden nicht gemacht. Wer in eure Hände fällt, sei euch verfallen."
________________________ _________
95% Der Jugend würden weinen, wenn Justin Bieber auf einem Wolkenkratzer stehen würde, und springen will. Wenn du auch zu den 5% gehörst, die Popcorn essen und "DO A BACKFLIP" schreien würden , pack das unter deine Sig
________________________ _________