13. Dez 2018, 12:38 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Gondors Untergrund - Besprechung  (Gelesen 13208 mal)

PumaYIY

  • Zwergischer Entdecker
  • **
  • Beiträge: 450
Gondors Untergrund - Besprechung
« am: 15. Okt 2010, 01:10 »
Ich hatte mir mal überlegt, dass auch wir die wir bis jetzt zu dritt in Gondor sind auch mal einen Thread zum absprechen haben, damit wir uns nicht immer per PN anschreiben müssen.

Wie ist das eigentlich mit Beregond der ist ja noch in Minas Thirit, den könnte man auch in die individuellen Handlungen einbaun, bzw. hab ich mir gerade überlegt, dass Karthull(mein Char) sich bei ihm melden wird als Kontaktperson in MT.

Thorondor the Eagle

  • Moderator
  • Bündnisgenosse der Elben und Menschen
  • ***
  • Beiträge: 1.143
Re:Gondors Untergrund - Besprechung
« Antwort #1 am: 15. Okt 2010, 18:30 »
beregond hätte ich schon als getreuen allerdings so, dass er sich ruhig verhält, damit dem könig ja nichts passiert. Aber du kannst ihn gerne verwenden, wenn du den char brauchst. Lg
2. Char Elea ist bei der Ratsversammlung von Aldburg


    ~~RPG-Leiter~~

PumaYIY

  • Zwergischer Entdecker
  • **
  • Beiträge: 450
Re:Gondors Untergrund - Besprechung
« Antwort #2 am: 20. Okt 2010, 19:43 »
Mir ist gerade so eine Idee für einen Tauschhandel mit Aragorn gekommen, ich weiß zwar noch nicht ob du (Thorondor) dir da schon was überlegt hattest. Ich bezieh mich hier auf den Post in der ersten genannten Versammlung der Getreuen in Minas Thirit, wo Ioreth gesagt hat man soll sich Gedanken machen über Möglichkeiten Aragorn zu "erkaufen".

Die Freien Völker haben ja die drei Ringe der Elben, vielleicht könnte man für die bzw. für einen von ihnen Aragorn frei kaufen. Dann hätte der Gegner natürlich auch eine schön heftige Waffe und es gäbe extrem viel Raum zum Diskutieren in den Versammlungen bzw. mit Elben und so. Es kann ja auch so eine Entscheidung sein, die im Nachhinein schwer bereut wird oder ähnliches.

Vexor

  • Edain Ehrenmember / MU Ehrenuser
  • Bezwinger der Toten
  • *****
  • Beiträge: 3.918
  • Die Feder ist oft mächtiger als das Schwert
Re:Gondors Untergrund - Besprechung
« Antwort #3 am: 20. Okt 2010, 19:45 »
Lieber Puma du kannst Gedankenlesen...diese Idee haben Thorondor und Ich schon entwickelt und wird vermutlich auch so gehandhabt.
Ich werde heute Abend vielleicht noch dazu kommen eine mögliche Untergrund Vorgehensweise anzusprechen :)


~ RPG-Leiter & Moderator ~

PumaYIY

  • Zwergischer Entdecker
  • **
  • Beiträge: 450
Re:Gondors Untergrund - Besprechung
« Antwort #4 am: 21. Okt 2010, 15:10 »
:D cool...
Aber das war so das einzige das mir eingefallen ist, was der dunkle Herrscher gegen Aragorn eintauschen könnte.

kolibri8

  • Moderator
  • Veteran von Khazad-Dûm
  • ***
  • Beiträge: 636
  • Geschichtsstudent und künftiger Schülerschreck.
Re:Gondors Untergrund - Besprechung
« Antwort #5 am: 26. Nov 2012, 14:44 »
Da mein Haradrim ja langsam in die Geschichte eintritt, würde ich gerne besprechen wie wir das machen.
Qúsay wird in jedem Fall ein Bündniss mit den Gondorern suchen. Das heißt er wird Imrahil eine Nachricht zukommen lassen, in der er um ein Treffen bittet um Verhandlungen zu beginnen. Quasi per Flugpost mit einem Falken.

Forderungen Qusays:
Unterstützung im Kampf gegen Suladan und Hasael, entsprechend wird Qusay Gondor im Kampf gegen Mordor unterstützen.
Der Poros und der Anduin werden die künftige Grenze zwischen Gondor und Harad.
d.h. Süd-Gondor/Harondor fällt endgültig an Harad.
Die Insel Tolfalas fällt an Harad.
Bei einem Sieg über Mordor fällt Nurn an Harad.

Zur Besiegelung des Bündnisses würde ich zudem die Vermählung Qúsays mit einer gondorischen Adeligen vorschlagen.

Was meint ihr?

mfg Kolibri8
RPG:
1. Char Alfward bei Dol Guldur.
2. Char Qúsay in Aín Sefra.

Das Wiki zum RPG. Schaut mal ruhig vorbei ;).

Neu im RPG und Probleme mit dem Namen? Schickt mir einfach 'ne PM ;).

Geschichtsfragen? Hier gibt's Antworten.

Thorondor the Eagle

  • Moderator
  • Bündnisgenosse der Elben und Menschen
  • ***
  • Beiträge: 1.143
Re:Gondors Untergrund - Besprechung
« Antwort #6 am: 26. Nov 2012, 17:35 »
Aus der Sicht von Gondor hört es sich nicht so unlogisch an. Ich denke der territoriale Verlust ist für die Menschen ein geringes Opfer dafür, dass Sauron einen mächtigen Verbündeten verliert bzw. der sogar die Seiten wechselt.

Die Ehe mit der Adeligen würde ich eher nicht als Forderung formulieren. Ich würde es eher so in die Geschichte einbauen, dass nach den Verhandlungen trotzdem noch ein so großes Misstrauen da ist, dass Qusay beschließt eine Adelige zu ehelichen um die künftigen Grenzen zu festigen und eventuellen Streitigkeiten vorzubeugen. Die Hochzeit wird natürlich von den Gondorianern mit allen Mitteln verhindert. Somit weiß man nie wie ernst der Vertrag tatsächlich zu nehmen ist bzw. in wie weit Imrahil stellvertretend für den König einen solchen Vertrag aushandeln durfte...
2. Char Elea ist bei der Ratsversammlung von Aldburg


    ~~RPG-Leiter~~

Eandril

  • Moderator
  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.971
  • You're just second hand news
Re:Gondors Untergrund - Besprechung
« Antwort #7 am: 26. Nov 2012, 19:21 »
Und inwieweit Imrahil der Abtretung dieser Gebiete, v.a. Tolfalas' , wo immerhin seine Familie in Sicherheit gebracht wurde, zustimmen wird, ist fraglich.
Sofern mein Char Hilgorn angenommen wird, werde ich mich mit der Frage mal auseinandersetzen, weil der ja quasi direkt im/am Zentrum dieser Verhandlungen ist.
Auf jeden Fall wird das ganze äußerst interessant, da ja auch noch die dritte bzw. vierte bzw. fünfte recht mysteriöse Partei über Edrahil Verbindung mit Dol Amroth aufnimmt, und noch unklar ist, was diese wollen.
Ich werde hier jetzt nicht öffentlich sagen, wer diese mysteriöse Person ist, da das mMn potentiell Mitlesern (sollte es solche geben ;) ) die Spannung nimmt, aber wer interessiert ist bzw. für wen das wichtig wäre, damit keine Widersprüche entstehen, kann mir gerne eine PM schreiben :D

Listen to the wind blow, watch the sun rise
Running in the shadows, damn your love, damn your lies

kolibri8

  • Moderator
  • Veteran von Khazad-Dûm
  • ***
  • Beiträge: 636
  • Geschichtsstudent und künftiger Schülerschreck.
Re:Gondors Untergrund - Besprechung
« Antwort #8 am: 26. Nov 2012, 20:05 »
Die Ehe mit der Adeligen würde ich eher nicht als Forderung formulieren.
Ist auch keine Forderung, deshalb hab' ich auch 'nen Absatz davor gemacht. :P

Ich würde es eher so in die Geschichte einbauen, dass nach den Verhandlungen trotzdem noch ein so großes Misstrauen da ist, dass Qusay beschließt eine Adelige zu ehelichen um die künftigen Grenzen zu festigen und eventuellen Streitigkeiten vorzubeugen.
So ähnlich hätte ich es auch gedacht.

Bleibt aber noch zu klären wer die Adelige ist. Da Éomer ja gefallen ist, wäre Lothiriel doch quasi frei, oder?

Und inwieweit Imrahil der Abtretung dieser Gebiete, v.a. Tolfalas' , wo immerhin seine Familie in Sicherheit gebracht wurde, zustimmen wird, ist fraglich.
Das Gebiet würde ja dann in allierte Hände fallen. Außerdem würden die territorialen Veränderungen wohl erst dann stattfinden, wenn Gondor und Harad vollständige Kontrolle über ihre Gebiete haben.

Sofern mein Char Hilgorn angenommen wird, werde ich mich mit der Frage mal auseinandersetzen, weil der ja quasi direkt im/am Zentrum dieser Verhandlungen ist.
Auf jeden Fall wird das ganze äußerst interessant, da ja auch noch die dritte bzw. vierte bzw. fünfte recht mysteriöse Partei über Edrahil Verbindung mit Dol Amroth aufnimmt, und noch unklar ist, was diese wollen.
Ich werde hier jetzt nicht öffentlich sagen, wer diese mysteriöse Person ist, da das mMn potentiell Mitlesern (sollte es solche geben ;) ) die Spannung nimmt, aber wer interessiert ist bzw. für wen das wichtig wäre, damit keine Widersprüche entstehen, kann mir gerne eine PM schreiben :D
Für mich wäre es wichtig (muss ich dir jetzt ernsthaft noch ne PM schreiben? [ugly]).

mfg Kolibri8
RPG:
1. Char Alfward bei Dol Guldur.
2. Char Qúsay in Aín Sefra.

Das Wiki zum RPG. Schaut mal ruhig vorbei ;).

Neu im RPG und Probleme mit dem Namen? Schickt mir einfach 'ne PM ;).

Geschichtsfragen? Hier gibt's Antworten.

Eandril

  • Moderator
  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.971
  • You're just second hand news
Re:Gondors Untergrund - Besprechung
« Antwort #9 am: 26. Nov 2012, 22:23 »
Ne, ich schreib dir per PM. Die Möglichkeit hatte ich nicht bedacht, ich Trottel  [ugly]

Und ja, Lóthiriel wäre gewissermaßen frei. Ich hab zwar mit ihr ein paar kleine Pläne für den Fall das Hilgorn angenommen wird (*hust* bei dem ich übrigens seit über drei Wochen auf eine Reaktion warte *hust*), aber nix weltbewegendes was dem großartig im Weg stehen würde, es könnte nur ein paar sehr schöne Verwicklungen geben. Dazu eignet sich die Gondor-/Harad-Storyline ja ausnehmend gut. ;)

Und es steht den möglichen Forderungen Qusays soweit nichts im Wege, fordern kann man immer viel. Das wird auf jeden Fall sehr interessant, und ich freue mich gerade wie ein Schneekönig, das hier möglicherweise demnächst wieder Leben in die Bude kommt :D

Listen to the wind blow, watch the sun rise
Running in the shadows, damn your love, damn your lies

kolibri8

  • Moderator
  • Veteran von Khazad-Dûm
  • ***
  • Beiträge: 636
  • Geschichtsstudent und künftiger Schülerschreck.
Re:Gondors Untergrund - Besprechung
« Antwort #10 am: 26. Jan 2013, 14:15 »
So mein Char ist ja mittlerweile in MT angekommen.
Jetzt muss er aber irgendwie mit den Gondorern Kontakt aufnehmen. Was die Gondorer in Dol Amroth angeht würde ich vorschlagen, Qúsay sendet Imrahil einen Brief mit einem Falken, in dem er um ein Treffen bittet. Da wäre es aber dann ganz gut wenn auch jemand in Imrahils Nähe ist wenn der Brief ankommt.
Vorher sollte Qúsay aber noch mit dem Widerstand in MT selbst Kontakt aufnehmen, möglichst noch bevor die Orks MT zurückerobern, hat jemand einen Vorschlag?

mfg
Kolibri8
RPG:
1. Char Alfward bei Dol Guldur.
2. Char Qúsay in Aín Sefra.

Das Wiki zum RPG. Schaut mal ruhig vorbei ;).

Neu im RPG und Probleme mit dem Namen? Schickt mir einfach 'ne PM ;).

Geschichtsfragen? Hier gibt's Antworten.

Eandril

  • Moderator
  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.971
  • You're just second hand news
Re:Gondors Untergrund - Besprechung
« Antwort #11 am: 26. Jan 2013, 15:24 »
Das kommt ganz drauf an, wann Qúsay die Nachricht schickt bzw wann sie ankommt, denn alle Chars die immo in Dol Amroth sind, brechen ja jetzt erstmal nach Linhir auf, von daher könnte es schwierig werden. Möglich wäre natürlich auch noch, dass die Nachricht eben kurz vorher ankommt, und ich meine Pläne eventuell entsprechend ändere.
Wenn du das so machen willst, sag einfach Bescheid, dann warte ich noch deinen Post dazu ab, bevor ich dann Hilgorn Dol Amroth verlassen lasse.

Listen to the wind blow, watch the sun rise
Running in the shadows, damn your love, damn your lies

Eandril

  • Moderator
  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.971
  • You're just second hand news
Re:Gondors Untergrund - Besprechung
« Antwort #12 am: 12. Feb 2013, 10:03 »
So, mir ist gerade ein kleines Problem aufgefallen:

Die MT-Storyline befindet sich gerade zeitlich Anfang April, in Dol Amroth ist es bereits Ende Mai. Hat jemand eine Idee, wie wir es trotzdem schaffen könnten, diese Storylines halbwegs vernünftig miteinander interagieren zu lassen?

Eine Idee meinerseits wäre, dass die Flüchtlinge aus Minas Tirith nach Dol Amroth fliehen wollen, es aber nur bis Linhir schaffen und dort von den Truppen Harads festgehalten werden, und dann kommt eben die Armee aus Dol Amroth und versucht zumindest Linhir zu befreien.

Listen to the wind blow, watch the sun rise
Running in the shadows, damn your love, damn your lies

--Cirdan--

  • RPG Team
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.300
  • Beiträge: 2.217
Re:Gondors Untergrund - Besprechung
« Antwort #13 am: 12. Feb 2013, 11:15 »
Auch wenn ich mich mit der Story um Minas Tirith noch nicht so vertraut gemacht habe, hört sich alles was du sagtst durchaus logisch an. Ich wäre dafür.
Ich selbst plane auch mit meinem Charakter Merian nach Linhir zu kommen, vielleicht mit ein paar zum Kampf bereiten Männern des Dorfes von Merian. In Linhir kommt dann Merian mit den Flüchtlingen zusammen und sie werden gefangen/teils getötet bis die Truppen aus Dol Amroth sie retten.

Eandril

  • Moderator
  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.971
  • You're just second hand news
Re:Gondors Untergrund - Besprechung
« Antwort #14 am: 15. Feb 2013, 09:05 »
Klingt so ganz passend.
Ich würde mich aber auch freuen, wenn sich die anderen Gondor-Leute hier mal zu Wort melden, denn momentan hängt das ja jetzt ein wenig in der Luft ;)

Listen to the wind blow, watch the sun rise
Running in the shadows, damn your love, damn your lies