21. Feb 2018, 08:28 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Select Boards:
 
Language:
 

News:



Autor Thema: Umgesetzte / Abgelehnte Konzepte  (Gelesen 17218 mal)

Offline CMG

  • Moderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Gnade ist ausverkauft !
Umgesetzte / Abgelehnte Konzepte
« am: 6. Dez 2010, 17:04 »
Dieser Threat ist eine Sammlung von Konzepten aus der Konzeptsammlung, die entweder vom Team unwiderruflich abgelehnt, oder bereits in irgend einer Form in der Mod umgesetzt wurden.

Abgelehnte Konzepte sind Rot markiert.
Umgesetzte Konzepte dagegen Grün
Über jedem Konzept wird der Name des Autors in Blau vermerkt.

In diesem Threat können/dürfen nur Moderatoren posten !
Er ist nur als Hilfestellung für das Team und die Community gedacht und dient dem Zweck, die Konzeptsammlung übersichtlicher zu machen, da diese nun doch langsam etwas voll wird.
Ihr postet bitte weiterhin eure Konzepte in der Konzeptsammlung, sofern sie die Zustimmung von 15 oder mehr anderen Usern gefunden haben.
Über Konzepte, die sich in diesem Threat befinden, wird nicht mehr diskutiert oder abgestimmt, egal ob sie Grün oder Rot eingefärbt sind

Wir wünschen euch weiterhin viel Spass und Erfolg bei euren Konzepten.

CMG
« Letzte Änderung: 6. Dez 2010, 20:31 von CMG aka Der lustige Geschenkeverteiler »
Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien

Offline CMG

  • Moderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Gnade ist ausverkauft !
Re:Umgesetzte / Abgelehnte Konzepte
« Antwort #1 am: 6. Dez 2010, 17:12 »
Autor: Bombadil, Tom

Ha, erster!

Dieses Konzept von mir zum Thema
Unterschiedliche Belagerungseinheiten-boni für die Zwergenreiche
wurde von den Usern Dumdidumdum, Knurla, Bilbo Beutlin, drual, Joogle, Kilzwerg, Isildur und noch einigen anderen gelesen und für gut befunden.


Bei Erebor ist die Ramme einfach von Anfang an gleich besser gepanzert ist und einen  (noch) höheren Schaden gegen Gebäude bekommt. Allerdings wird der Angriff nur leicht gesteigert, hauptsächlich die Verteidigung. Das sollte optisch durch in Rüstungen gekleidete Schieber und eine dunklere Farbe der Ramme dargestellt werden. Der Rammkopf soll zudem spitz sein.

Bei Ered Luin können die Katapulte mit Streumunition o.ä. oder normale Muni schießen. Streumuni ist sehr effektiv gegen Einheiten, macht aber nur geringen Schaden als normale Munition. Dieser Munitionswechsel muss allerdings für jedes Katapult einzeln für einen recht hohen Preis gekauf werden (ca. 700 Gold) Sind die Feuersteine erforscht, brennt auch die Streumunition. Aussehen ist ungefähr wie das normale Katapult, nur mit einem Ered Luin-Banner oben drauf.

Und bei den Eisenbergen, die auf Geschwindigkeit setzen, kann man für ca. 500 Gold eine Zugvorrichtung an den Streitwagen anbauen; nun kann man den Streitwagen mit anderen Belagerungsmaschienen kombinieren; nun wird die Maschiene vom Wagen gezogen und ist dementsprechen um einiges schneller, kann aber nicht anreifen, bis sie abgekoppelt wird. So sollen Belagerungsgeräte bei den Eisenbergen schnell an die Front gelangen können;
Noch eine Hinzufügung zum vorher genannten: Andererseits könnte man auch das von jemand anderem vorgeschlagene "Gleichmacher"-Upgrade dem Streitwagen der Eisenbergen zuordnen, da diese auch auf Angriffskraft setzen. Dies wäre z.B. möglich, wenn es dieser Gleichmacher-Vorschlag ebenfalls durchsetzt.
Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien

Offline CMG

  • Moderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Gnade ist ausverkauft !
Re:Umgesetzte / Abgelehnte Konzepte
« Antwort #2 am: 6. Dez 2010, 17:13 »
Autor: Dwar [Lorfon]

Theoden mit Entwicklung
Gebaut wird er in der goldenen Halle für 1500 als Theoden der Korrumpierte.



Der alte Mann aus dem Film. Er kann selbst nicht angreifen, wird allerdings von vier mit Schwertern bewaffneten Königlichen Gardisten begleitet. Diese bilden vor ihm eine Mauer und kämpfen für ihn. Er ist gar nicht mal SO schlecht, kann einige seine Spells allerdings nur in der Basis benutzen. Trotzdem sollte dem Spieler klar sein, dass er schnell zum König Rohans wechseln muss.

- Lvl1: Führerschaft. Er mag schwach sein, aber er ist immer noch der König und allein das inspiriert die Truppen und erhöht ihre Verteidigung und Erfahrung.

- Lvl3: Verteidigigt die Hallen! Funktioniert nur, wenn Theoden nahe einem Gebäude ist. Alle Gebäude des Spielers erhalten kurzzeitig einen Rüstungsbonus und stärken umliegende Einheiten.

- Lvl7: Verteidiger des Königs. Ruft kurzzeitig ein paar Trupps Wächter Meduselds und Schwertkämpfer herbei. Funktioniert ebenfalls nur nahe von Gebäuden.

- Lvl9: Rückzug! Theoden und Verbündete in großem Umkreis erhalten für 30 Sekunden +25% Geschwindigkeit und können nicht angegriffen werden. Allerdings können sie für 45 Sekunden selbst nicht angreifen.

Letzter Button: König der Mark. Kann nur aktiviert werden, wenn "Ruhm des Königs in der goldenen Halle gekauft wurde. Sobald man dieses Upgrade hat, wird automatisch immer dieser Theoden rekrutiert, nicht mehr der alte. Verwandelt den alten Mann in einen Kämpfer, sieht so aus. Er ist jetzt schneller, hat mehr Abwehr und kann angreifen. Er springt allerdings zurück auf Lvl1. Seine vier Gardisten sind immer noch bei ihm, allerdings bilden sie jetzt keine Mauer mehr vor ihm, sondern bilden mit ihm ein Dreieck, wobei er an der Spitze steht.

Der König Rohans

Lvl1: Reiten, offensichtlich. Seine Gardisten steigen ebenfalls auf Pferde.

Lvl3: Ruhmreicher König. Eine Führerschaft, die mit jedem Level besser wird, mehr dazu unten.

Lvl5: Held von Helms Klamm. Theoden legt seine Königsrüstung an und erhält doppelte Verteidigung. Seine Königsgarde erhält ebenfalls einen Rüstungsbonus.

Lvl7: Heerschau des Königs. Reiter werden kurzzeitig so schnell ausgebildet wie Orks bei "Rufe die Horde".

Lvl10: Glorreicher Angriff. Reiter um Theoden sind kurzzeitig unverwundbar, schneller und haben mehr Angriff (stärker als der aktuelle, weil der auf Lvl6, meine Version aber 10)

Befürworter: VorreiterIke, Alexander, Roran Hammerfaust , kilzwerg, Darth Krayt, Isildur, drual, Ulmo, Balin, TfD, Zathyron, Thorondor the Eagle, Dave, Dummdidumdum, ManweSulimo, Haldir aus Lothlorien, Maiglin der Neugeborene, Reshef               Alle 19. Unterstützer
Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien

Offline CMG

  • Moderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Gnade ist ausverkauft !
Re:Umgesetzte / Abgelehnte Konzepte
« Antwort #3 am: 6. Dez 2010, 17:20 »
Autor: Sauron der Große

Vorschlag für Mordor:

Neues Schwert für den Hexenkönig.

Beführworter: Roran Hammerfaust, Balin, Vorreiterlke, Daywalker, Dragon, Mandos, Elrond von Bruchtal, Anarion, Linke Faust Melkor, Saruman der Vielfarbige, Curunir the White, Thranduil, Grimbold, Grima S., The Witch-King of Angmar

Der derzeitige Hexenköinig (von Mordor), hat seinen Morgul-Dolch, statt seines Zweihänders. Ich möchte also vorschlagen dem Hexenkönig entweder ein komplet neues Schwert zu skinnen, was ähnlichkeit mir dem Originalschwert aus dem Film hat, oder aber ihm ein Schwert von den normalen Nazgul zu geben. Diese sind recht groß und passen schonmal besser als der Dolch.

Grund für den Vorschlag ist der Film, indem der Hexekönig sein Schwert in der Rechten, und seinen Morgenstern in der linken hält. Dazu hat der Hexenkönig nur einmal seinen Dolch benutzt und das war in der Scene wo er Frodo auf der Wetterspitze verwundete.

Es handelt sich bei seiner derzeitigen Waffen auch eindeutig um den Dolch, da er genau die Form besitzt. Sein Schwert ist ganz anders geformt. Das merkt man vor allem beim Heft. Das Heft beim Dolch ist nach hinten zum Grif gebogen, Bei seinem Schwert genau anders herum. Dazu ist die Klinge ganz anders gefortm. Der Dolch geht direkt spirtz zusammen, werend das Schwert erst gegen Ende der langen Klinge zusammenläuft.

Für weitere Fragen dazu stehe ich immer gern zur verfügung.

Gruß
-betta-
Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien

Offline CMG

  • Moderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Gnade ist ausverkauft !
Re:Umgesetzte / Abgelehnte Konzepte
« Antwort #4 am: 6. Dez 2010, 17:21 »
Autor: Dwar [Lorfon]

Verschiedene Rüstungen und Waffen bei Orksperträgern

Grund dafür ist der Film in dem ganz klar zu erkenn ist, dass die Orks Mordors unterschiedliche Rüstungen und Waffen hatten. Sollte es nicht möglich oder zu viel Arbeit sein neue Skins für die Rüstungen zu entwickeln, schlage ich noch vor einfach die Rüstungen der einfachen Orkkrieger auf die Orkspeerträger zu übertragen. Somit würden sie schon mal Optisch schöner wirken.


Shakhburz Idee:
Unterstützer: betta, Roran Hammerfaust, Mahal, Erzmagier, aelrond, Dragon, Mandos, Elrond von Bruchtal, Anoverion, LinkeFaustMelkors, Curunir the White, The Witch-King of Angmar, MCM, Túrin, ReiFan01, Brisingr, Yilvina, Saruman der Vielfarbige      (18)


Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien

Offline CMG

  • Moderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Gnade ist ausverkauft !
Re:Umgesetzte / Abgelehnte Konzepte
« Antwort #5 am: 6. Dez 2010, 17:23 »
Autor: Bombadil, Tom

Hier meine Vorschläge zu Gulzar mit Ring (ich gehe davon aus, dass Gulzar in seiner normalen Form einen Switch zwischen seiner normalen Magie und dem Kampf mit seinem Stab (mehr Verteidigung für ihn und seine Akolythen, Standartangriff alá Saruman, keine Fähigkeiten mehr) hat):

Ich stelle mir Gulzar mit Ring so vor:
Wenn er den Ring bekommt tut sich ja erstmal nichts, bis man seine neue Fähigkeit Machtergreifung einsetzt. Diese Verwandlung sollte mit einem derben Knalleffekt geschehen, der Umgebene Einheiten wegschleudert, vernichtet und in Grabunholde verwandelt, die etwa 20 sek leben. Seine Akolythen werden ebenfalls eliminiert (MUAHAHA, IHR NARREN! NUN BRAUCHE ICH EUCH NICHT MEHR [uglybunti]!!!) und in "Verdorbenen Seelen" (schwarze, etwas kleinere und schnellere Grabunholde, die dauerhaft bleiben) verwandelt. Er hat nun keinen Switch mehr und als Standartangriff seine momentane  Startfähigkeit. Er bekommt stattdessen diese Fähigkeit:

"Der eine Ring": Gulzar versucht, die wahre Macht des Ringes für seine Zwecke zu nutzen (was ja nur Sauron gefahrlos möglich ist, daher geht er ein hohes Risiko ein) . Sämtlichen Verbündeten in seiner Umgebung wird das Leben entzogen (diesen Tp-Verlust sollten nur Helden überleben), die Erde um Gulzar beginnt zu beben (nur optisch, kein Schaden), die Karte wird in Dunkelheit gehüllt
Von nun an gibt es mehrere mögliche Verläufe der Fähigkeit:

1.   Machtgier: Gulzar erhält kurzzeitig enorme Macht; er reißt seinen Stab in die Luft und eine tiefschwarze Energiekugel von mittlerer Größe erscheint über ihm. Für den nächsten Angriff erhält Gulzar fünffachen Angriff mit großer Flächenwirkung (er feuert die Kugel ab), aber eingeschränkte Geschwindigkeit.

2.   Todesurteil: Gulzar ruft ein Dämonisches Schattenwesen, das dem am wenigsten entfernen Helden die Seele entreißt und ihn somit vernichtet (das müsste man schön optisch gestalten, wenn es nicht zu viel mühe macht; Kark Lord hat zum Beispiel im Angmar-Thread ein finde ich sehr passendes Bild gepostet); auch einen eigenen Helden kann es treffen, sogar Gulzar selbst kann es treffen(50%: Feindlicher Held; 40% eigener Held, 10% Gulzar selbst; gibt es den gewählten Helden nicht, trifft das nächst schlechtere Ereignis ein)

3.   Wahnsinn: Gulzar wird vom Ring in den Wahnsinn getrieben: Seine Angriffsgeschwindigkeit und Reichweite erhöhen sich, Gulzar greift alles und jeden mit einem Angriffsbonus gegen Verbündete und einem Angriffsmalus gegen Feinde an und verliert dauerhaft Tps; sterben kann er in dieser Zeit nicht, da sein Leben in dieser Zeit an den Ring gebunden ist. Nach ca. 20 sek erlangt er seinen klaren Verstand zurück.

Befürworter: Henschdalf, Altair, Fantasyreader, Grima S., ReiFan01, Sckar, aramatz, Reshef, LinkeFaustMelkors, Elendil, DarkLord, Dscab, Knurla, Sleipnir, CMG, Elvian


Unnötig
Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien

Offline CMG

  • Moderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Gnade ist ausverkauft !
Re:Umgesetzte / Abgelehnte Konzepte
« Antwort #6 am: 6. Dez 2010, 17:24 »
Autor: Knurla

Vorschlag zur realistischen Umsetzung von Festungsanbauten

Hier der Vorschlag:
Sämtliche Anbauten der Festung sind, sobald das Mauer-Ugrade des
jeweiligen Volkes erforscht wurde, nur noch von Belagerungswaffen
Angreifbar.
Aus dem ganz einfachen Grund, dass sie aus dem selben Material bestehen
wie die Festung.(logisch) Es ist momentan ziemlich unrealistisch, dass ein
Teil aus meinetwegen Eisen, von Fußsoldaten zerstört werden kann und der
andere nicht.
________________________ ________________________ ________
Ausgeschlossen von dieser Regelung sind alle Organischen Anbauten die
direkten Bodenkontakt haben. (Meines Wissens im Moment nur die Ents)
Diese sollten durch den offensichtlichen Nachteil höhere Rüstung sowie einen
Nahkampfangriff mit Flächenschaden bekommen.(So in Richtung 180° alles
weghauen).
Für Lorien gilt dann nun natürlich das ganze System umgekehrt.
Sobald das Festungsupgrade erforscht ist, dass die Festung nur noch von
Fußtruppen angreifbar ist gilt dies dann logischerweise auch für die Anbauten.
Da Lorien sowieso nur 4 Anbaumöglichkeiten hat denke ich, dass dies Balance-
technisch vertretbar ist.
________________________ ________________________ ________
Sämtliche Einheiten/Gerätschaften die auf der Festungserweiterung stehen
sind natürlich weiterhin durch Bogis/fliegende Einheiten angreifbar.

Festungen würden durch diesen Effekt die Rolle erhalten die ich ihnen gerne
zugestehen würde: Eine Ernst zunehmende Verteidigungsanlage. Und/oder
Das letzte richtig schwer zu knackende Hindernis vor dem Sieg.
(Wobei letzteres eigentlich Blödsinn ist, da im Lategame bereits ausreichend
Belagerungsmaschinerie vorhanden sein sollte)

Dafür: Reshef, CMG, Fantasyreader, Gwanw,Gebieter Lothlóriens, Grima S., Yilvina,
           Túrin, MCM aka k10071995, anarion, Altaïr, Sckar, ReiFan01, Elvian
           , LinkeFaustMelkor, Ich selbst
Dagegen: -Elrond von Bruchtal, VorreiterIke

Für Fragen stehe ich immer offen sollte es Unklarheiten geben.
mfg
Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien

Offline CMG

  • Moderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Gnade ist ausverkauft !
Re:Umgesetzte / Abgelehnte Konzepte
« Antwort #7 am: 6. Dez 2010, 17:26 »
Autor: Gebieter Lothlóriens

Meiner Meinung nach, war es nicht sonderlich gut, dass man nicht sah, wenn man die Tarnumhänge dem Düsterwaldbattalion gekauft hatte.
Deswegen habe ich mir ein paar Gedanken darüber gemacht.

Der Vorschlag:
Um erstens sichtbar zu machen, wenn die Tarnumhänge gekauft sind und zweitens um das Feeling zu verbessern, sollte man dem Battalion, welchem man die Tarnumhänge gekauft hat, solche grünen Umhänge geben, wie den Elbenfürsten.

Befürworter: Scar, Souldrinker, VorreiterIke, Elendil, CMG, Kampfmagier; Altair, ReiFan01, Elvian, König Legolas, Túrin, Roran Hammerfausr, Henschdalf, Fantasyreader, und ich natürlich =)
Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien

Offline CMG

  • Moderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Gnade ist ausverkauft !
Re:Umgesetzte / Abgelehnte Konzepte
« Antwort #8 am: 6. Dez 2010, 17:28 »
Autor: Ich^^


Neue Festungserweiterung für Angmar:

Gruft der Toten Seelen

Optisch sollte sie einem Grabhügel ähneln, jedoch trotzdem an die Architektur und den Skin der Festung angepasst sein.
Sie erfüllt zwei Zwecke.
Zum einen fungiert sie als Defensiverweiterung: Ein Grabunholde patrolliert um die Gruft herum.
Zum anderen dient sie dazu die Streitkräfte Angmars mit Grabunholden aufzustocken.
Zu diesem Zweck besitzt sie eine Fähigkeit:

"Seele verfluchen"
Um einen Grabunhold zu erschaffen muss der Spieler mit dieser Fähigkeit eigene Truppen opfern. Dadurch entsteht der Grabunhold.
Je nach Stärke der geopferten Einheiten, besitzt der erschaffene Grabunhold eine höhere Anzahl von Lebenspunkten.

Die Gruft kann höchstens zweimal an einer Festung angebaut werden. Immer jeweils an den beiden vorderen Bauplätzen neben dem Tor.
Die Fähigkeit "Seele verfluchen" besitzt eine mittlere bis hohe Aufladezeit.
Beides verhindert, dass man sich eine zu große Anzahl an Grabunholden beschaffen kann.
Somit wäre Angmar als einziges Volk in der Lage regulär Grabunholde zu rekrutieren.
Thx an Altair, weil er mich auf die Idee gebracht, und sich den Namen ausgedacht hat.

Ich hoffe euch gefällt der Vorschlag

MfG CMG

Befürworter:
  1. ich selbst^^
  2. Henschdalf
  3. Sleipnir
  4. Kasaim
  5. Roran Hammerfaust
  6. drual
  7. Reshef
  8. Altaïr
  9. Gebieter Lothlóriens
10. König Legolas
11. Bilbo-Beutlin
12. Elvian
13. Túrin
14. Erzmagier
15. Darth Krayt
Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien

Offline CMG

  • Moderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Gnade ist ausverkauft !
Re:Umgesetzte / Abgelehnte Konzepte
« Antwort #9 am: 6. Dez 2010, 17:29 »
Autor: MCM aka k10071995

Im Moment kann man ja verschiedene Melian-Effekte auf einmal kaufen, indem man einfach einen weiteren Button drückt, bevor der erste fertig gebaut wurde. Es wurde ja gesagt, dass dieser Bug nicht behebbar ist. Deswegen möchte ich vorschlagen, die Bauzeit für den Melian-Effekt auf 0 zu setzen, damit man nicht mehr mehrere Effekte kaufen kann.
Befürworter:Bilbo-Beutlin, Gebieter Lothloriens, CMG, Elrond von Bruchtal, Grima S., Vorrteierlk, Sckar, Don-DCH, Bombadil_,_Tom , LinkeFaustMelkors, Roran_Hammerfaust, Thorondor_the_Eagle, ManweSulimo, König Legolas, Elvian

Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien

Offline CMG

  • Moderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Gnade ist ausverkauft !
Re:Umgesetzte / Abgelehnte Konzepte
« Antwort #10 am: 6. Dez 2010, 17:30 »
Autor: König Legolas

Hallo,
mir und den anderen ist aufgefallen, dass der Hexenkönig von Angmar, auch schon in den vorherigen Versionen sehr schwach war. Zwar hatte er viele Lebenspunkte, dafür aber sehr schwachen Rüstungswert. Mir gefällt der Hexenkönig, in dieser Version, aber als Ringheld ist er viel zu schwach im Gegensatzt zu den anderen.

Deshalb schlage ich eine erhöhung der Verteidigungswerte vor.

Da der Hexenkönig, im gegensatz zu den anderen Ringhelden, ziemlich schwach ist, sollten seine Verteidigungswerte erhöht werden.

Somit schlage ich vor dass jeder Verteidigungswert (Übberreiten, Fernkampf, Schwere Angriffe, Katapult Angiffe, Magische Angriffe o.ä) von dem Hexenkönig mit Ring, um 10% gesteigert wird.

Dafür sind:
1.König Legolas
2.CMG
3.Henschdalf
4.Grima S.
5.Sleipnir  
6.LinkeFaustMelkors
7.Dscab  
8.ReiFan01
9.Erzmagier
10.drual
11.Ulmo
12.Sckar
13.Dragonfire
14.aelrond
15.Roran Hammerfaust

Bei irgendwelchen Fragen, bitte Pm an mich. Und ich möchte mich noch einmal, an alle Supporter bedanken. Dankeschön.

MFG: König Legolas
Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien

Offline CMG

  • Moderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Gnade ist ausverkauft !
Re:Umgesetzte / Abgelehnte Konzepte
« Antwort #11 am: 6. Dez 2010, 17:34 »
Autor: Fingolfin,Hoher König der Noldor

Skinüberarbeitung für Rohanreiter

Ich finde die Rohirrimreiter bräuchten ein paar neue Skins, da sich die normalen Rohirrim, die Reiter der Ostfold und die berittenen Bogenschützen fast nicht unterscheiden.

Zunächst einmal könnte die Pferde unterschiedliche Farben haben ( von weiß über verschiedene Brauntöne bis hin zu schwarzen).

Zudem sollten die Reiter unterschiedliche Helme und Rüstungen tragen.
http://img507.imageshack.us/img507/5717/gallmikeg11kc9.jpg
http://img164.imageshack.us/img164/6630/rohirrim7qx.jpg


Befürworter:Bilbo-Beutlin,Lord Rohans,Grima S.,Farodin,aelrond,Elrond von Bruchtal,TfD,Dragon,Thorondor the Eagle,Titus,Sckar,Roran Hammerfaust,Arasan,Altaïr,Gebieter Lothlóriens,D-eni-s Truchsess Valinors
Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien

Offline CMG

  • Moderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Gnade ist ausverkauft !
Re:Umgesetzte / Abgelehnte Konzepte
« Antwort #12 am: 6. Dez 2010, 17:35 »
Autor: Sckar

Da ein normales Gehöft jeden Volkes auf Stufe 3 30 Rohstoffe bringt und nur 300 kostet, eine Mythrilmiene aber bei 1000 Kosten ebenfalls nur 30 enfährt folgender Vorschlag:

Die Mythrilmiene hat im Lategame keinen Vorteil mehr gegenüber den normalen Mienen, da sie den selben Ertrag bringt und im Earlygame ist sie zu teuer. Sie ist nurnoch dazu da, dass sie Vorraussetzung für das Mythrilpanzer Upgrade ist ansonsten hat sie keinen besonderen Stellnwert mehr.
Daher würde ich vorschlagen, dass die Mythrilmiene wie die anderen Mienen levelt. Das ganze sollte so sein, dass sie langsamer levelt als andere Mienen (zeit bis stufe 2 sollte so lange sein wie die zeit der normalen mine zu stufe 3), dafür einen größeren Vorteil bringt und mehr Panzerung und Leben bekommt, sobald sie eine höhere Stufe erreicht, denn die Zwerge beginnen ihre wertvollste Miene am besten vor Einbrüchen zu schützen und stützen sie daher mit stärkeren Pfeilern ab.

Rohstoffe:
Stufe 1: 30
Stufe 2: 45
Stufe 3: 100


Damit es nicht zu unbalanced wird sollte der Preis der Miene auf 1500 erhöht, dafür aber den Preis für das Mytrilrüstungs-Upgrade um 250 gesenkt werden.
Ausserdem kommen folgende Boni dazu:

stufe 2: Axtturm
Stufe 3: geschmiedete Klingen aus diesem




Dafür:
Reshef; CMG; Bombadil, Tom; Dragonfire; Yilvina; Roran Hammerfaust; Elrond von Bruchtal; VorreiterIke; Grima S.; MCM aka k10071995; drual; Knurla; Arasan; ReiFan01; Lord Rohan; Stormy;

Dagegen:



MFG: Sckar



Die Mithrilmine wurde aus dem Spiel entfernt.
Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien

Offline CMG

  • Moderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Gnade ist ausverkauft !
Re:Umgesetzte / Abgelehnte Konzepte
« Antwort #13 am: 6. Dez 2010, 17:36 »
Autor: Bombadil, Tom

Ist eher ein optischer Vorschlag: Ich würde es besserfinden, wenn der Höllenschlund, den der Hexenkönig ruft, keinen Eis-Balrog an irgendeiner Stelle beschwört, wie es auch beim richtien Balrog ist; ich würde es besser finden, wenn der Balrog IM Höllenschlund erscheinen würde (natürlich ohne diese extreme Druckwelle) und dann zum Zielgebiet fliegen würde, und dort beim Landen die Druckwelle freisetzt; der Dämon ist während dieser Flugphase unverwundbar. Sinn da hinter ist es, das ja der Höllenschlund quasi das Tor des Dämons in die Welt ist. Man sollte es dann so machen, das in der Flugphase der Timer noch nicht läuft, damit der Dämon immer gleich lange zur Verfügung steht.

Befürworter:Dragon, VorreiterIke, Erzmagier, MCM, Balin, ManweSulimo, Sckar, Roran Hammerfaust, König Legolas, Arasan, Altair, D-eni-s Truchsess Valinors, Grima S., Ulmo, Molimo, Sleipnir


Der Höllenschlund wurde aus dem Spiel entfernt.
Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien

Offline CMG

  • Moderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Gnade ist ausverkauft !
Re:Umgesetzte / Abgelehnte Konzepte
« Antwort #14 am: 6. Dez 2010, 17:38 »
Autor: Ich^^

Verbesserung des HK als Ringheld

Bisher ist es ja so, dass der Angmar- HK als Ringheld nicht wirklich mit den anderen Ringhelden (Sauron, Gandalf ect.) mithalten kann, was die Effizienz auf dem Schlachtfeld angeht. Aus diesem Grund ist er meistens bei Ringheldenumfragen auf dem untersten Platz, da er zwar ein einzigartiges System besitzt (Machterweiterung), aber trotzdem was die Stärke angeht hinter den Anderen zurückbleibt.

Aus diesem Grund, hab ich mir mal die Freiheit genommen mir ein paar Fähigkeitenverbesserunge n für seine Ringgestalt auszudenken:

- Aura des Unheils  --->  Grausamer Winter (passiv)

Mithilfe des Einen Ringes beeinflusst der Hexenkönig das Klima Mittelerdes.
Ein furchtbarer Winter bricht über die Völker Mittelerdes herein.
Unter diesen lebensfeindlichen Bedingungen können nur die Stärksten überleben.
Alle Feindlichen Einheiten auf der Karte werden dauerhaft um 10- 25% Angriff und Verteidigung geschwächt. Da er die Quelle der grausamen Kälte ist, sind die Bedingungen in der Nähe des Hexenkönigs besonders widrig. Ein Teil des erlittenen Schadens wird zurückgeworfen.


- Schrecklicher Zorn  --->  Todeszorn

Der furchbare Zorn des Hexenkönigs lässt seine Gegner in Todesangst erstarren.
Feindliche Einheiten in der Nähe können sich kurzzeitig nicht mehr bewegen.

- Zerstörung    --->  Morgulmacht

Die Fähigkeiten Aller Feindlichen Helden im Zielgebiet werden auf "eben verwendet" gesetzt .

( Verbesserung des bisherigen Spells, der nur auf einen Helden ausgelegt ist)


- Schattenklinge ---> Schreckensklinge

Der Hexenkönig verursacht kurzzeitig gewaltigen Flächenschaden

( Die Schattenklinge lässt bisher aus besiegten Gegnern Grabunholde entstehen. Da aber der HK in seiner Ringgestalt sowieso jeden Gegner in einen Grabunhold verwandelt wird diese Fähigkeit nutzlos. Da er bisher mit dem Vernichtungspotential der anderen
Ringhelden nicht mithalten kann, will ich ihm mit der Schreckensklinge eine Fähigkeit geben, die dies ausgleicht (ähnlich wie bei der Überarbeitung von Gorthaur))

Der Vorschlag sollte, wie oben schon erwähnt, dem Zeck dienen, den Angmar- HK in seiner Ringgestalt etwas mehr an die Stärke der anderen Ringhelden anzupassen und ihn etwas von seiner normalen Gestalt und Stärke abzuheben.
Die Fähigkeiten beziehen sich natürlich nur auf seine Ringgestalt, in seiner normalen Form besitzt er demnach noch die alten. Die anderen Fähigkeiten (Pferd, Grausamer Ansturm, Halo Angmars und Höllenschlund) bleiben auch in der Ringgestalt wie gehabt. Mit dem Erwerb könnte man es so machen wie mit den bisherigen Fähigkeiten (durch den Erwerb von Machterweiterungen)

Grausamer Winter hätte er in seiner Ringgestalt von Anfang an.
Schrecklicher Zorn und Todeszorn (Ring) erhält er durch die Schwarze Garde.
Zerstörung und Morgulmacht (Ring) erhält er durch die Hexer des Zwielichts
Und die Schattenklinge und die Schreckensklinge (Ring) durch die Verdammten der Gruft.

MfG CMG

Befürworter:
1. Kilzwerg
2. König Legolas
3. aelrond
4. Gebieter Lothloriens
5. gandi wandi
6. Dragonfire
7. Sleipnir
8. Reshef
9. chillnessCat
10. Molimo
11. ReiFan01
12. Erzmagier
13. Roran Hammerfaust
14. Sckar
15. Arasan
Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien