19. Nov 2018, 18:52 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Eure Lieblingsklavierstücke  (Gelesen 11317 mal)

Rogash

  • Soldat Gondors
  • ***
  • Beiträge: 1.633
Eure Lieblingsklavierstücke
« am: 19. Dez 2010, 18:08 »
Hey,

Ich wollte die Pianisten in diesem Forum mal fragen, was für Stücke sie am liebsten spielen, bzw. empfehlen können  :)
Folgende spiele ich ganz gerne:

River Flows In You => Relativ schwierig, aber mit etwas Übung machbar^^

Evenstar => Ein klein bisschen schwierig, aber wenn man die Art und Weise, wie es zu spielen ist verstanden hat, ist es eigentlich ganz leicht.

Aniron => Nicht schwer zu spielen, man muss nur mit den Akkorden und dem Notenlesen zurecht kommen^^

Die Gondor-Melodie => Einmal den Rythmus üben und dann sollte das eigentlich für ein wenig ehrfahrene Klavierspieler kein Problem sein.

He Is A Pirat => Ein relativ schweres Stück, zumindest ist es sehr schnell.

Jack Sparrow => Sehr schweres, aber abwechslungsreiches Stück

Es sind nur einige der Lieder die ich gerne spiele ;)

Nun seid ihr dran, was spielt ihr so?
Bitte zu den Stücken immer ein Video, wo's jemand am Klavier spielt dazu machen, weil man sich dann von der Schwierigkeit besser ein Bild machen kann ;)
« Letzte Änderung: 19. Dez 2010, 18:15 von Rogash »

TRC|~Hamster~

  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.939
  • You can't keep me on the ground!
Re:Eure Lieblingsklavierstücke
« Antwort #1 am: 19. Dez 2010, 19:00 »

Now for wrath, now for ruin!


MU-metal-Hamster mit seiner mu-ted Breakdown-guitar xD

It's not the years in your life, it's the life in your years!

Gnomi

  • Edain Team
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 11.554
Re:Eure Lieblingsklavierstücke
« Antwort #2 am: 19. Dez 2010, 19:16 »
Ich sag es Mal so:
Du kannst nicht anhand vom Hören entscheiden wie schwer ein Stück ist. Nur weil es häufig hoch und runter geht und schnell ist heißt es keineswegs, dass es schwer ist. Eigentlich muss man dafür die Noten sehen, weil vor allem ständiger Vorzeichenwechsel (ich hatte Mal in einem Stück um die 10 Vorzeichenwechsel) erschwert das Ganze nochmal, speziell wenn dann noch normale Vorzeichen, Geschwindigkeitsänderung en, usw. dazu kommen.^^

Mondscheinsonate sollte jedem ein Begriff sein. Vor allem den ersten Satz spiele ich sehr gerne und auch noch recht häufig.

Phantom der Oper, leider hab ich keine bessere Version des Originalstückes gefunden. (Die linke Hand ist zu laut und es ist eine leicht vereinfachte Version und es sind einige Fehler drinnen...)


Pressure - Billy Joel spiel ich auch immer wieder ganz gern.

Goodnight Saigon - Billy Joel ist sehr viel langsamer und auch sehr einfach, aber ich mag das Stück.^^ (auch wenn ich es etwas "sanfter" spielen würde als der Spieler hier)

Piano Man - Billy Joel ist auch immer wieder ganz nett zum Spielen.^^

She's got a way - Billy Joel ist ein Stück, was eigentlich garnicht so schnell ist - nur ist es mit den verschiedenen Vorzeichen und vor allem mit den Notenwerten, wo man manchmal das Gefühl hat die sind total durcheinander gemischt worden. (bei dem Video sind sie alle etwas aneinander angepasst, sodass man es nicht wirklich raushört wo jetzt Mal eine punktierte Note ist und wo nicht.)^^

The Entertainer sollte eigentlich jeder kennen und jeder Mal gespielt haben.^^




Ich muss dazu noch sagen, dass ich seit fast anderthalb Jahren keinen Unterricht mehr habe und fast nie spiele. Meist nur einmal alle ein bis zwei Monate. Dann spiel ich einen Tag lang alles durch und dann lass ich es wieder ruhen...^^

Jack Sparrow klingt auf dem Klavier aber ganz interessant, vielleicht hol ich mir Mal die Noten dafür.

@Hamster:
Ja, die Stücke von Bodo Wartke wollte ich mir auch schon Mal holen.^^

Gwanw

  • Edain Unterstützer
  • Gardist von Meduseld
  • ***
  • Beiträge: 1.090
Re:Eure Lieblingsklavierstücke
« Antwort #3 am: 19. Dez 2010, 20:45 »
Ganz klar, wie schon Gnomi sagt, die Mondscheinsonate (leider darf ich sie nicht mehr spielen, da ich wohl zu häufig den ersten Satz geübt habe :()

Dann noch auf jeden Fall Concerning Hobbits. Allerdings finde ich das schon recht schwer zum Spielen.

Auch von Vangelis Twenty Eight Parallel finde ich schön, auf dem Klavier habs ich bisher nur einmal probiert, mir fehlt aber dazu die Zeit, mich mal richtig damit zu beschäftigen.

Für Elise mag ich auch sehr gerne, ich glaube, einen Link brauche ich dazu nicht geben und zudem ist das auch leicht zu lernen.

Die Forrest Gump Suite ist auch noch richtig gut, finde ich. Allerdings nicht unbedingt einfach (leider keinen guten Link gefunden).

Es gibt zwar noch eine Menge weiterer Stücke, aber mehr fallen mir momentan nicht ein.
« Letzte Änderung: 19. Dez 2010, 21:09 von Sommer- Oster- Erntedank-, aber nicht Weihnachtsgwanw »
Wer Lust hat, kann gerne mal auf meinem Stream vorbei schauen:
Stream Gwanw

Über einen Follow würde ich mich riesig freuen :).

Gnomi

  • Edain Team
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 11.554
Re:Eure Lieblingsklavierstücke
« Antwort #4 am: 19. Dez 2010, 20:52 »
Für Elise hab ich  - zu meiner Schande - zwar schon immer gekannt, aber erst vor 3-4 Monaten angefangen zu spielen, da ich es unbedingt lernen wollte.^^ (Nach einer Woche konnte ich es dann auch)
Es ist wie du schon sagst ein Klassiker, den ähnlich der Mondscheinsonate jeder kennen sollte, der Klavier spielt.^^

(Palland)Raschi

  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.987
  • Fanatiker sind unbeständige Freunde
Re:Eure Lieblingsklavierstücke
« Antwort #5 am: 19. Dez 2010, 21:05 »
tja, ich persöhnlich kann leider nur "Stille Nacht" spielen, aber meine Lieblingsklavierstücke, 2 an der Zahl sind Folgende:

- Cohen's Masterpiece (Cohen's Scherzo N 7)
also das Klavierspiel sieht hier schon sehr verrückt aus, aber es passt zu Bioschock  ;)

-Twenty Eight Parallel ( Conquest of paradise)
(das Stück ist auch im orginal ein Klaviersolo, allerdings mit Vorlauf, sodass es erst ab 1.38 beginnt, Twenty Eight Parallel ( Conquest of Paradise) orginal

MfG Raschi

[Jedwede rechtliche Äußerung, Kommentierung oder Information über PM oder öffentlichen Beitrag von meiner Seite stellt lediglich eine reine Gefälligkeit dar und erfolgt ohne jeglichen Rechtsbindungswille.]

Ohne Schuld verfasst einen Forumsbeitrag, wer beim Abfassen eines Beitrags wegen einer krankhaften seelischen Störung, wegen einer tiefgreifenden Bewusstseinsstörung oder wegen Schwachsinns oder einer schweren anderen seelischen Abartigkeit unfähig ist, die Verletzung der Forenregeln einzusehen oder nach dieser Einsicht zu handeln.

Gwanw

  • Edain Unterstützer
  • Gardist von Meduseld
  • ***
  • Beiträge: 1.090
Re:Eure Lieblingsklavierstücke
« Antwort #6 am: 19. Dez 2010, 21:10 »
Mir ist grad aufgefallen, dass ich ausversehen Concerning Hobbits bei Vangelis hingeschrieben habe, natürlich meinte ich Twenty Eight Parallel :D.
Wer Lust hat, kann gerne mal auf meinem Stream vorbei schauen:
Stream Gwanw

Über einen Follow würde ich mich riesig freuen :).

Rogash

  • Soldat Gondors
  • ***
  • Beiträge: 1.633
Re:Eure Lieblingsklavierstücke
« Antwort #7 am: 29. Jan 2011, 11:25 »
Sry, dass ich nicht auf eure Antworten reagiert habe, ich hattes mal gelesen konnte aber aus welchen Gründen auch immer nicht direkt antworten und habs dann vergessen^^
Naja, also dann:

@Hamster:
Scheint schwer zu sein^^

@Gnomi:
Ich muss zugeben, dass ich keins von denen je gespielt habe^^
Werd aber mal schauen, ob ich Mondsonate lerne^^

@Gwanw:
Von Concerning Hobbits findet man leider nie wirklich die Noten, sondern nur von anderen Liedern, die Teile daraus verwenden^^

@Raschi:
Das zweite hört sich auf jeden Fall gut an, werd's 100pro lernen^^




Allen die was von Fluch der Karibik lernen wollen kann ich nur empfehlen mit
Drink Up Me Hearties und Jack Sparrow anzufangen, da diese beiden viele Elemente der anderen Stücke von FdK enthalten und wenn man daher die beiden kann kann, so sollten die meisten anderen kein Problem sein^^
Das gilt aber nur, wenn ihr schon auf der Niveau seid diese beiden Stücke zu spielen, da sie für Anfänger nicht umbedingt einfach sind. Daher sollten Anfänger eher mit etwas anderem anfangen ;)

Durin, Vater der Zwerge

  • Heiler von Imladris
  • **
  • Beiträge: 241
Re:Eure Lieblingsklavierstücke
« Antwort #8 am: 29. Jan 2011, 12:24 »
@Rogash: Wenn du Concerning Hobbits suchst, dann kann ich es dir per E-Mail schicken, einfach eine PM an mich wenn du interresiert bist.

Back to Topic: Ich lerne eigentlich Keyboard, weswegen mir klasssische Klavierstücke manchmal etwas etwas schwer fallen, ich habs aber geschafft die gesamte Herr der Ringe Filmmusik zu lernen, die, mit Reqium for a Dream (http://www.youtube.com/watch?v=9-Y7trsjKxw&feature=related) zu meinen Lieblings-Klavierstücken zählen.

Rogash

  • Soldat Gondors
  • ***
  • Beiträge: 1.633
Re:Eure Lieblingsklavierstücke
« Antwort #9 am: 29. Jan 2011, 12:28 »
Die typische Trailermusik xD


(Palland)Raschi

  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.987
  • Fanatiker sind unbeständige Freunde
Re:Eure Lieblingsklavierstücke
« Antwort #10 am: 29. Jan 2011, 16:08 »
nicht ganz, "Requiem for a dream " is eigentlich keine Trailer Musik.
Die bekanntesten sind von "X-Ray Dog", und hören sich tatsächlich sehr ähnlich an, nur mal so zum Hinweis
X-ray dog dethroned

einfach mal durchklicken wer Lust hat, viele tracks hören sich ähnlich wie Requiem for a dream an, zumindest passagen  ;)
MfG Raschi

[Jedwede rechtliche Äußerung, Kommentierung oder Information über PM oder öffentlichen Beitrag von meiner Seite stellt lediglich eine reine Gefälligkeit dar und erfolgt ohne jeglichen Rechtsbindungswille.]

Ohne Schuld verfasst einen Forumsbeitrag, wer beim Abfassen eines Beitrags wegen einer krankhaften seelischen Störung, wegen einer tiefgreifenden Bewusstseinsstörung oder wegen Schwachsinns oder einer schweren anderen seelischen Abartigkeit unfähig ist, die Verletzung der Forenregeln einzusehen oder nach dieser Einsicht zu handeln.

Er-Mûrazôr

  • Wanderer des Alten Waldes
  • *
  • Beiträge: 64
Re:Eure Lieblingsklavierstücke
« Antwort #11 am: 29. Jan 2011, 16:25 »
Reqium for a Dream ist garkeine Musik zu Der Herr der Ringe  :o

Oder irre ich mich ?

(Palland)Raschi

  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.987
  • Fanatiker sind unbeständige Freunde
Re:Eure Lieblingsklavierstücke
« Antwort #12 am: 29. Jan 2011, 16:28 »
nein, es ist ein Musikstück zum gleichnamigen Film "Requiem for a dream"

X-ray dog Trailer vorschau

unter "action, suspense and horror" findest Du den HDR trailer, es war nie requiem for a dream  ;)
MfG Raschi

[Jedwede rechtliche Äußerung, Kommentierung oder Information über PM oder öffentlichen Beitrag von meiner Seite stellt lediglich eine reine Gefälligkeit dar und erfolgt ohne jeglichen Rechtsbindungswille.]

Ohne Schuld verfasst einen Forumsbeitrag, wer beim Abfassen eines Beitrags wegen einer krankhaften seelischen Störung, wegen einer tiefgreifenden Bewusstseinsstörung oder wegen Schwachsinns oder einer schweren anderen seelischen Abartigkeit unfähig ist, die Verletzung der Forenregeln einzusehen oder nach dieser Einsicht zu handeln.

Durin, Vater der Zwerge

  • Heiler von Imladris
  • **
  • Beiträge: 241
Re:Eure Lieblingsklavierstücke
« Antwort #13 am: 29. Jan 2011, 16:28 »
Ist sie nicht und hat auch niemand behauptet. Reqiuem for a dream ist ein Film, der hauptsächlich wegen seiner Filmmusik Lux Aterna berühmt wurde. Diese Musik wird seitdem für sehr viele Trailer verwendet, z.B. Die Rückkehr des Königs.

Edit: Mist, zu spät :D :D


Er-Mûrazôr

  • Wanderer des Alten Waldes
  • *
  • Beiträge: 64
Re:Eure Lieblingsklavierstücke
« Antwort #14 am: 29. Jan 2011, 16:29 »
ok, dann ist ja alles in ordnug  :D