29. Mai 2017, 15:36 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Select Boards:
 
Language:
 


Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Vorschläge zu Gondor / Arnor / Re: Narya
« Letzter Beitrag von DieWalküre am Heute um 15:22 »
Die Bilder der Stances wurden geändert, damit sie jetzt mehr Differenzierung im Spiel haben und mit der wichtigsten Tat der Sage verbunden sein können: die Schlacht gegen den Balrog (das Feuer Melkors). Weil es nicht zu viele andere Fälle/Bilder gibt, wo der Zauber Gandalfs direkt und klar angezeigt wird, denke ich, dass meine Idee als ein universalistisches Konzept angemerkt werden soll. Ein Konzept, das die echte Natur des Istar wirklich anspricht (der Zauberschild und der Wille, das Übel zu kämpfen und das größte Opfer zu wählen). Natürlich wird Narya als die zentrale Fähigkeit bleiben (die Mischung von Angriff und Verteidigung).

Normales Stance: Der Ring des Feuers

Die normalen Statistiken des Helden. So, eine gleiche und ausgewogene Mischung zwischen der Kraft des Zaubers und der Aktivierung des Zauberschilds (normale Frequenz).

Angriff-Stance: Wille der Justiz

Narya inspiriert in Gandalf den Wille jede Art von Tyrannei zu kämpfen. Die Kraft seines Zaubers wird um 50% erhöht und der Angriff wird um 15%. Auf der anderen Seite, der Zauberschild wird völlig deaktiviert, und so ist Gandalf viel anfälliger gegen Einheiten, böse Kreaturen und andere Helden.

Verteidigung-Stance: Unvergängliche Hoffnung

Das Feuer Naryas ernährt die Hoffnung des Istars. Seine Verteidigung wird um 25% erhöht und die Frequenz der Aktivierung des Zauberschilds ist höher (viel höher), um ihn vor Einheiten, bösen Kreaturen und anderen Helden zu schützen. Jedoch absorbiert Narya ein Teil des Zaubers Gandalfs, um die Verteidigung zu stärken. Folglich wird die Kraft seines Zaubers um 50% verringert.
2
[Edain] Gondor Suggestions / Re: Narya
« Letzter Beitrag von AulëTheSmith am Heute um 15:18 »

About the superiority of the Balrog's sequences and all the magic related to it you're completely right. There's no other scene as epic as the fight between two opposit maiar spirits. I hope the differences between robes and status will be not so evident in game, especially because of graphical impact. Maybe i'm not so convinced only because i still cannot see it how it will look like in game  ;)
   


I suppose you definitely convince me is not a good idea as a general perspective. So i give up  :D . I'm not so personally disturbed by the permantent effects we are talking about. But for sure the most lore-loyal and generally shared idea by the community would be to remove all of those effect from the Three (even the one that is currently applied to Cirdan), with the exception of the One of course. In particular to highlight the invisibility effect and silent-acting of the Elven rings.   
3
Südöstliches Harad / Re: El Kurra
« Letzter Beitrag von Melkor. am Heute um 15:10 »
Nachdem Músab einige Zeit gewartet hatte, wurde er in das Bad der Festung El Kurra geführt. Es handelte sich dabei um einen größeren Raum, der im Untergeschoss lag und aus verschieden rötlichen Sandsteinarten gemauert war. Das eigentliche Bad bestand aus einem quadratischen Becken, in dem mindestens drei Personen Platz fanden. Durch eine natürliche heiße Quelle, die unterhalb der Festung lag, hatte das Wasser eine angenehme Temperatur. Músab stieg langsam in das warme Nass und ließ sich bald darauf vom Wasser treiben. Seit Tagen hatte er kein Bad mehr nehmen können.

Nachdem er sich knapp eine halbe Stunde im Becken entspannt hatte, verließ er das Bad wieder. Auf einer Kommode hatte die Dienerschaft Taloraqens, einige Kleidungsstücke für Músab bereit gelegt. Er entschied sich für ein schlichtes Hemd aus grüner Seide und eine einfachen Hose.
Seine alten Sachen hatte er, bevor er das Bad wieder verlassen hatte, der Dienerschaft zum Waschen gegeben. "Wascht diese Kleider bitte, wenn ihr Zeit dafür habt," hatte er sie gebeten.
Erst jetzt hatte Músab die Chance, sich in der Festung umzusehen, die sein Großvater errichtet hatte. Sie war aus Sandsteinen erbaut worden. Als er sich auf den Mauern umschauen wollte, war es bereits dunkel. Obwohl die Festung noch einige Meilen von der großen Wüste östlich von El Kurra gelegen war, war es hier dennoch kalt.
Einige kleine Ölschalen waren auf der Mauer entzündet worden und erzeugten so ein schwaches, aber ausreichendes Licht. Músab konnte jedoch die vielen Wachen, die auf den Mauern patrouillierten, kaum erkennen. Dennoch war er sich sicher, dass die Festung gut bewacht war.
Nachdem er die Mauern schließlich wieder verlassen hatte, kehrte er zum Burgfried zurück. Dort angekommen stellte er fest, dass sein Bruder Alára, Wa'aran Haywat von Da'amat sowie Burgherr Talor gemeinsam an einem großen Tisch saßen undsich angeregt miteinander unterhielten.
"Músab, setz dich doch zu uns," bot Alára ihm an.
Músab jedoch winkte ab. "Wenn es genehm wäre, würde ich mich doch lieber zurück ziehen." Alára nickte verstehend.
"Ich lasse Euch zu Eurem Zimmer bringen," sagte Talor und gab einem der Wachmänner ein Zeichen.

Als der Diener Músab kurze Zeit später zu seinen Zimmer gebracht hatte, bedankte sich der König Kermas bei dem Wachmann. "Ich werde vor der Türe Wache halten." sagte dieser mit gebührendem Respekt. Mit einem Nicken gab Músab sein Einverständnis und betrat das Zimmer.
Wie der Rest des Burgfriedes war das Zimmer schlicht, dennoch einem König würdig. Ein großes Fenster lag direkt gegenüber der Tür und bot einen herausragenden Ausblick auf das Schwemmland des Atbara. Das Bett stand mittig, flankiert von einigen Kleiderschränken und Bücherregalen. Músab nickte zufrieden und legte sich schlafen.

Am folgenden Tag genoss Músab das Frühstuck, das auf den Tisch gegenüber dem Bett serviert wurde. Frisches Brot,  Marmelade und Sahne standen in verschiedenen Sorten auf den Tisch. Für eine reichhaltige Mahlzeit war gesorgt worden.
Als Músab kurz darauf die Wendeltreppe zum großen Saal hinunterging, konnte er hören, wie sich zwei Personen stritten.
"Du kannst dich nicht einfach mit der Leibgarde des Königs reisen," sagte eine Stimme, die dem König wohl bekannt war.
"Warum denn nicht?" fragte eine Junge Frauenstimme zurück.
"Weil es der König ist, und nicht dein Onkel, oder deine Vetter! Er kann nicht noch auf dich aufpassen."
Músab war über den lautstarken Streit sichtlich verwundert, betrat aber trotzdem den Saal und ließ sich nichts anmerken.
"Und hast du schon darüber nachgedacht, wie du wieder nach Hause kommst? Du kannst nicht einfach alleine von der Hauptstadt zurück nach El Kurra reisen!" sagte Talor gerade. "Ich habe hier Pflicht... " Er stoppte mitten im Satz, als er Músab bemerkte. "Eure Hoheit. Es tut mir leid, dass ihr das mit anhören musstet." 
"Nun, Talor, worum geht es dabei denn?" fragte Músab verständlich. Er fühlte sich dabei an sich selbst erinnert, wie er mit seiner einzigen Tochter Asáta stritt.
"Meine Tochter, Kani, würde gerne dem Krönungfest in Kerma beiwohnen," erklärte Taloraqen.
Der Qore nickte verstehend. "Was hindert dich, sie nach Kerma gehen zu lassen?"  fragte er interessiert.
"Sie ist erst sechzehn Jahre alt und zu jung, um alleine so eine lange Reise hin und zurück zu unternehmen - und selbst wenn, wo soll sie schlafen?" gab Taloraqen zurück. Obwohl man Kani ansah, dass sie sehr erbost über die Worte ihres Vater war, sagte sie kein Wort und blieb still.
Músab zögerte für einen Augenblick, und fuhr sich mehrmals durch seinen Bart. "Wenn du damit kein Problem hast, werde ich sie als Gast in den königlichen Palast einladen.  Nach dem Krönungsfest werde ich sie in Begleitung einiger Männer wieder hierher zurück bringen lassen. Das ist das Mindeste, was ich für deine Gastfreundschaft tun kann," bot Músab an. Er kannte Taloraqen schon seit seiner Jugend und beide waren gute Freunde.
Talor runzelte die Stirn und blickte zu Kani. Obwohl sie nichts sagte, konnte Músab das unausgesprochene "Bitte" ihr deutlich von den Lippen ablesen. "Unter diesen Umständen, hätte ich wohl kein Problem damit," rang sich Talor schließlich ab. Auf Kanis Gesicht erschien ein frohes Lächeln, das die anfangs eher zornige Miene rasch ersetzt hatte; und ehe Talor noch etwas dazu sagen konnte, eilte sie davon - scheinbar in Richtung ihres Zimmers.
"Es tut mir leid, Músab, dass du das mitansehen musstest," meinte Talor. "Seit dem Tod meiner Frau, Kanis Mutter, vor drei Jahren, weiß ich nicht mehr, wie ich mit ihr umgehen soll. Meine ältere Tochter kam damit deutlich besser zurecht als Kani..."  Músab nickte verstehend. "Du brauchst dich nicht zu entschuldigen; wir haben schließlich alle dieselben Probleme," gab er spaßend zurück. "Wenn du Zeit und die Möglichkeit dafür hast, lade ich dich ebenfalls nach Kerma ein," bot er darüber hinaus an.

Nachdem beide sich noch ein Weilchen über ihre Töchter unterhalten hatten, kam eine der Leibwachen des Königs herein und berichtete, dass die Reisegruppe nun für den Aufbruch bereit war. Rasch folgte der König dem Burgherren in den großen Innehof der Festung, wo bereits der Großteil der Gruppe versammelt war. Auch Kani saß abreisefertig auf dem Rücken eines hellbraunen Pferdes, und Talor ging rasch zu ihr hinüber.
"Pass gut auf dich auf, versprichst du mir das?" konnte Músab, Taloraqen zu Kani sagen hören. Músab beobachtete wie sie ihm um den Hals fiel.

Kurz vor der Mittagsstunde verließ der Königliche Trupp die Festung El Kurra. Músab ritt neben der neuen jungen Begleiterin. Jene erwiderte den Gruß ihres Vaters, der ihnen von den Mauern aus zum Abschied winkte, und schloss sich den restlichen Tross an. Sie lenkte ihr Pferd neben Aerien, mit der sie sich schon bald lebhaft zu unterhalten begann.
Músab nickte Talor ein letztes Mal zu und folgte schließlich. In wenigen Tagen, so hoffte er, würden sie pünktlich in Kerma eintreffen. Zur größten Sensation des Jahres, dem Krönungsfest.

Músab, Narissa, Aerien, Kani, Wa'aran Haywat, Alára und Gefolge zur großen Nordstraße
4
[Edain] Gondor Suggestions / Re: Narya
« Letzter Beitrag von DieWalküre am Heute um 14:26 »
You may. You may certainly try me, Aulë of multi-shaped skills xD

I appreciate the attempt, really, but the problem is still haunting us though. We don't have a proper display of those mentioned themes, when it comes to Gandalf the White. Better, we don't dispose of images that could live up to the magical clash against the Balrog, which is undoubtedly the most difficult challenge that the wizard had to undergo; the ultimate sacrifice for justice, lest a loose Balrog resulted in the ruin of the Good. I shall therefore dissent from you, in the most polite and open-minded of the approaches. I can't really find them satisfying, albeit recognising their intrinsic value. For example, do you think that Gandalf being about to be hit by a fireball could genuinely convey the inherent importance of a shield, as the shield summoned against the Balrog does? I would thus regard the proposed pictures (the ones I presented) as the embodiment of Gandalf's essence and truest spirit, regardless of his status or robes.

So, the only reasonable scope for colours in the game would exactly be a white tone, as you indicated. Yet the issue still persists: when is the effect supposed to be activated? Narya is an easy context, but what about the other two ultimate abilities? I also think we might face the backlash of those of the Community who are not particularly fond of this kind of persistent effects on heroes; we have always seen and played with Gandalf without any sort of brightness accompanying his actions. As you see, we're treading not so viable ways.
5
Coding / Re: morgothChild fragenstunde
« Letzter Beitrag von FG15 am Heute um 14:21 »
Es gibt ingame eine maximale Anzahl an Buttons, di ein der rechten Seitenleiste angezeigt werden können. Fügt man per FinalBig mehr Buttons hinzu werden sie einfach nicht angezeigt.
Man merkt dies dadurch dass ingame keine weiteren Buttons angezeigt werden. Ansonsten müsstest du dir die Apts anschauen, was für einen Einsteiger aber zu kompliziert ist.
6
Coding / Re: morgothChild fragenstunde
« Letzter Beitrag von morgothChild am Heute um 13:48 »
Während des zockens ? Oder meinste mit finalbig?  Wie kann ich das anzeigen lassen ?
Ich sehe da leider  nichts.


LG
morgothChild
7
[Edain] Gondor Suggestions / Re: Narya
« Letzter Beitrag von AulëTheSmith am Heute um 13:34 »

Well, as usual the bases of our Moderator are very strong and it is very difficult to find a defect in his concepts xD. Maybe this time is also a matter of personal tastes. I have to say also the issue raised by Garlodur about an easy recognition is very logic and important. About this the two images DieWalkure chosen are quite recognizable (at least the one of bubble shield is very fitting, i like it very much).
As for the differentiation the Grey/the White, may i try to convince you? xD I must admit is very difficult to find display of magic in White form. The Light of the Istari is simply just used as palantir for the ability itself so we cannot count it  :(.  That's what i propose:

AGGRESSIVE STANCE

  : the first is not a display of magic but it is iconic in my opinion. The last fight against evil. Also Narya has an effect on melee attack so is not so out of place (addition: gandaf holding his sword it's a quite recognizable image as aggressive stance i suppose). The second one is a very important moment in the trilogy, and it's a display of the new power gained by the white wizard. But i prefer the first because is more immediate.

DEFENSIVE STANCE

:
probably it is the only scene in which Gandalf the white uses a sort of magic protection (even if i'm not sure he uses the same bubble shield of the Grey). In this moment is clear he became the most powerful of the Istari, replacing Saruman as chieftain. The images are of the same scene in different angles. I like the first, Gandalf is still surrounded by flames. The second maybe it's the most immediate.

Do you like the idea guys?


I have still a lot to wander here my dear Diewalkure  :D. I understand the issue of the color. And yes, my idea was to underline the presence of the Three in contrast to the One. We can also simply find a common color, white is the most suitable, like the image i posted. But i must say the idea of shining stones (red-ruby, blue-sapphire, white-diamond) intrigues me a lot  :D . Do you think is possible to find color tones which are not disturbing-confusing?
8
Sonstiges / Re: Forenspiel: Was bin ich?... aus der Edain-Mod
« Letzter Beitrag von Firímar am Heute um 13:17 »
Bist du ein Gebäude?
Bist du die Fähigkeit einer Ork-Einheit/Bataillon?
Ist die Einheit, dessen Fähigkeit du bist, nur beim einem Volk baubar?
Bist du eine Stance-Fähigkeit?
Bist du eine der Fähigkeiten zum Ausrüsten von Upgrades?
Bist du ein Formationbutton?
Bist du die Fähigkeit, Zusatzschaden gegen bestimmte Einheitentypen zu geben? (Quasi das Kontersystem)
Bis du die Fähigkeit, Erfahrung zu sammeln?
Besitzt jede Einheit im Spiel deine Fähigkeit?
Bist du eine passive Fähigkeit?
Bist du die Fähigkeit zu übereiten bzw. zu überrennen?
Bist du die Fähigkeit Leben zu regenerieren?
Hat deine Fähigkeit einen einzigen Effekt oder mehrer?
Hat deine Fähigkeit mehrere Effekte?
Bist du ein Waffenwechsel?
Bist du die Fähigkeit Evakuieren einen Transportschiffes?
Veränderst du den Schaden?
Wirkst du nur auf verbündete Truppen?
Reduzierst du die Rüstung von feindlichen Truppen?
Gibt es die Fährigkeit bei mehr als die Hälfte aller Einheiten und Helden?
Verändert du die Geschindigkeit von feindlichen Truppen?
Bist du der agressive Angriff ?
Bist du die Fähigkeit Truppenmitglieder zu ersetzen ?
Bist du die Fähigkeit den Gegner sich füchten zu lassen ?
Hat ein normaler Standard Gondor Soldatentrupp diese Fähigkeit?
Veränderst du einen oder mehrere Werte von feindlichen Truppen?
Bist du die Fähigkeit einer guten Einheit?
Bist du das Horn Gondors von Boromir?
Ist der Held mit der Fähigkeit Aragorn?
Lässt du gegnerische Truppen flüchten/fliehen?

Bist du die Fähigkeit einer guten Einheit?
Bist du die Fähigkeit einer Einheit der Menschen?
Bist du die Fähigkeit einer Kavallerie Einheit?
Ist die Einheit, dessen Fähigkeit du bist, ein Nahkämpfer?
Kostet die Einheiten, dessen Fähigkeit du bist, 1.000 oder weniger Rohstoffe?
Hast du immer den gleichen Namen?
Wird deine Fähigkeit durch ein Bottom am Palantir der Einheit/ des Helden aktiviert?

Bist du eine Fähigkeit oder ein Spell?
Bist du eine Fähigkeit?
Bist du die Fähigkeit einer Einheit?
Ist die Einheit, dessen Fähigkeit du bist, baubar?
Ist die Einheit, dessen Fähigkeit du bist, bei 2 Völkern baubar?
Ist die Einheit, dessen Fähigkeit du bist, bei Gondor und Arnor baubar?
Gibt es dich bei guten und bösen Völkern?
Wird die Einheit, dessen Fähigkeit du bist, direkt in einem Gebäude gebaut?
Gibt es dich (Fähigkeit) auch bei Helden?
Wirkst du nur auf feindliche Truppen?
Hat ein Held Gondors diese Fähigkeit ?
Veränderst du (Fähigkeit) das Verhalten von feindlichen Einheiten?
Bist du (Fähigkeit) ab Stufe 1 verfügbar?
Fügst du feindlichen Truppen Schaden zu? (Allerdings indirekt)

Diese Befürchtung habe ich natürlich immer wieder. Daher schaue ich immer ganz genau nach. Bis jetzt ist eigentlich alles richtig...
9
Sonstiges / Re: Skulldur´s Let´s Plays
« Letzter Beitrag von Skulldur am Heute um 12:13 »
136. War Thunder Folge. Wieder mal eine Runde mit dem BM-8-24 auf der Karte Polen im Realistischen Modus. Ich nehme hauptsächlich Caps ein und sehe hier und da mal einen Gegner der Raketen abbekommt.

<a href="//www.youtube.com/watch?v=ZpCdzAmh0Ds" target="_blank">//www.youtube.com/watch?v=ZpCdzAmh0Ds</a>
10
Bücher / Re: Arakkur: Ankündigungen
« Letzter Beitrag von Ealendril am Heute um 11:52 »
Hallo liebe Leser!

Es gibt einen Grund zum Feiern, denn seit heute ist die Domain www.pwokan.com online gegangen. Das erleichtert es nicht nur, um auf meine Webseite zugreifen zu können, es entfernt auch überflüssige Werbung. Natürlich werdet ihr auch weiterhin die alte Adresse http://www.pascalwokanblog.wordpress.com nutzen können, dennoch ist es ein großer Schritt nach vorne.

Habt ihr Fragen an mich oder möchtet mir etwas hinsichtlich meiner Bücher mitteilen? Dann kontaktiert mich doch einfach über Twitter, Facebook oder per Kontaktformular. Auch könnt ihr meinen Newsletter abonnieren, um immer die aktuellsten Infos zu erhalten.

Ich freue mich, von euch zu hören!
Seiten: [1] 2 3 ... 10