Modding Union

Zum tänzelnden Pony => Off-Topic => Filme und Serien => Thema gestartet von: Ealendril am 26. Sep 2012, 13:06

Titel: Man of Steel
Beitrag von: Ealendril am 26. Sep 2012, 13:06
Zack Snyder, der Regisseur von 300 und Watchmen, sowie Christopher Nolan als Produzent (Regisseur der Batman-Reihe sowie Prestige) haben zusammen eine Neuverfilmung von Superman gewagt. Der Trailer verspricht einiges, ganz im Stile von The Dark Knight:

http://www.youtube.com/watch?v=o1DaXldfhJo

Ich habe die Hoffnung, das wir hier zum ersten Mal eine richtig gute Verfilmung von Superman haben werden. Alle bisherigen Versuche waren meines Erachtens kitschig und viel zu weit hergeholt.


Was denkt ihr?
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Sanalf 2 am 26. Sep 2012, 13:12
Aha, also ist dieser Trailer doch echt? Vor kurzer Zeit hat nämlich der ORF auf seiner Infor-Website auch einen Artikel mit diesem Trailer gebracht. Ich hab das ganze aber für einen Fanmade-Trailer gehalten.

Viel geben die 80 Sekunden ja leider auch nicht her. Und mich stört irgendwie, dass hier die Musik von Herr der Ringe als Hintergrund verwendet worden ist...
Ich halte mich also noch zurück mit meiner Meinung, aber Ealendril hat schon recht, die bisherigen Verfilmungen waren...naja...gewöhnung sbedürftig.

mfg
sanalf 2
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Ealendril am 26. Sep 2012, 13:21
Naja das mit der Musik ist meistens so, in einer derzeitigen Animationsverfilmung wird beispielsweise die Musik von Robin Hood verwendet. Die Trailer erstellen externe Agenturen, die eigentlichen Filmmacher schauen nur nachher drüber. Hat mich also in dem Fall hier nicht ganz so gestört.
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: The Dark Ruler am 26. Sep 2012, 13:28
Also zum Trailer kann man ja nicht viel sagen.
Ich werd wohl auf den Film warten, bevor ich eine Meinung äußern kann/will.
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Elendils Cousin 3. Grades am 26. Sep 2012, 13:30
Wann kommt der Film denn eigentlich raus? Noch dieses Jahr?
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: The Dark Ruler am 26. Sep 2012, 13:32
Im Trailer steht doch 2013. ;)
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Elendils Cousin 3. Grades am 26. Sep 2012, 13:36
Dann hab ich das wohl übersehen^^

Ich halte mich auch erstmal mit einer Meinung zurück... Zack Snyder und Christopher Nolan sind zwar klangvolle Namen, die auf einen ziemlich guten Film hoffen lassen, aber mehr auch nicht. Der Trailer gibt ja leider, wie schon gesagt, auch nicht gerade viel her 8-|
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Mauhur am 26. Sep 2012, 14:44
Ich werd das machen was ich bei jedem Film mache.

Werd ihn mir angucken und dann entscheiden, weil man das durch einen kurzen Trailer meistens nicht beurteilen kann.
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Dralo am 26. Sep 2012, 16:17
Hm... ich hatte den Trailer vorm Monat oder so gesehen und im Smalltalk Thread gepostet - Ich finde nach wie vor, dass die Kombination Zack Snyder und Christopher Nolan nach sehr sehr viel Potenzial aussieht.
Und das sollten sie auch nutzen wenn die mich im Kino haben wollen, denn Superman ist absolut kein Comicheld, dem ich etwas abgewinnen könnte. ;)
Ich hoffe, dass der Film tatsächlich so einen Umbruch darstellt, wie es einst Batman Beginns vormachte im Bezug auf die alten Verfilmungen (die absolut grausig waren).
Der Trailer, der ja eher ein Teaser ist, sieht auf jeden Fall schon mal gut aus und macht auf jeden Fall neugierig auf Mehr!
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Wolf of Wall Street am 26. Sep 2012, 21:33
Ich war eigentlich nie ein Fan von Superman. Er war mir immer zu übertrieben von den Kräften her. Also er konnte eigentlich alles und war so gut wie unsterblich. Aber ich glaube durch Christopher Nolan kann Superman ein vielversprechender Film werden. Ich seh in mir jedenfalls an  :)
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Sam am 7. Okt 2012, 19:47
Nolan ist Produzent und kleines Helferlein fürs Drehbuch. Ich bitte darum, den Mann mal nicht zu sehr zu hypen, ja, einige seiner Werke sind super. Doch hier hat er nur eine beteiligung als Produzent, der keine Enwirkungen aufs Werk hat und als Helfer fürs Buch, wo er dann durchaus Einwirkungen hat, aber nur auf Story und weder auf Stil noch sonst was,

Zack Snyders Art mag ich irgendwie. Watchmen ist die beste Superheldenverfilmung, die es gibt, noch vor dem Dunklen Ritter. Snyder versteht es wie kein anderer, mir bekannter Regisseur, einen Film visuell begeisternd zu gestalten. Die Kunst der Bilder, verflochten mit Musik.
Und das passt natürlich gut zu Superman. Es geht um die Inszenierung des Epischen, des Menschen von Morgen.
Ich hoffe die Story bzw. das Setting wird nicht zu übertrieben auf die realistische Schiene gehieft. Clark als Kritik an der Menscheit, sowie Superman als gedankliche evolutionäre Speerspitze von dieser, sollen auch so dargestellt werden.
Dann bin ich rundum zufrieden.
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Ealendril am 19. Dez 2012, 11:55
Mittlerweile gibt es einen weiteren Trailer, der schon deutlich mehr zu bieten hat:

http://www.youtube.com/watch?v=VqiEdoK5InA

Scheinbar spielt Kevin Costner Vater Kent, eine interessante Wahl, wie ich finde. Der Trailer zeigt schon einmal einiges von der Story, ich bin wirklich gespannt!
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: The Dark Ruler am 19. Dez 2012, 12:37
Verdammt....
ich hab ne richtige Gänsehaut bekommen.
Den Film muss ich sehen!
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Elendils Cousin 3. Grades am 19. Dez 2012, 14:16
Das ist doch Musik aus Gladiator, oder? Wann gibts denn endlich neues Material aus dem Film?^^

Der Trailer zeigt auf jedenfall schon mal einige epische Szenen, da scheint ja einiges zu Bruch zu gehen... Und Kevin Costner ist jemand, von dem man einiges erwarten darf in seiner Rolle als Jonathan Kent. Und dass Laurence Fishburne ja auch auftauchen soll, macht Lust auf mehr.
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Elendils Cousin 3. Grades am 19. Apr 2013, 23:01
http://www.youtube.com/watch?v=gK5DlH1ORHo

Neuer Trailer! Zod bekommt etwas mehr Screentime, genauso wie Lois Lane. Und auch wenn ich die englische Synchro wie so oft ein Stückchen besser finde, will ich den Film inzwischen unbedingt sehen^^
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Aragorn, der II. am 20. Apr 2013, 09:28
Epischer Trailer. Ich finde, man merkt durchaus, wer Regie führt und wer produziert. Könnte eine ähnlich komplexe und ernsthafte Superheldenreihe wie Nolans Batman werden.

Fazit: auf den Film freue ich mich mehr als auf Iron-Man 3. Sicherer Kinobesuch!
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Ealendril am 20. Apr 2013, 11:30
Einfach nur genial, da fehlen einem die Worte!
Einzigstes Manko bei diesem Trailer ist die neue deutsche Synchro von Superman, die vorherige hat meines Erachtens doch deutlich passender gewirkt.
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Wolf of Wall Street am 22. Apr 2013, 18:13
Also bei meiner Kinoliste in dem Jahr ist Superman ganz oben, da ich ein großer DC Fan bin und da mein Lieblingssuperheld Batman schon abgefilmt wurde freue ich mich sehr auf den neuen Superman. Ich hab großes Vertrauen in Christopher Nolan und Zack Snyder  :)
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Slayer am 22. Apr 2013, 22:39
Ich bin auch schon echt gespannt auf den film. Hoffentlich ist der Film besser als die anderen Superman Verfilmungen...
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Tar-Palantir am 22. Apr 2013, 23:34
Garantiert!
Ich fand die anderen Superman-Verfilmungen auch irgendwie ein bisschen öde. Sie waren ganz gute Unterhaltung, aber irgendwie nicht so mein Ding.
Genauso wie die alten Batmanfilme. Wenn die Superman so gekonnt rebooten wie Batman, wird das ganz sicher ein genialer Film, den ich mir bestimmt häufiger ansehen werde.
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Ealendril am 10. Mai 2013, 11:36
Die Grüchteküche brodelt gerade mächtig, scheinbar wird Batman/Robin in irgendeiner Weise kurzzeitig auftauchen bzw. ein Hinweis zu ihm enthalten sein. Joseph Gordon-Levitt, der Schauspieler von "Robin" in The Dark Knight Rises hat sich wohl in einem Interview ein wenig verplappert. So wie es aussieht ist scheinbar auch eine Verfilmung der Justice Leaque geplant...

Das sind jetzt natürlich alles nur kursierende Gerüchte, die man überall irgendwie aufschnappt, allerdings hört man das mittlerweile an jeder Ecke.


Ich bin jedenfalls gespannt ob und wie etwas an den Gerüchten dran ist. Spätestens im Kino werden wir es dann feststellen. Als Antwort auf Marvels Avengers würde ich das natürlich extrem cool finden, warten wird ab.
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Sturmkronne am 10. Mai 2013, 12:03
wenn das stimmt, dann wäre das natürlich geil, da ich die Dc Helden immer besser fand als die Marvel Helden  [uglybunti]
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Elendils Cousin 3. Grades am 10. Mai 2013, 12:19
JUSTICE LEEEEEAGUE!!! (**)

Das wäre ja mal der Oberhammer... vielleicht gäbe es dann ja auch mehr Neuverfilmungen von anderen Charakteren des DC-Universums. Verglichen mit Marvel ist die Situation da im Moment ja eher mau.
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Sturmkronne am 10. Mai 2013, 12:39
Wonder Woman wäre echt interessant, da ich sie immer sehr cool fand.

Aber um nicht zu sehr in Off Topic zu verfallen, ich war gestern im Kino und hab den Trailer zum ersten Mal gesehen, und frage mich, ob das S auch im Orginal für Hoffnung steht (kenne mich da nicht so aus). Weil das schon sehr nach Film klingt.
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Wolf of Wall Street am 11. Mai 2013, 10:36
Das sind schon feine Gerüchte. Ich bin auch eher der DC Fan und da gibt es noch ein paar coole Figuren zum Verfilmen. Aber erstmal gucken ob Robin überhaupt vorkommt, vielleicht spielt Joseph Gordon-Levitt ja eine andere Rolle, aber ich hoffe es nicht.
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Elendils Cousin 3. Grades am 23. Mai 2013, 00:17
Der Vollständigkeit halber (und weil ich keinem diesen wieder einmal fesselnden Trailer vorenthalten möchte): NEUER STOFF!
Dieses Mal schon etwas düsterer und mit einem mehr oder weniger konkreten Hinweis, wie die Ausgangssituation aussehen wird.

Zitat
und frage mich, ob das S auch im Orginal für Hoffnung steht (kenne mich da nicht so aus)
Wenn ich micht recht entsinne, ist das eine Art "Familien-Wappen", es würde demnach für das Haus seines Vaters Jor-El stehen.

http://www.youtube.com/watch?v=NlOF03DUoWc
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Wolf of Wall Street am 23. Mai 2013, 13:42
Die Vorfreude steigt immer weiter an. Und in den Trailern sieht man immer mehr bekannte Schauspieler. Bei dem neuen z.B. sah man Laurence Fishburne.
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Dralo am 23. Mai 2013, 15:48
Ich find auch, dieser Trailer ist einer der besten bisher, viel Bombast, viel Dramatik, viel Vorfreude!
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Deeman am 24. Mai 2013, 21:52
Die Grüchteküche brodelt gerade mächtig, scheinbar wird Batman/Robin in irgendeiner Weise kurzzeitig auftauchen bzw. ein Hinweis zu ihm enthalten sein. Joseph Gordon-Levitt, der Schauspieler von "Robin" in The Dark Knight Rises hat sich wohl in einem Interview ein wenig verplappert. So wie es aussieht ist scheinbar auch eine Verfilmung der Justice Leaque geplant...

Um mal das Thema Justice League aufzugreifen, bitte nicht hauen  :P
Das ist eigentlich schon beschlossene Sache. Der entsprechende Film soll 2015 - 2016 in die Kinos kommen. Wenn ich es noch richtig im Kopf habe, gabs da ein paar vertragliche Quelerein.
Ich bin auch schon die ganze Zeit am überlegen wo ich das gelesen habe...
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Ealendril am 24. Mai 2013, 22:01
Die Quellen würde ich gerne mal sehen^^

Zum Trailer: Richtig geil, das nenne ich mal pure Action.
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Deeman am 24. Mai 2013, 22:07
Die Quellen würde ich gerne mal sehen^^

Zum Trailer: Richtig geil, das nenne ich mal pure Action.

Ich hab eine gefunden...
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18478226.html

Das Ende des ersten Absatzes...
Edit: Warner führt jedenfalls was im Schilde  :D

Ursprünglich hab ich es aber woanders gelesen aber schlag mich tot ich komm nicht drauf wo das war^^
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Dralo am 24. Mai 2013, 22:16
Naja nachdem Marvel mit The Avengers vorgelegt hat, wird DC wohl nachlegen...
Ich meine auch vor 2 Jahren gelesen zu haben, dass die sich um Spiderman "streiten" weil die Rechte der Lizenz bei Sony liegen, und beide den Held einbauen wollten.
Ich freue mich prinzipell auf die ganzen Neuverfilmungen der Comics, erst dadurch sind mir die Helden erst interessant geworden wobei ich weder Marvel oder DC vorziehen würde.
Ich meine wie cool wär das denn, Batman neben Ironman in einem Film^^
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Deeman am 24. Mai 2013, 22:25
Ich meine wie cool wär das denn, Batman neben Ironman in einem Film^^

Das wäre schrecklich weil Batman und Iron Man zu 99% identische Charaktere sind. Der restliche 1% beinhaltet den Standort des Wohnsitzes des jeweiligen Helden... [ugly]
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Shagrat am 24. Mai 2013, 22:38
naja...
vergleichen wir mal (von den COmics her): Bruce Waynes Eltern wurden ermordet, Tony Starks nciht, Wayne hält sich an einen strikten Ernährungsplan etc (z.B. Trinkt er nicht) um sich köperlich in bestform zu halten, Stark... naja. Batmans Anzug ist weniger Rüstung als die Iron Man Rüstung, Batmans Geheimidentität ist nicht öffnetlich, im Gegenzug zu Stark. Stark wurde zum Iron Man um aus einer Gefangenschaft zu fliehen, Bats um das Verbrechen zu bekämpfen... mMn nicht ganz so gleich, außer das beides Milliardäre sind und einen Weltkonzern führen, der Hauptsächlich technickkram produziert^^ (mWn is Iron Man sogar reicher als Wayne :D)

und solche Crossovers gabs ja schon in den Comics, in der einen oder der anderen art, z.B. gabs einen in denen die Geschichten von Wolverine und Batman vermischt wurden, raus kam dann das (http://batman.wikia.com/wiki/Dark_Claw), oder z.B. das Crossover als sich der Joker mit Red Skull zusammentat usw. daher währe so ein Film gar nicht mal so undenkbar, aber wohl unwarscheinlich^^
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Deeman am 25. Mai 2013, 15:39
naja...
vergleichen wir mal (von den COmics her): Bruce Waynes Eltern wurden ermordet, Tony Starks nciht, Wayne hält sich an einen strikten Ernährungsplan etc (z.B. Trinkt er nicht) um sich köperlich in bestform zu halten, Stark... naja. Batmans Anzug ist weniger Rüstung als die Iron Man Rüstung, Batmans Geheimidentität ist nicht öffnetlich, im Gegenzug zu Stark. Stark wurde zum Iron Man um aus einer Gefangenschaft zu fliehen, Bats um das Verbrechen zu bekämpfen... mMn nicht ganz so gleich, außer das beides Milliardäre sind und einen Weltkonzern führen, der Hauptsächlich technickkram produziert^^ (mWn is Iron Man sogar reicher als Wayne :D)

Alles unwichtige Details die kein Schwein interessiert  [ugly]

Es stimmt es gibt ein paar Unterschiede was die Persönlichkeiten angeht. Aber ich glaube was die Rüstungen angeht, gleicht Bats das eben mit seinen ganzen anderen Kram aus, Batmobil und so. Also haben beide eine Vorliebe für technische Spielereien  xD
Und ich meine dass Bats auch Rüstungen entwickelt hat, für solche Gegner wie Bane oder so...
Aus meiner Sicht jedenfalls haben sie beide die gleichen Rollen inne...

und solche Crossovers gabs ja schon in den Comics, in der einen oder der anderen art, z.B. gabs einen in denen die Geschichten von Wolverine und Batman vermischt wurden, raus kam dann das (http://batman.wikia.com/wiki/Dark_Claw), oder z.B. das Crossover als sich der Joker mit Red Skull zusammentat usw. daher währe so ein Film gar nicht mal so undenkbar, aber wohl unwarscheinlich^^

Es gab auch mal einen Comic wo die beiden Universen gegeneinander antraten. Das war aber eine einmalige Sache. Ich glaube heute würden die jeweiligen Fanlager gegen so ein Vorhaben Sturm laufen...
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Shagrat am 25. Mai 2013, 16:26
Unwichtige Details? Kein Kommentar... das Spielt alles zusammen... da kann man dann auch fast schon sagen, das Deathstroke und Deadpool gleich sind

Ja, in einigen versionen hatte Wayne eine wirkliche Rüstung, jedoch benutzte er die nur selten, während die Iron Man Rüstung oft verwendet wurde und es davon noch zig Abwandlungen gab

Zitat
Es gab auch mal einen Comic wo die beiden Universen gegeneinander antraten. Das war aber eine einmalige Sache. Ich glaube heute würden die jeweiligen Fanlager gegen so ein Vorhaben Sturm laufen...

die vrlinkte Gestalt stammt aus dem comic ;) und ich wage zu bezweifeln, das wer dagegen Sturmlaufen würde... es hat mehr Vor- als Nachteile, das sollten den meistne bewusst sein
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Deeman am 25. Mai 2013, 16:35
Zitat
Unwichtige Details? Kein Kommentar... das Spielt alles zusammen... da kann man dann auch fast schon sagen, das Deathstroke und Deadpool gleich sind
Why so serious?  :P
Das war nur ein Scherz...ich weiß dass auch sowas eine Rolle spielt  :P


Zitat
Ja, in einigen versionen hatte Wayne eine wirkliche Rüstung, jedoch benutzte er die nur selten, während die Iron Man Rüstung oft verwendet wurde und es davon noch zig Abwandlungen gab
Ich glaub das war sogar eine andere Zeitlinie wo Bats die Rüstungen benutzt hat.
Aber bei den ganzen verschiedenen Realitäten blick ich sowieso nicht mehr durch...


Zitat
die vrlinkte Gestalt stammt aus dem comic ;) und ich wage zu bezweifeln, das wer dagegen Sturmlaufen würde... es hat mehr Vor- als Nachteile, das sollten den meistne bewusst sein

Ach das ist ein Link? Gar nicht bemerkt  [ugly]
Aber ich meinte noch ein ganz anderes Projekt. Wo z.B. Captain America gegen Super Man gekämpft hat und so. Also eine richtige vs.-Story.
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Shagrat am 25. Mai 2013, 16:38
Zitat
Aber ich meinte noch ein ganz anderes Projekt. Wo z.B. Captain America gegen Super Man gekämpft hat und so. Also eine richtige vs.-Story.
Das ist ja dieses Universum. die Story ist dann in dieser Realität von DC/Marvel geendet:
http://dc.wikia.com/wiki/Amalgam_Universe

(es gab aber noch andere Crossover soweit ich weiß, z.B. traf in einem Wolverine auf Killer Croc, kann aber auch die selbe gewesen sien)

ein Batman der allerdings größtenteils eine Batrüstung verwendet hat war Jean-Paul Valley, aka Azrael, der für Bruce einsprang als dem von Bane das Rückgrat gebrochenwurde
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Wolf of Wall Street am 22. Jun 2013, 12:47
Ich war gestern Abend im Kino um mir Man of Steel anzusehen und ich muss sagen, ein wirklich sehr gelungener Film.

Den Film kann man in 2 Hälften einteilen. In der ersten Hälfte geht es um die Geschichte von Clark auf seinem Heimatplanteten Krypton. Russell Crowe spielt den Vater von Clark/Kal-El wirklich sehr überzeugend genau wie der Gegenspieler General Zod(Michael Shannon). Die CGI Effekte sind wirklich gut gemacht, was man dann schon an Beginn des Filmes merkt. Dann erfährt man seine Vorgeschichte nicht einfach erzählt sondern in Erinnerungen.
So lässt sich der Film auch wirklich Zeit um die Geschichte zu erzählen, was ich sehr gut finde. So ist er auf der Suche seines Ursprungs und findet diesen auch in einem Schiff wo er auch Lois kennenlernt. In der zweiten Hälfte geht es dann mehr um die Action, weil sein Gegenspieler auftaucht. Ich hab gelesen das diese zu viel sei, aber ich finde sie super gemacht und auch sehr passend. Vor allem der Finalkampf ist das Highlight und hat auch zum Schluss etwas tragisches.

Allgemein finde ich die schauspielerische Leistung in diesem Film sehr gut umgesetzt. Henry Cavill ist eine sehr gute Besetzung für den Mann aus Stahl und auch ein Highlight schauspielerischer Leistung war von Kevin Costner, der den Vater von Clark auf der Erde spielt.

Die Musik oder der Soundtrack ist sehr gut gemacht und von Hanz Zimmer. Der Mann weiß einfach wie man komponiert, vor allem für tragische und epische Momente.

Ich finde den Film kann man wirklich gut vergleichen mit Batman Begins, auch von der Wertung her. Der Film legt auch eine gute Vorlage für einen Nachfolger.

Also der Gang ins Kino lohnt sich wirklich :)
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Ealendril am 22. Jun 2013, 13:10
Danke schon einmal für deine Eindrücke, ich gehe heute abend wahrscheinlich rein. Weil keiner meiner Kumpels Zeit hat, habe ich es irgendwie geschafft meine Freundin zu überzeugen.  [ugly] Ich bin jedenfalls gespannt!
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Wolf of Wall Street am 22. Jun 2013, 13:17
Dann viel Spaß im Kino  :)

Henry Cavill ist ja ein attraktiver Mann, so ist deine Freundin vielleicht nicht gelangweilt  :D

Gibt wegen der Attraktivität auch noch eine witzige Szene zum Schluss des Films :D

Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Elendils Cousin 3. Grades am 22. Jun 2013, 13:33
Hm, ja.. also ich habe den Film vorgestern auch schon gesehen, wollte aber noch nichts verraten^^
Drum packe ich meine kurz gefasste Meinung zum Film mal in einen Spoiler (auch inhaltliche Spoiler!!), wer sie sich antun möchte,

...  ein definitiv sehenswerter Film!
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Wolf of Wall Street am 22. Jun 2013, 13:43



Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Beorn Pelzwechsler am 22. Jun 2013, 22:44
Habe den Film auch heute gesehen, und ich bin schon fast begeistert davon.
Zum einen gab es sehr schöne Inszenierungen der einzelnen Darsteller, wie ich es bei Watchmen schon sehr gut gemacht fand, und zum anderen eine druchweg relativ flüssige Story. Gerade da hatte ich anfangs ein paar Befürchtungen, da ich watchmen und 300 in dieser Hinsicht nicht so toll fand. Diese habe ich mehr als eine Anneinadereihung mehrerer gut gemachter Szenen gesehen, die aber kein schöne großes ganzes hervorbrachten.
Man muss natürlich berücksichtigen, dass eine Superman-Verfilmung gewisse Schwierigkeiten mit sich bringt( Superman zu super, und daher schwierig etwas Dramatik zu vermitteln). Es gibt natürlich gewisse Stellen, die man kritisch gesehen nicht unbedingt nachvollziehen kann, aber da muss man eben drüber hingwegsehen.
Ich kann auch nur empfehlen den Film in 3D zu sehen!
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Wolf of Wall Street am 23. Jun 2013, 01:40

Wäre ja sowieso für eine Justice League, aber dann bitte mit Christian Bale als Batman.
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Eru am 23. Jun 2013, 09:57
Mich würde noch interessieren, ob ihr den Film in der Originalversion oder Synchro angeschaut habt. Und bei zweiterem wie ihr die deutsche Synchronisation bewerten würdet?

Ich hab nämlich immer das Problem, dass ich für die OV-Versionen sehr weit zu einem passenden Kino fahren muss und daher immer vorher entscheiden muss ob ich nicht lieber die deutsche Synchro mit kürzerer Anfahrt schaue.

Grüße
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Ealendril am 23. Jun 2013, 12:22
Was ein Feuerwerk, nach diesem Film ist man schon geflashed!  xD
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Wolf of Wall Street am 23. Jun 2013, 14:19
Da Stimme ich dir zu Ealendril. Ich fand auch die Umsetzung von Superman sehr gut, weil er für mich hier nicht immer so super wirkte wie man ihn kennt. So erkannte man hier Schwächen die du schon erwähnt hast, aber auch seine Stärke wurde sehr gut umgesetzt.


Also ich fand die Syncho sehr überzeugend, kann sie aber nicht mit dem O-Ton vergleichen, weil ich diesen nicht kenne.
Titel: Re:Man of Steel
Beitrag von: Elendils Cousin 3. Grades am 23. Jun 2013, 18:04
Titel: Re: Man of Steel
Beitrag von: Ealendril am 28. Apr 2015, 10:17
Wer es noch nicht mitbekommen hat, der erste Trailer zum neuen Batman vs Superman (was ein blöder Name [ugly]) wurde veröffentlicht:

https://www.youtube.com/watch?v=CHlPQXyEe2Q

Ben Affleck finde ich immer noch die schlecht möglichste Besetzung für Batman. Unser Schmuseboy bringt einfach nicht die nötige Ernsthaftigkeit rein, da war Cristian Bale rein von der Mimik her deutlich markanter. Der Shitstorm gegen Ben hält bekanntermaßen an, vorallem nachdem nun die Tatsache ans Licht tratt, dass Bale eigentlich als Cast für Batman bereit gestanden hätte, Snyder ihn aber nicht einmal eingeplant hatte. Ich kann verstehen, dass sie hier einfach keinen Vergleich zu der Batman-Reihe ziehen wollen, lasse mich diesbezüglich überraschen.
Der Trailer an sich ist sehr düster gehalten und macht definitiv Lust auf mehr. Minuspunkte gibt es für Afflecks Schmuse-Schmachten gegenüber seinem Batman-Anzug und dem kurzzeitigen Aufleuchten der Augen des Batman-Kostüms - passt meines Erachtens nicht so wirklich.

Laut Informationen soll es einige Gastauftritte von bekannten DC-Figuren geben. Ziel dabei ist es am Ende einen Justice-Leaque Film zu veröffentlichen. Es wird gemunkelt, dass in Batman vs Superman (immer noch ein bekloppter Name) der Riddler, Wonder-Woman und Robin eine Rolle spielen.
Insgesamt sind die Meinungen zu Film und Trailer innerhalb der Fangemeinde sehr durchwachsen. Kritik wird vorallem an Afflecks Besetzung von Batman gebracht, der in seiner Rolle als DareDevil alles andere als überzeugt hat. Nominiert für die Goldene Himbeere ist es immer noch die schlechteste Heldenverfilmung, auch wenn dabei nicht nur der Cast dafür verantwortlich war.
Titel: Re: Man of Steel
Beitrag von: Thartom am 28. Apr 2015, 18:24
Meine größte Befürchtung ist ja, dass sie einenn der beiden als ignoranten Bösewicht hinstellen, der am Ende die Wahrheit erkennt. :( Ein guter Film sollte für mich auf jeden Fall interessante, menschliche Bösewichte haben. Aber noch gibt es ja außer dem (wirklich etwas unglücklich gewählten 8-| ) Namen und den 136 Sekunden noch nichts Handfestes, was bewertet werden könnte. ;)
Titel: Re: Man of Steel
Beitrag von: Lócendil am 28. Apr 2015, 18:50
Bis vor dem Trailer lebte ich im Irrglauben, dass es sich bei der Bezeichnung "Batman vs Superman" nur um ein "Zusammentreffen" der beiden Franchises innerhalb des DC-Universums handelt, aber der Trailer suggeriert ja eindeutig, dass es uns eine kämpferische Auseinandersetzung bevorsteht... Als jemand, der keinen Schimmer von den Comics hat, frage ich mich, wie genau das funktionieren soll... beide sind schließlich eindeutig "gut" im Sinne von gesetzestreu/gerecht.

Zur Besetzung kann ich nur sagen, dass ich Christian Bale schon nachtrauere; er ist für mich nach Nolans Trilogie einfach der Batman, genauso wie Heath Ledger für mich immer der Joker sein wird.
Titel: Re: Man of Steel
Beitrag von: Elendils Cousin 3. Grades am 28. Apr 2015, 19:58
Die Frage wollte ich eigentlich nochmal stellen.. steht denn fest, dass Batman und Superman kämpfen? Gibts da eine Quelle? Für mich liegt nämlich auch im Bereich des Möglichen, dass Batman Superman vor irgendetwas warnen will ("Du wirst bluten"), vor wütenden Menschen, die das Gesetz in die eigene Hand nehmen oder so ähnlich. Man kann es auch als Drohung auslegen, muss man aber nicht... und einen ernsthaften Kampf halte ich auch irgendwie für unwahrscheinlich. Aber ja, gibt es dazu Aussagen von Regisseur/Produzent/Pizzalieferant?
Titel: Re: Man of Steel
Beitrag von: Ealendril am 14. Jul 2015, 13:47
Passt zum Them:

https://www.youtube.com/watch?v=PLLQK9la6Go

Erster Trailer zu Suicide Squad. Wird ein Film zum Thema der DC-Schurken. Will Smith als Deadshot und Jared Leto als Joker -> Schauen wir mal wie es wird.
Danach wirds wohl nicht mehr lange dauern bis zum Justice Leaque-Streifen.


Desweiteren dann noch ein Trailer von Batman vs Superman (bescheuerter Titel) der Comic Con:

https://www.youtube.com/watch?v=0WWzgGyAH6Y

Der Trailer beantwortet wohl die Fragen zum Thema der Auseinandersetzung -> Sie scheinen tatsächlich aufeinander einzuprügeln. [ugly]
Ansonsten sieht man Lex Luthor im Trailer, Hinweise zum Joker und natürlich WonderWoman....die sogar gar nicht so lächerlich aussieht, wie man glaubt.
Titel: Re: Man of Steel
Beitrag von: Radagast der Musikalische am 14. Jul 2015, 14:21
Bisher habe ich mich auf den Film gefreut, aber nach dem Trailer bin ich wieder sehr skeptisch. Killer Croc sieht wirklich wenig bedrohlich aus und der Joker ist in meinen Augen total daneben... diese Zähne und die Tattoos... Nein! Auch die anderen Charakter-Designs sind bestenfalls durchschnittlich. Ich bin leider enttäuscht.
Titel: Re: Man of Steel
Beitrag von: Fine am 14. Jul 2015, 16:25
Ja also der Joker geht wirklich gar nicht. Also echt überhaupt nicht. Ist für mich schon fast ein Grund den Film gar nicht zu schauen, werd's aber wahrscheinlich aus Neugierde über den Rest dann doch machen.

Den Dawn of Justice Trailer fand ich ziemlich gut, auch wenn ich es nicht so ganz nachvollziehbar finde dass sich Batman so einfach manipulieren lässt. Aber mal sehen.
Wonder Woman fand ich ganz gut vom Aussehen her.