5. Dez 2020, 15:25 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: [DVZ] WVK-Woche Tag 1: Flucht in die Wälder  (Gelesen 4067 mal)

Radagast der Musikalische

  • Moderator
  • Wächter der Veste
  • *****
  • Beiträge: 2.111
  • "Die Natur kennt keine Probleme, nur Lösungen."
[DVZ] WVK-Woche Tag 1: Flucht in die Wälder
« am: 24. Sep 2012, 15:27 »
Seid gegrüßt liebe Community,

"Dieser Tag gehört nicht einem einzigen Manne ... sondern uns allen. Lasst uns zusammen diese Welt wieder aufbauen, damit wir sie uns teilen können in Zeiten des Friedens." - Elessar Telcontar

Mittelerde erlebt nach dem Ringkrieg eine Zeit des Friedens. Khazad-dûm wird wieder von den stolzen und bärtigen Zwergen  besiedelt, die endlich wieder ihre Bergwerke in Betrieb nehmen können um nach wertvollem Mithril schürfen. Das Wiedervereinigte Königreich Gondor und Arnor erstrahlt unter Elessar Telcontar in nie gesehenem Glanz.

In den vergangenen Updates haben wir euch bereits einiges zu den beiden anderen guten Völkern vorgestellt, wie zum Beispiel die Zwergenstädte des Vierten Zeitalters und die letzten Elbensiedlungen Mittelerdes. Das freie Volk, das im Vierten Zeitalter jedoch die größte Rolle spielt haben wir bisher noch nicht ausreichend präsentiert. Aufgrunddessen wird die kommende Woche unter der Überschrift "Glanz des Wiedervereinigten Königreiches" stehen. Jeden Tag werden wir euch einen wichtigen Bestandteil des Volkes vorstellen.

Beginnen möchten wir mit einem Konzept, dass die gesamte Spielweise des Volkes auf den Kopf stellt, jedoch deutlich Feeling verbreitet. Das Konzept trägt den Namen...


Flucht in die Wälder

Geschichtlicher Hintergrund:
Die Menschen unter Elessar sind aufgrund des Krieges mit dem Hexenprinzen gezwungen ihre Städte aufzugeben und ins Exil zu gehen. Im Moment der Not gehen sie an einen bereits bekannten Ort. Der alte Posten am Verbotenen Weiher im, nun von Elben geschützten, Wald Ithiliens ist der perfekte Rückzugsort.

System:
Anders als gewöhnlich bleiben die Gebäude des Wiedervereinigten Königreiches nur eine bestimmte Zeit auf dem Schlachtfeld. Eine Zeitleiste läuft ab, nach der das Gebäude zerstört wird. Dies soll symbolisch für die Zerstörung der Städte durch die Armeen des Hexenprinzen stehen.
Die Festung wird nach der Zerstörung zum Verbotenen Weiher, der die Rolle der Festung im Exil übernimmt. Alle Gehöfte werden nach der Zerstörung zu Waldläuferlagern und die restlichen Gebäude spawnen als Entschädigung Schatztruhen.
Dadurch ist der Spieler also deutlich ärmer, was Gebäude angeht, aber dies wird dadurch ausgeglichen, dass der Verbotene Weiher und die Waldläuferlager mehrere Aufgaben erfüllen.


Der Verbotene Weiher:
Der Weiher dient als Festung, hat eine hohe Widerstandskraft, rekrutiert Helden, erzeugt eine geringe Anzahl an Rohstoffen und beschwört irgendwo auf der Karte Waldläuferlager. Baumeister können nicht mehr rekrutiert werden. Im Weiher können zwar keine Upgrades erworben werden, aber dafür kann der Weiher einige Fähigkeiten wirken:

Fähigkeiten:
Unterschlupf der WaldläuferSeit Jahrhunderten bietet der Weiher den Waldläufern Ithiliens einen sicheren Unterschlupf. Bis zu 4 Einheiten können einquartiert werden. Bogenschütze können Gegner aus dem Weiher heraus mit erhöhtem Schaden angreifen und werden gleichzeitig im Inneren sehr langsam geheilt. (passiv)
Lager aufschlagenDie Bürger des Wiedervereinigten Königreiches errichten vom Weiher aus Waldläuferlager, das von Waldläufern beschützt wird.
Aussichtspunkt errichtenUm ihre Lager zu beschützen bauen die Waldläufer kleine Aussichtsplattformen. Errichte einen Aussichtspunkt, der mit einem Waldläufer besetzt ist, der Feinde in der Nähe angreift.
Betreten VerbotenAllein das Betreten des Weihers ist verboten. Dieses Verbot gilt auch im Vierten Zeitalter weiterhin. Befehle einen Pfeilhagel, der Gegner in der Nähe des Weihers tötet.
BelagerungsresistenzEs heißt, dass die Henneth Annun einer Belagerung ewig standhalten könnte, selbst wenn die Belagerer in der Überzahl wären. Der verbotene Weiher wird kurzzeitig resistent gegen jegliche Art von Schaden.  
MondweiherDer Verbotene Weiher wird auch als Mondweiher bezeichnet, da der Mond immer auf ihn scheint und das Wasser glänzen lässt. Lasse die Karte verdunkeln und lasse das Mondlicht auf den Weiher scheinen. Feinde in der Nähe des Weiher erstarren und Gegner auf der ganzen Karte fürchten sich.  
Wasser des Verbotenen WeihersDas Klare Wasser verleiht den Soldaten des Wiedervereinigten Königreiches wieder Kraft. Sie werden geheilt und bekommen einen minimalen Angriffs- und Geschwindigkeitsbonus da sie hochmotiviert weiterkämpfen.

Waldläuferlager:
Das Waldläuferlager dient als Gehöft und als Rekrutierungsgebäude zugleich. Die erwirtschafteten Rohstoffe sind jedoch deutlich niedriger als bei normalen Gehöften. Ausgeglichen wird das durch die Tatsache, dass man durch das Töten von Gegnern ebenfalls Rohstoffe erhält.

Im Waldläuferlager können Waldläufer-Bogenschützen, Waldläufer-Schwertkämpfer und Waldläufer-Speerträger, sowie Bannerträger und Baumstammrammen rekrutiert werden. Des Weitern können hier Feuerpfeile erforscht und Hauptmänner angeworben werden. Das Lager muss nicht geupgradet werden und kann alle Aktionen von Anfang an ausführen.


Helden im Exil:
Auch die Helden machen durch die Flucht ins Exil eine Veränderung durch.

Elessar:
Der König des Wiedervereinigten Königreiches, aus Minas Tirith vertrieben, wird gezwungen ins Exil zu gehen. Er legt eine Waldläuferuniform an, zückt seinen Bogen und erhält Zugriff auf neue Fähigkeiten.

Arwen:
Die schöne Halbelbin und Königin der Menschen überlebt die erste Schlacht um Minas Tirith und begleitet ihren Mann nach Ithilien. Ihre königlichen Gewänder tauscht sie gegen ein einfaches Kleid ein und erhält neue Fähigkeiten.

Eldarion:
Der Thronerbe Gondors überlebt die Schlacht und zieht vorerst mit nach Ithilien. Auch er passt sich an die Umgebung an und erhält neue Fähigkeiten.

Faramir:
Der Fürst von Ithilien und Minas Ithil zieht seine alte Waldläuferkleidung an und begleitet den König nach Ithilien. Im Exil hat er Zugriff auf neue Fähigkeiten und erhält einen Bogenswitch.

Nirion und Erchirion:
Der Baumeister Minas Tiriths wird bei der Verteidigung von Osgiliath erschlagen und der tapfere Wächter der Feste fällt bei der Evakuierung der Stadt.

Gil Annun:
Gil Annun, der Anführer der Dúnedain steht Elessar zur Seite, nachdem dieser aus Minas Tirith vertrieben wurde. Gil Annun ist ausschließlich im Exil verfügbar.

Genaueres dazu erfahrt ihr aber erst später...

Zum Schluss zeigen wir euch noch ein kleines Ingame-Video, in dem ihr die vorgestellten Dinge noch einmal live sehen könnt.


Das war Tag 1 unserer WVK-Woche! Wir hoffen euch hat dieses Update gefallen.

Feedbacks bitte in diesen Thread: Feedback

Mit freundlichen Grüßen

Euer DVZ-Team
« Letzte Änderung: 3. Apr 2013, 19:56 von Radagast der Musikalische »