7. Apr 2020, 11:32 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Selbsterstellte Yu-Gi-Oh Karten  (Gelesen 48740 mal)

Lugandar

  • Elbischer Pilger
  • **
  • Beiträge: 191
  • Gott ist allmächtig
Re:Selbsterstellte Yu-Gi-Oh Karten
« Antwort #105 am: 2. Feb 2014, 18:09 »
Bin zwar überzeugter Strache-Fan aber ein bisschen Selbstironie muss sein  ;)






 xD

LG
Lugandar

"Lieber Gott, bitte beschütze mich vor meinen Freunden, meine Feinde übernehme ich selbst!"

Tekstyle-> Hardstyle-> RAWSTYLE-> Hardcore-> Industrial Core-> Frenchecore-> TERRORCORE-> Speedcore-> Pressterror

Skeeverboy

  • Orkjäger vom Amon Hen
  • **
  • Beiträge: 870
  • Bankai Senbonzakura Kageyoshi
Re: Selbsterstellte Yu-Gi-Oh Karten
« Antwort #106 am: 7. Okt 2015, 19:49 »
Guten Tag liebe Community,
nach ein paar Tagen arbeit ist es nun fertig:
DAS MORDOR DECK

Es besteht aus 30 verschiedenen Karten, wovon manche öfters im Deck vorkommen sollen. Ich habe versucht mich eher an der Stärke der alten Karten zu orientieren, da dort die Balance deutlich besser war.


Ich hoffe, das es euch gefällt :)

Kirito

  • Pförtner von Bree
  • *
  • Beiträge: 94
Re: Selbsterstellte Yu-Gi-Oh Karten
« Antwort #107 am: 7. Okt 2015, 20:37 »
Skeever das sind echt super karten du hast leider immer noch einen Fehler und zwar muss die Karte Schrecken Cirith Ungol´s npoch eine Zauberkarte werden sonst echt super würde mich freuen mehr Decks von dir zu sehen und falls du mal ein paar Ideen brauchst frage mich einfach ok  xD
Kayaba: Wirst du fliehen?
Kayaba: Wirst du fliehen?
Kirito: Nein
Kayaba: Dann gib auf! Gib auf und beuge dich dem System gegen das du rebelliert hast.
Kirito: Was kann ich denn noch tun? Ich bin ein Spieler und er ist ein Game Master.
Kayaba: Deine Worte verhöhnen das Andenken an unseren einstigen Kampf! Erst dieser Kampf zeigte mir die wahre Macht des menschlichen Willens und die Möglichkeiten, die die Zukunft bereit hält.
Kirito: Du bist...
Kayaba: Erhebe dich, Kirito-kun!

Einer der geilsten Dialoge in ganz Sword Art Online zwischen zwei Feinden mit Respekt voreinander.

Eomer der Verbannte

  • Grenzwächter Loriens
  • **
  • Beiträge: 668
  • Für Herr und Land!
Re: Selbsterstellte Yu-Gi-Oh Karten
« Antwort #108 am: 7. Okt 2015, 20:50 »
Wieso sollte die Karte Schreckens Ungol fehlerhaft sein als Fallenkarte. Als Zauberkarte würde bedeuten, das man sie theoretisch 3 mal im selben Zug Kankra rufen kann, was relativ zu stark wäre. Als Fallenkarte ist dies zwar auch möglich aber nicht so einfach, was wiederrum fair wäre bzw. Balance mäßg gut.
Was treiben ein Elb, ein Mensch und ein Zwerg hier in der Riddermark? Sprecht rasch!

Ehemaliger Name GF95

"Wer treu sich hält, der nimmer fällt!"
- Ardo von Eberstamm -

"Die Wahrheit ist eine Maske unter den Eigennutzen derer, die sie tragen. "
- Grauer Jäger -

"Ich mische mich nie in mein Leben ein. Bringt nur Probleme."
- Michael Garibaldi aus Babylon 5 -

Mein Youtube Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UC8OFmkV6RYbR0iFcHxK3sRg

Unter Discord zu finden als "GameFan95"

CynasFan

  • Bündnisgenosse der Elben und Menschen
  • ***
  • Beiträge: 1.129
  • Freude ist eine ernste Sache
Re: Selbsterstellte Yu-Gi-Oh Karten
« Antwort #109 am: 7. Okt 2015, 20:57 »
Da steht aber eindeutig Zauberkarte xD
Wenn Schrecken Cirith Ungols (wo übrigens immer noch das L bei Ungols fehlt) aber eine Fallenkarte bleibt hast du keine Chance Kankra legal zu spielen. :D
Außerdem hat man auch bei einer Fallenkarte die Chance 3 Mal Kankra im selben Zug zu rufen. 8-|
Gruß, CynasFan
"Die Vernunft kann sich mit größerer Kraft dem Bösen entgegenstemmen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht!"
Papst Gregor der Große

"Alles was ich anzubieten habe ist Annäherung. Fragment. Wille zum Scheitern."
Walter Moers

Eomer der Verbannte

  • Grenzwächter Loriens
  • **
  • Beiträge: 668
  • Für Herr und Land!
Re: Selbsterstellte Yu-Gi-Oh Karten
« Antwort #110 am: 7. Okt 2015, 20:59 »
Aber nicht so einfach, eine Fallenkarte kann erst im nächsten Zug aktiviert werden. Was heißt der Gegner kann sie vorher zerstören und dadurch die Aktivierung verhindern. Eine Zauberkarte hingegen kannst du in deinem eigenen Zug aktivieren und kann nicht so einfach annulliert werden.
Was treiben ein Elb, ein Mensch und ein Zwerg hier in der Riddermark? Sprecht rasch!

Ehemaliger Name GF95

"Wer treu sich hält, der nimmer fällt!"
- Ardo von Eberstamm -

"Die Wahrheit ist eine Maske unter den Eigennutzen derer, die sie tragen. "
- Grauer Jäger -

"Ich mische mich nie in mein Leben ein. Bringt nur Probleme."
- Michael Garibaldi aus Babylon 5 -

Mein Youtube Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UC8OFmkV6RYbR0iFcHxK3sRg

Unter Discord zu finden als "GameFan95"

Skeeverboy

  • Orkjäger vom Amon Hen
  • **
  • Beiträge: 870
  • Bankai Senbonzakura Kageyoshi
Re: Selbsterstellte Yu-Gi-Oh Karten
« Antwort #111 am: 7. Okt 2015, 21:00 »
Wer Kankra 3 mal beschwört muss entweder 3 Monster zerstören um ihren Hunger zu stillen, oder am 3 eigene Monster am Ende zerstören, oder sie muss sich ein neues Jagdgebiet im Deck suchen. :P

CynasFan

  • Bündnisgenosse der Elben und Menschen
  • ***
  • Beiträge: 1.129
  • Freude ist eine ernste Sache
Re: Selbsterstellte Yu-Gi-Oh Karten
« Antwort #112 am: 7. Okt 2015, 21:02 »
Trotzdem wäre eine Zauberkarte besser, besonders weil es sich einfach kaum lohnt blind eine verdeckte Karte zu zerstören und wenn die aufgedeckt wird gibt es ja Fallen und Schnellzauberkarten die eine Aktivierung verhindern.
Außerdem kann man ja die Klausel einbauen: Es kann immer nur eine Kankra auf dem Feld sein.
Aber so stark ist die nun auch nicht. :D
Gruß, CynasFan
"Die Vernunft kann sich mit größerer Kraft dem Bösen entgegenstemmen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht!"
Papst Gregor der Große

"Alles was ich anzubieten habe ist Annäherung. Fragment. Wille zum Scheitern."
Walter Moers

Eomer der Verbannte

  • Grenzwächter Loriens
  • **
  • Beiträge: 668
  • Für Herr und Land!
Re: Selbsterstellte Yu-Gi-Oh Karten
« Antwort #113 am: 7. Okt 2015, 21:08 »
Wenn man die Karte "Kräfte rauben" aktiviert, wird der Effekt von Kankra annulliert, was bedeutet dass sie sich nicht durch ihren eigenen Effekt zerstört bzw. wieder reinmischt und dann hat man 3 starke Monster in einem eigenen Zug gerufen und kann gleich damit angreifen.

Acha ja Kankra ist eine Stufe 7 Monster, was bedeutet mit 2-3 Kankras in einem Zug könnte man ein Xyz Monster ziemlich leicht holen.

Aber wenn man nur eine Kankra kontrollieren kann, wäre eine Zauberkarte nicht zu stark.
« Letzte Änderung: 7. Okt 2015, 21:14 von Eomer der Verbannte »
Was treiben ein Elb, ein Mensch und ein Zwerg hier in der Riddermark? Sprecht rasch!

Ehemaliger Name GF95

"Wer treu sich hält, der nimmer fällt!"
- Ardo von Eberstamm -

"Die Wahrheit ist eine Maske unter den Eigennutzen derer, die sie tragen. "
- Grauer Jäger -

"Ich mische mich nie in mein Leben ein. Bringt nur Probleme."
- Michael Garibaldi aus Babylon 5 -

Mein Youtube Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UC8OFmkV6RYbR0iFcHxK3sRg

Unter Discord zu finden als "GameFan95"

CynasFan

  • Bündnisgenosse der Elben und Menschen
  • ***
  • Beiträge: 1.129
  • Freude ist eine ernste Sache
Re: Selbsterstellte Yu-Gi-Oh Karten
« Antwort #114 am: 7. Okt 2015, 21:15 »
Ich fände die auch ohne Kräfte rauben nicht zu stark.
Sie ist ziemlich schwer zu beschwören und es kann dir leicht passieren, dass du sie tot ziehst, ihre Werte sind nicht die Besten und der Effekt wäre für mich ein Todesurteil und die würde ich in kein Deck einbauen um mit ihr ernsthaft zu spielen!
Freundliche Grüße, CynasFan
"Die Vernunft kann sich mit größerer Kraft dem Bösen entgegenstemmen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht!"
Papst Gregor der Große

"Alles was ich anzubieten habe ist Annäherung. Fragment. Wille zum Scheitern."
Walter Moers

Eomer der Verbannte

  • Grenzwächter Loriens
  • **
  • Beiträge: 668
  • Für Herr und Land!
Re: Selbsterstellte Yu-Gi-Oh Karten
« Antwort #115 am: 4. Mär 2018, 17:44 »
Wie ihr vielleicht noch aus älteren Beiträgen aus diesem Thread seht, bin ich ein Yugioh-Fan bzw. kreiere auch gerne selber eigene Yugioh Karten. In den letzten Jahren habe ich sehr viele Karten erstellt und da ich jetzt meinen eigenen Youtube Kanal habe, habe ich die Karten, die Herr der Ringe betreffen, veröffentlicht. Daher auch der Beitrag jetzt.

Für die unter euch, die sich für Yugioh interessieren bzw. daran Interesse haben, werde ich jetzt mal meine Video zum meinen Herr der Ringe Karten verlinken und wünsche mir eure Meinungen und Kritiken dazu. In Zukunft werden noch weitere Decks folgen.










« Letzte Änderung: 31. Mai 2018, 19:44 von Eomer der Verbannte »
Was treiben ein Elb, ein Mensch und ein Zwerg hier in der Riddermark? Sprecht rasch!

Ehemaliger Name GF95

"Wer treu sich hält, der nimmer fällt!"
- Ardo von Eberstamm -

"Die Wahrheit ist eine Maske unter den Eigennutzen derer, die sie tragen. "
- Grauer Jäger -

"Ich mische mich nie in mein Leben ein. Bringt nur Probleme."
- Michael Garibaldi aus Babylon 5 -

Mein Youtube Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UC8OFmkV6RYbR0iFcHxK3sRg

Unter Discord zu finden als "GameFan95"