25. Sep 2018, 11:25 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: [Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion  (Gelesen 13763 mal)

--Cirdan--

  • RPG Team
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.300
  • Beiträge: 2.217
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #30 am: 23. Dez 2013, 00:48 »
Drei Fragen: ( ;))
-Ist Ulfang jetzt der Anführer der schwarzen Rose?
-Wie heißt der neue König Rhûns?
-Wie heißen die fünf Fürsten und wo sitzen sie? (einer Sitz schonmal in Riavod, aber die anderen vier? (ist auch einer direkt in Gortharia - dies würde ich unpassend finden))

Um das hier etwas zu beschleunigen :P

Ich habe (natürlich) schon alles durchsucht um Antworten auf meine Fragen zu finden - es gibt (noch) keine!
Ich wollte nur allen die Möglichkeit bieten so etwas zu sagen wie; "ja, damals, da habe ich mir schon überlegt, dass..."

Daher würde ich vorschlagen, dass wir genanntes einfach mal beschließen sollten. Ich selber bin da wohl der Falsche um solche Entscheidung zu treffen, alleine schon, weil ich erst plane mich in die Rhûn-Storyline zu integrieren.
Ich würde es aber dennoch schon mal gerne wissen um mir ein besseres Bild von der derzeitigen Situation in Rhûn/Gortharia machen zu können.



Frohe Weihnachten

Rohirrim

  • Galadhrim
  • **
  • Beiträge: 728
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #31 am: 29. Dez 2013, 02:02 »
Also ich nehme die Planung jetzt mal ein wenig in die Hand und schreibe das auf, was ich mir in den inzwischen leider viel zu vielen Monaten des Stillstands so alles gedacht habe. Ich denke es ist selbstverständlich, dass der Text massive Spoiler enthält. Wer nciht an der Story beteiligt ist, sollte diesen Post nicht lesen.

Zunächst mal zusammenfassend die aktuelle Lage (bitte korrigiert mcih bei Fehlinformationen):

Khâmul herrscht vom Erebor aus über das gesamte Gebiet Rhûns. Stellvertretend für ihn sitzt in der Hauptstadt Rhûns, Gotharia, ein König, der ihm ergeben ist. Dieser König wird von Alatar beraten, dessen Rolle noch völlig ungeklärt ist und zunächst auch ungeklärt bleiben wird.
Dem König von Rhûn sind 5 Fürsten unterstellt, die jeweils ein agegrenztes Gebiet regieren und dort ine rster Linie Steuern eintreiben, um die Kriegskasse Rhûns zu füllen. Die Menschens ind den Fürsten vollkommen egal. Viele müssen ihre Häuser und Geschäfte an die Statthalter verkaufen, um die Steuern bezahlen zu können. Wer nicht bezahlt wird vom Militär unter Druck gesetzt.  Das sorgt für Unmut in der Bevölkerung, aber an einen Aufstand ist bei dem hohen Militäraufkommen kaum zu denken.
Doch es gibt eine Untergrundorganisation, die schwarze Rose. Ihr Ziel ist es den König zu stürzen und ein unabhängiges Rhûn zu schaffen, da sie erkannt haben, dass Sauron Rhûn nur als Marionette benutzt, um die freien Völker zu vernichten.

So an der Stelle beginnt die Rhûn Storyline. Die schwarze Rose versucht, die die 5 Fürsten zu eliminieren, um dem König so das Geld zu entziehen und ihm seiner Macht zu berauben (Ohne Geld kann er seine Soldaten und Wachen nicht mehr anständig entlohnen, keine Bestechungen mehr machen etc.). Sind die Fürsten Tod, ist der Weg also frei, den König zu stürzen.

Das wäre erst einmal die grobe Zusammenfassung von dem bisher geplanten. Jetzt gehe ich mal ein bisschen ins Detail und beantworte dabei auch Cirddans Fragen ^^.

Erstmal zu den Namen. Cirdan und ich hatten grad eine Diskussion in TUnngle und sind zu folgendem Ergebnis gekommen:

König: Entweder Yalcin  oder Hashem

Fürsten: Arjun, Ziad, Navid, Jimal und Nezam

Was die Städte angeht habe cih mcih einfach mal einer Karte bedient, die ich im Internet gefunden hab, die offenbar für andere RPGs genutzt wird:

http://static4.wikia.nocookie.net/__cb20060311091257/lotr/images/a/a3/Rhun.JPG

Eine der Städte ist Riavod, die Heimatstadt meines Chars. Die liegt aber nciht, wie auf der Karte, am Meer von Rhûn, sondern weiter im Norden, in der Nähe der Eisenberge.
Als weitere Städtenamen schlage ich vor: Mistrad, Othlebed, Uldonavan und Kelepaz. Falls jemand kreativ ist kann er natürlich noch andere Namen kreieren ;D.
Die Zuordnung der Fürsten ist ja relativ egal, darum lege ich die einfach mal fest, damit wir weiterkommen :P:

Riavod - Nezam
Mistrad- Ziad
Othlebed- Arjun
Uldonavan- Jimal
Kelepaz- Navid

So, jetzt stellt sich die Frage, wie es weitergeht. Bijan ist in Gortharia und wird von Mallos beobachtet. Ich schlage vor, dass Mallos Bijan jetzt in den Gasthof folgt, und ihm Nachts ein Messer an die Kehle hält, um ihn zu verhören. IM Lauf des Gesprächs ergibt sich, dass sie das selbe Ziel haben, aber Mallos glaubt ihm noch cniht wirklich und bringt ihn daher erstmal ins Hauptquartier. Dort kann Bijan Fiora dann überzeugen.
Wie Cirdan in die Story integriert wird ist natürlich noch völlig offen. Ich denke das Beste wäre  wenn du schon in der Geschichte deines CHars den Grundstein für den Eintritt in die schwarze Rose legst (z.B ein Treffen mit Bijan), damit das ganze ein bisschen schneller geht als bei mir ^^.
Wenn das erledigt ist können wir dann, denke ich, mit der Eliminierung der Fürsten beginnen. Die Frage ist noch, wie genau das gestaltet wird. Bijan ist ja eher nicht so der Attentäter, aber er hat noch Kontakte in Rhûn. Bijan wird bei der Eliminierung der Fürsten also eher eine sekundäre Rolle spielen. Wachen ablenken, alte Freunde auf seine Seite ziehen, wenn es schief geht den Weg frei kämpfen etc.
Für Riavod hatte ich etwas besonderes geplant, aber das ist noch Zukunftsmusik. Jedenfalls wird am Ende der König gestürzt, doch es läuft nciht alles so wie geplant. Rhûn ist damit zwar unabhängig, zerfällt aber in verfeindete Stämme. Dazu habe ich auch schon einige Pläne gemacht, aber das führt zu weit.

Zum Schluss noch zur Frage, wie die schwarze Rose organisiert ist. Ich unterstütze den Vorschlag, dass Ulfang, der ehemalige König, der Anführer der schwarzen Rose ist. Schließlich hat er in gutes Motiv, und außerdem  hat er noch die Mittel und die Kontakte in Gortharia, um die Revolte durchzuziehen.

So das wärs. Ich hoffe ich konnte mich zu dieser späten Stunde noch verständlich ausdrücken :D.

Grüße
Rohirrim
RPG:
Char Zarifa in Rhûn

--Cirdan--

  • RPG Team
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.300
  • Beiträge: 2.217
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #32 am: 29. Dez 2013, 12:46 »
Wow, wo hast du die Karte denn her, die kenne ich noch gar nicht...

Zitat
Riavod - Nezam
Mistrad- Ziad
Othlebed- Arjun
Uldonavan- Jimal
Kelepaz- Navid
Gefällt mir, genau wie die von dir genannten Zukunftspläne. Ich hatte da noch die Idee, dass der König Rhuns (ich bin für Hashem :P) in Gortharia eine Versammlung der Fürsten einberuft, wo die Schwarze Rose zum ersten Mal richtig aktiv wird [ugly]

Zu meinem Char; ich dachte mir eigentlich, dass er am Ende meiner "Charakterbewegung" schon ein Mitglied der Schwarzen Rose ist.


Rohirrim

  • Galadhrim
  • **
  • Beiträge: 728
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #33 am: 30. Dez 2013, 14:03 »
Zitat von: Herr Mithlond link=topic=13408.msg346087#msg346087

Zu meinem Char; ich dachte mir eigentlich, dass er am Ende meiner "Charakterbewegung" schon ein Mitglied der Schwarzen Rose ist.

Das ist natürlich auch möglich ;)
« Letzte Änderung: 30. Dez 2013, 14:54 von Eandril »
RPG:
Char Zarifa in Rhûn

--Cirdan--

  • RPG Team
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.300
  • Beiträge: 2.217
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #34 am: 30. Dez 2013, 14:26 »
Ja, ich dachte mir das wäre vielleicht sicherer, damit ich nicht ein Jahr oder länger auf Gnomi oder so warten muss...
« Letzte Änderung: 2. Jan 2014, 17:31 von Herr Mithlond »

Gnomi

  • Edain Team
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 11.470
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #35 am: 31. Dez 2013, 11:32 »
Huch, ich dachte ich hätte es geschrieben. :(
Ich hab den Text auf jeden Fall fertig auf meinem PC, war aber den hlaben Dezember über mit einer Nebenhöhlenentzündung  im bett gelegen, wenn ich nicht gerade in der Uni war. (deshalb habe ich in den letzten Wochen auch fast nichts auf der MU geschrieben)
Ich dachte ich hätte das noch vorher abgeschrieben... Ich poste es dann als Geschenk der heiligen drei Könige, weil da bin ich wieder bei meinem PC.^^ (jetzt nur am Laptop)

kolibri8

  • Moderator
  • Veteran von Khazad-Dûm
  • ***
  • Beiträge: 636
  • Geschichtsstudent und künftiger Schülerschreck.
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #36 am: 31. Dez 2013, 18:46 »
Erstmal zu den Namen. Cirdan und ich hatten grad eine Diskussion in TUnngle und sind zu folgendem Ergebnis gekommen:

König: Entweder Yalcin  oder Hashem

Fürsten: Arjun, Ziad, Navid, Jimal und Nezam

Ich hab ja eigendlich nichts mit Rhun am Hut, aber die Namen finde ich unpassend, die passen nach Harad, aber nicht nach Rhun. Mit Yalcin kann ich mich noch anfreunden, weil der Name türkisch ist und das zumindest nach Khand passt, aber der Rest, ich weiß nicht.

  • Hashem ist ein arabischer Vorname
  • Arjun ist eine mythologische Gestalt aus Indien, bzw. ein danach benannter indischer Panzer
  • Ziad ist wieder ein arabischer Name
  • Navid ist ein persischer Name, wenn man den als sarmatisch interpretiert kann man noch drüber reden
  • Jimal ist das Arabische Wort für Kamel
  • Nezam ist auch wieder arabisch und heißt Ordnung

Ich würde da skandinavische, slawische, finno-ugrische oder sarmatische Namen nehmen, statt arabischen.
RPG:
1. Char Alfward bei Dol Guldur.
2. Char Qúsay in Aín Sefra.

Das Wiki zum RPG. Schaut mal ruhig vorbei ;).

Neu im RPG und Probleme mit dem Namen? Schickt mir einfach 'ne PM ;).

Geschichtsfragen? Hier gibt's Antworten.

Rohirrim

  • Galadhrim
  • **
  • Beiträge: 728
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #37 am: 1. Jan 2014, 03:48 »
Aus dem Diskussionthread zu den Ostlingen geht hervor, dass für Rhûn und Harad arabische Namen verwendet werden können. Für Rhûn eher persische Namen. Ich kenn mich jetzt zar nciht gut aus, aber die Namen stammen alle von einer Seite für persische Vornamen. Und muss man denn alles so genau nehmen? Ich finde die Namen klingen nach Ostlingen.

Wie du jetzt auf skandivische oder slawische Namen kommst ist mir ein Rätsel. Klingt Kjell (der einzige skandinavische Name den cih kenne ^^) für dich nach einem Ostling?
RPG:
Char Zarifa in Rhûn

kolibri8

  • Moderator
  • Veteran von Khazad-Dûm
  • ***
  • Beiträge: 636
  • Geschichtsstudent und künftiger Schülerschreck.
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #38 am: 1. Jan 2014, 13:19 »
Was mich auf Skandinavische und Slawische Namen bringt, zunächst einmal die geographische Lage. Relativ nördlich, in Nachbarschaft zu den Nordmännern (also den Menschen aus Thal), traditionell mit denen verfeindet, große Steppenlandschaft im Süden. Das erinnert mich an Russland. Zudem haben wir mindestens 4 nomadische Ostlingsvölker die da durch wandern: Die Balchoth, die Wagenfahrer, die Variags und die bärtigen Axtkämpfer aus dem Ringkrieg.

Variag ist im übrigen die slawische Schreibweise für Waräger und meint normannische Söldner. Und die kommen aus Khand. Das meint warscheinliche nicht umbedingt Normannen, aber dass ein slawisches Wort benutzt wird, sagt schonmal was.

Was mich aber ohnehin stört, ist das Rhun als ein Reich und ein Volk behandelt wird. Rhun ist das Elbische Wort für Osten, von daher eine Fremdbezeichnung für das gesammte Gebiet im Osten. Gut Balchoth und Wagenfahrer sollen wohl verwand sein. Trotzdem unterscheiden die sich von den Variag und den bärtigen Axtkämpfern, die alle aus Rhun kommen sollen.

Angesichts der Tatsache, dass auch mehrer Sarmaten- und Skythenvölker Streitwagen benutzt haben, die in der Südrussischen Steppe lebten, habe ich auch nichts gegen iranische Namen. Nur sollte Rhun kein ethnisch homogener Raum sein und vor allem nicht arabisch. Meinetwegen kann in Rhun auch ein großes Reich sein, das sollte aber nicht Rhun heißen, und entsprechend seines Vielvölkercharakters entsprechend instabil sein.

Finnische oder Ungarische Namen fänd ich auch ok. Der erste Sohn des Ungarnkönigs Arpad hieß Liüntika, das klingt doch gar nicht so schlecht.

Bezüglich des Threads, den du meinst:
1. der ist von 2008, mittlerweile fast 6 Jahre alt, müsste man vielleicht aktualisieren.
2. Khamûls aussage hier zeugt nicht gerade von Fachwissen:
Ich wäre eher für was arabisches, weil mich die Ostlinge aus dem Film an Türken erinnern.

Außerdem, da die Perser ab dem 7. Jahrhundert durch die Araber erobert und islamisiert wurden, gibt es im heutigen Iran natürlich haufenweise arabische Namen, die sind aber nicht Persisch, sondern Arabisch. Entsprechend sollte man Namen nehmen, die vor dem 7. Jahrhundert verbreitet waren.

Bezüglich der Ostlinge im Film, schreibt die englische Wikipedia:

Zitat von: Wikipedia
Their armour is inscribed with a script which resembles Tengwar mixed with Persian.
http://en.wikipedia.org/wiki/Easterlings#Adaptations

Also für die Ostlinge, die wir im Film sehen finde ich Persisch durchaus angebracht. Aber erstens kommen die genaugenommen aus südlicher Richtung und zweitens stehen die in keiner Weise stellvertretend für alle Ostlinge.
RPG:
1. Char Alfward bei Dol Guldur.
2. Char Qúsay in Aín Sefra.

Das Wiki zum RPG. Schaut mal ruhig vorbei ;).

Neu im RPG und Probleme mit dem Namen? Schickt mir einfach 'ne PM ;).

Geschichtsfragen? Hier gibt's Antworten.

Rohirrim

  • Galadhrim
  • **
  • Beiträge: 728
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #39 am: 1. Jan 2014, 14:17 »
Rhûn ist in unserer Geschichte halt nunmal ein von Sauron kontrolliertes Reich, mit einem König. Das es in diesem Reich auch andere Kulturen gibt will ich ja nicht bestreiten, ber ich denke es ist schon realistisch, dass die von Sauron bzw. Khamûl eingesetzte Führungsriege dem gleichen "Kulturkreis" entspringen, und zwar dem, der ihm im Ringkrieg am meisten unterstützt hat. Und da ist nunmal das persische Bild aus dem Film ein guter Anhaltspunkt.

Du hast mcih aber inzwischen überzeugt, dass die Namen eher zu Harad passen. Trotzdem bin ich nach wie vor der Meinung, dass slawische, skandinavische, ungarische Namen eher nicht so passend sind. IIch werde die Namena ber ncoh einmal überdenken.
RPG:
Char Zarifa in Rhûn

kolibri8

  • Moderator
  • Veteran von Khazad-Dûm
  • ***
  • Beiträge: 636
  • Geschichtsstudent und künftiger Schülerschreck.
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #40 am: 1. Jan 2014, 16:00 »
Liüntika überzeugt dich nicht? Wir hätten auch noch Árpád, Álmos, Előd, Falicsi, Géza, Jelek, Jutotzas, Kurszán, Levedi, Taksony, Tarkatzus, Ügyek, Vajk und Zoltán.

Slawische Namen, die ich passend fände: Bogdan (oder auch Bohdan), Dragan, Dragomir, Dobromir, Lubomir, Radomir

Sarmatisch/Skythische Namen zu finden ist allerdings sehr schwer, da wir von denen nur die römische bzw. Griechische Schreibweise haben. Gefunden habe ich:

Æmbalan, Ateas, Anacharsis, Ardabur, Ashkhen, Aspur, Bæqætar, Gnurus, Goar, Idanthyrsus, Ishpaka, Istor, Lak, Madya, Palacus, Partatava (oder Bartatua), Respendial, Sangiban, Saxir, Scopasis, Skyles, Skilurus, Skunkha, Spargapeithes, Xovs, Zorsines

Die Kursiven sind die einzigen die ich zumindest in Ossetischer Form gefunden habe.
RPG:
1. Char Alfward bei Dol Guldur.
2. Char Qúsay in Aín Sefra.

Das Wiki zum RPG. Schaut mal ruhig vorbei ;).

Neu im RPG und Probleme mit dem Namen? Schickt mir einfach 'ne PM ;).

Geschichtsfragen? Hier gibt's Antworten.

--Cirdan--

  • RPG Team
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.300
  • Beiträge: 2.217
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #41 am: 1. Jan 2014, 16:50 »
Mir gefällt Skilurus xD




Kolibri8; was sagst du denn zu den Städte-Namen?

kolibri8

  • Moderator
  • Veteran von Khazad-Dûm
  • ***
  • Beiträge: 636
  • Geschichtsstudent und künftiger Schülerschreck.
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #42 am: 2. Jan 2014, 16:14 »
Die Städtenamen? Die Karte ist ja nicht Kanon. Wenn wir also Russland als Vorbild nehmen. könnten wir ja doch die Völker des mittelalterlichen Russlands zum Vorbild nehmen. Wir müssen und ja auch nicht umbedingt an dieser Karte orientieren.

Wie wärs mit zwei Zwillingsstädten an der Mündung des Celduin in das Meer von Rhûn, vielleicht von Händlern aus Thal gegründet könnte man denen die Namen Holmgard und Könugard (Nowgorod und Kiew im altnordischen) geben. In einem Slawisch geprägten Gebiet könnte eine Stadt Draganhrod (wortwörtlich Dragans Stadt) heißen. Die Hauptstadt Alaniens hieß Maghas, das klingt an sich nicht schlecht. Ansonsten könnte man noch eine Stadt xy-goræt Istorgoræt klingt doch nicht schlecht. Riavod könnte die unübersetzte Westronbezeichung für eine dieser Städte sein.

Gortharia könnte man auch gut als Verballhornung von Garðariki sehen. Die Stadt könnte vielleicht von einem aus Thal verbannten Garderich gegründet worden sein. Vielleicht könnte Gortharia auch der Name des Ostlingkönigreiches sein, so als Eigenbezeichnung.
RPG:
1. Char Alfward bei Dol Guldur.
2. Char Qúsay in Aín Sefra.

Das Wiki zum RPG. Schaut mal ruhig vorbei ;).

Neu im RPG und Probleme mit dem Namen? Schickt mir einfach 'ne PM ;).

Geschichtsfragen? Hier gibt's Antworten.

--Cirdan--

  • RPG Team
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.300
  • Beiträge: 2.217
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #43 am: 2. Jan 2014, 17:01 »
Zitat
Die Städtenamen?
Die Städtenamen, die den Fürsten zugeteilt wurden ;)

Zitat
Riavod - Nezam
Mistrad- Ziad
Othlebed- Arjun
Uldonavan- Jimal
Kelepaz- Navid



Wobei ich ein paar deiner Ideen auch gar nicht schlecht finde :)

kolibri8

  • Moderator
  • Veteran von Khazad-Dûm
  • ***
  • Beiträge: 636
  • Geschichtsstudent und künftiger Schülerschreck.
Re:[Rhûn-Storyline]: Allgemeine Diskussion
« Antwort #44 am: 2. Jan 2014, 17:39 »
Zitat
Die Städtenamen?
Die Städtenamen, die den Fürsten zugeteilt wurden ;)

Zitat
Riavod - Nezam
Mistrad- Ziad
Othlebed- Arjun
Uldonavan- Jimal
Kelepaz- Navid

Ich hab das schon gesehen ;). Das "Die Städtenamen?" war nur zur Einleitung gedacht, damit ... ähm ... ja wofür eigendlich ? :D


Nunja, damits besser klingt. Das war nur 'ne Wiederholung deiner Frage, so wie "Wie geht's Hans?"-"Hans? Ach, dem geht's gut."

Du musst nicht jeden meiner "Sätze" als "Satz" nehmen, nur die wichtigen. :P
RPG:
1. Char Alfward bei Dol Guldur.
2. Char Qúsay in Aín Sefra.

Das Wiki zum RPG. Schaut mal ruhig vorbei ;).

Neu im RPG und Probleme mit dem Namen? Schickt mir einfach 'ne PM ;).

Geschichtsfragen? Hier gibt's Antworten.