14. Nov 2018, 23:18 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Balance-Diskussion: Lothlorien  (Gelesen 24477 mal)

Halbarad

  • Knappe Rohans
  • **
  • Beiträge: 918
  • Halbarad, Waldläufer und Dunadan aus dem Norden.
Re:Balance-Diskussion: Lothlorien
« Antwort #195 am: 28. Jun 2013, 14:01 »
Hi,
ich möchte mal etwas zum Thema Lorien ansprechen:

Momentan hat lorien echt viele Möglichkeiten Einheiten zu betäuben:
Neben der Wolkenbruch-Fähigkeit und dem verzaubertem Fluss Düsterwald (10ner Fähigkeit) gibt es noch Haldirs weißen Pfeil (mit Geschenken), Naturmagier und Sängerinnen und man könnte eigendlich ja auch noch die Sonnenfackel hinzufügen, da sie Trolle versteinert und Einheiten nicht unbedingt mehr angreifen (ich hoffe mal das das alles war, ich könnte auch was vergessen haben.

Vielleicht hat der ein oder andere ja ganz gute neue Ideen für eine Neue Umsetzung, wie z. B. den Verzauberten Fluss durch einen Spell zu ersetzen, welcher die Düsterwald-Elchreiter/ Gebäude freischaltet oder einfach nur Erhöhten Schaden für den Pfeil statt der Beteubung.

Ich wollte damit einfach mal zur Disskusion anregen da mir das schon desöfteren aufgefallen ist.  :P
« Letzte Änderung: 28. Jun 2013, 14:48 von Halbarad »
the lannisters send their regards

Shagrat

  • Reisender nach Valinor
  • *****
  • Beiträge: 6.503
  • We are the... äh... THE KLATCHIAN FOREIGN LEGION
Re:Balance-Diskussion: Lothlorien
« Antwort #196 am: 28. Jun 2013, 14:05 »
Zitat
welcher die Düsterwald-Entreiter

Entreiter? Hab ich was verpasst? Wozu wär dnan btw der Elch-Reiter Summon nötig, wenn man die Typen mit nem anderen Spell zum bauen freischalten würde? Naturmagier müssen auch erstmal treffen und Sängerinnen funktionieren auch nur mit mehreren von denen, Wenn ich mich recht erinnere. Sonnenfackel lähmt nicht, sondern setzt nur die Sichtweite der Einheiten (außer den Trollen) auf 0, das heißt du kannst die einheiten immernoch zurückziehen.

It was at the Survivor Series that the dark path of the Undertaker was born. It seems like an eternity ago that the demons of hell passed judgement on the mortal world and unleashed a creature of the night so powerful that the mention of it's very name sends shivers down to the spines of who oppose him
You look into the eyes of the Reaper and you'll see that your fate is sealed!

Sollten Banner und Avatar nicht Synchron sein, einfach mal mit Strg + F5 aktualisiern

Leiter des HdR-Matchup-Threads

Halbarad

  • Knappe Rohans
  • **
  • Beiträge: 918
  • Halbarad, Waldläufer und Dunadan aus dem Norden.
Re:Balance-Diskussion: Lothlorien
« Antwort #197 am: 28. Jun 2013, 14:46 »
Zitat
welcher die Düsterwald-Entreiter

Entreiter? Hab ich was verpasst?

Ok hab mich vertippt (keine Ahnung wie ich auf Entreiter kam ^^) war auch nur ein Vorschlag vielleicht hat dazu jemand bessere Ideen. Ist editiert.

Ansonsten zur Sonnenfackel: die Einheiten können im gewünschten Fall auch nicht angreifen deshalb hab ich das als Beispiel gewählt.

Desweitern hätte man außerdem übrigens das Laternen-Up der Festung, welches feindliche Einheiten in Regelmäßigen Abständen erstarren lässt.

Ich will nochmal anmerken das ich damit die Gehirne von anderen ankurbeln will weil mir bisher noch nichts richtiges eingefallen ist.
Die Naturmagier sehe ich ehrlichgesagt auch nicht als so notwendig an, da es meines Wissens nach nicht viele Magier (auch wenn ich mich nicht besonders auskenne da ich nur den HdR und Hobbit gelesen habe) in Mittelerde gegeben hat und Naturmagier mWn unbegrenzt verfügbar sind.

PS: Soweit ich weiß treffen die Naturmagier normalerweise was sie angreifen ob dies beteubt wird ist eine andere Frage (fals es helden oder Monster sind).
the lannisters send their regards

Melkor Bauglir

  • Bündnisgenosse der Elben und Menschen
  • ***
  • Beiträge: 1.195
Re:Balance-Diskussion: Lothlorien
« Antwort #198 am: 28. Jun 2013, 16:22 »
Also die Stunproblematik Loriens im LG ist mir so auch bekannt. Zumal alle drei Spellbookzauber (Windhauch Manwes kann man da nämlich auch noch zählen) noch mal 25% schneller wieder aufgeladen werden können.
Wenn Lorien nicht so ein Fernkampfvolk wäre, ginge das i.d.R. noch, aber so bedeutet jede Sekunde, die die Lorienbogis im LG haben (Was war noch mal das letzte Thema: Ach ja, Silberdornpfeile!), haufenweise tote Einheiten. Wobei Naturmagier mir da noch nie wirklich aufgefallen sind.

Ich würde ja folgendes vorschlagen:
- Radius von "Manwes Windhauch" runter, der beeinflusst deutlich zu viele Truppen für einen 6er Zauber.
- Bei "Verzauberter Fluss" könnte man vielleicht eine Vorwarnzeit einbauen, die Zwerge stehen ja auch nicht einfach plötzlich im Wasser und wissen nicht wieso. xD
- "Pfeil der Weißen Herrin" ist eh deutlich zu stark, aber das ist generell bei mehreren Heldengeschenken der Fall (Celeborn, Legolas, Haldir). Würde ich einfach die Wirkungsdauer und/oder den Radius erheblich senken. Aktuell macht diese Fähigkeit für einen 1300er Helden und einen 12er Spell viel zu viel (indirekten) Schaden an Truppen, zumal er nach 1 Minute oder so wieder da ist. Den CD würde ich so lassen, weil er ja auch gegen Monster einzusetzen ist.

Generell mal eine Frage: Kann man es coden, dass Einheiten, wenn sie gerade gestunnt wurden, in den nächsten paar Sekunden nicht betäubt werden können?
Denn selbst mit den ganzen Schwächungen könnte man durch Verknüpfen der ganzen Fähigkeiten die Armee immer noch so lange lahmlegen, dass Loriens Bogis leichtes Spiel haben. Für Völker die nur ein Supporterspellbook haben, wäre dann echt Sense, denn was kümmert es mich, wenn mein Spellbook auf CD ist, wenn die gesamte feindliche Armee tot ist und ich erst einmal gründlich unter allen seinen Gehöften wüten kann? Zumal der Feind noch nicht mal fliehen kann; Lorien macht ja Hauptsächlich Fernkampfschaden auf große Distanzen.


Gruß
Melkor Bauglir

Diego70833

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 8
Re:Balance-Diskussion: Lothlorien
« Antwort #199 am: 11. Okt 2013, 15:12 »
Da ich momentan Lothlorien gegen meine Freunde spiele wollte ich hier einmal zwei Dinge anmerken (Falls diese bereits genannt wurden tut mir das ausdrücklich leid).

1.) Legolas Fähigkeit Falkenangriff ist meiner Meinung nach overpowered, weil man Faramir mit einen Schuss besiegen kann und man sogar Gandalf den Geprüften ca 50% HP abziehen kann.

2.)Sind Ents gegen Mordor und Gondor fasst vollkommen unbrauchbar (bei einer Belagerung) und daher läuft es meistens darauf hinaus das ich die gegnerische Festung nicht zerstören kann.(Falls es andere Belagerungseinheiten gibt würde ich mich sehr Freuen wenn sie genannt werden).

Mfg Diego
« Letzte Änderung: 11. Okt 2013, 15:15 von Diego70833 »

Hüter

  • Verteidiger Morias
  • **
  • Beiträge: 507
Re:Balance-Diskussion: Lothlorien
« Antwort #200 am: 11. Okt 2013, 15:20 »
Zitat
2.)Sind Ents gegen Mordor und Gondor fasst vollkommen unbrauchbar (bei einer Belagerung) und daher läuft es meistens darauf hinaus das ich die gegnerische Festung nicht zerstören kann.(Falls es andere Belagerungseinheiten gibt würde ich mich sehr Freuen wenn sie genannt wird).

Ich rate dir im Allgemeinen zu Galadhrim mit Silberdornpfeilen und optional Langbögen. Die sind eigentlich gegen alle Völker stärker als die Ents und haben in Masse auch gegen Reiter die Nase vorn. Wächter der Pfade (Düsterwald) gehen auch sehr gut, haben aber weniger Rüstung.
Wenn du außerdem sehr viele Statuen baust, kosten die Galadhrim nur noch um die 500 und man kann sich leicht ca. 5 Einheiten leisten.

Zu 1.) kann ich nur sagen, dass es allgemein bekannt ist und mit Sicherheit in der nächsten Version geändert wird.

Danke an CMG für den tollen Avatar und das tolle Banner

Melkor Bauglir

  • Bündnisgenosse der Elben und Menschen
  • ***
  • Beiträge: 1.195
Re:Balance-Diskussion: Lothlorien
« Antwort #201 am: 11. Okt 2013, 17:32 »
Zu 1.: Dein Eindruck täuscht dich nicht. Zumindest mit Geschenken ist Legolas' Falkenschuss viel zu mächtig und ist im MP daher auch generell verboten.
Lorien und feindliche Helden ist sowieso eine schlimme Sache. Entweder ist der Feind ein Heldenvolk (z.B. Imla), wenn dieses dann sofort auf Helden spielt, ist das i.d.R. für Lorien extrem unfair und nicht konterbar.
Und im LG töten die Silberdornbogis in Massen + Haldir eh alles. xD (Gilt natürlich nur in der aktuellen Regellage, wo Kattas Schussverbot gegen Einheiten haben.)

In dieser und anderer Hinsicht ist Lorien leider eher ein problematisches Volk, weil sie so "unnormal" sind.


Zu 2.:
Ihr spielt mit Kattas auf Einheiten, richtig?
Damit kann man das mit den Galas vergessen. Dagegen kann man als Lorien eigentlich eh weniger tun. Die Debatte hat das Forum auch wirklich häufiger schon erlebt, weil Ents gameplaytechnisch Katapulte sein müssen, aber aus Feelinggründen brennen. Damit besteht genau dieses Problem, zumal Lorien nichts anderes hat.
(Außer du machst Galadriel zur Dunklen Königin. Dann werden die Naturmagier aus dem GH zu einem Art Kattaersatz. Bleibt allerdings hinzuzufügen, dass du dann das restliche Spiel über gar keine Ents mehr bauen können wirst.)


Gruß
Melkor Bauglir

Diego70833

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 8
Re:Balance-Diskussion: Lothlorien
« Antwort #202 am: 11. Okt 2013, 18:00 »
Schonmal vielen Dank für die schnellen Antworten,Hüter und Melkor Bauglir.

Ich vermute ich spiele dann das nächste mal imladris oder gleich wieder gondor.

Halbarad

  • Knappe Rohans
  • **
  • Beiträge: 918
  • Halbarad, Waldläufer und Dunadan aus dem Norden.
Re:Balance-Diskussion: Lothlorien
« Antwort #203 am: 12. Okt 2013, 00:45 »
Zu den Ents könnte man doch vorschlagen, das diese ein Upgrate bekommen, durch das sie nicht mehr angezündet werden. Ich denke da an dieses Entwasser, welches auch im 2. Teil von Pippin getrunken hat und ihn somit größer gemacht hat.

Dieses zu erforschen kostet 750 Rohstoffe, die Ents damit auszurüsten nochmal 200 Rohstoffe. Nun sollten sie zwar immernoch höheren Schaden durch Feuer nehmen, aber nicht mehr anzuzünden sein.

ggf könnte man es auch so machen, das man an den Enting eine Art Teich bauen kann, damit sich Ents auch dann noch löschen können, wenn auf der Map kein Wasser vorhanden ist. Dieser könnte ggf auch noch für das spätere Spiel andere Funktionen wie Heilen von Ents o. ä. haben.

Somit hätte man das Verbrennen immernoch (vorallem für Spiele gegen die KI >:D ) aber hätte auch was um sich dagegen zu wehren.
Es könnten jedoch aber auch immernoch die Ents durch Feuerpfeile getötet werden, wodurch diese nicht zu stark werden.
the lannisters send their regards