21. Nov 2018, 01:23 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Allgemeine Liste von "unfairen" Matchups  (Gelesen 4269 mal)

Beorn Pelzwechsler

  • Zwergischer Entdecker
  • **
  • Beiträge: 483
Re: Allgemeine Liste von "unfairen" Matchups
« Antwort #15 am: 10. Mär 2015, 23:06 »
Wobei das mit der Zeit auch nur bei guten Spielern zählt.
Der Großteil der Spieler auf tunngle momentan lässt imla zu viel Zeit, so dass die kombi Arwen + Zwillinge gebaut werden kann. Wenn die steht kann man bei sorgfältigem Umgang mit den beiden sowohl Gondor als auch Anmgar sehr gut klein kriegen.

¡KT!

  • Beschützer des verbotenen Weihers
  • ***
  • Beiträge: 1.547
Re: Allgemeine Liste von "unfairen" Matchups
« Antwort #16 am: 11. Mär 2015, 09:53 »
- gut gespieltes Isen gewinnt gegen alles
Ich halte zum einen nicht Isen für das stärkste Volk sondern Nebel;)
Da bin ich auch jederzeit bereit ein 1vs1 mit Nebel vs Isen zu spielen.

Nach einem äußerst lehrreichen Match zwischen Nebel und Isen bei dem ich zuschaute, bin ich nun davon überzeugt worden, dass gut gespieltes Nebel gegen gut gespieltes Isen gewinnt.  :D
Mit dem richtigen Start, früher Mapcontrol und Giftpfeilen, kann Isen von Nebel sehr gut in die Knie gezwungen werden.

Dann war es aus meiner Sicht, kein guter Isengart Spieler. Wenn man weiß, wie man mit Isengart starten muss gegen Nebelberge, tun sie sich extrem schwer.


Mfg

Mogat

  • LPS-Sieger
  • Heiler von Imladris
  • *****
  • Beiträge: 210
Re: Allgemeine Liste von "unfairen" Matchups
« Antwort #17 am: 11. Mär 2015, 13:15 »
Nun, das war ein Spiel zwischen Beorn (Nebel) und Yoruba (Isen). Von beiden ziemlich gut gespielt. Bei Gelegenheit hänge ich mal die Gefechtswiederholung an.


Cogito, ergo sum

Whale Sharku

  • Dúnadan des Nordens
  • ****
  • Beiträge: 3.174
  • Sie sind wie Plankton für die Sense!
Re: Allgemeine Liste von "unfairen" Matchups
« Antwort #18 am: 11. Mär 2015, 13:49 »
Unabhängig von der Frage, ob Nebel Isen kaputt rushen kann oder nicht, wird es nicht durch die Tatsache zum besten Volk, dass es vergleichsweise gut gegen das beste Volk dasteht (oder es womöglich sogar kontert)
Ist genau wie mit Einheiten auch: Das, was am overpowertsten ist (A), kann immer noch seinen Konter haben. Wenn dieser Konter nun A besiegt ist er nur deswegen noch nicht mal ansatzweise overpowert.
Die Nebelberge sind auf gar keinen Fall das stärkste Volk, auch wenn sie zu den besseren gehören.

gezeichnet
Whale


Beorn Pelzwechsler

  • Zwergischer Entdecker
  • **
  • Beiträge: 483
Re: Allgemeine Liste von "unfairen" Matchups
« Antwort #19 am: 11. Mär 2015, 13:53 »
da Nebel gegen jedes andere Volk im 1vs1 gewinnt und das gleiche auch für Isen gilt ist es nur noch die Frage, wer von den beiden stärker ist.
Ich bleibe weiterhin dabei, dass Nebel das stärkste Volk ist und ich bin weiterhin jederzeit zu einem 1vs1 mit den beiden Völkern bereit...

-Mandos-

  • Bündnisgenosse der Elben und Menschen
  • ***
  • Beiträge: 1.104
  • Mess with the Best!
Re: Allgemeine Liste von "unfairen" Matchups
« Antwort #20 am: 11. Mär 2015, 17:15 »
Nebel gewinnt zwar auch praktisch alle anderen Matchups (außer vllt. gegen einen starken Rohanrush), aber Isen gewinnt seine Matchups in meinen Augen nochmals deutlich leichter und müheloser. Mit Isen gewinnt auch ein schlechter Spieler gegen z.B. Rohan, Angmar, Lorien... Mit Nebel ist es dagegen immer ein "anstrengendes" Spiel, weil man aktiv sein muss, um zu gewinnen ^^

Und sobald es nicht mehr um 1 vs. 1 geht, wird Isen sowieso zum stärksten Volk :D
A Túrin Turambar turún' ambartanen!
Túrin, master of doom, by doom mastered!

Beorn Pelzwechsler

  • Zwergischer Entdecker
  • **
  • Beiträge: 483
Re: Allgemeine Liste von "unfairen" Matchups
« Antwort #21 am: 11. Mär 2015, 18:59 »
Auch der starke Rohanrush ist nicht unbedingt ein Problem.
Grundsätzlich würde ich auch sagen, dass Nebel viele Möglichkeiten bietet, die die meisten Spieler gar nicht ordentlich nutzen (können). Ob es dann mit Isen oder Nebel "angenehmer" zu gewinnen ist kommt dann vermutlich stark auf den Spieler an, wobei ich dir grundsätzlich Recht gebe, dass bei Isen in so einem Spiel dann nicht besonders viele Befehle notwendig sind.
Das Isen außerhalb des 1vs1 am stärksten ist finde ich aber auch nicht unbedingt. Das ist natürlich sehr stark von der Kombination abhängig, aber beim 2vs2 finde ich wieder Nebel ähnlich gut fürs Team wie Isengart. Beim 3vs3 und 4vs4 kommt es dann aber sowieso wieder darauf an, ob jemand imla/lolo hat, die am Anfang nicht zerstört werden können. Wenn das nicht der Fall ist entscheiden die beiden dann in vielen Fällen das Spiel.

Biddy

  • Wanderer des Alten Waldes
  • *
  • Beiträge: 67
Re: Allgemeine Liste von "unfairen" Matchups
« Antwort #22 am: 12. Mär 2015, 13:24 »
Ich finde ja allgemein, mein Lieblingsvolk kommt hier viel zu kurz  [uglybunti].
Zwerge sind meiner Meinung nach verdammt stark gegen Rohan und gegen Gondor.
Und da muss ich auch mal den Leuten widersprechen, die hier sagen Zwerge hätten keine Chance gegen Isengart: klar, Isen hat nen Vorteil aber nach Nebelberge würde ich gut gespielten Zwergen noch die besten Chancen gegen Isengart einräumen.

Yoruba

  • Elbischer Pilger
  • **
  • Beiträge: 188
Re: Allgemeine Liste von "unfairen" Matchups
« Antwort #23 am: 12. Mär 2015, 13:48 »
Die Zwerge haben mMn bei ungefähr gleichstarken Spielern, nicht den Hauch einer Chance gegen Isengard (man schreibt es mit d). Es gibt nichts, was die Zwerge haben, was Isen nicht mühelos kontern kann und die Zwerge können nicht in dem Maße früh aggressiv sein, als dass sie Isens begrenzte Kommandopunkte am Anfang ausnutzen können.

Zu dem Spiel gegen Beorn: Ich hab am Anfang 3/4 der Creeps bekommen und hatte zwischendurch auch ne Menge Geld zur Verfügung, allerdings hatte ich zum Zeitpunkt der ersten Konfrontationen noch nicht ausreichend Kommandopunkte um vernünftige Infanterie bauen zu können. So konnte ich dann direkt zuruückgedrängt werden und nichts mehr gegen die Mapcontrol ausrichten und als dann auch noch relativ früh Bogenschützen mit Giftpfeilen auf dem Feld waren, hat eigentlich schon meine Agonie begonnen.
Ich hätte vielleicht früher einen zusätzlichen Baumeister bauen sollen, um schneller an mehr Zitadellen/Schmelzöfen zu kommen, oder auch versuchen mit Spähern zu harrassen, aber ob ich dann was hätte reißen können, kann ich auch schlecht sagen. Ich würde das Spiel aber gerne nochmal wiederholen :D

Gnomi

  • Moderator
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 11.556
Re: Allgemeine Liste von "unfairen" Matchups
« Antwort #24 am: 12. Mär 2015, 13:57 »
Nur Mal kurz:

Zitat
Isengard (man schreibt es mit d).

Nein, im deutschen schreibt man es mit t, im  englischen ist d, aber Tolkien hat veranlasst, dass es im deutschen isengart heißt

Yoruba

  • Elbischer Pilger
  • **
  • Beiträge: 188
Re: Allgemeine Liste von "unfairen" Matchups
« Antwort #25 am: 12. Mär 2015, 14:11 »
Hast du dazu ein Interview oder so? Ich meine mich nämlich dunkel zu erinnern, dass es in den Büchern als ich sie gelesen hab, mit d geschrieben wurde. Der Wiki/Ardapedia-Artikel sagt allerdings auch, dass beides geht, bzw. es im deutschen Isengart heißt.
« Letzte Änderung: 12. Mär 2015, 14:27 von Yoruba »

Zypo

  • Bibliothekar Bruchtals
  • **
  • Beiträge: 294
Re: Allgemeine Liste von "unfairen" Matchups
« Antwort #26 am: 12. Mär 2015, 14:29 »
Ich glaube die Schreibweise von Isengard/t im Deutschen hängt von der Übersetzung ab, Krege hat es bei Isengard belassen, sonst steht überall Isengart. (Sag einfach Angrenost, das ist Übersetzungsunabhängig^^)

Biddy

  • Wanderer des Alten Waldes
  • *
  • Beiträge: 67
Re: Allgemeine Liste von "unfairen" Matchups
« Antwort #27 am: 12. Mär 2015, 14:35 »
Kommt natürlich auch ein bisschen auf die Map an, wenn man aber etwas anderes spielt, als Fdi und der Isengartspieler nicht direkt 500 an den Dunländercreeps verdient, die er mit seinen Spähern locker creepen kann, dann kann man als Zwerg dem Gegner mit einem Batallion Piken und einem Streitwagen verdammt gefährlich werden.
Der Streitwagen onehittet Späher und die Speerträger schützen ihn vor Wargreitern.
Wenn die Taktik allerdings nicht aufgeht, weil  man z.B seinen Streitwagen sinnlos sterben lässt, dann haben die Zwerge keine Chance mehr, da gebe ich dir Recht.

-Mandos-

  • Bündnisgenosse der Elben und Menschen
  • ***
  • Beiträge: 1.104
  • Mess with the Best!
Re: Allgemeine Liste von "unfairen" Matchups
« Antwort #28 am: 12. Mär 2015, 15:06 »
Ein Rammenrush kann Isengart ebenfalls hart treffen, wenn er unerwartet kommt. Die Ramme überfährt Späher und sollte gegen die Gebäude durchhalten, wenn man keinen Fehler macht, geht es damit also ganz gut (Baumeister mitschicken, dann kann die Ramme geheilt werden und der Schaden gegen Gebäude ist nochmals erhöht ^^)

Ist allerdings eine Alles- oder- Nichts- Taktik, wenn es fehlschlägt, hat man als Zwerg verloren.
A Túrin Turambar turún' ambartanen!
Túrin, master of doom, by doom mastered!

Lordrush der Beherzte

  • Galadhrim
  • **
  • Beiträge: 726
Re: Allgemeine Liste von "unfairen" Matchups
« Antwort #29 am: 12. Mär 2015, 15:57 »
Ein Rammenrush kann Isengart ebenfalls hart treffen, wenn er unerwartet kommt. Die Ramme überfährt Späher und sollte gegen die Gebäude durchhalten, wenn man keinen Fehler macht, geht es damit also ganz gut (Baumeister mitschicken, dann kann die Ramme geheilt werden und der Schaden gegen Gebäude ist nochmals erhöht ^^)

Ist allerdings eine Alles- oder- Nichts- Taktik, wenn es fehlschlägt, hat man als Zwerg verloren.

Wenn ich bei einem 1on1 jemanden einen Rammenstart machen sehe, leave ich kommentarlos xD