27. Mai 2018, 21:35 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Fragen an das Edain-Team VI (Ersten Post lesen!)  (Gelesen 120928 mal)

HestiasNemesis

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 19
  • Nur im Tod endet die Pflicht!
Re: Fragen an das Edain-Team VI (Ersten Post lesen!)
« Antwort #855 am: 23. Okt 2017, 13:17 »
Findet ihr nicht auch, das Imladris mit den Spells im LG fast schon übermächtig ist? Vorallem in 6-8 Spieler Partien? Je weiter das Spiel voranschreitet, umso stärker wird Imladris. Dies ist schon lange der Fall und ich finde dies sehr interessant, allerdings denke ich, dass Imladris in Version 4.5 zu stark im LG wird, denn
- Imladris erhält vollständige Mapvision, kann also jeden Zug; jede Rotation, jeden Vorstoß und Rückzug des Gegners/der Gegner sehen. Dies wird besonders in Spielen mit 6-8 Spielern sehr stark sein, denn man kann genau mitteilen, wann die Gegner wo pushen wollen und auch über Verstärkungen, Rückzugsunterstützung und flankierende Truppen den Teamkollegen alles genau mitteilen, welches einen strategischen Vorteil extremer Größe mitbringt.  [uglybunti]
-Desweiteren hat Imladris im LG die Möglichkeit, schnell extrem starke Armeen aufzustellen und zu beschwören. Dies ist ebenfalls sehr stark, denn während viele Völker erst warten müssen, bis die Armeen ausgebildet und Upgegradet sind, kann Imladris einfach nur raushauen bis alle Angreifer vernichtet sind. Und wenn es knifflig wird, kann Imladris eine große und starke Armee sofort spawnen wo sie wollen (Man kann ja nur in Gebiet spawnen, dass man sehen kann und wo keine Gebäude stehen, mit Imladris also fast überall. Man könnte also dem Feind in den Rücken fallen oder während der Verteidigung einen schnellen Push am anderen Mapende starten. [uglybunti]
-Imladris ist auch im MG schon stark, denn durch die neuen Spells kann man in Ruhe aufbauen und sich relativ gut schon im LG halten, im MG kann man dann viele Truppen produzieren und im Ernstfall die Kaserne einfach (kurzzeitig) unverwundbar machen während man weiter Truppen raushaut(würde hier eine Produziersperre während der Unverwundbarkeit einbauen oder Ausblidungsgebäude vom Effekt ausschließen).  8-|
-In einem 4gegen4 Match wird Imladris fast schon ein "Must-have-Pick" sein, denn die Mapvision bringt den oben genannten strategischen Vorteil, während man sehr starke Truppen ausbilden und in Reserve halten kann. So könnte man zum Beispiel mit der Kombination aus Gondor, den Zwergen, Isengart und Imladris eine unbesiegbare Verteidigung haben und den Gegner schon im MG zurücktreiben und im LG einfach überrennen. Das heißt entweder besiegt man Imladris im EG oder gar nicht. Die Teamkollegen zentrieren einfach ihre Verteidigung auf Imladris im EG und das Ding ist durch(insofern man strategisch und taktisch schon etwas erfahren ist). Dies bedeutet, dass vorallem nicht so erfahrene Spieler gegen Imladris Teams mit ungefähr derselben Erfahrung nichts ausrichten können. Imladris wird damit also teilweise unfair gegenüber neuanfängern...
-Da der Heilspell soweit ich weiß auch auf Verbündete Truppen wirkt, könnte man damit ganze verbündete Armeen retten. Dieser Punkt ist nicht ganz so gewichtig, allerdings macht es Imladris noch mehr zu einem "Must-have-Pick"
-Imladris extremer LG Vorteil ist zwar eher stärker auf Festungsmaps, wo man sich ja einfach einbunkern kann, allerdings auch auf Lagermaps wird Imladris viel stärker sein als je zuvor, da die neuen Spells dort ja genauso funktionieren!
Alles in allem finde ich Imladris in der Hand erfahrener Spieler viel zu OP. Vorallem in organisierten Teams. Im 1gegen1 wird sich der Vorteil ebenfalls bemerkbar machen, allerdings hat der Gegner es einfacher als zum Beispiel im 3gegen3 oder 4gegen4, da er im EG und MG wahrscheinlich einen guten Vorsprung an Truppen etc. erarbeitet hat und diese nicht so schnell verlieren wird, da er ja nur auf sich selbst aufpassen muss.  [ugly]
Was denkt ihr dazu? Soll dies so sein oder sollte man Imladris vielleicht noch etwas abschwächen?
PS: Ich weiß, dass dies eher Feedback ist, wollte es aber eigentlich eher als Argumentgestützte Fragen posten... :/
« Letzte Änderung: 23. Okt 2017, 13:24 von HestiasNemesis »
Red, White and Blue, I will fight for you!
DG

Gnomi

  • Moderator
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 11.325
Re: Fragen an das Edain-Team VI (Ersten Post lesen!)
« Antwort #856 am: 23. Okt 2017, 14:23 »
Balance ist grundsätzlich immer auf 2-4 Spieler ausgelegt. Es ist quasi unmöglich eine Balance zu haben, die sowohl bei 2 Spieler, als auch bei 8 SPielern gleich gut ist, das  ist nicht nur bei Edain so, sondern war auch schon im Grundspielso und ist auch in anderen Spielen wie Warcraft III so. Dinge die bei 2 Spielern op sind, sind teilweise bei 8 Spielern zu schwach und umgedreht, daran lässt sich nichts ändern, außer allen Völkern haargenau das Gleiche zu geben.
Bei vielen Spielen kommt man immer leichter ins LG, wodurch automatisch sämtliche EG Völker schwächer und LG Völker stärker sind als bei normalen Spielen.

Wieso balancen wir nicht für 6-8 Spieler?
Nun, die meisten 3vs3 bzw. 4vs4 sind nicht ganz so "ernst" wie 1vs1 und 2vs2. Das sind meist eher Spaßspiele.  Im 1vs1 und 2vs2 sind auch die Karten im Verhältnis zu der Spieleranzahl sehr viel ögrßer, sodass man mehr Raum hat um sich zu bewegen, was deutlich Skillintensiver ist. (nein, man kann auch nicht eifnach die 6 und 8 Spielerkarten größer machen)
Zusätzlich wäre die einzig andere Möglichkeit (um es auf 3vs3 und 4vs4 zu balancen) das Spiel nochmal deutlich zu verlangsamen (damit es bei 3vs3 und 4vs4 auch ein richtiges EG gibt), was jedoch 1vs1 und 2vs2 komplett zerstören würde.
Ich könnte hier noch fortfahren, aber ich denke es ist einigermaßen klar geworden:
Was Balance angeht bitte eher mit 1vs1 und 2vs2 argumentieren.

Dann da eine allgemeine Sache dazu:
Erstmal rede ich jetzt nur über Balance und nicht über Gamedesign.
Manche von euch haben vielleicht ja auch SuM II ein bisschen im MP gespielt. Die Menschen können dort relativ rasch ein Upgrade für ihre Festung bekommen, wodurch sie weit über die Hälfte der Karte sehen und auch eine aktive Fähigkeit haben, wodurch sie... alle 30 Sekunden? oder so die gesamte Karte sahen. (hab den genauen Wert nicht mehr im Kopf, war aber sehr regelmäßig)
Der Gegenspieler wusste nicht wann der Menschenspieler die Fähigkeit angewandt hatte, er musste also ab diesem Moment eigentlich damit leben, dass der Gondorspieler rund um die Uhr alles sah.
Dazu sei gesagt, dass Edain ja deutlich weniger auf das schnelle Harassen von SuM II ausgelegt ist und es sehr viel mehr größere Schlachten gibt. Also wäre so eine Sichtfähigkeit (speziell ab dem MG/LG) in Edain sehr viel schwächer, als sie es in SuM II ist.
In SuM II haben auch anfangs alle rumgeschrien dass das op ist - im Endeffekt hat man die Fähigkeit garnicht so häufig gekauft, weil man die Rohstoffe lieber anderweitig einsetzte und wenn man es hatte, hat es auch eher wenig gebracht, weil die meisten Spieler das Spiel ja sowieso kennen und darum oft schon wissen, wo der Gegner angreift. (was in Edain übrigens genauso ist)
Das galt zumindest für die stärkeren Spieler - und Balance wird grundsätzlich auch für die stärksten Spieler gemacht und nicht für die schwächsten. (kann ich auch wieder lang begründen, ich denke aber es ist klar wieso) Meist hat man die Sicht in SuM II auch eher offensiv benutzt, also man hat sich nicht darum gekümmert, wer einen angreift, sondern immer benutzt, um zu wissen wo man selber besser angreifen kann. Es hat also Menschen im LG noch aggressiver gemacht.

Also:
Ja, die Fähigkeit ist stark und hat auch das Potential op zu sein. Nein, sie ist aber nicht von Grund auf sofort op und unkonterbar.
Ja, man kann natürlich Fähigkeiten immer im Nachhinein noch ändern, wenn sie sich als op/schlecht für den Spielfluss herausstellt.
Nein, man kann nicht grundsätzlich sagen, dass die Fähigkeit immer op sein wird.

HestiasNemesis

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 19
  • Nur im Tod endet die Pflicht!
Re: Fragen an das Edain-Team VI (Ersten Post lesen!)
« Antwort #857 am: 23. Okt 2017, 16:30 »
Balance ist grundsätzlich immer auf 2-4 Spieler ausgelegt.
Daran hätte ich zuerst denken müssen, sorry. Dass die Fähigkeit nicht immer OP ist, ist mir auch klar, allerdings denke ich, dass es auf die Erfahrung der Spieler ankommt, wie wichtig die Fähigkeit ist.
Red, White and Blue, I will fight for you!
DG

Fine

  • Edain Betatester
  • Ritter Gondors
  • ***
  • Beiträge: 1.834
  • Ich hab da ein ganz mieses Gefühl bei der Sache...
Re: Fragen an das Edain-Team VI (Ersten Post lesen!)
« Antwort #858 am: 23. Okt 2017, 19:25 »
Nun, dass erfahrenere Spieler einen gewissen Vorteil haben, versteht sich ja eigentlich von selbst ;)

Halbarad

  • Orkjäger vom Amon Hen
  • **
  • Beiträge: 878
  • Halbarad, Waldläufer und Dunadan aus dem Norden.
Re: Fragen an das Edain-Team VI (Ersten Post lesen!)
« Antwort #859 am: 16. Nov 2017, 22:20 »
Hallo,
ich habe beim Erstellen einer Map im Worldbuilder ein Objekt gefunden, welches vermutlich aus der SuMII Vorschau stammt. Es geht um die Fellbestie, die auf einem Objekt sitzt, brüllt und dann losfliegt und verschwindet - ingame wiederholt sich der Vorgang immer wieder. Ich habe mich gefragt, ob man diese Animation nicht eventuell für aufsteigende Nazgul nutzen könnte?
the lannisters send their regards

Kirito

  • Pförtner von Bree
  • *
  • Beiträge: 77
Re: Fragen an das Edain-Team VI (Ersten Post lesen!)
« Antwort #860 am: 31. Dez 2017, 19:29 »
Hat das Team unter den "Guten Vorsätzen" für 2018 eigentlich auch den Punkt:
-Fans eine neue Version der Edain bereit zu stellen?

Kayaba: Wirst du fliehen?
Kayaba: Wirst du fliehen?
Kirito: Nein
Kayaba: Dann gib auf! Gib auf und beuge dich dem System gegen das du rebelliert hast.
Kirito: Was kann ich denn noch tun? Ich bin ein Spieler und er ist ein Game Master.
Kayaba: Deine Worte verhöhnen das Andenken an unseren einstigen Kampf! Erst dieser Kampf zeigte mir die wahre Macht des menschlichen Willens und die Möglichkeiten, die die Zukunft bereit hält.
Kirito: Du bist...
Kayaba: Erhebe dich, Kirito-kun!

Einer der geilsten Dialoge in ganz Sword Art Online zwischen zwei Feinden mit Respekt voreinander.

Joragon

  • Edain Team
  • Bündnisgenosse der Elben und Menschen
  • *****
  • Beiträge: 1.135
Re: Fragen an das Edain-Team VI (Ersten Post lesen!)
« Antwort #861 am: 31. Dez 2017, 20:06 »
Es ist immer unser Ziel die nächste Version möglichst schnell und mit möglichst guter Qualität fertigzustellen. Die hohe Qualität hat da aber das größere Gewicht.
Insofern ja, es ist unser Ziel. Allerdings können wir für nichts eine Garantie geben. Mehr kann ich dir dazu leider nicht sagen.

fuerst der neun

  • Wanderer des Alten Waldes
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Fragen an das Edain-Team VI (Ersten Post lesen!)
« Antwort #862 am: 13. Jan 2018, 12:14 »
Seit gegrüßt Gefährten edain,
Mir ist bei den Zwergen bei den Festungsupdates aufgefallen das die Mauerkatapulte zu wenig schaden machen...wir haben das jetzt schon bei allen drei Zwergenreiche ausprobiert und gegen jede Fraktion verwendet.
Jedes andere Katapult anderer Fraktionen hat größere Reichweite und mehr damage.....damit ist ein mauerkatapult beim den Zwergen komplett nutzlos und für 700 keine Option.
Ich würde mich freuen wenn ihr das euch anschauen könntet und ggf. patchen könntet.
Mfg fuerst der neun

Joragon

  • Edain Team
  • Bündnisgenosse der Elben und Menschen
  • *****
  • Beiträge: 1.135
Re: Fragen an das Edain-Team VI (Ersten Post lesen!)
« Antwort #863 am: 13. Jan 2018, 12:30 »
Für die kommende Version werden alle Belagerungs-Systematiken neu durchdacht und die entsprechenden Werte angepasst. Von dem Belagerungs-Update werden also auch die Zwergen-Mauerkatapulte betroffen sein.

fuerst der neun

  • Wanderer des Alten Waldes
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Fragen an das Edain-Team VI (Ersten Post lesen!)
« Antwort #864 am: 13. Jan 2018, 14:12 »
@Joragon
Danke für die schnelle Rückmeldung!
Kommt eig das Belagerungsupdate mit dem neuen Spellbook zusammen oder werden diese in einzelne patches von Zeit zu Zeit kommen?😄

Joragon

  • Edain Team
  • Bündnisgenosse der Elben und Menschen
  • *****
  • Beiträge: 1.135
Re: Fragen an das Edain-Team VI (Ersten Post lesen!)
« Antwort #865 am: 13. Jan 2018, 14:19 »
Das Belagerungsupdate kommt mit den neuen Spellbooks zusammen.

Halbarad

  • Orkjäger vom Amon Hen
  • **
  • Beiträge: 878
  • Halbarad, Waldläufer und Dunadan aus dem Norden.
Re: Fragen an das Edain-Team VI (Ersten Post lesen!)
« Antwort #866 am: 21. Mär 2018, 20:30 »
Ist es eigentlich möglich im Gefechtsmodus unter der Auswahl "Eigene Helden" einen oder mehrere Helden zu integrieren die so gesehen eigentlich keine mit dem Eigene-Helden-Editor erstellten Helden sind?
Um Missverständnisse zu vermeiden mit "mehrere Helden" meine ich das durch eine Auswahl zwei (oder mehr) Helden ingame rekrutiert werden können.

Und wenn das Ganze möglich ist habt ihr schon darüber nachgedacht so die blauen Zauberer ins Spiel zu integrieren (oder habt ihr euch mittlerweile schon entschieden wie ihr sie einbauen wollt)?
the lannisters send their regards

Gnomi

  • Moderator
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 11.325
Re: Fragen an das Edain-Team VI (Ersten Post lesen!)
« Antwort #867 am: 21. Mär 2018, 21:44 »
Wir haben schon sehr lange einen (anderen) plan für die blauen zauberer. :)

Diese idee gab es aber tatsächlich schon häufiger.^^

Nyrax

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Fragen an das Edain-Team VI (Ersten Post lesen!)
« Antwort #868 am: 3. Apr 2018, 03:35 »
Hallo liebes Edain-Team! Wird die Map "Wiege der Creeps" wieder zurückkehren?  :)