19. Nov 2018, 19:01 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Vorpostenalternative für Angmar  (Gelesen 3355 mal)

MCCL

  • Gesandter der Freien Völker
  • **
  • Beiträge: 363
Re: Vorpostenalternative für Angmar
« Antwort #15 am: 9. Apr 2016, 11:23 »
Zitat
Die Orks sind billige schwertkämpfer, und wenn ich meinen Gegner mit Lanzenträger erwische, rufe ich natürlich die Orks.
Also ein Lückenfüller sind die nicht. Und so selten werden die auch nicht gerufen.

Das stimmt natürlich schon, mein Problem war auch nicht, dass ich die Orks nicht benutze, sondern, dass ich das Orklager nicht benutze, weil das Hügelmenschendorf einfach mehr Sinn macht mMn.

Aber wie Ealendril schon angemerkt hat, ist das nicht mehr Thema des Threads, darum werde ich auch nichts mehr darüber hier rein schreiben.

Sinux

  • Gastwirt zu Bree
  • **
  • Beiträge: 138
Re: Vorpostenalternative für Angmar
« Antwort #16 am: 10. Apr 2016, 16:45 »
Positiv finde ich an dem Konzept, dass man diesen Vorposten tatsächlich sehr individuell einsetzen kann, z.B. an stark umkämpften Fronten. Allerdings ist es auch ziemlich kompliziert. (So viele Möglichkeiten für Gebäude  xD)

Es wurde ja jetzt oft genug gesagt, dass die Orks bei Angmar nicht mehr so stark vertreten sein sollen, und ich finde gar nicht, dass die Gewichtung zwischen Hügelmenschen und Orks gleich sein sollte.

Gimilzar

  • Contest Gewinner
  • Bibliothekar Bruchtals
  • *****
  • Beiträge: 257
  • Bei meinem Bart!
Re: Vorpostenalternative für Angmar
« Antwort #17 am: 10. Apr 2016, 16:53 »
Anstatt Orks und Hügelmenschen wie wäre es mit Grabunholden?
Ein großes Hügelgrab zu errichten um von dort aus einen Zentralen Punkt für das Angmar Tunnelsystem schaffen und um eine Armee von Untoten zur erschaffen die sich langsam aber stetig über die Karte wie eine Pest verbreiten.

Hierhin könnte man auch Optional Karsh verlegen um die Zitadelle Angmars mehr "aufzuräumen".

So hätte man die Anordnung der Vasallen:
Siedlungsplätze: Orks und Hügelmenschen, kleine Hügelgräber und Wolfshölen
Dies wären die niederen Diener des Hexenkönigs

Vorpostenplätze: Schwarze Númenor, Hexer und/oder Untote
Die "etwas" höher gestellten Diener

Zwergischer Soundboard Editor

Eomer der Verbannte

  • Grenzwächter Loriens
  • **
  • Beiträge: 669
  • Für Herr und Land!
Re: Vorpostenalternative für Angmar
« Antwort #18 am: 10. Apr 2016, 16:57 »
Ein großes Hugelgrab mit Grabunholden ist gar keine schleche idee und Karsh würde natürlich gut hineinpassen, aber für eine Vorpostenalternative sollte es durchaus mehr Vorteile bringen. Eine Untote Armee zu erschaffen klingt auch nützlich.
Was treiben ein Elb, ein Mensch und ein Zwerg hier in der Riddermark? Sprecht rasch!

Ehemaliger Name GF95

"Wer treu sich hält, der nimmer fällt!"
- Ardo von Eberstamm -

"Die Wahrheit ist eine Maske unter den Eigennutzen derer, die sie tragen. "
- Grauer Jäger -

"Ich mische mich nie in mein Leben ein. Bringt nur Probleme."
- Michael Garibaldi aus Babylon 5 -

Mein Youtube Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UC8OFmkV6RYbR0iFcHxK3sRg

Unter Discord zu finden als "GameFan95"

Gimilzar

  • Contest Gewinner
  • Bibliothekar Bruchtals
  • *****
  • Beiträge: 257
  • Bei meinem Bart!
Re: Vorpostenalternative für Angmar
« Antwort #19 am: 10. Apr 2016, 17:10 »
Das große Hügelgrab könnte man doch so konzipieren dass, anstatt eigene Vorteile daraus zu ziehen, absichtliche Nachteile für deinen Gegner zu schaffen.

Die Maulis aus dieser Vorpostenalternative wären zb. Schwächung der Truppen, Verringung des Einkommens, Furcht und Krankheits/Giftschaden gegenüber deinem Feind.

So ein Hügelgrab soll schließlich Terror und Zwietracht in den Feindreihen sähen.
Somit wäre der Angmar spieler aufgrund dieser Taktik im Vorteil deinen relativ geschwächten Gegner gegenüberzutreten, so wie es Angmar mit Arnor über einen langen Zeitraum getan hat.

Zwergischer Soundboard Editor