2. Dez 2020, 17:09 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: [DVZ] Mapupdate: Hallen der alten Väter  (Gelesen 10238 mal)

Wisser

  • Waldläufer Ithiliens
  • ***
  • Beiträge: 1.430
  • Blut, Eisen, Bourbon und Zitrone...wo ist Freitag?
[DVZ] Mapupdate: Hallen der alten Väter
« am: 6. Dez 2012, 15:59 »
Hallen der alten Väter



Seid gegrüßt, Modding Union-Wichtel.
Heute, am Tag des türkischen Bischofs, präsentieren wir passend zur Rauschebart-Symbolik eine Kleinigkeit aus der Historie der Zwerge.



Nach dem Erwachen des Balrogs in den Hallen von Khazad-Dûm im Jahr 1980 D.Z zogen die Stämme der Zwerge zum Erebor und von dort aus im Jahr 2210 D.Z in das graue Gebirge. Aufgrund des großen Erzreichtumes und in Ermangelung besserer Alternativen, wurden die Ered Mithrin sehr schnell zum Hauptsiedlungsgebiet von Durins Volk.



Unter Daín I. wurde die Festung, die den einzigen Pass über die Ered Mithrin bewachte, massiv ausgebaut und zunehmend urbanisiert, worauf Daín I. um 2500 D.Z den Regierungssitz dorthin verlegte.



Im Zuge dieser Entscheidung wurde an die Festung ein höherer Komfortanspruch gestellt.



Die Zwerge trotzten der kalten und harten Witterung.



Doch die Idylle erwies sich als trügerisch...



Die Drachen hatten sich nördlich der Ered Mithrin wieder vermehrt, was die Zwerge zunehmend den Himmel fürchten lies.



Doch die Zwerge wehrten sich.



Und erzielten Erfolge



Nach dem Tod von Daín I. auf den Stufen seines Palastes flohen die Zwerge.



Die Ered Mithrin sind verlassen, gefangen im kalten Dämmerschlaf, ihrer wahren Herren harrend.



Es ist an der Zeit, zurückzufordern, was Krieg und Terror uns entrissen...




"Daíns Hallen" ist, wie schon Annuminas, eine Premiere für mich und stellt die erste Schneekarte dar, die ich jemals gemacht habe. Bei der Erstellung habe ich mich an der Struktur von Kristallen beim Kristalle züchten orientiert. Die Hallen sind in drei  Bereiche aufgeteilt, den zentralen mit dem Palast von Daín I. und dem großen Tor, die südlichen Hallen und die östlichen Hallen. Die südlichen und östlichen Hallen sind nur über jeweils eine Brücke zu erreichen und selbst bei Einnahme des Tores durch den Feind ein ernst zu nehmendes Bollwerk, das sich vorzüglich verteidigen lässt.

Ich habe versucht, der Map etwas von einem Gletscher zu geben, starre, frostige Erhabenheit. Und ich glaube, es ist mir ganz gut gelungen.

Mit diesen verschneiten Eindrücken wünscht das DVZ-Team euch einen schönen und besinnlichen Nikolausabend.

Feedback bitte in diesen Thread.

Mit freundlichen Grüßen



Euer DVZ-Team
« Letzte Änderung: 3. Apr 2013, 19:51 von Radagast der Musikalische »

Im übrigen bin ich der Ansicht, Karthago müsse zerstört werden.
Tröller!! XD

[spoiler2=DEIN TEXT]SPOILERINHALT[/spoiler2]

Das Leben präsentiert unsl drei Möglichkeiten:

1. Gut sein
2. Gut werden
3. Aufgeben und Aussteigen

Ich bin für einen Adult-Bereich in der MU...mit Scotch und Zigarren xD