15. Apr 2021, 18:35 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Der Weg zu Edain 4.0 (I): Euer Feedback  (Gelesen 367722 mal)


Dark Slayer

  • Verteidiger Morias
  • **
  • Beiträge: 538
Re:Der Weg zu Edain 4.0: Euer Feedback
« Antwort #1 am: 24. Dez 2012, 17:23 »
Die Änderungen gefallen mir extrem gut!!
Durch das neue System kann man die verschiedenen Gebäude so bauen, dass sie besser zum eigenen Spielstil passen. Außerdem kann man sich jetzt nicht mehr einbunkern, da man ja auf der ganzen Karte die Bauplätze erobern und halten muss.
Ich freue mich auch schon auf die stärkere KI und die nächsten Updates :)

.Thranduil.

  • Veteran von Khazad-Dûm
  • **
  • Beiträge: 634
Re:Der Weg zu Edain 4.0: Euer Feedback
« Antwort #2 am: 24. Dez 2012, 17:24 »
Das neue Wirtschaftssystem gefällt mir sehr gut mal sehen wie es sich spielen wird wenn Edain 4.0 released. Das Sägewerk der Zwerge und Das Eisen Bergwerk von Angmar sehen toll aus. Und ich freue mich auf die neue KI und auf die weiteren Updates :)

Eine Frage hab ich aber: Kriegt jedes Volk ein zweites Wirtschaftsgebäude?

haudi

  • Heiler von Imladris
  • **
  • Beiträge: 220
Re:Der Weg zu Edain 4.0: Euer Feedback
« Antwort #3 am: 24. Dez 2012, 17:33 »
Auch ich kann diesen doch gewagten Schritt zu 100% unterstützen. Es macht das ganze Spiel dynamischer. Hab das SUM I Bauprinzip sehr interessant gefunden. Und wenn auch nur ein teil davon erhalten bleibt, macht das das Spiel sicher nochmals spannender! Weiter so!

 Ps: Allen ein Frohes Weihnachtsfest im Kreise der Familie :)
"Auge um Auge und die Welt erblindet!" - Gandhi

Ich würde mich ja gerne mit dir geistig duellieren - aber ich sehe du bist unbewaffnet

http://pendlerrechner.ipax.at/

CMG

  • Edain Konzeptmoderator
  • Lehenfürst
  • ***
  • Beiträge: 2.275
  • Gnade ist ausverkauft !
Re:Der Weg zu Edain 4.0: Euer Feedback
« Antwort #4 am: 24. Dez 2012, 17:40 »
Kann mich meinen Vorpostern nur anschließen.
Ich war schon immer ein Fan des alten SuM1 Systems, obwohl das freie Bauen aus SuMII auch seine Vorzüge hat.
Ist meine Annahme richtig, dass das Bauplatzsystem nur für die Wirtschaftsgebäude integriert ist ?
D.h. kann/muss man die anderen Gebäude noch mit dem Baumeister errichten ?
Wenn ja, wäre das wirklich eine ideale Mischung, die die Vorzüge beider Bausysteme kombiniert.
Avatarsammlung für die Community

Wer Hilfe beim Ausformulieren eines Konzeptes braucht oder meine ganz persönliche Meinung zu einem eigenen Konzept wissen will, PM an mich. Das Konzept muss aber erst folgenden Richtlinien entsprechen:
Konzeptdiskussion Richtlinien

Lord Inquisitor

  • Grenzwächter Loriens
  • **
  • Beiträge: 684
Re:Der Weg zu Edain 4.0: Euer Feedback
« Antwort #5 am: 24. Dez 2012, 17:45 »
Ich bin auch wie die anderen ein Mega Fan des SuM 1 Bau systems demnach bin ich von diesem System durch und durch begeistert.Ich freue mich schon auf die weiteren Updates.

El Latifundista

  • Beschützer des verbotenen Weihers
  • ***
  • Beiträge: 1.518
  • Der Winter naht !
Re:Der Weg zu Edain 4.0: Euer Feedback
« Antwort #6 am: 24. Dez 2012, 17:53 »
Zitat
Durch das neue System kann man die verschiedenen Gebäude so bauen, dass sie besser zum eigenen Spielstil passen.

Kommt drauf an...
Derzeit gehen die bei Angmar auf Carn Dum gleich zu Beginn, die so gern spielen. Andere mischen später. Diese Erneuerung würde das Spiel vieler Völker deutlich einseitiger machen, da man nicht mehr auf Zuchtmeister und später Carn Dum geht, sondern nur auf eins davon zu gehen sinnvoll ist. So führt das besondere System, dass es mehrere Rohstoffgebäude gibt nun doch nur zu einem einseitigeren Spiel.

Zitat
Wenn nur eine begrenzte Zahl an Rohstofflagern zur Verfügung steht, können sich Spieler einen Vorteil schaffen, indem sie eines davon dem Feind entreißen. Das stetige Ringen darum schafft ein dynamischeres Spiel mit regelmäßigen Kämpfen um unterschiedliche Teile des Schlachtfelds.

Bei manchem, was in eurer Begründung steht, frag ich mich nur, wie kommt ihr darauf ...
Derzeit wird auch ständig um Platz gerungen, auch ist es sehr wichtig, ob man sein Geld früh in viele Ressengebäude steckt oder doch auf Truppen zum Angreifen/Harassen/Verteidigen geht. Nun würde man wenige Ressengebäude bauen, aber man muss sich nicht mehr entscheiden, wie man zwischen Rohstoffgebäuden und Truppen managt.

Zitat
Außerdem war durch die schiere Masse an Farmen, die eng beieinander stehen, ein Zerschlagen der einmal aufgebauten Wirtschaftvormacht eines Spielers so gut wie unmöglich.

Ich hab nichts gegen das neue Wirtschaftsystem (mit Ausnahme der Boni durch Rohstoffgebäude, wie die bei Angmar), nur ist das, was hier steht, einfach nur falsch.
Wenn man die gegnerische Armee gekillt hat, kann man bis er sich wieder wehren kann, ein paar Gehöfte zerschlagen, eine passende Menge, man gewinnt nicht sofort durch einen Riesenvorteil, aber auch hat mein einen Lohn für den Sieg in der Schlacht. Wäre es möglich, die feindliche Wirtschaftsmacht schnell zu zerschlagen, so bedeutet eine frühe Überlegenheit einen sofortigen Sieg. Während der Diskussion über eine Verbilligung des ersten Katas (war glaube im Februar) meintet ihr, eine Verbilligung des ersten Katas würde genau dazu führen, und wäre  deshalb schlecht.

Weitere Kritik lass ich wohl erstmal weg. Falls es nötig ist, werde ich mich einmal, wenn ich mehr Zeit habe, ausführlicher dazu äußern, glaube aber nicht, dass dies etwas bezwecken würde.

oschatz

  • Waldläufer Ithiliens
  • ***
  • Beiträge: 1.434
Re:Der Weg zu Edain 4.0: Euer Feedback
« Antwort #7 am: 24. Dez 2012, 18:11 »
Schöne Änderung,mir hat das SuM1 System eh immer mehr zugesagt,asl das aus SuM2.

Aber bedeutet das jetzt wenn auf Map xyz 10 Außenposten sind,das man Insgesammt für alle Spieler nur  10 Ressourcen Gebäude hat?

Alter Tobi

  • Balins Schriftführer
  • **
  • Beiträge: 566
  • Nimm mal nen Zug Alter Tobi®
Re:Der Weg zu Edain 4.0: Euer Feedback
« Antwort #8 am: 24. Dez 2012, 18:15 »
Das Update verspricht ein sehr dynamisches und interessantes Spiel. Es hört sich auf jeden Fall toll an, aber richtig beurteilen, kann ich das natürlich erst, wenn ich es mal gezockt hab. :)

Zitat
viele grundlegende Probleme der Mod
Meine Ansicht von aktuellen Problemen der Mod unterscheidet sich anscheinend ein Wenig vor der Euren. Aus dem Update lese ich, dass ihr ein mehr oder weniger komplett neues Fundament erstellen wollt. Aber ich finde das jetzige gut, mir macht es Spaß auch mal zu bunkern, Helden in Ruhe auszuprobieren und all das, was es nicht mehr geben wird. Für mich liegen die Probleme der Mod vorallem bei Bugs und bei Unfertigkeit und den ständigen Neuerungen, die fast nie ein annähernd stabiles Spiel erlauben. Das heißt nicht, dass ich mir keine Updates wünsche, aber ich hätte es lieber gesehen, dass die Edain-Mod perfektioniert wird, alte Unschönheiten (Festungsmaps) bereinigt werden und ein möglichst Bugfreies Spiel garantiert werden kann, anstatt dass fast ganz von Vorne angefangen wird. Ich empfinde die große Umstrukturierung als 100% positiv für den Multiplayer. Endlich gibt es Hoffnung für unsere langjährigen Balance-Prediger, die mächtigste Minderheit, die ich bis jetzt gesehen habe. Ich frage mich, zu welchem Preis?

Genug der Kritik - sehr toll finde ich, dass ihr euch, wenn es schon eine Umstrukturierung gibt, einfach das SUM1-System schnappt. Bevor etwas gänzlich fremdartiges und neues eingebaut wird, weiß man hier was man vor sich hat.

Ich bin wahrlich gespannt auf die nächste Version unserer Lieblingsmod. Für mich kann das alles was ich bis jetzt gehört habe total in die Hose gehen, oder aber der totale Erfolg werden. Ich werde auf jeden fall die Setup der Edain 3.8.1 sichern ^^

Bitte bitte, nehmt euch viel Zeit zum testen.

Alter Tobi
Nur das Original.

Avatar by CMG

ALTER TOBI KANN TÖDLICH SEIN

Eandril

  • RPG Team
  • Wächter der Veste
  • ***
  • Beiträge: 2.084
  • You're just second hand news
Re:Der Weg zu Edain 4.0: Euer Feedback
« Antwort #9 am: 24. Dez 2012, 18:39 »
Bei diesem Update bin ich etwas zwiegespalten: Einerseits hört sich das System natürlich sehr interessant an, andererseits war ich ehrlichgesagt noch nie ein Fan des Bausystems aus SuM 1 (auch wenn das hier viele offensichtlich anders sehen: ich fand es immer ziemlich langweilig, das freie Bauen sagt mir deutlich mehr zu).

Ich werde es auf jeden Fall austesten, wirklich beurteilen kann ich es natürlich erst dann. Auf jeden Fall ist es schön, mal wieder was von euch zu hören.

Allerdings möchte ich mich Alter Tobi in einigen Punkten anschließen:
Da ich kein MP-Spieler bin, sondern höchstens ab und an mit Freunden Funmatches gegen die KI mache, wünsche ich mir ebenfalls, beispielsweise die KI auf Festungsmaps wieder funktioniert, das Missionsmaps wie Der Weiße Rat auf den neuesten Stand gebracht werden, und irgendwann vielleicht sogar die Zwergenkampagne wieder vernünftig spielbar ist.

Aber letzten Endes ist es ja eure Mod und ihr müsst diese Entscheidungen treffen und Prioritäten setzten. Ich werde die kommenden Updates sicher mit Spannung erwarten.

Ich wünsche dem Edain-Team und der gesamten MU nochmal schöne Weihnachten.

Eandril.

Oronêl - Edrahil - Hilgorn -Narissa - Milva

Noni

  • Wortführer des Entthings
  • ***
  • Beiträge: 1.378
  • Talk Dirty to me
Re:Der Weg zu Edain 4.0: Euer Feedback
« Antwort #10 am: 24. Dez 2012, 18:45 »
Es hört sich schon gut an... Aber was ich an AdH oder Sum2 cool fand/finde ist einfach das man frei Bauen kann, was deutlich mehr Feeling bringt als es dort zu Bauen weil es anders nicht geht.

Werden dan auch die baubaren Gebäude dan auch von ihrem "Frei Baubar sein" getrennt?

Wie Eandril und Tobi es schon gesagt haben würde ich mich auch freuen das mal die Festungsmaps und Missionsmaps sogar auch die Kampange mal eine General Überholung dringend nötig haben!

Naja mal schauen wie es sich im Spiel auswirkt, obs besser oder schlechter wird kann ich ja jetzt nicht sagen ohne zu Testen, mal schauen was die anderen Update so bringen werden :)

Mfg


Der Leviathan

  • Edain Betatester
  • Gardist von Meduseld
  • ***
  • Beiträge: 1.070
  • Ich lüge immer.
Re:Der Weg zu Edain 4.0: Euer Feedback
« Antwort #11 am: 24. Dez 2012, 20:17 »
Es freut mich, dass dieses Gehöfte Problem gelöst wurde, die KI baute im VLG 20 Tunnel, für die KP.
Vielleicht habe ich die Stelle übersehen, aber wie bekommt man denn nun KP, wenn nicht durch das Gehöft?
Und frohe Morgulnacht, euch lallen :P
Edit: Im Empire at War Gefechten war es nicht anders, man verdiente am Anfang automatisch Geld, und konnte sich noch als zusätzliche Geldeintreibung, auf einen Bauplatz eine Miene bauen, diese waren ebenso begrenzt, und es wurde darum gekämpft, es gab andauernd einen Positionswechsel um diese Minen Bp.
n.
« Letzte Änderung: 25. Dez 2012, 15:31 von Morgulmann »

Kael_Silvers

  • Edain Konzeptmoderator
  • Dúnadan des Nordens
  • ***
  • Beiträge: 3.143
  • Was dich nicht umbringt, macht dich stark!
Re:Der Weg zu Edain 4.0: Euer Feedback
« Antwort #12 am: 24. Dez 2012, 20:47 »
Erstmal ein frohes Weihnachtsfest euch allen!

Nun zum Update: Grundlegend finde ich die Idee sehr gut. Und, wenn ich es richtig verstanden habe, dann sind nur die Gehöfte an feste Stellen gebunden. Sämtliche anderen Gebäude bleiben frei baubar. Meiner Meinung nach ist das eine sehr schöne Kombination und vereint die Vorteile des SuM1 und SuM2 Bausystems. Was mir noch nicht vollständig zusagt, sind die Boni bei Errichtung verschiedener Ressourcengebäude. Leider sind mir nicht alle Auswirkungen bei allen Völkern bekannt, aber anhand der gegebenen Beispiele scheint es sich um Verbilligung von Updates oder Truppen zu handeln. Hier könnte ich mir (sofern technisch umsetzbar) noch ein paar Besonderheiten vorstellen. Als Beispiel hier mal, dass jedes weitere Rohstoffgebäude
  • die Einheit z um x% stärkt
  • den Rohstoffertrag aller gleichartigen Gehöfte um x% steigert
  • ab x Gehöften produziert Gebäude k ebenfalls Rohstoffe
  • ab x Gehöften hat man Zugriff auf Einheit y
  • oder ab x Gehöften hat der Gegner irgendwelche Nachteile

Ich freue mich auf die weiteren Updates in den kommenden Tagen!

Mit besten Grüßen,
Kael_Silvers

Shagrat

  • Reisender nach Valinor
  • *****
  • Beiträge: 6.508
  • We are the... äh... THE KLATCHIAN FOREIGN LEGION
Re:Der Weg zu Edain 4.0: Euer Feedback
« Antwort #13 am: 24. Dez 2012, 21:12 »
Klar Kael... wenn du Balance und Gameplay den Endgültigen Todesstoß versetzen willst...

  • die Einheit z um x% stärkt
  • den Rohstoffertrag aller gleichartigen Gehöfte um x% steigert
  • ab x Gehöften produziert Gebäude k ebenfalls Rohstoffe
  • ab x Gehöften hat man Zugriff auf Einheit y
  • oder ab x Gehöften hat der Gegner irgendwelche Nachteile
1. Kein KOmmentar
2. Rohstoffupgrades 2.0
3. s.O.
4. Toll wenn man dauernt die Gehöfte unterm *rsch weggerusht bekommt kommt man nicht mehr an bestimmte Einheiten
5. Nachteil genug wär doch schon, das der Gegner weniger Rohstoff gebäude haben kann... das wär einfach zu Schwer zu Balancen mMn

Zum Update:
Ich steh dem Ganzen Eher kritisch gegenüber, da z.B. die Nützlichkeit Tunnelsysteme der Zwerge und Nebelberge (und damit besonders bei denZwergen die Mobilität) eingeschränkt wird. Man kann z.B. Möglicherweise nciht mehr bei einem Gasthaus eine Mine baun, nur weil da kein Bauplatz ist und muss dann fast tatenlos zuschaun wies eingenommen wird weil die Zwerge Zu langsam sind. Auch das Bauen einer mine in Verbündeten Lagern könnte sich schwieriger gestalten, falls der Verbündete bereits auf diesen Posten Ressourcengebäude gebaut hat, bzw bauen musste.

Die Grundidee der Kombination aus SuM 1 und SuM II ist, wie ich finde, sehr interessant, aber ich fürchte, das sie nciht so wirklich zu Edain passen könnte

It was at the Survivor Series that the dark path of the Undertaker was born. It seems like an eternity ago that the demons of hell passed judgement on the mortal world and unleashed a creature of the night so powerful that the mention of it's very name sends shivers down to the spines of who oppose him
You look into the eyes of the Reaper and you'll see that your fate is sealed!

Sollten Banner und Avatar nicht Synchron sein, einfach mal mit Strg + F5 aktualisiern

Leiter des HdR-Matchup-Threads

El Latifundista

  • Beschützer des verbotenen Weihers
  • ***
  • Beiträge: 1.518
  • Der Winter naht !
Re:Der Weg zu Edain 4.0: Euer Feedback
« Antwort #14 am: 24. Dez 2012, 21:18 »
Zitat
Endlich gibt es Hoffnung für unsere langjährigen Balance-Prediger, die mächtigste Minderheit, die ich bis jetzt gesehen habe. Ich frage mich, zu welchem Preis?

Wir sind böse und wollen den SP zerstören.


Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest.