3. Dez 2020, 18:06 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: [DVZ] Zwergen-Update: Die Glitzernden Grotten  (Gelesen 4672 mal)

Radagast der Musikalische

  • Moderator
  • Wächter der Veste
  • *****
  • Beiträge: 2.109
  • "Die Natur kennt keine Probleme, nur Lösungen."
[DVZ] Zwergen-Update: Die Glitzernden Grotten
« am: 21. Mär 2014, 21:47 »
Seid gegrüßt liebe MU'ler,

mit den Worten "Baruk Khazâd! Khazâd ai-mênu!" stürzt sich der zukünftige Herr der Glitzernden Grotten in der Schlacht um Helms Klamm auf seine Feinde und trägt die Erinnerung an diesen Ort über die weiten Ebenen Rohans, durch das weiße Gebirge bis zum schwarzen Tor, zurück zum einsamen Berg, und von dort aus mit vielen, die im folgen, zurück nach Helms Klamm. Die Rede ist natürlich von Gimli und seiner Errichtung einer Zwergensiedlung im weißen Gebirge.

Die Glitzernden Grotten

Nach Ankunft der Zwerge in der Klamm räumen die Rohirrim die Festung und überlassen sie den Zwergen vom Einsamen Berg, unter der Bedingung, dem Volke Rohans allzeit Schutz und Wehr zu bieten. Die Zwerge willigten ein und schufen unter der Herrschaft Gimlis in den Glitzernden Grotten einen gepflegten Hain blühender Felsen und erlangten schon bald darauf den Ruf, die beste Schmiedestätte außerhalb der alten Hallen zu sein. Ihr Meisterwerk war das Tor von Minas Tirith, geschmiedet aus Mithril, welches zu großem Teil aus Khazad-dûm, zu einem kleinen Teil aus den Grotten selbst stammte.

Für ein eigenständiges Subvolk erschienen uns die Glitzernden Grotten nicht bedeutend genug, da wir dennoch nicht vollkommen auf diese verzichten wollten, werdet ihr wie bei den Zwergen Ered Mithrins auf manchen Maps das Vergnügen haben mit den Zwergen unter der Führung Gimlis in die Schlacht zu ziehen. In diesem Fall werdet ihr auf sämtlichen Rohan-Maps auf die "Glitzer-Zwerge" treffen.

Hüter


Da die Wächter der Hornburg dem Erebor entstammen, sind sie genauso ausgerüstet, wie die Hüter von Thorin III. am einsamen Berg. Um jedoch den Ruf der Grotten als glitzernder Palast im Schoß der Erde gerecht zu werden, haben wir uns gegen die Verwendung des blau-grauen Farbmusters entschieden, sondern auf mehr Prunk gesetzt und goldene Elemente benutzt. Bei den Waffenröcken sind wir bei der von PJ vorgegebenen rot-braunen Färbung geblieben, die besser zu den goldenen Elementen passte. Wie ihre Brüder im Erebor können auch die Hüter der Glitzernden Grotten einen Schuppenpanzer erwerben und ihre gewöhnliche gegen eine steinerne Axt oder einen Belagerungshammer tauschen.

Bogenschützen


Da die Hornburg in ihrer Beschaffenheit nicht so gut von Axtwerfern zu verteidigen ist, gingen die Zwerge bei den Rohirrim der alten Garnison in die Lehre und stellten schnell eigene Schützenbataillone auf. Diese haben die Aufgabe, die Klamm mit einer Wolke aus Pfeilen zu verdunkeln und den Feind zu schwächen, bevor er sich der Mauer nähert. Wie die Hüter sind sie mit Schuppenpanzer ausrüstbar, können jedoch nicht auf ein Pfeilupgrade zurück greifen.

Axtwerfer


Zusätzlich zu den Bogenschützen können auch die Zwerge der Glitzernden Grotten Axtwerfer rekrutieren. Diese sind den Bogenschützen in Reichweite zwar unterlegen, dafür jedoch in Rüstung und im Kampf auf offenem Feld überlegen. Auch sie können mit Schuppenpanzern und Steinäxten ausgerüstet werden.

Speerträger


Auch die Speerträger der Glitzernden Grotten stehen ihren Brüdern aus dem Erebor in nichts nach. Mit einem Speer bewaffnet sind sie bestens gerüstet um die feindliche Kavallerie zu stoppen. Ausrüstbar sind sie mit Schuppenpanzern und Belagerungshämmern.

Zerstörer


Als Botschafter des Großkönigs und Herr über die diplomatisch wichtigste Kolonie des Erebor, muss Gimli eine gewisse Stellung wahren. Um dies zu gewährleisten, sandte Thorin III. einige Vertreter seiner eigenen Leibgarde zur Klamm, als Leibwächter und repräsentative Ehrenwache des Herren der Grotten.

Streitwagen


Wie auch bei Erebor, ist der Streitwagen der Glitzernden Grotten mit einem Eber bespannt und wartet schon darauf, durch die Reihen der Feinde zu pflügen. Im Gegensatz zu dem Streitwagen des Erebor ist dieser jedoch auch mit Bogenschützen bemannbar.

Katapulte


Und auch das Katapult der Glitzernden Grotten entspricht dem der Belagerungsmeister des einsamen Berges und wurde lediglich farblich angepasst.

Als nächstes widmen wir uns nun noch der Heldenriege der Glitzernden Grotten, die sich aus Gimli und seinem Vater Glóin zusammensetzt. Beide haben sie eine Doppelrolle, einmal als Supporter von Einheiten bzw. Belagerungswaffen, zum anderen als Massen-, bzw. als Gebäudevernichter. Wir gehen davon aus, das Glóin seinen Sohn begleitet hat, um seinen Lebensabend an dessen Seite zu erleben und um ihm mit Rat und Tat (und Hammer) zur Seite zu stehen.

Gimli



Kosten: 3000
Rekrutierungsort: Festung
Rolle: Massenvernichter
Fähigkeiten:

Der Herr der glitzernden Grotten - Gimli hat die Glitzernden Grotten als Teil des Großkönigtums von Durins Volk etabliert und herrscht als Herr über diese. Verbündete Einheiten in seiner Nähe verursachen 25% mehr Schaden und erhalten +25% Rüstung.
(Stufe 1/passiv)

Axtwurf - Gimli bewirft ein einzelnes Ziel mit seiner Wurfaxt, die diesem hohen Schaden zufügt.
(Stufe 2/aktiv)

Vernichter - Gimli holt zu einem vernichtenden Schlag aus. Kurzzeitig wird sein Schaden um 70% erhöht und er schlägt Gegner zurück. Allerdings vernachlässigt er dabei seine Verteidigung und hat 40% weniger Rüstung.
(Stufe 4/aktiv)

Sprungangriff - Gimli holt zu einem Sprung in die Reihen seiner Feinde aus. Mit einer gewaltigen Kraft schleudert er die Feinde von sich weg und schädigt diese.
(Stufe 6/aktiv)

Axthagel - Die Äxte der Glitzernden Grotten prasseln auf die Köpfe ihrer Feinde wie Regen. Gimli nimmt das ausgewählte Gebiet unter Beschuss und wirft Äxte auf jeden Feind im Zielgebiet.
(Stufe 10/aktiv)

Glóin



Kosten: 1200
Rekrutierungsort: Festung
Rolle: Gebäudezerstörer
Fähigkeiten:

Belagerungsmeister - Glóin ist ein Meister der Belagerungen und hat schon in einigen Schlachten die Belagerungsmaschinen des Erebor in den Kampf geführt. Katapulte in seiner Nähe verursachen 25% mehr Schaden.
(Stufe 1/passiv)

Hammerschlag - Glóin holt zu einem tödlichen Schlag mit seinem Hammer aus. Er schlägt in die Mitte seiner Gegner und verursacht Flächenschaden. Wirft Gegner zurück und fügt Gebäude schweren Schaden zu.
(Stufe 3/aktiv)

Sabotage - Auf Glóins Befehl wird ein feindliches Gebäude sabotiert, wodurch das Gebäude für kurze Zeit außer Betrieb gesetzt wird. Tore werden durch die Fähigkeit geöffnet. Nicht auf Festungen anwendbar.
(Stufe 5/aktiv)

Langstreckengeschütz - Auf Glóins Befehl wird ein stationäres Langstreckenkatapult beschworen, das Gebäuden starken Schaden zufügt und Einheiten umwirft.
Stufe 8/aktiv)

Hammer der Zerstörung - In seiner Wut auf die Feinde schlägt Glóin mit einer ungeheuren Kraft seinen Hammer auf den Boden und reißt damit den Boden auf. Erzeugt ein kleines Erdbeben, dass Gebäude stark beschädigt. Einheiten im Umkreis werden umgeworfen und nur leicht geschädigt.
Stufe 10/aktiv)

Baumeister

Auch der Baumeister der Glitzernden Grotten wurde natürlich optisch an die grafische Gesamtkonzeption des Volkes angepasst.


Mithrilpanzer
Wer sich die Bilder aufmerksam angesehen hat, wird feststellen, dass die Zwerge darauf teilweise so merkwürdig silberne Rüstungen tragen. Das ist Mithril. Die Zwerge der Glitzernden Grotten können neben den Schuppenpanzern auch mit Mithrilpanzern ausgerüstet werden, die den Zwergen eine so starke Rüstung verleiht, wie sie keine andere Einheit im Spiel bekommen kann. Um den Wert von Mithril zu verdeutlichen werdet ihr dieses jedoch nicht einfach in der Schmiede erforschen können, sondern über eine Fähigkeit im Spellbook die Möglichkeit bekommen jeweils ein Bataillon mit Mithrilpanzern auszurüsten.

Damit sind wir am Ende dieses Updates und hoffen, dass euch der Einblick in das Volk der Zwerge gefallen hat. Feedback und Anregungen bitte hier.

Euer DVZ-Team.