20. Aug 2018, 03:42 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Bugs im Ringkrieg  (Gelesen 7963 mal)

Turin Turumbar

  • Administrator
  • Hüter von Anduril
  • *****
  • Beiträge: 3.633
Bugs im Ringkrieg
« am: 28. Mär 2015, 21:15 »
Der Ringkrieg macht bei euch Probleme? Fehler dazu bitte hier posten.


Bugs
 - Ritter Dol Amroths werden von der Echtzeitschlacht nicht auf die große Karte übernommen.


Anmerkungen des Teams:
- Der Ringkrieg kann bereits seit dem Original-Spiel nur mit 2 menschlichen Spielern gestartet werden. Mehr ist nicht möglich.
- In der Echtzeitschlacht gebaute Truppen werden nach dem Sieg auf die Weltkarte übertragen. Das ist seit SuMII so und lässt sich auch nicht ändern. Um dem entgegen zu wirken, haben wir das Vorpostensystem eingeführt, damit der Spieler nicht nach einer Echtzeitschlacht eine riesige Armee aufgebaut und damit das Szenario quasi gewonnen hat.
- Es gibt Heldenarmee-Führer und es gibt Helden. Heldenarmee-Führer besitzen ein Banner und sind von Beginn an verfügbar. Helden werden in der Zitadelle rekrutiert und sind Teil eines Garnisonstrupps (besitzen also kein Banner mit Icon). Hierbei handelt es sich ebenfalls um ein Grundsystem des Originalspiels. Pro Volk gibt es maximal 4 Heldenarmee-Führer.
« Letzte Änderung: 15. Mai 2016, 19:43 von Ealendril »

>Darkness<

  • Edain Betatester
  • Wortführer des Entthings
  • ***
  • Beiträge: 1.320
  • Xayah <3
Re: Bugs im Ringkrieg
« Antwort #1 am: 20. Mai 2016, 00:19 »
Bestimmte Einheiten haben kein Bild. Kann allerdings nicht genau sagen welche es sind. Rekrutiert wurden Carn-Dûm Schwertkämpfer, Lanzenträger und Bogenschützen und Zuchtmeister:

Grüße Darkness


Xayahs- Wölfe-Discord Server für Edain, League of Legends und mehr! https://discord.gg/eeTt7tr

Skeeverboy

  • Edain Balancetester
  • Orkjäger vom Amon Hen
  • ***
  • Beiträge: 871
  • Bankai Senbonzakura Kageyoshi
Re: Bugs im Ringkrieg
« Antwort #2 am: 20. Mai 2016, 18:50 »
Will man die Map "Carn Dûm" als EZS spielen, stürtzt das Spiel ab.

Ich: Zwerge (Dain und Brand)
Verbündeter: Angmar (Hexenkönig)

Gegner: Mordor (Saurons Mund) und Gondor (Faramir)

>Darkness<

  • Edain Betatester
  • Wortführer des Entthings
  • ***
  • Beiträge: 1.320
  • Xayah <3
Re: Bugs im Ringkrieg
« Antwort #3 am: 20. Mai 2016, 19:06 »
Wenn man die Map "Arthedain" als EZS spielen will, stürtzt das Spiel ab.

Ich: Angmar (Hexenkönig)
Verbündeter: Zwerge (Dain, Thorin und Brand)

Gegner: Gondor (Truppe ohne Helden + Festung)


Edit: Im Singleplayer funktionieren die Maps.
« Letzte Änderung: 20. Mai 2016, 19:24 von Beautiful Darkness »
Grüße Darkness


Xayahs- Wölfe-Discord Server für Edain, League of Legends und mehr! https://discord.gg/eeTt7tr

JMJ_91

  • Hobbit
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Bugs im Ringkrieg
« Antwort #4 am: 15. Aug 2016, 17:42 »
Habe inzwischen in der aktuellen Version 4.4 mehrmals das Problem gehabt, dass im Echtzeitgefecht das Spiel ewig weiterlief, obwohl die KI keine Gebäude mehr auf der Karte hatte und ich auch keine Einheiten auf der Karte finden konnte.
Der Bug ist mehfrach unabhängig von Faktion oder Karte aufgetreten

steven

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Bugs im Ringkrieg
« Antwort #5 am: 27. Aug 2016, 00:54 »
Grüße,
ich habe neuerdings das Problem, das die Ki im Ringkireg (Modus freie Startpositionswahl) auf der strategischen Karte einfach nicht angreift, sie baut und rekrutiert und bewegt Einheiten, aber sie greift nicht an...sie bewegt sich auf ihrem eroberten Gebieten immer nur hin und her... bis jetzt betrifft es die Mordor-Ki im Ringkrieg und ich hatte Gondor...hab das mehrmals probiert aber es ist immer das gleiche  :(
Wenn ich ein Gebiet angreife funzt das Gefecht normal

MfG

steven

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Bugs im Ringkrieg
« Antwort #6 am: 27. Aug 2016, 12:48 »
Ich konnte es noch etwas verdichten es passiert bei folgenden Einstellungen:

Ringkrieg 3 Spieler
Ich: Gondor starte im Gebiet "Mordor"
KI: 2 mal Mordor startet in "Forlindon" und "Graue Anfurten"

die KI baut, rekrutiert und erobert neutrale Gebiete, aber nachdem alle neutralen Gebiete weg sind, verschiebt die KI nur noch truppen hin und her und reißt bzw. baut sinnlos Gebäude...
sonst gibts keine Fehler

40Fixxer

  • Elbischer Pilger
  • **
  • Beiträge: 184
  • Ein reiner, unkomplizierter Soldat.
Re: Bugs im Ringkrieg
« Antwort #7 am: 27. Aug 2016, 14:00 »
Die zusätzlichen Mapbeschreibungen, wie Startposition, Anzahl der Siedlungen und Vorposten werden im Ringkrieg ebenfalls angezeigt. Bei vielen Regionen überschneiden die Schriften die taktischen Infos am unteren Ende des Bildschirmes.
Joint unserem Discord-Server!!! Jetzt schon jeden Tag spannende Multiplayergefechte gegen Freunde und Rivalen mit der Edain Mod (Aktuelle Version)+ 1.2 Balancepatch von Elendil.

Für jeden Typ von Spieler ist etwas dabei:
Wollt ihr im Team gegen eure Nemesis antreten oder lieber alleine das Böse auf der gegenüberliegenden Seite besiegen? Gefechte gegen KI erwünscht? Bei uns findet ihr bestimmt die passenden Mitstreiter.

Wir erwarten euer Kommen, genau dann wann ihr es beabsichtigt. :) Hier ist die Einladung: https://discord.gg/XS9ATUY

Tar-Palantir

  • Held von Helms Klamm
  • ***
  • Beiträge: 1.232
Re: Bugs im Ringkrieg
« Antwort #8 am: 15. Sep 2016, 13:08 »
Alle nachfolgend beschriebenen Bugs sind bei mir mit Imladris aufgetreten.


Die Map Fornost ist falsch verlinkt. Wenn man ins Echtzeitspiel geht, spielt man auf Berge Angmars, glaube ich. Auf jeden Fall nicht in Fornost.

Die Veteranen des letzten Bündnisses übernehmen zwar ein vorher erreichtes Level in der Battalionsanzeige in ein neues EZS. Aber wenn man mit der Maus über den einzelnen Einheiten verweilt sieht man, dass sie jedes Spiel erst neu bis zu dem Level leveln müssen, welches sie eigentlich schon haben. In einem meiner Fälle war die Levelanzeige des Battalions also bei Level 7, die einzelnen Einheiten aber Level 1, wenn sie jeweils hochlevelten, kam auch die entsprechende FX. Als sie Level 7 erreicht hatten, konnte das Battalion als Ganzes dann auch neue Erfahrungspunkte sammeln.

Man erhält bekanntlich im EZS ein Startbattalion. Wenn man zusätzlich Garnisonstruppen von Anfang an besitzt (die meistens höheren Levels sind und teils geupgradet), hat man nach Ende des Spiels nur die Möglichkeit, die meistens erfahrenste Einheit zu entlassen, nicht das unerfahrene Startbatallion. Man ist deshalb häufig gezwungen, ins Minus zu gehen, will man seine gelevelten Truppen behalten. Besonders bei kurzen, schnellen EZS ist das ärgerlich. Kann man das lösen?

Waldläufer werden teilweise kostenlos auf die Weltkarte übernommen.

Die Ringgemeinschaft wird nicht auf die Weltkarte übertragen.
Ich weiß nicht, inwieweit das gewollt oder Bug ist. Aber gerade im Ringkriegmodus wäre es sehr feelingreich, wenn der gefundene Ring mit auf die Weltkarte genommen werden könnte. Da nur ein einziger Heerführer Ringheld ist, ist dieser bloß in wenigen EZS von Nutzen oder überhaupt Interesse.

Abgesehen von diesen und wenigen designtechnischen Punkten (Siedlungen auf Minimaps stimmen nicht mit denen der Map überein; man sieht Festungs- und Lagerbauplätze, die sich teils mit Vorposten überschneiden) läuft der Ringkrieg bei mir einwandfrei! Herzlichen Dank, dieser Modus bereichert das Spiel für mich enorm!

Edi der 3te

  • Pförtner von Bree
  • *
  • Beiträge: 92
  • ...Stärker als Morgul-Macht...
Re: Bugs im Ringkrieg
« Antwort #9 am: 15. Sep 2016, 16:07 »
hallo leute, ich bin ein großer fan von dem ringkriegmodus und es macht mmer wieder einen heidenspaß in EZS zu spielen bis auf ein problem das schon seit längerem exestiert: die Ki spawnen oder bleiben ja hin und wieder am kartenrand hängen und macht somit einen sieg unmöglich.
« Letzte Änderung: 18. Okt 2016, 15:50 von Ealendril »

Tar-Palantir

  • Held von Helms Klamm
  • ***
  • Beiträge: 1.232
Re: Bugs im Ringkrieg
« Antwort #10 am: 27. Okt 2016, 19:13 »
Alle folgend genannten Bugs sind bei mir mit Gondor aufgetreten:

Map "Die Braunen Lande": Ich habe dort gegen zwei KIs gespielt, die eine (Isengart) startete jedes Mal - genau wie ich - oben links. (Mordor oben rechts)

Map "Minhiriath": Hier startet man im EZM mit Arnor (Bauplätze, Spellbook (nur Gebäudereparatur auswählbar)). Konnte so also eine Bruchtal-Festung und einen Lindon-Turm bauen, aber keine Gondor-Feste.

Gandalf der Weiße kostet bei Wiederbelebung in der Zitadelle 6000 Rohstoffe.
Beregond bei Neurekrutierung 2200.

shadowdog22

  • Hobbit
  • *
  • Beiträge: 1
Abstütze Error
« Antwort #11 am: 8. Dez 2016, 14:08 »
Ich habe die Tage mindestens 5h mit einem Kollegen Ringkrieg gezockt wir konnten nicht eine Runde beenden ohne das das Spiel bei der Echtzeitsimulation einfriert. Somit kann man sagen das es keinen Sinn macht ohne vorher zu speichern ein echtes Gefecht zu starten. Das Problem war auf diversen Maps zu verschieden zeiten!

Was ist eigenetlich der Edain Core ? Es ist ein 2019MB Update verfügbar ? Sind das schon neue Einheiten?

Django aus Mittelerde

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 18
Re: Bugs im Ringkrieg
« Antwort #12 am: 27. Mär 2017, 22:48 »
Hallo, ich für meinen Teil bin auch ein großer ringkrieg Fan und möchte daher direkt melden, dass mir ein wie ich finde etwas nerviger Bug auf der Map Isengard im echt Zeit Modus aufgefallen ist, um das Spiel Erlebnis für alle noch besser zu machen. Und zwar ist hier der Zoom fehlerhaft wenn man isengard verteidigt  egal mit welcher Fraktion ist man mit der kamera wesentlich näher am Spiel als auf allen anderen Karten, was mich persönlich sehr stört da ich gerne einen weitläufigen Blick über meine Truppen habe. Ich hoffe es ist möglich diesen Bug zu beheben nichts desto trotz ist das ganze eine tolle Arbeit vom edain Team und verdient höchste Anerkennung ; )

FValeks

  • Hobbit
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Bugs im Ringkrieg
« Antwort #13 am: 29. Apr 2017, 12:08 »
Egal mit welcher Fraktion ich spiele, kann ich immer sämtliche rekrutierte Einheiten (außer den zwei Startbataillonen) kostenlos auf die strategische Karten übernehmen.

In Echtzeitschlachten, egal mit welcher Fraktion und auf welcher Karte, übernimmt die KI nur sehr wenige Ressourcen und maximal einen Vorpostenpunkt, als Folge spiele ich jedesmal gegen eine KI, die ca. 1-2 Ressourcengebäude gebaut hat, diese auch voll upgraded, aber KEINE Einheiten rekrutiert. Es gab nur einen Fall, als die Gondor-KI auf einem Vorposten (wahrscheinlich mehr zufällig) einen Schießstand gebaut hatte und dann ausschließlich mit Bogenschützen (+Feuerpfeil-Upgrade) angriff.

Der gegenerische Held und seine in der strategischen Karte mitgeführten Einheiten stehen entweder passiv in der Nähe des Ressourcengebäudes herum, das ihrer Startposition am nächsten liegt (einmal standen die Elben nur bei ihrer Elbenfestung herum, die sie zuvor aus der strategischen Karte übernommen haben) oder es passiert folgendes: Der Held und seine Armee befinden sich komplett außerhalb der Karte und erscheinen erst, wenn ich alle (also alle 3 oder 4  :D ) ihre Gebäude zerstört habe.

Unterm Strich, das mit der edain-mod und der KI, die sich nicht mehr wie früher hirnlos verbauen kann (falls das der Grund für die Einführung des Vorpostensystems war) und stattdessen vorgefertigte Punkte erobern kann, funktioniert bei mir irgendwie überhaupt nicht.
« Letzte Änderung: 19. Mai 2017, 18:58 von FValeks »

FValeks

  • Hobbit
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Bugs im Ringkrieg
« Antwort #14 am: 19. Mai 2017, 19:22 »
So, nachdem ich jetzt etwas mehr Zeit mit der neuen edain-version verbringen konnte, ist mir auch klargeworden, was im Großen und Ganzen bei den Echtzeitschlachten im Ringkrieg nicht stimmt.

Die Armeen der beteiligten Fraktionen gelangen wie in der Vanilla-Version über den Rand auf das Schlachtfeld, eben nur mit dem Unterschied, dass keine Baumeister dabei sind.

Dafür sind die mit Ruinen gekennzeichneten Startpositionen der Karten im Gefechtsmodus nie besetzt und können auch nicht besetzt werden.
Folglich können immer nur Vorposten- und Ressourcenpunkte besetzt werden, was die Möglichkeiten insgesamt erheblich einschränkt, da die vielen Bauplätze der eigentlichen Startpositionen der Karte nie zur Verfügung stehen.

Daher greift die KI meist nur mit den Gehöft-Einheiten an, in seltenen Fällen auch mit den Einheiten eines Militärgebäudes, das vielleicht zufällig mal mittels eines Vorpostenpunktes errichtet wurde.
Leider erobert die KI dann auch ingesgamt wie o.g. höchstens einen Vorposten- und maximal 3 Ressourcenpunkte (Armeeverhalten siehe ersten Post) und versucht teilweise auch, nicht mehr vorhandene Leuchtfeuer o.ä. zu erobern, sie verhält sich insgesamt also wie eine Vanilla-KI, die die Umstände des edain-mods nicht kennt.

Ist es nicht möglich, dass zukünftig in den Echtzeitschlachten des Ringkrieges dieselben Startpositionen wie im Gefechtsmodus benutzt werden, man also praktisch ein Gefechtsspiel mit evtl. zusätzlichen Starteinheiten spielt?

Ich weiß, es gibt auf manchen Karten nicht genug Startpositionen für die möglicherweise zu hohe Anzahl an beteiligten Fraktionen. Ist es machbar, dass dafür dann Vorpostenpunkte ersatzweise bei zu hoher Spielerzahl zu Startpunkten werden bzw. bei niedrigerer Spielerzahl dann wieder normal als Vorposten zur Verfügung stehen?

Wenn das machbar ist, könnt ihr dann bevor ihr die neueste edain-version herausbringt vielleicht vorher (falls das denn schneller geht) einen hotfix für die oben aufgeführten Probleme herausgeben? Denn so wie es momentan ist, ist der Ringkrieg nur noch ein schlechter Witz...