21. Aug 2018, 12:19 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Anlage von Dol Guldur  (Gelesen 1505 mal)

Der Leviathan

  • Edain Betatester
  • Gardist von Meduseld
  • ***
  • Beiträge: 1.047
  • Ich lüge immer.
Anlage von Dol Guldur
« am: 3. Apr 2015, 13:22 »
Hallo,
Heute möchte ich euch ein Konzept vorstellen, welches sich der Festung Dol Guldur widmet. Augenblicklich steht die Zitadelle in Dol Guldur so:

Hinter ihr befindet sich ein Kerker, der keine Funktion übernimmt.
Ich würde vorschlagen, dass die Zitadelle auf dem Hügel platziert wird, der vorher zwischen Zitadelle und Kerker lag. (Bild). Die Zitadelle wird dann über eine lange Treppe erreichbar sein, ähnlich wie beim Haupttor (evtl. könnte auch der Hügel noch etwas höher gemacht werden). Das ganze könnte dann so aussehen (Skizze):


Warum das ganze bzw. wo liegt am aktuellen das Problem?
Im aktuellen Zustand ist die Zitadelle nicht ganz der Mittelpunkt von allem und sie ragt nicht über alles und jeden hinaus. Doch ich denke eben weil es Saurons Festung war, sollte sein Sitz in dieser Festung im Mittelpunkt von allem stehen und über alles hinausragen (unter anderen als Symbol für Saurons Macht und seine Zentralität in seinem Volk, sowie Unerreichbarkeit für die einfachen). Desweiteren sollte Saurons Sitz auch aus großer Entfernung noch sichtbar sein, als Zeichen seiner Macht. Doch schon nach einer sehr geringen Entfernung verschmilzt sie fast schon mit allen Gebäuden:


Zusammengefasst lässt sich sagen, dass das Konzept lediglich dem Feeling dient.

Optional wäre es noch dem Kerker (aktuell Kaserne genannt) eine Funktion zu geben, indem er mit der Zitadelle verschmilzt, damit Sauron quasi persönlich mit seinen Gefangen umzugehen vermag, bei Bedarf, und nicht extra seine Festung verlassen muss.