13. Dez 2019, 23:07 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Konzept: Waldmenschen für Lothlorien  (Gelesen 7287 mal)

Isildurs Fluch

  • Rohirrim
  • **
  • Beiträge: 985
Re: Konzept: Waldmenschen für Lothlorien
« Antwort #15 am: 12. Jan 2016, 22:38 »
Ich denke, die angebrachteste Einbindung dieser menschen wäre als Creepeinheiten, wie die Dunländer und die Rhudaur-Menschen.
Schließlich ergriffen sie ja auch nicht Partei und bekämpften alle Fremden gleichermaßen...
Harad - Gesamtkonzept:
https://modding-union.com/index.php/topic,32289.0.html

Ersatz für die Elchreiter:
https://modding-union.com/index.php/topic,35514.0.html

Berittene Schützen für Imladris:
https://modding-union.com/index.php/topic,35515.0.html


Vielen Dank an CMG für Avatar und Banner...

-DJANGO-

  • Edain Balancetester
  • Balins Schriftführer
  • ***
  • Beiträge: 566
  • I might play Unchained!
Re: Konzept: Waldmenschen für Lothlorien
« Antwort #16 am: 12. Jan 2016, 22:57 »
Dito.  ;)


               - THE EAGLES ARE COMING -

kolibri8

  • RPG Team
  • Veteran von Khazad-Dûm
  • ***
  • Beiträge: 636
  • Geschichtsstudent und künftiger Schülerschreck.
Re: Konzept: Waldmenschen für Lothlorien
« Antwort #17 am: 13. Jan 2016, 11:56 »
... und bekämpften alle Fremden gleichermaßen...
[citation needed]
Da hätt' ich gern' 'nen Quellenbeleg für. Im Hobbit wird nur gesagt, dass diese Menschen gegen Warge und Orks kämpfen und die Adler beschießen, wenn diese näher kommen. Außerdem hatten sie kein Problem bei Beorn Jul zu feiern, als Bilbo und Gandalf auch da waren. Das klingt nicht sehr Xenophob für mich. Warum sollten sie also Zwerge, Elben, Rohirrim oder Gondorer angreifen, wenn diese in ihrem Land höchstwarscheinlich Orks bekämpfen. Der Feind meines Feindes ist mein Freund.
RPG:
1. Char Alfward bei Dol Guldur.
2. Char Qúsay in Aín Sefra.

Das Wiki zum RPG. Schaut mal ruhig vorbei ;).

Neu im RPG und Probleme mit dem Namen? Schickt mir einfach 'ne PM ;).

Geschichtsfragen? Hier gibt's Antworten.

Sinux

  • Gastwirt zu Bree
  • **
  • Beiträge: 138
Re: Konzept: Waldmenschen für Lothlorien
« Antwort #18 am: 15. Jan 2016, 19:55 »
Ich finde das Konzept an sich lustig und cool, sehe aber einige Schwierigkeiten, die auch schon erwähnt wurden, ich fasse hier nochmal meine Pros und Contras zusammen:

Pro:
  • durchdacht und abwechslungsreich
  • Tolkien-Potenzial ausschöpfend
  • Randgrüppchen sind immer cool ^^

Contra:
  • Bezug? Das Volk heißt ja Lothlorien, hingegen sind diese Menschen im Düsterwald zu Hause, was schließlich auch nur ein Verstärkungsvolk für Lore ist. Außerdem haben die Menschen ja anscheinend nicht mit den Elben kooperiert.
  • ein weiterer Vorposten samt Volk ist too much (Beorninger, Ents, Düsterwald reicht)
  • Verwaltungsaufwand durch Adler-Gimmick kann nervend sein
  • Sinn der Einheiten auf spezielle Situationen fehlt mir

Das waren für mich die wichtigsten Punkte. Ich bin eher gegen die Einbindung der woodmen, aber sollten die Elben irgendwann genug hergeben, um ein eigenes Düsterwaldvolk zu machen, bin ich dabei. :D

FEANOR Lord Of Silmarils

  • Elbischer Pilger
  • **
  • Beiträge: 191
Re: Konzept: Waldmenschen für Lothlorien
« Antwort #19 am: 15. Jan 2016, 20:48 »
...
Und wenn man's so macht: die sind für jedes gute Volk verfügbar, aber nur auf bestimmten Karten (hab eben mal sieben gezählt, die im/am Siedlungsgebiet liegen: Carrock, Dol Guldur, Düsterwald, Grauquell, Großer Grünwald, Ostbucht, Wälder Loriens). So als Alternative ;).

...trifft meinen Gedanken

Daher war auch mein erster Gedanke beim Durchlesen, dass dies ein schöner Input auf einer speziellen Map wäre.
Vielleicht nicht als rekrutierbare Einheiten, sondern neutrale Einheiten, welche die Westflanke des Düsterwalds innerhalb eines definierten Radius verteidigen:
  • Sind dabei Spielern der guten Fraktion friedlich gesinnt sind --> generieren Credits für jeden getöteten Feind, und können nicht angegriffen werden.
  • Sind Spielern der bösen Fraktion feindlich gesinnt, können von ihnen angegriffen werden und generieren dabei Credits.

...kann man ja auch auf mehrere Maps aufweiten. Sie würden damit jedem zum selben Zweck dienen.

Nur bitte nicht bei Lothlórien implementieren.

...-> der Bedarf ist einfach nicht da, bzw. der Mehrwert für das Spiel mit Lothlórien einfach nicht gegeben (meine Ansicht).

Grüße
FEANOR Lord Of Silmarils
>>Don't fear the eyes of the dark lord
Morgoth I cried
All hope is gone but I swear revenge
Hear my oath
I will take part in your damned fate<<

Walküre

  • Edain Community Moderator
  • Hoher König von Gondor
  • ***
  • Beiträge: 4.639
Re: Konzept: Waldmenschen für Lothlorien
« Antwort #20 am: 18. Apr 2017, 19:14 »
Hallo an alle! Ich wollte mir die Freiheit nehmen, um diese Diskussion nochmal zu öffnen.

Insbesondere, ich glaube, dass es einige richtige Möglichkeiten das Konzept ein zusätzliches Mal zu anmerken geben könnte. Das würden wir auf einer verschiedenen Seite behandeln. Vor ein paar Monaten hat Fredius einen interessanten Vorschlag über die Leute der Wälder vorgeschlagen. Er bekam gute Antworten vom englischen Forum; das Konzept ist mit einem anderen Thema auch verbunden, weil es eine mögliche und allgemeine Überarbeitung (eine neue Ordnung im Volk) der Speerträger brächte. Und das englische Forum hat eigentlich über den präzisen Fall diskutiert.

Denkt ihr, dass die Diskussion in diesem neuen Weg vorwärtsgehen soll? Es könnte Räume und Gründe für einen einzigen Vorschlag, mit dem die beiden Teile des Forums zustimmen würden.