16. Dez 2018, 14:39 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: 8-jähriges Jubiläum des RPG  (Gelesen 2025 mal)

kolibri8

  • Moderator
  • Veteran von Khazad-Dûm
  • ***
  • Beiträge: 636
  • Geschichtsstudent und künftiger Schülerschreck.
8-jähriges Jubiläum des RPG
« am: 7. Mär 2016, 18:00 »
Heute vor acht Jahren, am 07. März 2008, hat Lord of Mordor die ersten Threads für das Foren-RPG der Modding Union erstellt, womit das RPG seinen Anfang nahm. Ein passender Zeitpunkt, um das RPG noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen:



DAS SCHICKSAL MITTELERDES

Sauron hat den Einen Ring zurückerlangt.
Was nie hätte geschehen dürfen, ist eingetreten und jetzt droht sich der Schatten des Bösen erneut über Mittelerde zu legen. Jetzt sind tapfere Helden gefragt, die sich mutig gegen die Horden der Finsternis stellen und trotz schwindender Hoffnung für die Freien Völker eintreten. Bist du bereit, das Schicksal Mittelerdes zu entscheiden?


"Das Schicksal Mittelerdes" sucht dich! Ob du ehemaliger Schreiber, Neueinsteiger, interessierter Leser bist oder noch nie etwas von dem Ganzen hier gehört hast - du bist gefragt.
Hast du bereits einen Charakter der angenommen wurde, bisher aber nicht gestartet ist kannst du direkt loslegen. Ist dein Charakter bereits gestartet aber inzwischen inaktiv geworden kannst du ebenfalls problemlos in einer der drei aktiven Storylines mitmachen - dein Charakter müsste sich nur an einem passenden Ort einfinden.
Wenn du noch keinen Charakter besitzt aber mitmachen willst, kannst du hiermit einen erstellen. Wir freuen uns über jegliche Neuzugänge und Reaktivierungen!
Doch wie ist die aktuelle Lage? Wir konzentrieren uns momentan auf drei Brennpunkte in Mittelerde, die im Folgenden vorgestellt werden:




Krieg zieht herauf in den fernen Landen des Südens. Die Haradrim haben im Ringkrieg auf Saurons Seite gekämpft und haben sich vom Sieg über die verhassten Gondorer viel versprochen: Fruchtbare Lande, Reichtum und Wohlstand und Rache für das viele Blut, das geflossen ist. Doch nach dem Fall Minas Tiriths verweigerte der Dunkle Herrscher den Südländern die reichen Lande Gondors und ließ sie stattdessen von folgsamen Gondorern verwalten oder von seinen Orks verheeren.

In Aín Sefra, der größten Stadt in Nah-Harad, gibt es ein Treffen der Stammesführer um sich von Sauron loszusagen und sich unter dem Banner eines neuen Königs (Maliks) zu vereinen. Der von Mordor unterstützte Sultan, Sûladan, musste bereits vor Dol Amroth und bei Linhir schmerzhafte Niederlagen hinnehmen und wird die Aufständischen nicht tolerieren. Beide Seiten werben um Krieger und sammeln ihre Heere, und schon bald wird es zur Schlacht kommen.

Auch in Umbar, der Stadt der Korsaren, herrscht große Unruhe nachdem ein Anschlag auf den Fürsten, Hasael, gescheitert ist. Die Flotte der Korsaren wurde vor Dol Amroth stark dezimiert und die Bewohner Umbars stehen zwischen den Fronten des sich anbahnenden Bruderkriegs. In dieses Chaos hinein landet nun ein kleines Schiff am Hafen, auf dem sich wichtige Gefangene befinden...




Die Festung Dol Guldur im südlichen Düsterwald ist eines der wichtigsten Bollwerke des Dunklen Herrschers und schützt die von Rhûn frisch eroberten Gebiete Thal und Erebor vor möglichen Angriffen des Westens. Nachdem sie nach dem erfolglosen Angriff auf Lothlórien größtenteils zerstört wurde hat sie Sauron inzwischen noch stärker wieder aufbauen lassen. Einer der Ringgeister führt den Befehl und wird vom Fürsten der Schwarzen Númenorer dabei unterstützt, den Großen Strom als Grenze gegen den Westen zu verteidigen.

In Aldburg, der Hauptstadt Rohans haben die verbliebenen Elben Düsterwalds und Bruchtals ihre Heere mit den Rohirrim und den Zwergen vom Erebor vereinigt und ein instabiles Bündnis mit Saruman, dem neuen Herrn der Nebelberge und Morias geschlossen um Dol Guldur gemeinsam anzugreifen. Schon haben sie einen engen Belagerungsring um die Festung geschlossen, doch die ersten Angriffe sind aufgrund finsterer Magie ohne Wirkung geblieben. Jetzt sehen sich die Heerführer dem Gegenangriff des Ringgeists ausgesetzt.

Khamûl, der Zweite der Ringgeister, hat den Angriff frühzeitig erkannt und in seinem Reich Rhûn nach Verstärkung gerufen. Schon wird ein starkes Entsatzheer in der Königsstadt Gortharia am Meer von Rhûn gemustert und wird bald aufbrechen, um die Belagerung zu brechen...




Eriador, der Nordwesten Mittelerdes, steht seit einiger Zeit unter der Kontrolle des verräterischen Zauberers Saruman, der aus Isengard geflohen ist und sich zum Herrscher der Orks des Nebelgebirges aufgeschwungen hat. Zwar kooperiert er im Osten mit den Anführern der Freien Völkern und heuchelt gute Absichten, doch unterdrücken seine Diener die Bewohner Brees und des Auenlandes und beuten insbesondere die vielen Flüchtlinge aus, die aus den Kriegen in Gondor, Rohan und Thal geflohen sind.

Die Dúnedain des Nordens, die Erben des gefallenen Reiches von Arnor, wurden von Sarumans Stimme verführt und dienen ihm nun - freiwillig oder durch Erpressung - in seinem Krieg im Osten. Doch einige wenige, die sich als "Sternenbund" bezeichnen, haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Schreckensherrschaft Sarumans über Eriador zu beenden. Im Auenland haben sie bereits ihren ersten Sieg errungen und ziehen nun nach Fornost, der alten Hauptstadt des nördlichen Königreiches um die sich dort sammelnden Menschen zu mobilisieren.

Der Zauberer Gandalf, der von Saruman lange Zeit durch einen Zauberbann in einen tiefen Schlaf gelegt worden war wurde durch die Anstrengungen der Weisen und der Drei Ringe der Elben wieder erweckt. Gandalf ist jedoch noch zurückhaltend und unterstützt den Sternenbund nur im Geheimen. Es bleibt abzuwarten, wie groß sein Beitrag zum Aufstand gegen Saruman sein wird...




Wurde dein Interesse geweckt? Hier findest du alle benötigten Informationen, um direkt loszustarten.
Auch für Leser des RPGs ist es dank der vollständigen Verlinkung aller bestehenden Beiträge nun deutlich einfacher, die exisitierende Geschichte und was bisher geschah nachzulesen. In der Storyline-Übersicht sind die bisherigen (abgeschlossenen und aktiven) Storylines gut übersichtlich zusammengefasst.

RPG:
1. Char Alfward bei Dol Guldur.
2. Char Qúsay in Aín Sefra.

Das Wiki zum RPG. Schaut mal ruhig vorbei ;).

Neu im RPG und Probleme mit dem Namen? Schickt mir einfach 'ne PM ;).

Geschichtsfragen? Hier gibt's Antworten.

(Palland)Raschi

  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.987
  • Fanatiker sind unbeständige Freunde
Re: 8-jähriges Jubiläum des RPG
« Antwort #1 am: 7. Mär 2016, 22:28 »
8-Jähriges Jubiläum, und immer noch ne Menge aktive Schreiberlinge hier, Respekt  ;)
Ab und an gucke ich auch mal in diesen Teil des Forums rein, und wenn ich dann die ganzen Textbeiträge sehe, bin ich stets erstaunt, wie viel Fleiß und Arbeit einige der Teilnehmer in die Ausgestaltung und Beschreibung der Geschichte ihrer Figur und deren Fortkommen stecken.
Ich bin leider mehr der visuelle Typ, und habe eher einen prosaischen Schreibstil, weshalb ein solches RPG für mich persönlich eher ungeeignet ist.
Dennoch wünsche ich den aktiven Teilnehmern weiterhin viel Spaß, gute Einfälle bei der Bestimmung des Schicksals Mittelerdes und ein weiterhin langlebiges und bereicherndes RPG  :)
MfG Raschi

[Jedwede rechtliche Äußerung, Kommentierung oder Information über PM oder öffentlichen Beitrag von meiner Seite stellt lediglich eine reine Gefälligkeit dar und erfolgt ohne jeglichen Rechtsbindungswille.]

Ohne Schuld verfasst einen Forumsbeitrag, wer beim Abfassen eines Beitrags wegen einer krankhaften seelischen Störung, wegen einer tiefgreifenden Bewusstseinsstörung oder wegen Schwachsinns oder einer schweren anderen seelischen Abartigkeit unfähig ist, die Verletzung der Forenregeln einzusehen oder nach dieser Einsicht zu handeln.

Fine

  • Moderator
  • Ritter Gondors
  • ***
  • Beiträge: 1.877
  • Ich hab da ein ganz mieses Gefühl bei der Sache...
Re: 8-jähriges Jubiläum des RPG
« Antwort #2 am: 8. Mär 2016, 08:26 »
Ich bin selbst erst seit einem Jahr dabei, freue mich aber auf alle weiteren, die folgen mögen :)