26. Sep 2018, 16:52 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Kerma-Storyline  (Gelesen 460 mal)

Fine

  • Moderator
  • Ritter Gondors
  • ***
  • Beiträge: 1.859
  • Ich hab da ein ganz mieses Gefühl bei der Sache...
Kerma-Storyline
« am: 14. Jun 2017, 15:02 »
Aufgrund von internem und externem Feedback werden wir nun wieder dazu übergehen, Planungen und Diskussionen in zielgerichteten Storyline-Threads abzuwickeln.

Dies ist der Thread für die existierende Storyline im Süden Harads, insbesondere im Reich von Kerma.

Haupthandlungsorte ist hier das Reich von Kerma selbst. Außerdem betroffen sind die an Kerma angrenzenden Reiche, wie beispielsweise Da'amat.

Beteiligte Charaktere sind:
  • Músab
  • Aglarân
  • Narissa
  • Aerien

verbündete Nebencharaktere sind:
  • Alára: Anführer der königlichen Garde Kermas
  • Aspelta und Akhraten, Heerführer Kermas
  • Tamal und Gatisen, Prinzen von Kerma
  • Kani, Adelige
  • Aglazôr, Söldner in Músabs Diensten

Gegenspieler sind:
  • Kashta, gestürzter König Kermas
  • sowie weitere noch nicht namentlich genannte Gegenspieler:


Die Storyline steht noch am Anfang. Das erste Ziel wird es sein, alle beteiligten Charaktere in der Hauptstadt Kermas zu versammeln.
Als nächstes wird ein Bürgerkrieg in Kerma ausbrechen, der alle Charaktere vor ihre ganz eigenen Herausforderungen stellt. Dazu würde ich dich, Mel, bitten, deine Planungen hier nochmal zu posten - die hatten wir ja gemeinsam schon herausgearbeitet.

Bisherige Ereignisse sind in der Übersicht der Storylines nachzulesen.
« Letzte Änderung: 16. Jun 2017, 15:30 von Fine »

Fine

  • Moderator
  • Ritter Gondors
  • ***
  • Beiträge: 1.859
  • Ich hab da ein ganz mieses Gefühl bei der Sache...
Re: Kerma-Storyline
« Antwort #1 am: 17. Jun 2017, 13:13 »
Dann jetzt mal meine Pläne zur SL in Kerma, wie üblich unterteilt:



Kurzfristig wird Aerien gemeinsam mit Kani und später auch mit Asáta, der Tochter Músabs, den königlichen Palast und die Gärten erkunden und einfach ein wenig Freizeit genießen, während ein wichtiges Ratstreffen abgehalten wird. Daran wird sich Aerien aber nicht beteiligten.
Für die Zeit in der Hauptstadt ist dann auch ein Wiedersehen mit Aglarân geplant, sobald dieser in Kerma eingetroffen ist.
Außerdem wird Aerien viel darüber nachdenken, wo sie steht und was ihre Überzeugungen sind. Womöglich baue ich ein oder zwei Rückblenden an ihr Leben in Mordor ein.
Über Asáta wird sie die königliche Familie Kermas kennenlernen, mit der sie ja über einige Ecken verwandt ist.
Außerdem wird sie gemeinsam mit Kani Nachforschungen zu alten Legenden und Sagen Kermas betreiben, sobald Músab Aerien und Narissa ihren Auftrag gegeben hat. Mehr dazu unten.




Melkor.

  • Gastwirt zu Bree
  • **
  • Beiträge: 139
  • Gib mir eine Armee die Mordors würdig ist
Re: Kerma-Storyline
« Antwort #2 am: 20. Jun 2017, 17:19 »
Meine Pläne für Kerma sind wie folgt:

Kurzfristig: Músab wird nun nach der Langen Reise sehr viel in seinem Land zu tun haben, So wird er unter anderem einige Staatsangelegenheiten klären, aber auch weiterhin an einem Bündnis mit Tol Thelyn arbeiten. Zudem steht das Jubiläum des Krönungsfest bevor, das zu ehren seines Vorfahren Anlamani I., in kürze  abgehalten wird.

Langfristig
Er hat noch gezuckt weil ich ihm meine Axt in seine Nervenstränge getrieben habe.

-Gimli Gloinssohn zu Legolas, Schlacht bei Helms Klamm-

Fine

  • Moderator
  • Ritter Gondors
  • ***
  • Beiträge: 1.859
  • Ich hab da ein ganz mieses Gefühl bei der Sache...
Re: Kerma-Storyline
« Antwort #3 am: 4. Jul 2018, 15:35 »
Die oben beschriebenen Pläne sind nun bereits deutlich vorangeschritten; es wird also Zeit für eine Fortsetzung.


Eandril

  • Moderator
  • Turmwache
  • ***
  • Beiträge: 1.963
  • You're just second hand news
Re: Kerma-Storyline
« Antwort #4 am: 5. Jul 2018, 17:04 »
Was diesen "alten Bekannten" angeht: Es ist noch nicht so 100% sicher, ob der über die Ost- (sprich, Kerma) oder Westroute (sprich, TT) nach Harad zurückkehrt. Kommt  ein bisschen drauf an, wie weit Kerma fortgeschritten ist, bis ich in Azaryân durch bin.

Listen to the wind blow, watch the sun rise
Running in the shadows, damn your love, damn your lies