9. Dez 2018, 21:15 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Gulzár in Submod  (Gelesen 331 mal)

Melkor Bauglir

  • Bündnisgenosse der Elben und Menschen
  • ***
  • Beiträge: 1.195
Gulzár in Submod
« am: 23. Aug 2017, 22:22 »
Vorweg: Das hier ist KEIN Vorschlag für Edain 4.x, aber da hier seit Mai nichts mehr los ist, mir gerade langweilig ist und die Idee ungelogen nirgendwo sonst passt, schreibe ich sie einfach hier hin. Wenn einem Mod ein besserer Ort einfällt und mir meinetwegen dabei auch die Ohren lang zieht, weil das der falsche Ort ist, nehme ich ein Verschieben und die Rüffel gerne in Kauf. Außerdem ist das im engeren Sinne ein Angmar-Konzept. ;)


Und zwar bin ich gerade dabei, mir für Gulzár in 3.8.1 ein neues Konzept zu überlegen, da sein altes Fähigkeitenarsenal bekanntermaßen himmelschreiend broken war und meines Erachtens auch zu umständlich (weil aus ca. 40 verschiedenen Kombinationen bestehend). Ich habe mir bisher folgendes überlegt und wollte hier mal jemanden nach seiner Meinung fragen:

Zitat
- Überarbeitung von Gulzár:
   >> HP von Gulzárs Akolythen werden auf 200% der normaler Akolythen gesetzt
   >> Neues Fähigkeitensystem für Gulzár: Seine Fähigkeiten sind nun von Anfang an freigeschaltet. Der Einsatz jedes  Zaubers hinterlässt ein Objekt, welches eine weitere Fähigkeit wirken kann, wenn Gulzár in der Nähe steht. Die jeweilige Fähigkeit hängt von der Fähigkeit ab und muss im Buch der Hexerei freigeschaltet werden. Wird  eine solche (sog.) Ritualfähigkeit aktiviert, wird Gulzár für 20s betäubt und ein weiterer Effekt tritt ein. Ferner erhalten alle verbündeten Helden Angmars global für diese 20s 33% CDR.
   >> Fähigkeiten: Seelenwanderung, Schattenschleier, Seelenopfer, Fluch des Hexenmeisters, Morgulseuche
   >> "Fluch des Hexenmeisters": immobilisiert den gewählten feindlichen Helden 10s lang und senkt für 30s seine Rüstung & seinen Angriff um 50%
   >> "Morgulseuche" wird technisch verändert (neuer BecomeUndead-Eintrag); Schaden verursacht die Fähigkeit nur dann noch wirklich, wenn die Primärziele tatsächlich sterben
   >> "Seelenwanderung"-Ritual: Nachdem das Ritual abgeschlossen wurde, können mit einer neuen Fähigkeit Verbündete im Zielgebiet teleportiert werden.
   >> "Schattenschleier"-Ritual: Nachdem das Ritual abgeschlossen wurde, erhalten alle nahen Verbündeten für 60s einen MS-Bonus von 30% und der Ritualort tarnt Verbündete längere Zeit.
   >> "Seelenopfer"-Ritual: Nachdem das Ritual abgeschlossen wurde, erscheinen diverse Geister und der Ritualort gewährt nahen Verbündeten einige Zeit Heilung & Wiederherstellung.
   >> "Fluch des Hexenmeisters"-Ritual: Nachdem das Ritual abgeschlossen wurde, erhöht der Ritualort längere Zeit die Aufladezeit feindlicher Fähigkeiten um 50%.
   >> "Morgulseuche"-Ritual: Nachdem das Ritual abgeschlossen wurde, produzieren alle feindlichen Gebäude für 90s um 20% weniger Ertrag.

Mein Designziel war dabei, Gulzár zum Hexenmeister-Helden zu machen bzw. ihn da zu belassen und ihn über die Rituale etwas gemächlicher und subtiler agieren zu lassen, als jetzt. Die Kosten wollte ich bei 3000 belassen, weil da eben weiterhin gewaltige Techkosten dazukommen.
Damit wäre dieser reichlich konfuse Post auch zuende, er war gerade mehr eine spontane Idee meinerseits, wo ich schon mal hier bin.


Gruß
Melkor Bauglir