26. Jan 2021, 04:11 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Age of the Ring Mod  (Gelesen 1555 mal)

Denethor II.

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 6
Age of the Ring Mod
« am: 19. Aug 2020, 13:58 »
Hallo Leute,

ich bin Jahrelang begeisterter EDAIN-Mod Spieler (90% alleine für mich gegen Bots und ab und an mit ein paar Freunden), finde die Mod Klasse, muss aber gestehen, dass ich mich die letzten Wochen nach alternativen Mods umgesehen habe, da mir persönlich an der Edain-Mod zu "wenig" gearbeitet wird. Dies soll bedeuten, dass mMn im Vergleich zu den letzten Jahren die Mod stark nachgelassen hat. Gründe dafür sind ja bekannt und zahlreich: Motivation fehlt, wichtige Teammitglieder sind ausgeschieden, Real Life. Das alles ist natürlich höchst verständlich und wenn man Edain so lange spielt und daran arbeitet, ist irgendwann auch ein wenig die Luft raus und man möchte evtl. auch andere Mods spielen und in Erfahrung bringen.

Vor 2 Tagen bin ich dann während dem Stöbern nach SuME-Mods auf moddb auf die Mod "Age of the Ring" gestoßen. Habe mir einige Bilder angeschaut und auch die einzelnen Fraktionen (Dol Guldur ist aktuell die Neueste), welche die Mod zu bieten hat. Ich war schlichtweg begeistert und habe mir die Mod downgeloadet. Nach einigen Problemen mit der Installation (Patch 2.02 wird benötigt) konnte ich dann endlich starten und ich muss gestehen: "Ich war hellauf begeistert und einfach nur erschlagen von der Fülle der Inhalte."

Super Modelle, tolle Einheiten und am meisten haben es mir die Maps angetan. Riesige Festungsmaps (z.B. Dol Guldur wie man es aus den Hobbit-Filmen kennt). Es gibt zahlreiche Fraktionen (aktuell Gondor, Rohan, Erebor-Zwerge, Lothlorien, Bruchtal zusammen mit Bree/Hobbit/Dunedain Einheiten, Mordor, Isengard, Nebelberge bestehend aus Orkstadt/Gundabad/Moria und Dol Guldur). Derzeit wird an Thranduils Reich als eigenständige Fraktion gearbeitet, danach sollen Haradrim/Rhun und weitere diverse Völker folgen. All diese Völker haben eigene Gebäude, die auf den Grundmodellen basieren, aber deutlich verändert/erweitert wurden und eigene Spielsysteme. Bei den Festungsmaps gibt es unter anderem Minas Tirith, welches komplett neu gestaltet und gebaut wurde, Isengard, Dol Amroth, Edoras, Umbar, Dol Guldur ( Film Version), Helms Klamm, Caras Galadhon, Erebor (Film Version), Thranduils Hallen (Film Version) etc. etc. Viele Maps wurden komplett neu gestaltet, viele einfach nur abgeändert. Auch sogenannte Horden-Karten wie man es aus EDAIN kennt sind enthalten, nur umgekehrt und in Festungen, sprich die KI sitzt in der Festung und die Spieler belagern sie. Und ich muss ehrlich zugeben, diese Karten sind super umgesetzt. Auch die einzigartigen Gebäude, teilweise komplett neu entworfen und in HD Auflösung hauen mich einfach nur um.

Jedoch gibt es auch diverse Nachteile, bzw. Defizite, die mir persönlich nicht unbedingt gefallen.
WICHTIGSTER Punkt für mich, es wurde das "Freie Bauen" System aus BfME II übernommen und wird auch so beibehalten. Nur auf den Festungsmaps gibt es für den Spieler in der Festung ausschließlich das "feste Bauen" System.

Der zweite Punkt, der mir nicht gefällt ist das Spellbook. Das Spellbook wurde aus dem Grundspiel übernommen, mit den gleichen Kosten und der selben großen Anzahl an Spells, sprich eine 3er Reihe mit Spells, die 5 kosten, dann eine 4er Reihe mit Spells die 10 kosten, danach wieder eine 3er Reihe mit Spells die 15 kosten und schließlich die beiden 25er Spells. Hier fehlt mir einfach die Einzigartigkeit des EDAIN-Systems, trotz der vielen neuen Spells, bei den einzelnen Völkern.

Drittens, die Fähigkeiten der Helden. In Age of the Rings gibt es deutlich mehr Helden als in der EDAIN-Mod, jedoch muss ich ehrlich sagen, gefallen mir persönlich deren Fähigkeiten teilweise überhaupt nicht. Auch hier finde ich das System der Edain-Mod deutlich gelungener.

Vierter Punkt, Ringhelden. In Age of the Rings gibt es wie in Edain einzigartige Ringhelden, jedoch basiert das auf der Mechanik des Grundspiels. Wenn ich den Ring erbeute, bringe ich ihn zu meiner Festung und erhalte dann je nach Volk Zugriff auf einen einzigartigen Ringhelden, den ich rekrutieren kann und dieser sofort Stufe 10 ist. (Beispiel Smaug bei den Nebelbergen oder Bilbo bei den Zwergen)

Fünfter Punkt wäre die fehlende deutsche Sprache. Die Mod ist in englischer, französischer und spanischer Version vorhanden, aber nicht für die deutschsprachige Gemeinde. Ich habe kein Problem mit der englischen Sprache, jedoch spiele ich trotzdem bevorzugt in deutscher Sprachausgabe.

Als letztes habe ich noch eine Anregung, bzw. Frage: Habt ihr vom EDAIN-Mod Team euch überhaupt schon einmal Gedanken gemacht ob ihr nicht mit dem "Age of the Ring" Team zusammenarbeiten wollt? Zum Beispiel in Bezug auf festes Bauen? Aktuell sieht es leider danach aus, als ob die Edain Mod immer mehr ins Hintertreffen gelangt und ich denke ich bin nicht der einzigste, der sich eine evtl. Zusammenarbeit wünschen würde.

Wie findet ihr die "Age of the Ring" Mod? Habt ihr sie schon einmal angespielt? Was sind eure Erfahrungen damit?

Jetzt noch der Link zur Mod: https://www.moddb.com/mods/the-horse-lords-a-total-modification-for-bfme

Sollte dies unerwünscht sein, bitte entfernt den Link einfach.

Ich freue mich auf eure Antworten,

Liebe Grüße,

euer Denthor
-Heil, Denethor, Ecthelions Sohn, Herr und Truchsess von Gondor.-

Radagast der Musikalische

  • Edain Team
  • Wächter der Veste
  • *****
  • Beiträge: 2.124
  • "Die Natur kennt keine Probleme, nur Lösungen."
Re: Age of the Ring Mod
« Antwort #1 am: 19. Aug 2020, 15:42 »
Hi Denethor,

erst einmal freut es mich, dass du schon lange ein Fan der Edain Mod bist. Schade, dass dir die Mod nicht mehr so viel Spaß macht. Ich kann dir aber versichern, dass nicht zu wenig an der Mod gearbeitet wird. Die letzten Monate haben große Veränderungen und Neuerungen gebracht. Es mag für außenstehende jedoch so aussehen, als ob wenig passiert, weil viele Neuerungen nicht gleich neue Helden, Einheiten oder gar Völker bedeuten. Ein komplett neues Wirtschaftssystem, vollkommen umgekrempelte Spellbooks, ein neues Belagerungssystem, die neuen Hordenmaps und vieles mehr wurde für die Version 4.5 umgesetzt. Der Grund dafür, dass die Version erst so spät veröffentlicht wurde, lag an dem Ausscheiden einiger Teammitglieder, aber ich kann versprechen, dass die Luft noch lange nicht raus ist. Momentan bin ich beispielsweise das einzige aktive Mitglied im Bereich Grafiken, Modelle und Animationen. Neben meiner Arbeit in Vollzeit, einigen Überstunden, familiären Verpflichtungen und anderen Hobbys bleibt aber im Schnitt einfach nicht mehr viel Zeit. Bei der vorherigen Version hatten wir in dem Bereich noch vier Mitglieder mit deutlich mehr Zeit. Unsere Ambitionen und Vorstellungen haben sich in den letzten Jahren nicht verändert und wir planen weiterhin die Mod mit neuen Fraktionen, System, Modellen etc. zu bereichern, aber die Kapazitäten sind einfach geringer, weshalb es eben länger dauert. Aber am Ende zählt in meinen Augen auch die Qualität mehr als die Quantität.

Nun aber zu deiner hauptsächlichen Frage:
Zitat
Habt ihr vom EDAIN-Mod Team euch überhaupt schon einmal Gedanken gemacht ob ihr nicht mit dem "Age of the Ring" Team zusammenarbeiten wollt? Zum Beispiel in Bezug auf festes Bauen?

Eine Zusammenarbeit in dem Umfang wird es vermutlich nicht geben. Die beiden Mods verfolgen einfach grundverschiedene Ansätze. Das Team von "Age of the Ring" bevorzugt das freie Bausystem, während wir bei der "Edain Mod" Fans des festen Bausystems sind. Andere Unterscheidungspunkte wie das Spellbook, Ringhelden und Heldenfähigkeiten hast du in deiner Zusammenfassung bereits genannt. Ein gegenseitiges Aushelfen und Austauschen von Erfahrungen wird es mit Sicherheit immer mal wieder geben, aber eine feste Zusammenarbeit halte ich aus den genannten Gründen für unwahrscheinlich. Aber es ist ja auch nicht schlecht mehrere gute Mods zu haben zwischen denen man bei Bedarf wechseln kann ;)