19. Jul 2018, 19:35 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: zusammenfassung und Hilfe :P  (Gelesen 2085 mal)

Caroluc

  • Hobbit
  • *
  • Beiträge: 4
zusammenfassung und Hilfe :P
« am: 8. Apr 2010, 17:59 »
Hallo erstmal :)
da ich erst ein neuling in diesem gebiet bin und auch erst jetzt angefanegen habe mich in das thema KuA reinzuarbeiten würde ich mir erstmal eine große zusammefassung wünschen , wenn da jmd die zeit zu hätte .
zu eurer bisherigen arbeit kann ich nur sagen das sie große klasse ist und ich ehrlich nichts daran auszusetzen habe ..
ich bin zwar ein neuling würde euch aber gerne weiterhelfen , da ich ein großer fan der elfenreihe bin , und ein noch größerer der elfenritter :P
ich hoffe es ist nicht verboten hier einfach so ein thema aufzumachen :P

mit freundlichen grüßen caroluc !
Es lebe das Volk der Lutin !<br />Diebe , Ingenieure und Magier !<br />Die Perfekte Mischung !

MCM aka k10071995

  • Bezwinger der Toten
  • ****
  • Beiträge: 3.848
Re: zusammenfassung und Hilfe :P
« Antwort #1 am: 8. Apr 2010, 18:24 »
Nun, ich kann dir die Pläne aufzählen, die wir hatten, bevor ich das Team verlassen habe:
Es sollte drei Völker geben, davon zwei in der ersten Version, das eine wären die Albenkinder/Albenmark gewesen, das andere die Tjuredkirche. Später sollten noch die Nurolur dazukommen (Was die sind, erfährst du hier).
Die beiden Völker sollten sich stark unterscheiden und eine hohe Spieltiefe bieten, sodass verschiedene Spieler das selbe Volk wirklich verschieden hätten spielen können.
Anmerkung: Was mit den Fjordländern hätte passieren sollen, war noch strittig. Ich befand, man sollte Fjordis und Albenmarker in ein Volk machen, während die anderen sie getrennt gemacht hätten. Wie es jetzt aussieht, weiß ich nicht.
Es sollte eine Kampagne geben, die sich um die Nurolur dreht. Die sollte nach dem Ende der Elfenritterbücher einsetzten und langsam das Volk der Nurolur einführen. Näheres erfährst du im oben genannten Link zu den Nurolur.

Ich entnehme deinem Post, das du bisher keinerlei Moddingerfahrung hast? Wenn ja, würde ich dir raten, Mapper zu werden. Soweit ich weiß braucht das Team das am dringendsten.
Wenn du willig bist, Zeit und Mühe (Betont :P) ins lernen vom Mapping zu stecken, könnte ich eine Art Lehrer sein. Natürlich kannst du mich auch einfach adden, wenn du fragen zum Mapping und bedingt auch Coding sowie etwas Modelling und Skinnig hast (Bei den letzten beiden beherrsche ich die Grundkentnisse).
ICQ:     380393715
Skype: k10071995
Ich wünsche dir viel Spaß beim Modden lernen und später auch beim Zocken der Mod. :)

Es kommt immer darauf an, etwas zu tun, was der Gegner nicht erwartet.


Caroluc

  • Hobbit
  • *
  • Beiträge: 4
Re: zusammenfassung und Hilfe :P
« Antwort #2 am: 8. Apr 2010, 18:31 »
Alles klar , besten dank :)
ähem ja also in sum2 bin ich was das angeht sehr neu , also mappen kann ich bei wc3 relativ gut aber naja ich glaube das is nicht zu vergleichen ;)
ich habe ab nächster woche relativ viel frei und kann dann ersmal anfangen ;)
gewillt bin ich auf jeden fall , mühe reinstecken auch .. ich kenn das nur von wc3 wo man sehr lange braucht bis man ne vernünftiges spiel/map erstellt hat ..
ich bin ab samstag wieder zuhause , dann schrieb ich dich nochmal an :)
Es lebe das Volk der Lutin !<br />Diebe , Ingenieure und Magier !<br />Die Perfekte Mischung !

Anoverion

  • Moderator
  • Zwergischer Entdecker
  • **
  • Beiträge: 468
  • There´s still enough time to die...
Re: zusammenfassung und Hilfe :P
« Antwort #3 am: 8. Apr 2010, 18:43 »
Edit: Anmerkung: Zu dem Zeitpunkt, als ich diesen Post geschrieben habe,  existierte dein Antwortpost noch nicht

Hi
Das mit dem neuen Thema geht schon ok. ;)
Wenn du Interresse hast dich an der Mod zu beteiligen,
wäre es gut wenn du Farodin und mich in Skype addest,
damit wir das Weitere besprechen können. Das benutzen wir
überwiegend als Kommunikationsplattform. In der Tat
benötigen wir dringend Mapper, allerdings würden wir uns auch
über einen weiteren Modeller/Skinner freuen oder Coder. Da ich mich
in den Bereich ein wenig auskenne, kann ich dir gerne helfen,
dich da ein bisschen einzuarbeiten. Als großer Elfen-Fan könntest du ja
sicher ohnehin einige Konzepte, etc zur Mod beisteuern beisteuern. ;)

Was das Konzept betrifft:
Was MCM da gepostet hat ist nur ein ganz grobes Grundgerüst ohne
Details, wie es mal in Planung war. Hinzu kommt, dass die von ihm inizierte Kampagne mit dem hinzuerfundenen Volk der Nurolur, jetzt wo er nicht mehr im Team ist,
aller Vorraussicht nach, wegfällt. Es existieren natürlich jeweils spezifische Konzepte für die Völker und Einheiten, die in Arbeit und Planung sind. Bei der Tjuredkirche ist beispielsweise eine zeitliche Entwicklung, gekoppelt mit technologischem Fortschritt
angedacht. Wenn du Interresse hättest, kann ich dir ein Grundkonzept, sowie ein paar Informationen zur Mod zukommen lassen. Weiteres können wir ja per PM besprechen.

Viele Grüße,
 Anoverion
KuA-Modteam


PS: Willkommen im Forum.


Edit: In gewisser Weise ist das Mapping in Sum2 AdHk und Wc3 schon vergleichbar.
(Soviel ich gehört habe) Zumindest braucht es wohl in beiden Fällen viel Arbeit und Herzblut, wünschenswerte Ergebnisse zu erzielen. ;)
« Letzte Änderung: 8. Apr 2010, 18:48 von Anoverion »

MCM aka k10071995

  • Bezwinger der Toten
  • ****
  • Beiträge: 3.848
Re: zusammenfassung und Hilfe :P
« Antwort #4 am: 8. Apr 2010, 18:58 »
Nein, Mapping ist in War3 etwas grundsätzlich anderes.
Der Editor von Warcraft 3 ist erheblich übersichtlicher und, um ehrlich zu sein, auch besser. xD
Allein schon die Texturen sind etwas grundsätzlich anderes. In Warcraft 3 reicht es für ein Gebiet, auf dem eine Base steht, vielleicht 5 verschiedene Texturfelder zu setzen, in SUM braucht man da ungefähr 50-70. Das liegt an der mangelhaften Texurvariation.
Ansonsten ist SUM nochmal erheblich realistischer gemacht als War3, deswegen ist es oft schwieriger, etwas vernünftiges zu machen.
Das einzige, was wirklich vergleichbar ist, sind die Skriptingsysteme. Da sind sich beide aber wirklich recht ähnlich.
Nun ja, wir werden sehen. :)

Es kommt immer darauf an, etwas zu tun, was der Gegner nicht erwartet.