16. Dez 2018, 07:44 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Edain Balancefragen - Helden Angmars  (Gelesen 6941 mal)

Zero

  • Zwergischer Entdecker
  • **
  • Beiträge: 465
Re: Edain Balancefragen - Helden Angmars
« Antwort #15 am: 29. Mär 2010, 11:08 »
- Welche Helden benutzt ihr oft, welche selten? Warum?

Also ich baue eigentlich jedes Spiel Hwaldar, dannach sollte es eigentlich gar nicht mehr weiter laufen und falls doch, verstärkt oft noch der Hexenkönig sein Herr. Jedoch benutze ich Zaphragor nie, weil er einfach viel zu stark ist, die ganze Balance vorallem gegen Spamvölker weckhaut und einfach nur imba ist, da denke ich mir immer "Was du nicht willst, was man dir tu, das füg auch keinem andrem zu!" Ausserdem baue ich keinen Karsh, weil der Gegner durch sein killen massig Spellpoints bekommt ;).

- Gibt es Helden, die ihr nur gegen bestimmte Völker einsetzt, oder Helden, die ihr im allgemeinen zwar oft baut, aber gegen ein bestimmtes Volk für ineffektiv haltet? Wenn ja, warum?

Nö gibt es nicht, mein Spam wird generell durch Hwaldar verstärkt ;).

- In welcher Reihenfolge baut ihr die Helden für gewöhnlich?

Hwaldar
unter Umständen Hexenkönig

- Wie findet ihr die reinen Werte der einzelnen Helden? Also rein Angriff und Rüstung.

Alle recht gut, doch finde ich mach Zaphragor einfach viel zu viel Schaden und ist generell einfach zu stark!

- Welche Heldenfähigkeiten findet ihr nützlich, welche eher weniger? Warum?

Hmm, also von den Helden die ich nutze sind vorallem die Unterstützfähigkeiten sehr nützlich und zum Beispiel diese Klinge des Hexenkönigs, die getötete Einheiten in Grabunholde verwandelt sehr nützlich.

- Wie beurteilt ihr Angmars Heldenriege im Vergleich mit anderen Völkern?

Ich finde es sehr passend, doch Zaphragor ist viel zu stark, vorallem gegen Spamgegner!

Daisuki Peggy <3!!!

Arazno Masirias

  • Eroberer Osgiliaths
  • ***
  • Beiträge: 1.747
  • Bösester Modder aller Zeiten!!!
Re: Edain Balancefragen - Helden Angmars
« Antwort #16 am: 29. Mär 2010, 11:26 »
- Welche Helden benutzt ihr oft, welche selten? Warum?

- Gibt es Helden, die ihr nur gegen bestimmte Völker einsetzt, oder Helden, die ihr im allgemeinen zwar oft baut, aber gegen ein bestimmtes Volk für ineffektiv haltet? Wenn ja, warum?

- In welcher Reihenfolge baut ihr die Helden für gewöhnlich?

- Wie findet ihr die reinen Werte der einzelnen Helden? Also rein Angriff und Rüstung.

- Welche Heldenfähigkeiten findet ihr nützlich, welche eher weniger? Warum?

- Wie beurteilt ihr Angmars Heldenriege im Vergleich mit anderen Völkern?

Welche Helden benutze ich oft: Zaphi
Welche Helden benutze ich weniger: Den ganzen Rest
Welche Helden benutze ich mittelmässig: Den HK

Ich setzte Zaphi gegen Spamvölker und gegen Zwerge ein weil Zaphi dazu gemacht wurde diesen Völkern den A*sch zu versohlen.
Sonst benutze ich Zaphi eher selten Weil bis ich den habe haben die meisten Gegner bei mir schon Feuerpfeile oder sonstiges.
Der HK findet nur einsatz wenn der Gegner Frech wird und ich mal eben nen Freies Feld brauche.(Halo Angmars)

Welche Reihenfolge:
1:Zaphi
2: Hk
gibt aber auch umgekehrte Situation wenn Arg in Bedrängnis

Wie ich die Werte finde.
Da ich nur die Beiden Spiele und den Hk nur wegen seinen letzten Fähigkeiten benutze kann ich mich nur zu Zaphi äußern. Er geht leider im Pfeilhagel unter aber sonst bin ich vom Angriff und Rüstung zufrieden.

Welche Fähigkeiten ich nützlich finde:
Wie breits oben Angekündigt das Halo Angmars und das Dämonentor des Hexenkönigs.

Alle Fähigkeiten von Zaphi, wobei mir das Leben verlieren bei ihm bei meiner Spielweise recht wurst ist.

Wie ich die Heldenriege beurteile:
Zaphi ist der Beste Held mit dem Hähnchen Gwaihir wleche sehr gut sind um Spamvölker zu stoppen und der HK ist eben durch seine Besonderheit auch einzigartig und sehr Gefährlich im späteren Spielverlauf für die Bösen Gegner wie die Elben.
« Letzte Änderung: 29. Mär 2010, 13:36 von Adamin »

exocutor

  • Wanderer des Alten Waldes
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Edain Balancefragen - Helden Angmars
« Antwort #17 am: 31. Mär 2010, 12:20 »
ich benuze fast nur den hexenkönig und Zaphragor
den hexenkönig wegen seinen guten fähigkeiten und zap weil er manchmal den gegner echt nerven kann wenn er nix da gegen hat

Daimyo

  • Bilbos Festgast
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Edain Balancefragen - Helden Angmars
« Antwort #18 am: 4. Apr 2010, 13:08 »
- Welche Helden benutzt ihr oft, welche selten? Warum?

Hawaldar zum Anfang um mit den Hügelmenschen in die Schlacht zu ziehen.
Dann kommt Zaphragon, da er alleine mein Lager gegen Isengard Brutal beschützen kann. Sobald er einmal lv 5 erreicht hat und seine "Berserker fähigkeit" (lv 4) einsetzen kann ist er unaufhaltsam, und seine lv 10 Fähigkeit sieht nicht nur genial aus, sie haut auch ziehmlich rein und sollte er doch mal durch die schiere Überzahl der Gegner übermannt werden, so steht er einfach wieder auf und alles beginnt von Vorne ^^( für mich der beste Held)
Karsh würde ich auch gerne mal wieder Bauen, aber die Gruften funktionieren nicht mehr in 3.4

Zitat
- In welcher Reihenfolge baut ihr die Helden für gewöhnlich?

1. Hwaldar
2. Zaphragon
3. Hexenkönig

Zitat
- Wie findet ihr die reinen Werte der einzelnen Helden? Also rein Angriff und Rüstung.

- Hwaldar - guter Angriff (Flächenschaden), schwache Rüstung
- Hexenkönig - guter Angriff, mittlere Rüstung
- Zaphragor - starker Angriff , starke Rüstung (und dann noch der lv 4er skill !!! )

Zitat
- Welche Heldenfähigkeiten findet ihr nützlich, welche eher weniger? Warum?

Also das Halo Angmars ist sehr hilfreich, zumal man es schon auf Lvl 1 benutzen kann.
Die restlichen Fähigkeiten des Hexenkönigs sind .... eher nicht zu gebrauchen.

Zaphragons Wiederbelebung,  Berserkerfähigkeit und die Frostexplosion lv 10 sind einfach der Hammer.

Hawaldars plünderer skill ist für die Startphase sehr wichtig.

Zitat
- Wie beurteilt ihr Angmars Heldenriege im Vergleich mit anderen Völkern?

Angmar hat 2 Helden die einen "Massenvernichtungs"-Skill casten können.
Allein dadurch, und duch den Fakt, das der HK alles schon ab lv 1 kann, Zaphragon nahe zu unsterblich ist, Karsh 5min nach spielstart auf lv 10 beschworen werden kann und Hawalder für wenig Gold ein Held mit flächenschaden, Boni und Beschwörung ist, ist die Heldenriege Angmars die wohl stärkste im Spiel.

BAAEEMM

  • Galadhrim
  • **
  • Beiträge: 740
  • das präpotente problemkind
Re: Edain Balancefragen - Helden Angmars
« Antwort #19 am: 4. Apr 2010, 13:17 »
Zitat
- Welche Helden benutzt ihr oft, welche selten? Warum?

Keinen. Warum? Weil Angmar als einziges Volk ohne Helden fast schon besser auskommt als mit Helden. Das Steuern der Wölfe, Wolfsreiter, Trolle und Werwölfe erfordert schon sehr viel Micro, wenn man dann auch noch auf die teuren Helden aufpassen muss, würde das viele überfordern.

Zitat
- Gibt es Helden, die ihr nur gegen bestimmte Völker einsetzt, oder Helden, die ihr im allgemeinen zwar oft baut, aber gegen ein bestimmtes Volk für ineffektiv haltet? Wenn ja, warum?

Wie schon gesagt, ich baue die Helden normalerweise nicht bzw. ist das Spiel dann schon lange vorbei, wenn ich in die Helden-sind-nötig-Phase kommen würde. Aber dann baue ich meisten den HK, weil er einfach sehr stark ist (ja, ist er!) und Morgomir, wegen seiner Dunedain-FS.
Zitat
- In welcher Reihenfolge baut ihr die Helden für gewöhnlich?

Siehe oben. Aber meistens zuerst Morgomir, kommt aber auf meine Taktik an. Ist also von Spiel zu spiel verschieden.
Zitat
- Wie findet ihr die reinen Werte der einzelnen Helden? Also rein Angriff und Rüstung.

Benutze die meisten zu wenig, als dass ich das gut beurteilen könnte.
Zitat
- Welche Heldenfähigkeiten findet ihr nützlich, welche eher weniger? Warum?

Kann ich nicht beurteilen.

Zitat
- Wie beurteilt ihr Angmars Heldenriege im Vergleich mit anderen Völkern?

Im Vergleich zu den anderen Völkern unwichtig, aber nicht unbedingt schwächer.
Zitat von: Lars
<br />Kommunistischer Dummkopf!<br />

Eomer

  • Bibliothekar Bruchtals
  • **
  • Beiträge: 297
Re: Edain Balancefragen - Helden Angmars
« Antwort #20 am: 6. Apr 2010, 17:46 »
- Welche Helden benutzt ihr oft, welche selten? Warum?

Ich benutze vor allem: Hexenkönig, Durmarth, Karsh, Zaphragor und Rogash. Den Rest baue ich nur, wenn ich zu viel Geld habe bzw. genug Zeit dazu.

- Gibt es Helden, die ihr nur gegen bestimmte Völker einsetzt, oder Helden, die ihr im allgemeinen zwar oft baut, aber gegen ein bestimmtes Volk für ineffektiv haltet? Wenn ja, warum?
Die Helden sind teilweise etwas ineffektiv gegen Spamvölker, gerade aufgrund ihrer teilweise zu geringen Rüstung und meist schlechten Heilrate(Taktik vorne Spam, hinten Starke Fernkämpfer). Außerdem sind sie sehr ineffektiv gegen andere Heldenarmeen, besonders gegen solche die fast nahtlos geheilt werden können(z.B. Lothlorien).

- In welcher Reihenfolge baut ihr die Helden für gewöhnlich?

Abhängig vom Gegner, aber meist:
(- Karsh) ist momentan ja schlecht :D
- Durmarth
- Hexenkönig
- Rogash/Zaphragor
wahlweise Zapjragor früher


- Wie findet ihr die reinen Werte der einzelnen Helden? Also rein Angriff und Rüstung.

Hwaldar - guter Angriff, schlecht Rüstung
Morgomir - mittlerer Angriff, miserable Rüstung
Rogash - starker Angriff, gute Rüstung(aber extrem schlechte Heilungsrate)
Gulzar - hat keinen Randomangriff, daher eher schlecht, Rüstung auch
Durmarth - mittlerer Angriff, schlechte Rüstung
Hexenkönig - starker Angriff(besonders auf dem Pferd), miserable Rüstung für seine Preisklasse
Zaphragor - ähnlich wie Hk
Anmerkung: Zaphi's Rüstung ist sogar so miserable, dass die +400% Rüstung sich kaum aufmerksam machen, wenn man die Raserei aktiviert.


- Welche Heldenfähigkeiten findet ihr nützlich, welche eher weniger? Warum?
Nützlich sind Halo Angmars, die passiven Fähigkeiten von Karsh, Hk und Durmarth, Rogashs Fähigkeiten. Unnütz ist der Summon-Spell von Durmarth, sowie der Eisbalrog vom Hk -> fast kein Damage, stirbt zu schnell und extrem langer Cooldown

- Wie beurteilt ihr Angmars Heldenriege im Vergleich mit anderen Völkern?

Im Zusammenspiel sind sie im Vergleich zu anderen Völkern extrem schwach, weil diese untereinander viel mehr helfende Boni haben. Gegen Lothloriens Helden sind sie absolut chancenlos(Vergleich: alle auf Lvl 1 bzw. Lvl 10). Was fehlt sind Boni untereinander und die Möglichkeit sich zu heilen, was die Bösen ja allerdings nicht haben sollen.


« Letzte Änderung: 7. Apr 2010, 12:33 von Eomer »

Durin

  • Gardist von Meduseld
  • ***
  • Beiträge: 1.038
Re: Edain Balancefragen - Helden Angmars
« Antwort #21 am: 7. Apr 2010, 10:38 »
- Welche Helden benutzt ihr oft, welche selten? Warum?
Am meisten Hwaldar, HK und Zaphragor  weil die drei am meisten austeilen und zum teil noch einiges einstecken können. Der Rest naja wenn genug Rohstoffe da sind dann noch vlt Rogash , Durmarth und morgomir aber eher selten.

- Gibt es Helden, die ihr nur gegen bestimmte Völker einsetzt, oder Helden, die ihr im allgemeinen zwar oft baut, aber gegen ein bestimmtes Volk für ineffektiv haltet? Wenn ja, warum?

 Zaphragor bei jedem Spam Volk und den Rest immer.

- In welcher Reihenfolge baut ihr die Helden für gewöhnlich?
-Hwaldar
-Zaphragor
-HK
-Morgomir
-Rogash
-Durmarth


- Wie findet ihr die reinen Werte der einzelnen Helden? Also rein Angriff und Rüstung.
Von Hwaldar,HK und Zaphragor  sie haben einen guten Angriff aber Hwaldar schlechte Rüstung und Zaphragor auch der es aber mit seiner  Selbstheilung wieder weg  steckt.
Der HK hat für seinen Preis auch eig eine schlechte Rüstung, und der ganze Rest geht bis miserabel. Siehe Rogash, Morgomir und Durmarth ihre Rüstung ist einfach zu schwach.

- Welche Heldenfähigkeiten findet ihr nützlich, welche eher weniger? Warum?
Halo Angmars und fast alle von Zaphragor  und Hwaldars Führerschaft ist auch sehr nützlich. Sonst haben sie keine Gravierend schwachen Fähigkeiten.


- Wie beurteilt ihr Angmars Heldenriege im Vergleich mit anderen Völkern?
Sie haben zum Teil sehr starke Helden die nur noch schwer down zu kriegen sind und können mit ihren Fähigkeiten ganze Armeen vernichten. Im Gegensatz zu anderen Völkern haben sie einen vor teil in ihrer Fähigkeiten, aber dafür haben einige Helden Angmars sehr schwache Rüstung wie sehr geringe Selbstheilungsgrade.

"Den Tod als Gewissheit, geringe Aussicht auf Erfolg; worauf warten wir noch?!"

TheMightyAlien Dwarf

  • Pförtner von Bree
  • *
  • Beiträge: 92
Re: Edain Balancefragen - Helden Angmars
« Antwort #22 am: 7. Apr 2010, 11:31 »
- Welche Helden benutzt ihr oft, welche selten? Warum?

Oft: Hwaldar; Hexenkönig; Karsh
Selten: Zaphragor; Rogash; Gulzar
Hwaldar verstärkt den Hügel-Spam am Anfang sehr gut, der Hexenkönig kann mit seinen Fähigkeiten ein ganzes Heer vernichten.
Rogash zu bauen, da bin ich i-wie noch nich dazu gekommen und Zaphragor gefällt mir eigentlich nicht, vom ganzen Konzept her. Gulzar bau ich nur im späten Lategame, ich finde aber dass man aus ihm noch viel rausholden könnte.


- Gibt es Helden, die ihr nur gegen bestimmte Völker einsetzt, oder Helden, die ihr im allgemeinen zwar oft baut, aber gegen ein bestimmtes Volk für ineffektiv haltet? Wenn ja, warum?

Den HK finde ich vor allem gg Spam-Völker sehr effektiv (Halo usw.); ebenso Karsh, der sich auch sehr gut eignet Einheiten aufzuhalten, die sich erdreisten in mein Lager zu kommen.

- In welcher Reihenfolge baut ihr die Helden für gewöhnlich?

Hwaldar
HK
Morgomir
Durmath
Gulzar
Nach Belieben Karsh

- Wie findet ihr die reinen Werte der einzelnen Helden? Also rein Angriff und Rüstung.

Hwaldar: könnte ein bisschen mehr Rüstung vertragen...
HK: guter Angriff, nich so viel Rüstung
Morgomir: viel zu wenig Rüstung
Durmath: könnte ein wenig mehr Angriff und Rüstung vertragen...
Gulzar: gar kein Angriff, Rüstung is auch nich so prickelnd

- Welche Heldenfähigkeiten findet ihr nützlich, welche eher weniger? Warum?

Halo Angmars is sehr nützlich, ebenso die Führerschaft von Hwaldar und Morgomir, ansonsten weder besonders herausragend noch schlecht.

- Wie beurteilt ihr Angmars Heldenriege im Vergleich mit anderen Völkern?

Bei Angmar baue ich viel seltener Helden als bei anderen Völkern, weil da die Infanterie allein schon sehr stark ist. Zaphragor passt mMn einfach nicht in die Welt von Tolkien rein, ansonsten sind die Helden alle relativ stark.

mfg TMAD
"Am liebsten würde ich eine Schar Zwerge antreten lassen, bis an die Zähne bewaffnet und dreckig."

Ramanar

  • Wanderer des Alten Waldes
  • *
  • Beiträge: 53
Re: Edain Balancefragen - Helden Angmars
« Antwort #23 am: 7. Apr 2010, 19:21 »
Ich benutze am meisten den Hexenkönig wegen halo angmar das haut richtig rein :)
Meine reinfolge bei der Heldenrekrutierung ist:
1.Hexenkönig
2.Rogash
3.Morgomir
<br />Zwerge und Edain for ever!<br /><br /><br />Nichs für schwache leute und Herzen und immer aufs auto achten<br />http://www.youtube.com/watch?v=xEIaPSojGFE&translated=1<br /><br />pls pm an ich wenn ihrs gruselig findet meine freundin findet das nicht gruselig und das sich keiner da erschrekt

Pille

  • Thain des Auenlandes
  • *
  • Beiträge: 25
Re: Edain Balancefragen - Helden Angmars
« Antwort #24 am: 15. Apr 2010, 22:24 »
Ich spiel zwar jetzt nich übermäßig oft mit Angmar aber ich nutze folgende Helden:
1. Zaphgor
2. Karsh
3. Hexenköng (wenn ich zu viele Rohstoffe habe)

Werte:
Zaphgor braucht drigend mehr Rüstung, bei den Baukosten sollte das drinnen sein.
Auch würde ich es begrüßen dass er auf demselben Level wieder aufersteht, wenn er durch normale Hiebe getötet wird.

Karsh ist momentan einer der schwächsten Helden und leider mit vergleichsweise vielen Kosten für die Rekrutierung verbunden. Allerdings ist er nach wie vor tödlich wenn er auf einzelne Ziele losgeht.

Der gute Hexenkönig ist eigentlich ganz gut balanced dafür dass er seine Fähigkeiten kaufen kann, würde ich so lassen.


Fähigkeiten:
Zaphgors Spells sind wirklich gut gelungen, genauso wie der ganze Char, allerdings sollte die Frostexplosion (10-er Spell) mehr Cooldown haben.

Bei Karsh find ich die Fähigkeiten eigentlich ganz okay, nur an den Werten haperts eben extrem

Beim Hexenkönig finde ich den Höllenschlund lächerlich, da der Dämon einfach sowas von 0 Dmg macht, das wird aber noch von der Ringfunktion getoppt, da sich einfach nichts verändert.
Man sollte dem HK auch n Flugtier geben, da er glaub ich nicht erst in Minas Morgul das Fliegen gelernt hat, das würde ihn dann auch strategisch wieder Sinnvoller machen. Zumindest wenn er den Ring hat sollte er das Tierchen bekommen...

Bei Fähigkeiten möchte ich Gulzar jetzt auch mit einbringen, da er auch viel zu Schwach ist.


Im Vergleich zu anderen Völkern sind Angmars Helden eine Verstärkung der Truppen und nicht auf Einzelschlächter. Allerdings sind hier die Ringfunktionen der anderen Völker stärker, alleine Gandalfs Aura stellt die Funktionen beider Angmarhelden in den Schatten.
Auch Boromir verstärkt seine Soldaten und ist alleine auch noch enorm stark, daher sehe ich Angmars Helden sehr weit zurückliegend was stärke angeht. Die einzigen Helden die sich lohnen sind Zaphgor und Hwaldar (auch wenn ich den nie baue).
« Letzte Änderung: 15. Apr 2010, 22:29 von Pille »
MFG Pille
Igitt, ich bin ein Goblin >_<

Lord of Mordor

  • Administrator
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 15.242
Re: Edain Balancefragen - Helden Angmars
« Antwort #25 am: 16. Apr 2010, 02:50 »
Vielen Dank für euer ausführliches Feedback :) Wir werden in der Zukunft einige tiefgreifende Änderungen an Angmars Heldenriege vorstellen, die hoffentlich einige der hier genannten Probleme beheben werden. Euer konstruktiver Input war sehr wertvoll beim Finden dieser Lösungen.
Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul,
Ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul
Richtlinien für Edain-Vorschläge
I Edain Suggestion Guidelines