27. Jun 2019, 10:44 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Umfrage

Welcher ist euer Lieblingsteil? (Nur Hauptstory)

Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung
1 (3.3%)
Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger
1 (3.3%)
Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith
10 (33.3%)
Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung
0 (0%)
Star Wars: Episode V – Das Imperium schlägt zurück
12 (40%)
Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter
3 (10%)
Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht
1 (3.3%)
Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi
2 (6.7%)

Stimmen insgesamt: 30

Autor Thema: Star Wars  (Gelesen 53088 mal)

Shagrat

  • Reisender nach Valinor
  • *****
  • Beiträge: 6.505
  • We are the... äh... THE KLATCHIAN FOREIGN LEGION
Re: Star Wars
« Antwort #495 am: 25. Aug 2018, 14:14 »

It was at the Survivor Series that the dark path of the Undertaker was born. It seems like an eternity ago that the demons of hell passed judgement on the mortal world and unleashed a creature of the night so powerful that the mention of it's very name sends shivers down to the spines of who oppose him
You look into the eyes of the Reaper and you'll see that your fate is sealed!

Sollten Banner und Avatar nicht Synchron sein, einfach mal mit Strg + F5 aktualisiern

Leiter des HdR-Matchup-Threads

Shagrat

  • Reisender nach Valinor
  • *****
  • Beiträge: 6.505
  • We are the... äh... THE KLATCHIAN FOREIGN LEGION
Re: Star Wars
« Antwort #496 am: 9. Jan 2019, 22:19 »
mal eine "kleine" Videoreihe die einige der Fehler von Die Letzten Jedi auseinander pickt

https://old.reddit.com/r/totalwar/comments/ae6m9s/count_noctilus_radiant_champion_of_ulthuan/

It was at the Survivor Series that the dark path of the Undertaker was born. It seems like an eternity ago that the demons of hell passed judgement on the mortal world and unleashed a creature of the night so powerful that the mention of it's very name sends shivers down to the spines of who oppose him
You look into the eyes of the Reaper and you'll see that your fate is sealed!

Sollten Banner und Avatar nicht Synchron sein, einfach mal mit Strg + F5 aktualisiern

Leiter des HdR-Matchup-Threads

Mornen

  • Zwergischer Entdecker
  • **
  • Beiträge: 481
  • Sag nie alles was du weißt...
Re: Star Wars
« Antwort #497 am: 10. Jan 2019, 12:11 »
Der Link ist zwar auch interessant, aber hier glaub ich falsch! ;)
Freundliche Grüße,
Mornen

Tower Wars, Barad Dúr und vieles mehr bei
Mornens Maps

Shagrat

  • Reisender nach Valinor
  • *****
  • Beiträge: 6.505
  • We are the... äh... THE KLATCHIAN FOREIGN LEGION

It was at the Survivor Series that the dark path of the Undertaker was born. It seems like an eternity ago that the demons of hell passed judgement on the mortal world and unleashed a creature of the night so powerful that the mention of it's very name sends shivers down to the spines of who oppose him
You look into the eyes of the Reaper and you'll see that your fate is sealed!

Sollten Banner und Avatar nicht Synchron sein, einfach mal mit Strg + F5 aktualisiern

Leiter des HdR-Matchup-Threads

Ealendril

  • Edain-Gründer
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 19.715
Re: Star Wars
« Antwort #499 am: 11. Jan 2019, 00:12 »
Ich habe mir gestern die Kritik von Moviepilot zu The Last Jedi angesehen:
https://www.youtube.com/watch?v=2Z1iwb5GMYE

Hier wird sehr gut an die gesamte Thematik rangegangen, ohne auf den Film "einzuprügeln". Klar, ein paar Witze sind alles andere als seriös, aber ich finde es toll, wie hier die vielen Fehler und Ungereimtheiten erklärt und in größerem Zusammenhang gebracht werden. Im Nachhinein betrachtet verstehe ich jetzt auch, weshalb mir manche Szenen so überaus seltsam vorkamen. Nicht falsch verstehen: Ich finde es nicht toll, dass auf diesen Fehlern rumgeritten werden muss, sondern eher, in welchen Kontext dies gebracht wird. Der Autor des Videos hat sich mit der Materie beschäftigt und man erfährt wirklich viele interessante Dinge.
Lohnt sich auf jeden Fall mal reinzusehen, zumal sich der Autor nicht dem typischen EU-Bashing bedient nach dem Motto: Das ist doch geklaut und man hätte eher das EU verfilmen sollen!!!!111!!!


Was den kommenden Star Wars betrifft: Ich werde ihn mir anschauen, aber auch nur, um zu wissen, wie es ausgeht. The Last Jedi war für mich persönlich der schlechteste SW der ganzen Reihe und unabhängig vom SW-Franchise ein extrem schlechter Film. Der Drehbuchautor hat sich hier an so vielen Stellen verhaspelt, dass es beinahe schon geschmerzt hat. Da wären der sinnloseste Nebenplot der Filmgeschichte, die sinnloseste Haupt/Nebenfigur der ganzen Reihe (die Asiatin), unzählige Logikbrüche innerhalb des SW-Franchise (und wenn mir das auffällt, muss das schon heißen ... ich sage nur: Bomben, die im Weltraum nach unten fallen), eine mehr als unwürdige Interpretation einer großartigen Filmfigur (Luke Skywalker) und eine Gesamtstory, die so unbedeutend für die gesamte Reihe ist, dass man sich nur an den Kopf greifen kann. Auch die erzwungene Situationskomik hat für mich persönlich nicht für SW gepasst. Bei einem Marvel-Film? Ja, denn die Filme nehmen sich selbst nicht ernst (was nicht negativ gemeint ist). Der Humor in SW war immer ein wenig intelligenter und aus der Dramaturgie heraus. Aber wen wunderts? Der Regisseur hat selbst zugegeben, dass er vor dem Dreh von The Last Jedi den vorherigen Teil Erwachen der Macht nicht gesehen hat. Das hat man gleich zu Beginn des Films gemerkt.

Schade, ich hatte mir mehr erhofft. Das scheint wohl vielen Fans zu gehen, sonst wäre SOLO nicht so gefloppt. Die anderen Nebenprojekte sind offenbar ebenfalls eingefroren ...
« Letzte Änderung: 11. Jan 2019, 00:15 von Ealendril »

Shagrat

  • Reisender nach Valinor
  • *****
  • Beiträge: 6.505
  • We are the... äh... THE KLATCHIAN FOREIGN LEGION
Re: Star Wars
« Antwort #500 am: 11. Jan 2019, 00:58 »
Ea, die 4 stunden sonstwas reihe, falls du sie dir beizeiten anschaun willst, die ich gepostet habe (die 3 videos), nimmt Größtenteils, ohne EU Bezug, einfach nur den Film auseinander. Plot-Löcher, Logik-Lücken, bescheuerte Messages...

Ich denke es gab nur 3 Gründe warum das Han, Luke, Leia und Chewie zurückgebracht wurden:

1) Wären sie nicht dabei gäbe es massig stunk von den Fans
2) Sie können den neuen Charakteren einen kleinen "rub" geben, also ein wenig Gravitas abgeben
3) "Schaut euch mal die alten, depressiven Verlierer an! Und jetzt schaut euch unsere neuen, einigermaßen amüsanten und Tollen Helden an! MÖGT SIE! LIEBT SIE! BITTE!!!"

ich meine, in Last Jedi... welchen Job Hat Chewie? Comic Relief mit diesen Pinguin Viechern. Und Pilot... den Rey belehrt, bzw sich über ihn beschwert...

Ich habe ja auch gelesen, dass ein paar denken, dass die Originalen Helden nur dabei sind um sie zu "blamieren", ich denke eher dass das falsch ist und nur wegen 1 bis 3 so aussieht.

Die Messages werde ich mal kurz auflisten:
1) "Böse Menschen machen Geld mit Krieg, was die einzige Möglichkeit ist viel geld zu machen!"
-IRL sind Unternehmen wie Amazon und Disney deutlich ertragreicher als Waffenhersteller und andere Unternehmen die am Krieg profitieren. Vlt. abseits von Unternehmen die das Zeug wieder aufbauen.
2) "Last die Tiere frei, das zeigt es ihnen!"
-Oh Gott... so viel falsch damit. A) Wir wissen nicht ob die Tiere auf dem Planeten heimisch sind und/oder ob sie in Gefangenschaft aufgezogen wurden. Das kann zu verschiedenen dingen führen: Sie Verhungern einfach, sie erfrieren falls es einen kalten Winter gibt, sie zerstören das Ökosystem... oder sie werden ganz einfach wieder eingefangen... B) Die Kinder-Sklaven werden nicht befreit. Kinder Sklaven verdienen die Freiheit weniger als ein paar Tiere. Und wer wird den ganzen Mist dann richten dürfen? Und wer wird wahrscheinlich noch dafür bestraft? Richtig, die Sklaven... Wobei hier wieder mal Logik was gemeines ist: WARUM HAT SO EIN PLANET SKLAVEN? Star Wars hat DROIDEN! Die würden die selben Tätigkeiten EFFIZIENTER, BILLIGER, SCHNELLER erledigen. Warum also Kinder-Sklaven? Achja um eine nett gemeinte Message mit der Subtilität eines Vorschlaghammers irgendwie reinzudrücken...
3) "Wir siegen nicht in dem wir zerstören was wir hassen sondern retten was wir lieben".
-Oh. mein. Gott. Soviel Geistiger Dünschiss auf einmal. Finn war gerade dabei das zu retten was er "liebt", in dem er die Laserkanone ausschaltet. Und Rose rammt ihn aus der Bahn. Hätte Rian Johnson sich nicht plötzlich den Verschütteten Ausgang aus dem Arsch gezogen und der Plot hätte Rey "zufällig" dahin gebracht wäre die gesamte Gruppe TOT!

Wenn ich das mal kurz mit Ep IV vergleichen darf: Nach dem Motto hätte Han mit dem Falken Luke aus dem Weg Rammen müssen um die Rebellion zu retten! Was wäre als nächstes passiert, wenn man nicht einfach auf magische art und weise einen Ausweg aus einer Ausweglosen Situation (ursprünglich wurde ja gesagt, dass es außer dem Tor keinen Ausweg gibt) herbeizaubern kann? Der Todesstern hätte Yavin IV in die Luft gejagt und das wäre es mit Star Wars gewesen.

Das ist BLÖDSINN!!!

Und übersieht dabei sogar immer noch ein paar Probleme.

Mal ein wenig Kritik zur Kampfszene Rey und Ren VS Snokes Wachen:
1) Rey wird von hinten angegriffen... und der Angreifer zieht die Waffe noch schnell so das sie drüber geht. Sieht wirklich schlecht aus
2) 3 Wachen greifen Rey von oben an, so dass sie alle 3 einfach Blocken kann (super Leibwache... kampfgestählt wie man sieht). Sie Blockt 3 Angreifer ohne große Probleme... und tritt dann einen weg und alle 3 fliegen rückwärts.
3) Rey, Anfängerin, hat weniger Probleme im Kampf als der trainiertere Kylo Ren...

Ich mag es wirklich nicht, dass so zu benutzen (ok, ich lüge... es bringt mir eine gewisse Genugtuung, aber ich verwende diese Bezeichnung nicht so leicht wie manche anderen). Rey ist eine Mary Sue (oder um den Pun zu erlauben: "MaRey Sue").

Ihre eigene Darstellerin sagt "Rey hat keine Schwächen und alles was man noch als Schwäche auslegen könnte ist auch keine Schwäche". Ich könnte das weiter ausführen, aber ich lass das Thema mal... bis auf eine Sache:
Sie iirc hat nie ein Raumschiff-Geschütz bedient... und mit der ersten Salve auf Craig gleich "Triple Kill!!!"... ich könnte noch mehr in depth gehen... aber wie gesagt, ich lass es.

Zum Thema Rian Johnson und Erwachen der Macht: JJ Abrams hat ihm seine Entwürfe zu 8 und 9 Gegeben. Johnson hat sie im Grunde in den Müll geschmissen.

Zu den Logikbrüchen: Ich sag nur Hyperraum-Ramme. Wäre das so einfach (Kanon EU hat das mit "Experimentellen Schilden entschuldigt. DAS IST ABER NICHT IM FILM!), hätten die Rebellen Schiffe mit Droiden-Besatzung oder einer freiwilligen Minimalst-Besatzung mit nach Endor genommen und ne Fregatte in die Exekutor gerammt. Bzw. Ich denke mal das sie sogar eine beschädigte, vollbesetzte Fregatte da reingerammt hätten, weil der "tausch" äußerst gut gewesen wäre.
« Letzte Änderung: 11. Jan 2019, 01:07 von Shagrat »

It was at the Survivor Series that the dark path of the Undertaker was born. It seems like an eternity ago that the demons of hell passed judgement on the mortal world and unleashed a creature of the night so powerful that the mention of it's very name sends shivers down to the spines of who oppose him
You look into the eyes of the Reaper and you'll see that your fate is sealed!

Sollten Banner und Avatar nicht Synchron sein, einfach mal mit Strg + F5 aktualisiern

Leiter des HdR-Matchup-Threads

Ealendril

  • Edain-Gründer
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 19.715
Re: Star Wars
« Antwort #501 am: 11. Jan 2019, 08:52 »
Ja, viele von deinen Punkten werden auch in dem Video aufgegriffen. Besonders die Sache mit dem Kamikaze-Hyperraum habe ich nicht verstanden. Es wird in den SW-Filmen immer wieder gezeigt, dass der Sprung in den Hyperraum einer Art Eintritt in ein Wurmloch gleicht. Wenn man so einen Sternenzerstörer vernichten könnte, warum macht das niemand mit einer Besatzung Droiden? Normalerweise würde ich nicht explizit auf so etwas rumreiten, aber das ist ja die Schlüsselszene von The Last Jedi...

Wie auch immer, ich habe leider für Teil 9 nicht viel Hoffnung.
« Letzte Änderung: 11. Jan 2019, 11:49 von Ealendril »

Shagrat

  • Reisender nach Valinor
  • *****
  • Beiträge: 6.505
  • We are the... äh... THE KLATCHIAN FOREIGN LEGION
Re: Star Wars
« Antwort #502 am: 11. Jan 2019, 13:10 »
Wie wärs wenn man mal noch Poe VS Holdo einbringt?

Poe macht genau das, was der Rebellion oft geholfen hat. Und er zerstört damit den Mega-Todesstern und hilft der Zerstörung des Dreadnoughts, der ansonsten die Raddus weggepustet hätte.

(Dass der einzige Grund warum das funktioniert war, dass die Erste Ordnung geistig debil ist sei mal dahingestellt. Anstatt das sofort die Raddus zerstört wird um Möglichen Überlebenden die Fluchtmöglichkeiten zu nehmen wird erstmal die Basis (Scan auf Lebensformen, Leute?) pulverisiert... und kein Schutz um den Dreadnought. Kein Verteidigunsgürtel aus TIEs, die Eskort-Schiffe sitzen irgendwo hintenrum...)

Und jetzt wird uns das plötzlich als FALSCH dargestellt, ohne wirklich zu zeigen WARUM es denn falsch sein soll.

Holdo sagt zu Poe mehrfach, dass sie keinen Plan haben/hätten. Die Zuschauer und Poe, ziehen den Schluss, dass sie entweder a) inkompetent oder b) ein Spion der Ersten Ordnung ist. Und dann am Ende zeigt sie "Ich habe einen Plan!"... einen Kreuzdämlichen aber OK... nur bekommen wir als Zuschauer NICHTS davon mit bis der Plan plötzlich aus Rian Johnsons Allerwertesten gezogen wurde.

IM BESTEN FALL war das ein Versuch die Message "Vertraut Frauen" zu senden. Nur hatte Poe bisher kein Problem damit "Frauen zu vertrauen". Sollten die "Reibereien" zwischen ihm und Holdo häufiger gewesen sein wissen wir das nicht. Wurde nicht gezeigt. Er hatte nur ein Problem damit dem Befehl "Bleib Hier und warte auf den Tod" zu folgen.

Die Message die, mMn tatsächlich gesendet wurde war "VERTRAUT EUREN VORGESETZTEN! Sie wissen es besser! Selbst wenn es so aussieht als würden sie euch in den sicheren Tod führen, ohne das man etwas machen kann! Auch wenn ihr denkt ihr habt eine bessere Idee! Folgt einfach euren Vorgesetzten!" (Hallo, Faschismus!)

Und jetzt zum "Plan"... "Lassen wir unsere anderen Schiffe pulverisieren und dann hauen wir mit schwachen, unbewaffneten Transportern ab die nur gegen Scanner, nicht aber gegen das Bloße Auge getarnt sind. Und hoffen wir, dass keiner der Ersten Ordnung ein Fernglas, Fernrohr oder andere Sichtverbessernden Mittel hat. Oder TIEs in der Nähe sind..."

Wo fangen wir mal an? Oh ja: Die "Verfolgungsjagd". Warum wird nicht einfach massiv beschleunigt um so viel Distanz zur Ersten Ordnung aufzubauen? Treibstoff? Leute, ihr seid im Weltraum... mit dem minimum an Widerstand den ihr da habt würdet ihr wahrscheinlich mindestens eben so lange vor der Ersten Ordnung entkommen, wenn nicht länger.

Und die Fregatten: Wenn denen der Treibstoff ausgeht... warum benutzt ihr dann nicht nen Autopiloten oder Freiwillige um die dinger in die EO Flotte zu rammen? (Achja, weil die Hyperraum-Ramme mal wieder aus Rian Johnsons Arsch gezogen wurde um zu erklären warum die EO die Transporter nicht einfach abknallt wie Moorhühner. Und um Finn und Rose zu retten.. noch ne Szene über die ich mich auslassen könnte... ich sag nur soviel: Nachdem Einschlag ist Phasma plötzlich auf der anderen Seite des Hangars... warum? Weil es mit dem Rauch und Feuer cool aussieht...) und um zu zeigen "Holdo war DOCH eine der guten!"

Der Widerstand kann ja froh sein, dass die Erste Ordnung ähnlich inkompetent ist.

und wie läuft Holdo eigentlich rum? IM GALA KLEID? AUF EINEM KRIEGSSCHIFF? ALS ADMIRALIN?! Wenn sie Politiker oder Zivilistin wäre, OK. Aber Leia ist in der OT wann in Kleidern rumgelaufen? Auf der Tantive IV, als Botschafterin Alderaans und auf dem Ersten Todesstern (keine Zeit zum Umziehen). In Cloud City und dem Ewok Dorf. IN der Echo Basis/Hoth und als Mitglied des Rebellen-Teams auf Endor hatte sie ne Uniform an.

Was würde Holdo denn machen, wenn die Raddus geentert würde und es zum Nahkampf kommt? "Tut mir leid, ich kann leider grad nicht in den direkten Nahkampf, mein Kleid würde dazwischen kommen! Ich geh mich mal schnell umziehen!".

Poe greift den Dreadnought an, EO: "Unsere Kanonen können das Ziel nicht treffen! Es ist zu klein!" EO TIEs greifen die Raddus an "Zieht euch zurück, die Kanonen der Raddus sind eine Gefahr!"

Oh... Verfolgungsjagd... das erinnert mich ja an Leia Poppins:

1) Wie es zu der Situation kommt: "Schilde auf den Antrieb"... die Raddus ist ein Mon Calamari Kreuzer. Selbst ohne "Schilde auf den Antrieb" hätten die Schilde am Antrieb einem Jäger angriff standhalten sollen. Es war nur eine Ausrede warum ein Jäger den Hangar und die Brücke in die Luft jagen kann.
2) Wir hatten vorher nie einen Hinweis darauf das Leia das kann
3) Die Schiffe bewegen sich noch...und da ich mal nicht annehme, dass die Verfolgungsjagd mit weniger Geschwindigkeit als "Schritttempo" geschieht... Leia hätte irgendwo, hunderte Meter hinter der Brücke sein sollen.

Jetzt nochmal zu Holdos Plan... der basiert darauf dass:
1) Jedes Mitglied der Crew einfach ruhig den Tod erwartet
2) Sollte es zu einer Meuterei kommen, Holdo nicht in irgendeine Zelle gesperrt wird
3) Die Erste Ordnung keine TIEs etc. in der Nähe der Flotte hat.
4) Dass das Hyperraumrammanöver funktioniert
5) Das der Widerstand dann auf Craig feststeckt während der Rest der Ersten Ordnung den Widerstand einfach aushungern kann, sollten sie keine Technologie haben, die durch das Tor kommt.

Tactical Genius, Thy Name is Holdo... da gegen kommen weder Thrawn, noch Teshik, noch Ackbar, noch WH40ks eigenes Tactical Genius, Lord-Castellan Ursarkar E. Creed, an.


Weißt du was... ich geh doch noch kurz auf die Hangar-Szene mit Phasma ein:
1) "Make it hurt"... mit einer Enthauptung... da wär n Blaster besser gewesen... erstmal in die Beine, dann in die Arme.. und dann n Kopfschuss oder so
2) FUCKING LASER ÄXTE? ERNSTHAFT?
3) Die Raddus trifft die Supremacy. Alle die Sturmtruppen die da warn, sind weg. Phasma, die vorher noch nah bei ihnen war, taucht mit einer neuen Einheit von der anderen Seite aus dem Feuer und Rauch aus. Warum? Sieht cool aus, mehr Grund braucht Johnson nicht.
4) Phasma hat einen Blaster. Der verschwindet zwischen den Szenen damit sie mit Finn in den Nahkampf geht. Dann zieht sie eine Blasterpistole um Rose zu erschießen... warum nutzt sie die nicht gegen Finn? Was ist mit dem Blaster passiert?
5) Rose: Aus dem Nichts taucht ein Blastergeschütz auf um sie davon abzuhalten in den Kampf einzugreifen. Kaum ist der Kampf durch verschwindet das Geschütz
6) Phasma ist eine Verschwendung die nur erdacht wurde um noch was für Merchandise zu haben. Weniger als was, 5 Minuten in 2 Filmen? Beide male wird sie von einem einfachen, "Defekten", Sturmtruppler besiegt? Dazu noch dieser Lahme One-Liner von Finn? "Abschaum!" "Rebellen-Abschaum!"?

Finn is ja auch so eine verschwendete Chance, aber das fängt schon mit TFA an.

Er hat "zufälligerweise" die Räume gewischt (warum eigentlich? Was ist denn mit den Droiden?!) die in beiden Filmen eine Rolle spielen... warum hat er dann den Widerstand nicht vor dem Zeug gewarnt, wenn er davon Wusste?.

Finn ist der "gute Sturmtruppler". Er befreit Poe weil er von der EO wegmöchte und nichtmehr töten möchte etc. Nur um dann gleich seine Ehemaligen Kameraden ohne Probleme wegzupusten. Und er haut nur ab, weil die EO zu blöde ist um einigermaßen zurechnungsfähig mit fällen wie im umzugehen (z.B. das er zur Rekonditionierung ESKORTIERT WIRD!). Wenn er dann draußen ist... er verhält sich nicht im geringsten so, dass man sich denken könnte "Ex Sturmtruppler". Man hätte ihn ihn kurzem, militärisch Präzisen Sätzen sprechen lassen können, ihn sich mehr wie ein trainierter Elite Soldat bewegen lassen können etc.

Man hätte ihn dann und wann daran denken lassen können, dass viele der anderen Sturmtruppler, wie er, als Kinder entführt und dann konditioniert wurden.

Finn ist, wie man es im englischen sagt "Having your cake and eating it too!", das best Zweier Welten das sich, nach Logik, nicht vereinen können sollte.

Finn ist "Der Gute Sturmtruppler" mit gewissen, der Überläuft. Anstatt die Logische Folge zu treffen und den Rest der Truppen ein wenig zu humanisieren ist der Rest immer noch nur Kanonenfutter. Warum? Weil das zu Star Wars gehört und weil sie die bösen sind. Die sollen nicht sympathisch oder Menschlich rüberkommen.

It was at the Survivor Series that the dark path of the Undertaker was born. It seems like an eternity ago that the demons of hell passed judgement on the mortal world and unleashed a creature of the night so powerful that the mention of it's very name sends shivers down to the spines of who oppose him
You look into the eyes of the Reaper and you'll see that your fate is sealed!

Sollten Banner und Avatar nicht Synchron sein, einfach mal mit Strg + F5 aktualisiern

Leiter des HdR-Matchup-Threads

Ealendril

  • Edain-Gründer
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 19.715
Re: Star Wars
« Antwort #503 am: 11. Jan 2019, 13:30 »
Ich habe sowieso nicht verstanden (und das habe ich mich den ganzen Film über gefragt), weshalb 2 1/2 Stunden auf die Schiffe der Rebellen eingeschossen wird, ohne auch nur einen einzigen TiE-Fighter loszusenden. Ich meine, sonst war das doch auch nie ein Problem, die Rebellenschiffe sogar während der Verfolgungsjagd zu besetzen (siehe erste Szene von Episode IV). Hier wurde versucht, uns etwas schmackhaft zu machen, was im SW-Universum keinen Sinn macht. In einem anderen Sci-Fi Film hätte das vielleicht funktioniert und wäre durchaus interessant gewesen (damit meine ich die Grundstory der Verfolgungsjagd), aber hier als Fortführung eines Films, an dessen Ende die Rebellen eigentlich gewonnen haben, ist es überaus strange.

Aber genug davon. [ugly] Ich bin sowieso ein Verfechter der ganz alten Filme, insofern werde ich hier nicht mehr glücklich. Wobei ich sagen muss, dass Erwachen der Macht durchaus viele gute Szenen hatte, auch wenn es nur eine Neuafulage von Episode IV war.
« Letzte Änderung: 11. Jan 2019, 15:11 von Ealendril »

Shagrat

  • Reisender nach Valinor
  • *****
  • Beiträge: 6.505
  • We are the... äh... THE KLATCHIAN FOREIGN LEGION
Re: Star Wars
« Antwort #504 am: 11. Jan 2019, 13:33 »
die Verfolgungsjagd hätte als etwas für ein Buch, oder vlt. die Episode einer Fernsehserie (Rebels, so sehr Ichs auch verabscheue, oder Clone Wars), oder einem Comic gepasst. Aber als Haupthandlungsstrang eines 2 Stunden noch was film... zumindest in der Umsetzung. Hätten die auf dem Schiff wirklich was machen können wäre es vlt. anders gewesen.

It was at the Survivor Series that the dark path of the Undertaker was born. It seems like an eternity ago that the demons of hell passed judgement on the mortal world and unleashed a creature of the night so powerful that the mention of it's very name sends shivers down to the spines of who oppose him
You look into the eyes of the Reaper and you'll see that your fate is sealed!

Sollten Banner und Avatar nicht Synchron sein, einfach mal mit Strg + F5 aktualisiern

Leiter des HdR-Matchup-Threads

Shagrat

  • Reisender nach Valinor
  • *****
  • Beiträge: 6.505
  • We are the... äh... THE KLATCHIAN FOREIGN LEGION
Re: Star Wars
« Antwort #505 am: 12. Jan 2019, 13:35 »
Hier mal n paar ideen von mir für Episode 7 8 und 9 :D in englisch, weil ich die in internationalen Discords gepostet habe.



Und just for fun, ein Scherzhafter Vorschlag für Episode 9 um die Trilogie noch zu "retten", just to "Subvert the expectations".


It was at the Survivor Series that the dark path of the Undertaker was born. It seems like an eternity ago that the demons of hell passed judgement on the mortal world and unleashed a creature of the night so powerful that the mention of it's very name sends shivers down to the spines of who oppose him
You look into the eyes of the Reaper and you'll see that your fate is sealed!

Sollten Banner und Avatar nicht Synchron sein, einfach mal mit Strg + F5 aktualisiern

Leiter des HdR-Matchup-Threads