26. Nov 2020, 15:29 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Autor Thema: Feedback zu Mallos  (Gelesen 4339 mal)

Gnomi

  • Administrator
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 12.374
Re:Feedback zu Mallos
« Antwort #15 am: 18. Sep 2011, 21:49 »
Okay, dass es auf dem Handy schwerer ist kann ich verstehen.^^
Dann gedulde ich mich einfach, ist ja kein Problem.

The Chaosnight

  • Galadhrim
  • **
  • Beiträge: 730
  • Welcome to the Herd, resistance is futile!
Re:Feedback zu Mallos
« Antwort #16 am: 6. Okt 2011, 17:33 »
Zwar noch immer kein vernünftiger Bildschirm fürs Gerät, aber ein Tv-Kabel reicht auch...




Post 1: Der gute, alte Durmath - Diesen Post muss man als Ex-Angmarschreiber lieben :)
Nur was ist aus seinem Troll geworden oder ist dieser zeitlich später einzuordnen?

Post 2: Diesen Post hätte man auch gut in 3 teilen können :)
Schöne Informationen (die ich mir nie im Leben alle merken kann, wenn es im Osten weiter geht), jedoch wie schon gesat etwas zu viel Text auf einmal ;)
Ps. Ich habe mir die Freiheit genommen einen kleinen Fehler in der Formatierung zu beheben.

Post 3: Ich sehe schon, deine alten Charaktere finden immer einen Platz in deinen Texten :)
Wie der vorherige Post mE etwas zu viel Text in einem Post, insbesondere da es zwei große Sinnabschnitte gibt, aber ansonsten wieder tadellos, außer dass erneut ein Forenbefehl falsch gesetzt war ;))

Post 4: Du scheinst die doppelte Auflösung des selben Forenbefehls wirlich zu lieben, Nummer 3 :D (sry, aber wenn man sonst nichts zu meckern findet...)
Hier bleibt nur noch anzumerken, dass der Mord meine Lieblingsszene ist, gerne mehr davon, wenn sich mal die Gelegenheit bietet.

Post 5: Auch wenn ich den Char rundum gelungen finde, muss ich hier gestehen, dass mir dieser Post (nach der im vorherigen Post erwähnten Szene) am Besten gefällt, warum kann ich jedoch nicht verraten, vll. weil er vom Ton etwas ruhiger gehalten ist, was einem genug Zeit bringt sich zu beruhigen. Nur erneut: Wenn man schon so einen Koloss von Char schreibt ruhig mehr Einzelpost benutzen, hier ging es zwasr noch halbwegs, nur eine Unterteilung z.B. beim Tageswechsel würde den Lesefluss etwas steigern.
Ich muss auch gestehen, dass ich nach dem Einstieg nicht gedacht hätte, dass Mallos als Gefangener beginnen wird...ich gaube ich weiß schon, was in meinem nächsten Rhunpost erwähnt werden wird ^^

Zusammenfassung: Ich hoffe, diese ist wirklich nur eine Zusammenfassung, denn diese habe ich übersprungen.

Charakterbogen: Kein Fließtext? :D



Bis auf die paar Formatierungsfehler und teilweise etwas zu überladene Post, v.a. wenn es zwei oder mehr Themenfelder in ohnehin schon Überlänge gibt gibt es nichts zu meckern.
RPG: Aiwyn: [1/2] Start  
         Salia:           Start 
         Iris
         Feedback für alle

Gnomi

  • Administrator
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 12.374
Re:Feedback zu Mallos
« Antwort #17 am: 7. Okt 2011, 15:07 »
Ja, die Posts waren etwas länger als ich ursprünglich geplant hatte. Freut mich aber, dass sie dir trotz der paar Fehler zusagen. xD

Zitat
Post 1: Der gute, alte Durmath - Diesen Post muss man als Ex-Angmarschreiber lieben
Nur was ist aus seinem Troll geworden oder ist dieser zeitlich später einzuordnen?
Der Troll ist vorher - der wurde ja auf dem Weg nach Fornost gezähmt. Der Post spielt im Jahr nach der Eroberung, bevor Gondor in den Krieg eingestiegen ist.
Ich hatte aber wohl geplant gehabt, dass der Troll in der Schlacht um Fornost stirbt/Dûrmarth nicht überall hin folgt.
Zumindest hätte hier finde ich der Troll nicht gut reingepasst - außerdem war mein Ziel, dass ich möglichst viele Dinge von dem AngmarRPG mit integriere - jedoch sie so integriere, dass es besser in die normale Tolkienwelt reinpasst, da beim AngmarRPG ja doch manches hinzuinterpretiert war. (z.B. die Magie^^)
Darum sind zum Beispiel auch die Edelsteine nur als Symbole für den Rang vorhanden.

Zitat
Post 2: Diesen Post hätte man auch gut in 3 teilen können
Schöne Informationen (die ich mir nie im Leben alle merken kann, wenn es im Osten weiter geht), jedoch wie schon gesat etwas zu viel Text auf einmal
Ps. Ich habe mir die Freiheit genommen einen kleinen Fehler in der Formatierung zu beheben.
Die Infos muss man sich ja auch nicht unbedingt alle merken, mein Ziel war nur etwas von Rhûns Geschichte zu erzählen und meinen Char da mit einzubinden, ohne dass er direkt eingegriffen hat, sondern bentuzt wurde. Freut mich, dass dir die Umsetzung gefällt. xD
Was für einen Fehler gab es in dem Post?

Zitat
Post 3: Ich sehe schon, deine alten Charaktere finden immer einen Platz in deinen Texten
Wie der vorherige Post mE etwas zu viel Text in einem Post, insbesondere da es zwei große Sinnabschnitte gibt, aber ansonsten wieder tadellos, außer dass erneut ein Forenbefehl falsch gesetzt war )
Auch von Crystal noch ein Char und häufig nicht direkt meine Chars, sondern die Geschichte, die hinten dran war.^^ (also die Geschichte von Rhia, die Brianna erzählt hat, die beiden Elben...^^)
Und diemeisten Chars sind mir zu wertvoll, als dass ich sie einfach ignorieren könnte. Und wenn ich die Möglichkeit habe - dann bau ich doch gerne die Chars mit ein. xD
Eignetlich wollte ich da noch ein paar Dinge etwas mehr ausarbeiten, darum finde ich, dass manches noch etwas unfertig wirkt.^^ Mal schauen, ob ich schaffe diese Lücken noch zu füllen. :P

Zitat
Post 5: Auch wenn ich den Char rundum gelungen finde, muss ich hier gestehen, dass mir dieser Post (nach der im vorherigen Post erwähnten Szene) am Besten gefällt, warum kann ich jedoch nicht verraten, vll. weil er vom Ton etwas ruhiger gehalten ist, was einem genug Zeit bringt sich zu beruhigen. Nur erneut: Wenn man schon so einen Koloss von Char schreibt ruhig mehr Einzelpost benutzen, hier ging es zwasr noch halbwegs, nur eine Unterteilung z.B. beim Tageswechsel würde den Lesefluss etwas steigern.
Ich muss auch gestehen, dass ich nach dem Einstieg nicht gedacht hätte, dass Mallos als Gefangener beginnen wird...ich gaube ich weiß schon, was in meinem nächsten Rhunpost erwähnt werden wird ^^
Ich habe überlegt, ob ich den Anfang "Pro-log" nenne (das mit Dûrmarth) und dann das letzte, wo er gefangen genommen wird "(N)e(w)bilog", da er gefangen genommen wird. :P
Im Allgemeinen empfand ich das aber doch ganz nett, dass er am Ende wieder genauso wie seine Eltern nach Rhûn kommt, jedoch (dank Fiora) dem Sklavendasein dieses Mal entkommt.

Die Zusammenfassung war wirklich nur eine kurze Zusammenfassung und nicht mehr.^^

Thorondor the Eagle

  • Moderator
  • Held von Helms Klamm
  • ***
  • Beiträge: 1.237
Re:Feedback zu Mallos
« Antwort #18 am: 19. Feb 2012, 17:07 »
Na dann, dir als dritter im Bunde möchte ich auch noch ein Feedback geben.

Du hast einen Elben geschaffen, der kein Elb ist. Da hast du nicht nur Chaosnight's, sondern auch meinen Geschmack getroffen.

Mir gefällt es, dass Mallos eine solch einzigartige Bindung zu Büchern hat. Sie waren in all den Jahren die Einzigen denen er seine Geschichte "erzählen" konnte und trotzdem fürchtet er viele davon.
Dein Schreibstil ist famos. Phrasen wie "Nur fehlte ihnen dann auch der Geruch von Papier, den er bei den Menschen kennen und lieben gelernt hatte" machen ihn zu einer solch lebendigen Figur --> Alltagstauglich. :D

Was mir auch aufgefallen ist:
Fiora und Mallos sind nicht 100%ig aufeinander abgestimmt, was die Geschichte umso interessanter macht. Beim lesen erhält man so den Einblick von zwei gänzlich unterschiedlichen Blickwinkeln. Gerade in euren ersten Posts im Ordensversteck ist das sehr gut gelungen.

Mach weiter so.
lg Th.E
1. Char Elea ist in Bree  -  2. Char Caelîf ist in Palisor

Gnomi

  • Administrator
  • Bewahrer des roten Buches
  • *****
  • Beiträge: 12.374
Re:Feedback zu Mallos
« Antwort #19 am: 20. Feb 2012, 00:35 »
Freut mich, dass er dir gefällt. Ich muss nur langsam Mal wieder schaffen von meinen ganzen Formeln und Algorithmen in die deutsche Sprache wieder zu kommen und längere Texte zu schreiben. :D
Aber es macht mir auf jeden Fall Spaß mit Mallos zu schreiben. Seine Liebe zu den Büchern und den Worten werde ich versuchen noch so viel wie möglich überall einfließen zu lassen, weil das ist ein Aspekt an ihm, den ich mit am liebsten habe.^^

Fiora und Mallos... ja, die sind nicht so ganz aufeinander abgestimmt und Mallos hat auch etwas Angst sich zu sehr darauf einzulassen - weil er nicht will, das Fiora sich an gewisse Dinge erinnert, z.B: woher sie ihn kennt... :P