5. Dez 2020, 18:19 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
[Edain] Bug-Meldungen / Re: Bugs bei Isengard
« Letzter Beitrag von Seleukos I. am Heute um 11:06 »
Scouts (Uruk Jäger) auf höheren Stufen (ab Stufe 5 oder 6) geben eine absurde Menge an Spellpunkten/Erfahrung. Vom Töten eines einzelnen Bats Stufe 6 bekommt man ca. 10 Spellpunkte :D
2
Vorschläge zu Angmar / Re: Balancediskussion Angmar
« Letzter Beitrag von Halbarad am Gestern um 23:33 »
Hi, ich habe zwei Vorschläge zu machen:

1. Zuchtmeister Angmars ist ein ziemlich gut gemachter Spell und die Idee gefällt mir sehr gut. Allerdings ist gefühlt meine LG Armee aus Zuchtmeistern nicht ganz so groß wie die aus Männern Carn Dûms. Ich sehe den einfachen Grund darin, dass ich beim Tod einiger Männer Carn Dûms CP frei kriege, nicht aber beim Tod von Vasallen (wenn der Zuchtmeister überlebt). Obwohl also ein Bataillion Schwertkämpfer Carn Dûms 90 CP, ein Zuchtmeister + Einheiten 60 CP kostet, kann relativ fix die 1500 CP Armee aus Männern Carn Dûms größer sein als die aus Zuchtmeistern (/Offizieren), weil die Zuchtmeister eben auch mal nur mit 3 Einheiten unterwegs sein können. Aus diesem Grund ist der
Spell meistens eine sehr gute mittelfristige Alternative, langfristig entscheidet man sich dann aber meist dennoch für die Männer Carn Dûms, selbst mit dem Spell. Daher wäre mein Vorschlag den Spell insofern zu verbessern, als dass er einen aktiven Effekt bekommt, durch den bei jedem Offizier einige Vasallen wieder hergestellt werden.
Des Weiteren ist mir aufgefallen, dass die Orkschlächter vom Berg Gram keine Fähigkeit haben. Ist das Absicht?

2. Angmars Rammen sind preis-leistungs-technisch aktuell am schlechtesten. Sie kosten doppelt so viele Rohstoffe wie Gondors Rammen und dreimal so viele Kommandeurspunkte, haben aber meines Wissens nach die selben Werte wie diese. Der große Vorteil ist ihre Mobilität, die Trolle können schnell irgendwohin rennen und die Rammen dort erst aufbauen. Daher könnte eine einfache Werteerhöhung auch negative Folgen haben. Angmar soll es vor Allem in länger geplanten, größeren Belagerungen, z. B. gegen eine ausgerüstete Festung Loriens, der Zwerge (Mauerkatapulte haben Feuergeschosse und sind da, wenn sich nichts geändert hat, sofort tödlich und können theoretisch an allen Seiten befestigt und grundsätzlich auch von gerüsteten Axtwerfern verteidigt werden) oder ähnliche Festungen eine gute Chance bekommen. Eine einfache Werteerhöhung der Rammen würde allerdings auch schnelle Überraschungsangriffe vereinfachen/ zu gut machen.

Daher mein Vorschlag:
Rammen sollten mit einer Dunkelstahlrüstung ausgekleidet werden können, die ihre Verteidigung insbesondere gegen Elementarschaden sehr stark erhöht. Voraussetzung: Dunkelstahlrüstung (normales Upgrade das sonst für Männer Carn Dûms ist) wurden erforscht. Upgradedauer könnte etwas länger sein und nach Erforschung könnte die Ramme gerne nochmal kurz zum Aufbau ihrer Panzerung stehenbleiben, sodass man nicht mal eben mit den Trollen zur gegnerischen Festung rennen kann, dort schnell die Rammen aufbaut und sofort das Verteidigungsupgrade hat.

Vorzugsweise könnte das Upgrade die Bewegungsgeschwindigkeit der Ramme zusätzlich senken (weil sie noch schwerer geworden ist). Denn im Gegensatz zu mehreren Rammen ist eine einzelne (stärkere Ramme) leichter im Clump zu beschützen, der Gegner würde dadurch mehr Zeit kriegen um die Ramme doch noch zu erreichen.

Das aussehen würde sich insofern verändern, als das Eisenplatten oberhalb und ggf. seitlich der Ramme (falls sie dort nicht mit den Trollen kollidieren) befestigt werden würden.
3
[Edain] Bug Reports / Re: Isengard bugs
« Letzter Beitrag von Mr.McQwark am Gestern um 22:40 »
Hey I'm not sure what the problem with rebuilding was, maybe a oter building just had a hitbox that stoped you from selecting the empty plot. As for the furnaces, they get the discount once they are level 3.
4
[Edain] Bug-Meldungen / Re: Bugs bei Rohan
« Letzter Beitrag von Snens am Gestern um 22:31 »
Das Heerlager von Rohan gibt glaube ich 100 CP.
(Soweit ich weiß ist das auch bei Thranduils 10er der Fall, da seine Feststätte 30 CP gibt)
Im Bild habe ich 1400 CP und konnte noch einmal die Vorratskammern ausbauen, welches mir dann nur 100 extra CP gab, sodass ich schließlich bei den üblichen 1500 war.
https://gyazo.com/366c0cf745dd45c4c858f9b5d600a088

5
[Edain] General Suggestions / Re: Brief General Ideas
« Letzter Beitrag von Le Sournois am Gestern um 22:15 »
With the Intact Bastion upgrade which gives the base a lot of resistance to ennemy siege engines, battles are less static but I sometimes consider using catapults as a bad choice.

Catapult cost 60 command points. Battering ram cost 20 command points.

I like these change on the battering rams but I feel catapults also need to cost less command points. 40 command points would make them useful while not encouraging too much static battle unless I'm wrong.

6
[Edain] Bug Reports / Re: Isengard bugs
« Letzter Beitrag von Thilloc am Gestern um 21:51 »
I was playing with Isengard in easy mode vs gondor in dunharrow. I was using the top side of the map. I built 2 expansion sites, at west and the east of my base, in both I built mineshafts to the sides and a tower to the side facing the enemy,  then gondor with batering ram destroyed, the tower and the central building and left. The problem was I couldnt rebuild the center building nor use the buildplot where the tower was despite I could see the buildplot like avaliable but unclickable(only where the tower was, the center plot showed nothing) in both expansion sites happend the same, So I have to destroy the other two building to fix the bug. It worked with both expansion sites.

In the same game when I built the furnances in the castle the portrait didn't show the discount, only shows 0% although I had already 3 of them. I didn't check if discount was applying when I bought the improvements on units

The version I was playing was 4.5.4.2
7
Vorschläge zu Isengart / Re: Balancediskussion Isengart
« Letzter Beitrag von Seleukos I. am Gestern um 18:38 »
Kurzer Vorschlag zu Armbrustschützten:
Stahlbolzen sollen etwas weniger Schaden machen.

Begründung:
Mit 4.5.4 wurde der Schaden von Armbrustschützten von 58 auf 50 gesenkt, Stahlbolzen machen aber nach wie vor noch 80 Scahden, sprich Stahlbolzen sind quasi besser geworden.
Daher würde ich vorschlagen, dass der Schaden von Armbrustschützten mit Stahlbolzen auf 75 oder so gesenkt wird.


MfG
Seleukos
8
[Edain] Bug-Meldungen / Re: Bugs bei Gondor/Arnor
« Letzter Beitrag von Seleukos I. am Gestern um 12:14 »
Die Beschreibung von Boromirs "Tapferer Wiederstand" (die Stufe 6 Fähigkeit, die ihm Rüstung gibt) sagt, dass der doppelte Rüstung bekommt (also +50%), der Modifier ist aber +75% Rüstung, also vierfache Rüstung (laut Edain searcher).
9
The Lord of the Rings / Re: Lore Corner - Questions and Debates
« Letzter Beitrag von Walküre am Gestern um 00:21 »
There are a hundred ways I could react to your post, and, since my replies are, in fact, multiple, let us go in order:

1. First of all: ADAMIN! Welcome back! Long time no see, indeed! I confess I thought I would never have the pleasure to see you again. I’m glad to realise how wrong that supposition was. If this is your personal Christmas gift for us, I’ll accept it without any questioning ;)

2. Thank you! I’m the happiest, if our stream of never-ending lore discussions managed to enthral you once more. Unfortunately, the thread has been suffering from a prolonged state of inactivity until now. It would lighten my heart to breathe a little bit of life in here, as it once used to be.

3. Well, I presume it’s time I took my teacher’s red pen in my hands and resumed the conversation, too.

Zitat
They are sent to Mandos, where they are healed and granted a new physical body and if they wish can return to Valinor and reunite with their kin. So the Elves do not depart the world upon their death. This is specifically defined as the Destiny of Men, so this is an important uniqueness between the two.

Yes, that’s the fate that’s been assigned to the Elven race. I don’t quite recall having ever stated something which contradicted it. Some of the words I’m used to employing are maybe to blame: with ‘material world’, in its broadest sense, I often mean the material universe itself, where matter exists and whose laws govern it. Therefore, I refer to the realm of physical being, as opposed to the timeless and eternal dimension in which Eru has dwelling. Sometimes, however, with ‘world’ I more narrowly indicate Middle-earth and all the lands belonging to mortal territories, in opposition with the Undying Realms.
I reckon it’s seldom not so consistent a terminology :P

One big fascinating aspect of the Elves’ immortality is that it doesn’t really suit the common definition attached to the name. Perhaps, it would be more accurate to view it as extreme longevity, since their lives are inherently tied to Arda, and they shall live as long as the world does. Needless to say, Elves do encounter grief, very slow ageing, and, in the saddest case, physical death (either violent or caused by insurmountable distress), with the only difference being, in your words, that their souls are later gathered in Mandos, and, after a time and subject to there being the proper will to be revived, they are embodied again and granted the possibility of a happy existence in Aman. Nonetheless, time will always affect them at various degrees, with the response of each being dependent on the specific Elf and the happenings he or she came to endure (from the ever-young Galadriel, born under the majesty of the Two Trees, to the stern appearance of Círdan, who’s much older than her, spent his whole life in Middle-earth, and bears more evident traces of wear and fatigue).

Aside from the mentioned facts, it surely gets to be considered as immortality by the standards of common Men, who mainly associate their being immortal with the capability to resist death from old age. In other words, they’re all different nuances and angles from which to look at canons. The splendour of these books, in brief :)
10
The Lord of the Rings / Re: Lore Corner - Questions and Debates
« Letzter Beitrag von Adamin am 3. Dez 2020, 23:14 »
Those are some amazing thought experiments here! It's really interesting to read your comments, even though I'm a litte late to the party 😁

Some things I'd like to add for whoever might also still enjoy to read these old threads:



I totally agree to your conclusions about Tauriel, mainly because of the examples of Legolas and Celebrian as well. Just as a sidenote, Walküre said correctly that Elves are bound to the material world forever, but contrary to his statement this does not end with their death. They are sent to Mandos, where they are healed and granted a new physical body and if they wish can return to Valinor and reunite with their kin. So the Elves do not depart the world upon their death. This is specifically defined as the Destiny of Men, so this is an important uniqueness between the two.



in your opinion, was Radagast the Brown eventually granted the pardon of the Valar and so the permission to come back to the Blessed Realm?

I wonder why he shouldn't have the permission to return to Valinor? He was sent on a mission to fight against Sauron of course but I don't see any evidence that this was paired with a kind of banishment. And even if so, then it shouldn't matter any more after Saurons defeat.

I would rather question if Radagast would even want to return, seeing as he seemed to be very concerned with all wildlife in middle-earth. He would have had to abandon them, which does not sit well with his remaining characterization 🤓
Seiten: [1] 2 3 ... 10