28. Sep 2020, 03:44 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge. Hierbei werden gemäß Datenschutzerklärung Benutzername und Passwort verschlüsselt für die gewählte Dauer in einem Cookie abgelegt.


Select Boards:
 
Language:
 


Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Der Thron von Mittelerde / Re: Charaktere
« Letzter Beitrag von >Darkness< am Gestern um 23:03 »
Spieler-Charaktere:

Darkness Hauptcharaktere:



Darkness-Gefolge-Charaktere:



2
Ich versteh nicht ganz, warum du hier das Model von Gimli kopiert und umbenannt hast. Kannst du nicht einfach für die neue Einheit das Model von Gimli nehmen?
3
Folgende Frage:    

Wie kann ich Gimli in Schlacht um Mittelerde 2 per mod (als Zwerg) einbinden?

Folgendes habe ich bereits gemacht:

rugimli.dds bearbeitet und in ruzwerg.tga gespeichert
rugimli_skn.w3d bearbeitet und in ruzwerg_skn.w3d gespeichert
 
https://abload.de/img/bildrotergimliijki3.png

Hier meine Zwerg.Big – Datei

https://abload.de/img/zwerg.bigdateih1j2g.png
 
Hier mein Start-Befehl von der Verknüpfung :

"D:\Program Files (x86)\Electronic Arts\Die Schlacht um Mittelerde II\lotrbfme2.exe" -mod zwerg.big

Folgendes Problem: Der Zwerg wird im Spiel als Modell nicht dargestellt!

https://abload.de/img/problem-ingamex5j6p.png
 
Mit folgenden Programmen habe ich Texturen und das Modell bearbeitet:
•   GIMP
•   W3D-Viewer
•   Renx
•   Asset-Builder

Wer kann mir bitte weiterhelfen? Was mache ich noch falsch?

Im Voraus vielen Dank für Eure Beiträge und Zeit.

Gruß Hexenkönig_von_Angmar
4
Der Thron von Mittelerde / Charaktere
« Letzter Beitrag von >Darkness< am 25. Sep 2020, 18:20 »
Hey,

hier im ersten Post werden die Non-Player-Charaktere aufgelistet. Sie werden nach ihrer "Startherkunft" sortiert sein. Es werden im Laufe der Zeit aber welche hinzugefügt, wenn die von euch/uns erstellt werden.

NPC'S:

Angmar:

Carn-dûm





Arnor:


Rebellen (Daskina-Rebellen)


Uttara-Rebellen:



Gondor:

Minas-Tirith




Rohan


Die Flußlande(Thal)


Die Weite ( der alte Düsterwald)


Mordor
5
Der Thron von Mittelerde / Regeln-Allgemein
« Letzter Beitrag von >Darkness< am 25. Sep 2020, 18:14 »
Was genau ist das hier?

In diesem "Role Play Game" schlüpfst du in die Rolle eines (oder später auch mehrerer) Charaktere, die in einem von uns/mir für dieses RPG erdachten Szenario in Mittelerde schalten und walten. Gemeinsam mit anderen Spielern entsteht so im Verlauf des Spiels eine große, allumfassende Storyline, die das Schicksal des Thrones von Mittelerde entscheiden wird.

Das Setting, welches von meiner FanFiction nach der Zerstörung/Eroberung von Minas-Tirith durch Kiana umfasst, findet ihr hier:
https://modding-union.com/index.php/topic,35552.0.html


Wie kann ich teilnehmen?

Dazu müsst ihr euch diesen Thread und das Setting durchlesen, und danach anhand dieser Regeln einen Charakter erstellen.


Was genau passiert hier?

Die Teilnehmer des RPGs führen ihre selbst erstellten Charaktere durch eine von uns/mir  erdachten Geschichte in Mittelerde nachdem Kiana Vaneryen Minas-Tirith erobert/zerstört, sich zur Königin von Mittelerde ernannt  hat und Mittelerde unter ihrem Regime formt. Gespielt wird im Forum der "Vorgesehenen"-Bereiches.

Du beschreibst die Aktionen deines Charakters immer in einem Thread zum entsprechenden Gebiet.

Beispiel: Dein Charakter ist nach Carn-dûm gereist und sucht jetzt Fürst Thirak auf. Gibt es bereits einen Thread "Angmar", so poste dort. Beginne deinen Post mit einer Angabe in kursiv und in Klammern, in der du beschreibst, wo dein Charakter gerade herkommt.

Existiert noch kein Thread zu Angmar, erstelle ihn. Beginne ebenfalls mit der Angabe deines Aufbruchsortes. Verlässt du den Ort wieder, beende deinen Post mit einer Angabe, wohin du als nächstes reist.


four Welche Regeln muss ich beim Posten beachten?

Erzählzeit ist dritte Person Imperfekt. Natürlich dürfen auch andere Vergangenheitsformen benutzt werden. Beispiel für Imperfekt:

Zitat
Langsam ließ Kiana Vaneryen den Blick über die versammelte Streitmacht schweifen. Dann gab sie den Befehl zum Ausrücken.

Gedanken sind stets kursiv:

Zitat
Thirak Eisen blickte sich um. Ich hab da ein ganz mieses Gefühl bei der Sache, dachte er.
 


  • Man darf nur die Gedanken des eigenen Charakters beschreiben.
  • Der eigene Charakter besitzt nicht das selbe Wissen, das du als Spieler besitzt!
  • In einer Konversation oder einem Kampf darf man nur die Aktionen des eigenen Charakters beschreiben, und muss dann auf die Reaktion des -Spielers, der den Charakter dir gegenüber spielt, warten. Handelt es sich allerdings um einen Nebencharakter, der von keinem Spieler gesteuert wird, so darfst du auch seine Reaktionen beschreiben.
  • Um das ganze etwas flüssiger zu gestalten besteht natürlich auch die Möglichkeit, vorher per PM  oder im RPG-Chat abzusprechen, was der andere Charakter tun soll, und die Aktion dann mit Einverständnis des anderen Spielers zu beschreiben.
  • Charaktere anderer Spieler oder wichtige Originalcharaktere dürfen nicht ohne Absprache verletzt, getötet oder bewegt werden.
  • Achtet auf gute Rechtschreibung und eine gewisse Länge bei euren Posts. -Beschreibt, was euer Charakter sieht, tut, denkt, riecht, fühlt etc. Bemüht euch auch um korrekte Zeichensetzung.
  • Es ist möglich, auch aus dem Blickwinkel eines Nebencharakters zu posten. Dieser muss dann allerdings logisch wiedergegeben werden und darf nichts unabgesprochenes tun, wie auf einmal einen neuen Angriff Mordors befehlen.
  • Nicht im RPG-Bereich spammen oder Posts machen, die nicht aus der Sicht eines Charakters geschrieben sind. Dazu ist der Diskussionsbereich da.
  • Betretet ihr einen Ort, stellt eine kursive Angabe eures Ausgangsorts an den Anfang des Posts. Verlasst ihr einen Ort, stellt eine kursive Angabe eures nächsten Ziels an sein Ende. Zusätzlich sorgen Verlinkungen zu den fraglichen Orten auch für Übersichtlichkeit, am besten nicht nur allgemein in den Thread sondern direkt zu eurem Post. Macht auch deutlich, aus wessen Sicht der Post geschrieben ist. < Dabei kommt es drauf an wie der Bereich für uns am Ende aussehen wird!!!!


Welche Regeln muss ich sonst noch beachten?

Selbstverständlich haben die normalen Forenregeln und die offiziellen Ankündigungen der Administration hier ebenso wie in allen anderen Foren ihre Gültigkeit.
Gerade auf den Umgang untereinander wird hier großen Wert gelegt, da der Umgang der Charaktere erwünscht und an manchen Großereignissen sogar beinahe unvermeidbar ist.


Okay, ich habe einen Charakter, was jetzt?

Jetzt kannst du entweder direkt einsteigen oder im Diskussionsforum nachfragen, ob jemand Interesse hätte, gemeinsam mit deinem Charakter zu spielen. Der wichtigste Punkt eines RPGs ist schließlich Interaktion untereinander.  :P

Viel Spaß!
6
Der Thron von Mittelerde / Charakter-Regeln
« Letzter Beitrag von >Darkness< am 25. Sep 2020, 18:05 »
Welche Charaktere sind erlaubt?

Bei der Erstellung eines Charakters gibt es natürlich gewisse Vorgaben. Der Charakter kann sich zwischen drei Seiten entscheiden. Entweder er ist Unterstützer von Kiana Vaneryens Herrschaft und ihren Plänen, ist einer der Rebellen in Mittelerde  die gegen Kiana kämpfen oder kann zu Anfang relativ neutral sein und später einer Seite zugehören (Trifft aber nur auf Charaktere zu, die in festen Orten verweilen). Originalcharaktere wie Kiana, Thirak, Galador usw. sind für Neulinge verboten, wobei es Möglichkeiten gibt, sie dennoch zu spielen. Dazu später mehr.

Die vorgegebenen Rassen die erlaubt sind, sind eigentlich nur Menschen. Natürlich dürfen die Menschen Mischblut mit dem der Elben haben. Aber äußerlich und sonstige Eigenschaften sollten den Menschen ähneln. Da die letzten Elben in der Vorgeschichte von Melkor in der Schlacht der Dunkelheit getötet worden sind und die Zwerge verschollen, würde dies keinen weiteren Sinn machen.

Somit sind Elben und Zwerge verboten, ebenso wie Maiar und Valar. Die einzige Ausnahme bilden die Charaktere Kiana Vaneryen (Kräfte, wird aber nicht mehr richtig in das RP eingreifen), Thirak Eisen (keine Kräfte, wahrscheinlich Nebencharakter) und Octavia Sagetti (mein Charakter, die dies schon vor der Vorgeschichte ist und selbst keine aktiven Kräfte oder sonst was besitzt(Storyline) und nicht übermächtig oder sonst was). Romanzen zwischen zwei Charakteren unterschiedlicher Spieler sind erlaubt. Mit Nebencharakteren nur mit Absprache, außer dieser Charakter wurde ausnahmslos dafür erstellt.
Z.B.: Peter ist ein Rebell, der gegen Kiana kämpft, der eine Frau hat, welche im Rebellenlager auf ihn wartet und er mit ihr interagiert.

Eine weitere Vorgabe ist, dass der Charakter in das aktuelle Geschehen passen muss. Will sagen, dass es nicht plötzlich ein König von Thal sein kann, der übermächtig ist und Kianas Armeen besiegt und damit die ganze Storyline zerstört.
Was aber nicht heißt, dass euer Charakter König von etwas werden kann, solange es mit allen abgesprochen wurde und es in die Storyline passt!


Kann ich mehr als einen Charakter besitzen?

Ja. Aber man sollte nicht tausend Charaktere erstellen und diese immer abbrechen. Dafür sollte man am besten bereits eine Weile im RPG aktiv gewesen sein und an seinem ersten Charakter aktiv mitgearbeitet haben. Dann kann man um Erlaubnis bitten, einen Zweitcharakter erstellen zu dürfen.


Endlich den Charakter erstellen und loslegen:

In dem Fall musst du dir nur noch deinen Charakter ausdenken und zu Papier bringen. Trotz aller Einschränkungen ist die Welt von Mittelerde vielfältig - Menschen aus verschiedenen Ländern die in den verschiedensten Größen und Ausführungen zur Wahl stehen. Seid ruhig kreativ :D

Bedenkt zudem, dass sich euer Charakter bei seinem Einstieg ins RPG zwar in Storynähe aufhalten sollte, aber dennoch durchaus ursprünglich aus einem ganz anderen Winkel Mittelerdes stammen kann. So beginnt das RPG zwar in der Gegend um Carn-dûm, doch gegen einen Flüchtling aus Minas-Tirith, der sich dort aufhält, ist nichts einzuwenden.

 
Wie genau sieht denn jetzt eine Bewerbung/Charakterbogen aus?

Ganz einfach, ihr füllt einfach diesen Bogen aus:

Name:
Geschlecht:
Rasse:
Alter:
Geburtsort:
Aussehen:
Charakter:
Fertigkeiten:

(Erwähnt bei Charakter und Fertigkeiten Stärken und auch Schwächen! Und lasst euch besonders bei den Schwächen etwas einfallen - "ist so edel, dass er nicht auf sein eigenes Wohl schaut" ist keine Schwäche, sondern eine Stärke in Verkleidung einer Schwäche. Jeder Charakter, der über besonders ausgeprägte Stärken verfügt, muss ebensolche Schwächen besitzen. Dadurch wird gewährleistet, dass kein Charakter zu stark wird.)

Ausrüstung:
Geschichte:
(Sollte zur Vorgeschichte passen)


Und jetzt?
Jetzt postest du den Charakter im Thread Charaktere . Baldmöglichst wird er dann auf Regeleinhaltung untersucht, und dann freigegeben, wenn er in Ordnung ist. In diesem Fall wird er in "Angenommene Charaktere" verschoben und du darfst loslegen!
Sollte ein abgelehnter Char nach zwei Monaten nicht aktualisiert oder mit der Notiz versehen werden, dass daran gearbeitet wird (Einen Monat gültig, beliebig oft verwendbar), wird er in den Friedhof verschoben/gelöscht. Ausnahmen bilden Charaktere, die aus formalen Gründen, wie des verfrühten Zweitcharakters oder ähnlichem abgelehnt werden mussten.


Was hat es mit den "Nebencharakteren" auf sich?

Dabei handelt es sich um Charaktere, die nicht direkt von einem Spieler gespielt werden, aber dennoch notwendig sind, beispielsweise Begleiter eines Spielercharakters oder wichtige, neu erdachte Fürsten und Heerführer, die niemand übernehmen möchte. Nebencharaktere dürfen kurzzeitig von Spielern übernommen, aber nie permanent. Sind sie Begleiter einer Hauptfigur, dürfen sie nur von deren Spieler gespielt werden, sich allerdings nicht selbstständig machen und auf eigene Faust reisen. Tun sie das doch, zählen sie als zweiter Hauptcharakter dieses Spielers - und dafür muss dieser erstmal um Erlaubnis fragen.
7
Der Thron von Mittelerde / Hintergrundgeschichte und Storyline
« Letzter Beitrag von >Darkness< am 25. Sep 2020, 17:36 »
Hintergrundgeschichte
:

Hallo,

die ausführliche Hintergrundgeschichte zu "Der Thron von Mittelerde findet ihr hier: "Der Thron von Mittelerde- Hintergrundgeschichte".

1. Storyline, kurz nach der Hintergrundgeschichte:

_
Storyline:
Der große Krieg um Mittelerde war vorbei. Edliche Menschen mussten ihr Leben lassen. Nach der Vernichtung von Minas-Tirith, der Hauptstadt des Reiches von Mittelerde, lag ein schleier aus Angst und Schrecken über das ganze Land. So war es Kiana Vaneryen ein leichtes, die restlichen Länder der sieben Königreiche dazu zu bringen, das Knie zu beugen. Der Bund des Nordens -welcher aus Angmar und Arnor bestand- schloss sich widerwillig der Krone an. Lynn Stark war vorerst die regierende Fürstin in Carn-dûm. Thirak Eisen war verschwunden, dadurch erlangte Lynn die die Macht von Angmar.
Kiana ließ nach ihm suchen, da er nach der Eroberung der Hauptstadt ihren verräterischen Berater Galador Imrazor, den Bruder des toten Königs Imrahil, befreit hatte. Nach kurzer Zeit stellte sie aber die große Suche ein. Es gab größeres zu tun: Die Befreiung des Landes war wichtiger, als dass sie ihren Liebhaber zur Rede stellen wollte.
Nach der Schlacht von Minas-Tirith zögerte sie nicht lange, um mit ihren Armeen und ihrem Drachen Ancalagon weiterzuziehen um die anderen Reiche des landes vor den Griffen tyrannischer Fürsten zu befeien. Da diese Reiche -dazu zählten Rohan, die Weite also der alte Düsterwald, Mordor und Thal (die Flußlande)- keine regierenden Fürsten mehr besaßen, löste Kiana diese Ländereien auf  und baute dort eine Zentralregierung auf. Das bedeutete, dass dort keine Fürsten mehr herrschten und das Feudalsystem wegfiel. Stattdessen saß im Nordosten- bei den Flußlanden und der Weite-, im Nordwesten – Angmar und Arnor- und in Mordor ein Vertreter der on Kiana dorthin abbestellt wurde. Diese waren in der Regel Hauptmänner der treuen schwarzen Ostlinge und setzten Kianas Willen widerstandslos um und sorgten dafür, dass ihre neue Ordnung in diesen Fürstentümern herrschte. Rohan ging in Gondor auf und dessen Verwaltung aus Minas-Tirith bestimmt.
Die Bevölkerung wurde entwaffnet und ein stehendes Heer -bestehen aus Menschen aus dem ganzen Land, während die schwarzen Ostlinge die Elite Truppe bildet- aufgebaut. Kaum jemand leistete Widerstand. Die Menschen von Kittelerde fürchteten sich vor Kiana. Minas-Tirith wurde schnell wieder aufgebaut und bewohnt. Man konnte nicht mehr von der weißen Festung sprechen -die verbauten Steine waren überwiegend dunkelgrau-, aber dafür war die gesamte Stadt strukturierter aufgebaut. Auch wenn viele Menschen die junge Königin fürchteten und wahrscheinlich insgeheim verachteten -überwiegend der Adel und den betroffenen Bewohnern aus Minas-Tirith-, entwickelte sich bei der jungen Bevölkerung eine gwisse Bewunderung für Kiana. Immerhin verbesserte sich da Leben vieler. Auch die, die unter dem Feudalsystem litten liebten ihre neue Königin. Es gab keine Unterdrückung von Fürsten oder Adeligen, Gleichberechtigung wurde eingeführt. Stattdessen hatte jeder nur die Krone direkt über sich stehen. Alle waren vor dem Gesetz gleich und niemand genoss einen besonderen Status. So entwickelte sich ein gewisser Personenkult -besondes in Minas-Tirith-, die Kiana Vaneryen verehrten und fast wie eine Göttin verehrten.
Dadurch, dass der Lebensstandart vieler erhöht wurde, zog es viele in die Städte und ließ diese weiter gedeihen. Viele kleine Dörfer und Siedlungen waren leer. Um dagegen anzugehen, machte Kiana den Beruf des Bauern attraktiv, damit dem Reich nicht die Nahrung ausging. Mit Erfolg. Trotzdem lebt das ganze Reich unter einer militärischen Herrschaft und Kontrolle.

Doch es gab auch Widerstand:
Besonders im Norden bildeten sich mehrere Rebellenlager, die sich schworen sich nicht unter Kianas Schreckensherrschaft zu unterwerfen.
So gab es die Rebellenlager der Uttara im Norden Arnors, Daskina im Süd-osten Arnors bei Eregion und Pascima im Westen Arnors in der Nähe der Ered-Luin.
Diese Rebellen sind unabhängig voneinander und teilweise untereinander verfeindet...

Hinweise:

  • Arnor ist vollständig aufgebaut
  • Mordor ist kein zerstörtes, schwarzes Land mehr. Nachdem der Schicksalberg erloschen war, ist auch Mordor grün und besiedelt
  • Rohan ist inzwischen gewachsen. Edoras ist zu einer richtigen Stadt geworden
  • Der Düsterwald wurde abgeholzt  und dort sind vor Jahren Städte entstanden. Dadurch verschwanden aber auch sehr viele mystische Wesen aus Mittelerde
  • Da Kiana eine Militär-Herrschaft aufgebaut hat,  befinden sich in jeder Festung/Größeren Stadt und normalen Städten Soldaten. Nur Kleinstädte, übrige Dörfer usw. hab wenig bis gar keine.

Aktuelle Karte von Mittelerde:

8
Dieses Thema wurde verschoben nach Der Thron von Mittelerde.

https://modding-union.com/index.php?topic=36418.0
9
Dieses Thema wurde verschoben nach Der Thron von Mittelerde.

https://modding-union.com/index.php?topic=35553.0
10
Eigene Geschichten / VERSCHOBEN: Binding Fate (RPG)
« Letzter Beitrag von Elendils Cousin 3. Grades am 25. Sep 2020, 13:14 »
Dieses Thema wurde verschoben nach Der Thron von Mittelerde.

https://modding-union.com/index.php?topic=36416.0
Seiten: [1] 2 3 ... 10