28. Mär 2017, 15:45 Hallo Gast.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Select Boards:
 
Language:
 


Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Gondor (West) / Der Neuankömmling
« Letzter Beitrag von Fine am Heute um 15:29 »
Es dauerte noch eine gute Stunde ehe die beiden Abteilungen des Heeres ihre jeweiligen Positionen bezogen hatten. Als alle an ihrem Platz standen berief Hilgorn die Offiziere zu einer letzten Besprechung ein. Duinhir und seine Hauptleute waren in Erech geblieben, aber abgesehen von ihnen waren alle Kommandanten anwesend.
"Es ist nun alles bereit," sagte einer der Meldereiter, der aus Erech eingetroffen war. "Herr Duinhirs Streitmacht ist hinter den Mauern verborgen, und die Frauen, Kinder und Alten sind im Süden in Sicherheit gebracht worden."
"Sehr gut," befand Hilgorn. "Ihr alle kennt eure Befehle und eure Aufgaben. Ihr werdet die Hauptlast des Angriffes zu spüren bekommen, und müsst Mordors Streitmacht abwehren, bis Duinhir euch zur Hilfe kommt."
"Und wo gedenkt Ihr bei all dem zu sein, General?" fragte Valion.
"Ich schließe mich der Vorhut an," erklärte Hilgorn. "Wir werden uns als Erste den Orks stellen und sie in Richtung der Barrikaden vorm Eingang der Pfade locken. Ich kann hoffentlich davon ausgehen, dass in meiner Abwesenheit die Ordnung im Heer aufrecht erhalten bleibt?"
Valion winkte ab. "Macht Euch keine Sorgen. Wir halten unsere Stellung, wie befohlen, und stellen sicher, dass kein Geschöpf Saurons an uns vorbeikommt."
Hilgorn schien es nicht ganz recht zu sein, Valion das Kommando zu überlassen, doch schließlich stand er auf und nahm Schwert und Schild von seinem Adjutanten entgegen. "Nun denn. Gebt in der Schlacht aufeinander gut Acht und verteidigt die Pfade mit Mut und Tapferkeit. Mögen wir uns nach der Schlacht alle wohlbehalten wiedersehen." Er setzte den silbernen Helm auf und ging davon, gefolgt von den Soldaten der Vorhut Dol Amroths, die aus den Veteranen und besten Kämpfern zusammengestellt worden war. Mit ihnen ging auch ein halbes Dutzend Schwanenritter; der Rest der berittenen Kompanie blieb vorerst in Reserve.

Nach Hilgorns Aufbruch verging eine halbe Stunde, in der die Anspannung am befestigten Eingang der Pfade der Toten mit jeder Minute zu wachsen schien. Kundschafter wurden in regelmäßigen Abständen ausgeschickt und kehrten einer nach dem anderen wieder zurück, doch bislang hatte es kein Zeichen von den Orks gegeben. Valion hatte seine Füße lässig auf den kleinen Hocker gelegt, auf dem Hilgorn während der vorherigen Besprechung gesessen hatte und hatte gerade die Augen geschlossen, um etwas Ruhe vor der Schlacht zu finden, als ein Mann in der Rüstung der Stadtwache Dol Amroths herbeigeeilt kam.
"Wo ist arachír Hilgorn?" rief er.
Valion öffnete das linke Auge, änderte jedoch nicht seine Sitzposition. "Unterwegs. Hat sich der Vorhut angeschlossen. Was gibt es?"
"Nun, Herr, jemand ist durch die Pfade gekommen," antwortete der Mann, der offenbar nicht recht wusste, wie er mit der Situation umgehen sollten. "Es handelt sich um einen der Rohirrim."
"Dann bring' ihn her und wir werden sehen, was er zu sagen hat," meinte Valion und verschränkte die Arme hinter dem Kopf. Beide Augen waren nun offen damit er sehen konnte, wen man zu ihm bringen würde. Begleitet von zwei weiteren Soldaten trat schließlich ein Mann in rohirrischer Rüstung vor ihn. Valion schätze ihn auf ungefähr dreißig Jahre.
"Cynewulf, Cynegars Sohn ist mein Name," stellte der Neuankömmling sich vor.
"Ich bin Valion, Herr von Belegarth und vom Ethir. Was bringt dich in mein Kriegslager, Cynewulf aus Rohan?"
"Nun, ich hatte nicht erwartet, die Armee Gondors hier vorzufinden," antwortete Cynewulf. "Ich bin auf der Suche nach meinem Bruder, den ich irgendwo in Gondor vermute."
Valion lächelte schief. "Gondor habt Ihr erreicht, Cynewulf. Aber das Reich ist groß. Und wie ihr vielleicht gehört habt, liegen wir im Krieg mit den Orks von Mordor."
"In Dunharg sprachen einige Leute davon, dass ein Angriff auf die Pfade bevorstünde," meinte Cynewulf.
"Die Orks werden jeden Moment hier sein," erklärte Valion. "Ich fürchte, wenn Ihr ihnen aus dem Weg gehen wollt, müsst Ihr für den Augenblick umkehren - das Tal von Erech ist jetzt ein Kriegsgebiet."
"Ich werde nicht umkehren. Das würde mich zu viel Zeit kosten. Doch die Orks sind die Feinde aller Menschen, und wir sind Verbündete im Krieg gegen Mordor. Wenn Ihr erlaubt, Valion vom Ethir, werde ich mich Eurer Streitmacht anschließen."
"Hm," machte Valion. "Ich werde keine Freiwilligen ablehnen, aber Ihr werdet Euch dem Befehl der gondorischen Kommandaten unterordnen müssen."
"Natürlich," bestätigte Cynewulf.
"Ich sehe, dass Ihr einen Bogen mit Euch führt. Ihr könntet bei den Fernkämpfern oberhalb des Eingangs zu den Pfaden der Toten Stellung beziehen. Ich werde den dortigen Offizier Bescheid geben."
"Nun, eigentlich kämpfe ich lieber vom Rücken meines Pferdes aus," wandte Cynewulf ein.
"Die Reiterei wird in Reserve gehalten, und das Gelände ist sowieso nicht allzu gut für einen berittenen Angriff geeignet," erwiderte Valion. Zwar glaubte er nicht, dass es sich bei Cynewulf um einen Spion Mordors handeln könnte, aber er hatte beschlossen, trozdem vorsichtig zu sein und einem Fremden nicht alle Einzelheiten des Schlachtplans Hilgorns zu verraten. "Ihr könnt Euch auch den Rittern anschließen, die während der Schlacht abwarten und auf ihren Einsatz warten werden."
"In diesem Fall werde ich bei den Bogenschützen Position beziehen."
"Gut. Gebt dem Elb Ladion, der den Befehl am Posten oberhalb der Pfade führt, Bescheid, dass sich seine Kompanie um einen Mann vergrößert hat, und zeigt unserem neuen Freund den Weg," befahl Valion einem der Soldaten, die Cynewulf zu ihm gebracht hatten.

Wenige Minuten später wurde Valions Ruhepause erneut gestört. Es war einer der letzten Kundschafter, die er ausgeschickt hatte. "Herr, die Orks sind gesichtet worden. Der General tritt ihnen mit der Vorhut entgegen."
"Also geht es endlich los," erwiderte Valion und sprang auf. "Versetzt alle in Alarmbereitschaft."
Während sich die Soldaten im Lager am Eingang des Passes kampfbereit machten griff Valion seine Schwerter und stellte sich zwischen die vordersten Barrikaden, die den Weg zum Eingang der Pfade versperrten. Direkt neben ihm hatte man die Banner Gondors und Dol Amroths aufgepflanzt. Die Schlacht zog herauf.
2
Sonstiges / Re: Skulldur´s Let´s Plays
« Letzter Beitrag von Skulldur am Heute um 14:30 »
42. The Forest Folge. Jetzt geht es ans Rohstoffe sammeln. Hier und da jemand, der noch nicht dazu gelernt hat, uns nicht beim Bäume fällen zu nerven. Ein großer Holzbestand wird angehäuft...unser Lager quillen über.
Gespielt mit: KonKorth
"The Forest" Folgen werden jeden Dienstag, Donnerstag & Sonntag erscheinen.

<a href="//www.youtube.com/watch?v=YW_cvfr2ksU" target="_blank">//www.youtube.com/watch?v=YW_cvfr2ksU</a>
3
Sonstiges / Re: Forenspiel: Was bin ich?... aus der Edain-Mod
« Letzter Beitrag von Eomer der Verbannte am Heute um 13:56 »
Hast du einen menschlichen/menschenähnlichen Körper?
4
Sonstiges / Re: Corrupt-a-wish
« Letzter Beitrag von Firímar am Heute um 13:18 »
Zitat
Bitte du mich bei Edain noch einmal um Rohstoffe. :P (Das war Sarkasmus)

Beantworte du mir erst mal meine Frage oder schick 1000 :D
5
Bücher / Re: Arakkur - Die große Schlucht
« Letzter Beitrag von Firímar am Heute um 13:11 »
Gute Arbeit ... Pascal  :D Gefällt mir, besonders mit Cover, richtig gut.
6
Bücher / Re: Arakkur - Die große Schlucht
« Letzter Beitrag von Beautiful Darkness am Heute um 11:56 »
Nicht schlecht. Das Cover ist auf jeden Fall passend gestaltet. Es zeigt zwei wesentliche Dinge der Geschichte (Schlucht und Hauptfigur) ohne zu viel zu verraten. Das Fackellicht gibt dem ganzen noch etwas besonderes. Mir gefällt es.
7
Vorschläge zu den Zwergen / Re: Kurzvorschläge zu den Zwergen
« Letzter Beitrag von Graasgring am Heute um 11:56 »
Hallo zusammen,

Ich hätte mal eine kleine Idee zu Gimli.

Wäre es möglich ihm seine "kleine" Axt zu geben ( diese die er im Die Gefährten hat und huptsächlich im die Zwei Türme)   und mit seiner vernichter Fähigkeit benutzt er seine fette Axt ( die der er auch im moment hat).

Begründung:

Im Film benutzt er die grosse Axt auch nur wenn er im " vernichter modus" kämpft.  Z.Bsp. Helms Klamm.

Ansonsten benutzt er seine kleine Axt.  ( Warg überfall)

Diese kleine Änderung würde der Fähigkeit bestimmt nich schaden  :) :)
8
Bücher / Re: Arakkur - Die große Schlucht
« Letzter Beitrag von Ealendril am Heute um 10:32 »
Hallo allerseits,

das offizielle Buchcover ist nun fertig. Palland(Raschi) hat hier wirklich ein phänomenales Bild gezeichnet, dass ein wichtiges Element des Buches sehr gut wiedergibt: Die Schlucht.

9
General Modding Questions / Re: Edain 4.4.1 Kampagne
« Letzter Beitrag von ernesto-m am Heute um 07:31 »
Moin Boindil Zweiklinge,


wenn du die Kampagne "Krieg der Zwerge" spielen möchtest, dann rate ich dir, die alte Edain Mod Version 3.8 zu verwenden. Mit dieser Version lief die Kampagne fehlerfrei.

Kann mir nicht vorstellen, dass die Kampagne "Krieg der Zwerge" auf die laufende Edain-Version angepasst wird, denn es würde bedeuten die kpl. Kampagne neu zu scripten, weil sich die Mod zu sehr verändert hat, als,  dass es mit einigen wenigen Anpassungen möglich wäre die Kampagne spielbar zu machen.

C´est la vie!


Ernüchternde Mappergrüße
-ernst-
 
10
Sonstiges / Re: Forenspiel: Was bin ich?... aus der Edain-Mod
« Letzter Beitrag von Halbarad am Heute um 06:47 »
Bist du ein Olifant?
Seiten: [1] 2 3 ... 10